Home / Forum / Beauty / Was passiert bei einer Dauerwelle?

Was passiert bei einer Dauerwelle?

27. Oktober 2005 um 17:56 Letzte Antwort: 28. Oktober 2005 um 16:35

Hi! Hallo! Hilfe!(2. Versuch)

Ich bin diese Woche 13 Jahre alt geworden. Meine Mutter findet, dass man mit 13 erwachsener aussehen soll und hat deshalb an meiner Geburtstagsfeier mit meiner Gode die Friseurin ist, ausgemacht das sie mir sobald sie wieder arbeitet (nächste Woche) die Haare abschneiden soll. Ich will meine langen Haare eigentlich so behalten und niemand sonst den ich kenn hat so lange Haare und meine Freundin ist richtig neidig. Aber ich soll auch noch meine erste Dauerwelle kriegen (mein Geschenk zum 13. Geburtstag) und Strähnen.
Als ich geboren wurde fand meine Mutter diesen Pretty Woman Film so toll und sie will mir deshalb solche Locken verpassen lassen (läuft heute noch jemand so rum). Damit wäre ich sshöner. Meine Gode sagt dass sie das vielleicht nicht ganz so hinbekommt aber so ähnlich machen will, weil meine Haare so dick und schwer sind. Sie muss sie deshalb kürzer schneiden und stufen als im Film, außerdem müste sie eine starke Welle nehmen, damits hält.

Wie kurz muss sie denn meine Haare abschneiden, damit ne Dauerwelle hält. Reichen da 15 cm. Im moment gehen meine Haare so ungefähr bis zum Bauchnabel. Ich will auf jeden Fall keine viel kürzeren Haare.

Bei euch habe ich gelesen, dass Dauerwellen das Haar kaputt machen und niemand wirklich damit zufrieden ist. Wie merk ich denn wenn was schief läuft. Spürt man das. Wie ist das denn mit so Wicklern aufm Kopf und dem ganzen Chemiekram? Meine große Schwester (hat auch mit 13 ihre erste Dauerwelle gekriegt) meint das roppt, brennt und stinkt.

Meine Gode hat auch gesagt das sie bei meinem dicken Haar viele Wickler braucht und sie will auch so Spiraldinger nehmen oder vielelicht Pfeifenreiniger (???). Sie will aber erst ihre Kollegin fragen, was die davon hält.

Wenn die Dauerwelle nichts ist, ist das wirklich so schlimm, wenn man die wieder rausmachen lässt. Meine Haare sind kein bischen kaputt. Die müssten das doch vertragen oder? Meine Schwester sagt, wenns schief geht würde man ausshen wie ein aufgeplatzes Sofakissen und dann hilft nur noch der rasierer. Wie kann man eine Dauerwelle rausmachen. Geht das mit so Glätteisen?

Meine Gode hat mir gesimst, am Dienstag um zwei ist es soweit, fängt extra einen Tag früher an zu arbeiten, wie lieb. Sie freut sich, dass die Zigeunerzotteln abkommen.

Mit meiner Mutter reden bringt glaub ich nix, dann werden die Haare noch ganz kurz und mein Papa sagt, es wiird Zeit was aus mir machen.

Übernächste Woche werd ich dann gefärbt (Foliensträhnen). Ich hab ziemlich dunkle Haare, fast schwarz. Bei euch hab ich gelsen, dass Dauerwelle und blondieren nicht geht. Aber bei mir gehts ja kaum dunkler, also werden die Strähnen doch blondiert oder. Geht das Haar dann davon nicht kaputt?
Meine Freundin hat blonde Strähnen. Das fühlt sich schon komisch an.

Ich weis dass ist alles albern, viele andere haben auch schon Dauerwellen gemacht bekommen (meine SChwestern und auch meine Kusienen in Irland), aber ich hab echt Schiss davor. Ich bin noch nie gern zum Frisör.

Meine große Schwester von der ich maile, hat gerade die Mail gelesen und mich ausgelacht, sie mein dass ich mindestens einen halben Meter abgescgnitten kriege, weil das Haar für ne Dauerwelle nur so 30-40cm lang sein darf sonst hälts nicht. Ihre Haare wären damals bis zum Po gegangen und wären an den Schultern abgeschnitten worden. Durch die Dauerwelle hätten sie dann nur noch bis zum Kinn gereicht. Das war aber vor 10 Jahren. Ist das heute immer noch? Meine Gode hat mir doch versprochen das die Haare lang bleiben.

Ich kann sonst niemanden fragen, meine Schwester meint nur, da hätt sie auch durch gemusst, das wär Familientradition.

Santina


Mehr lesen

27. Oktober 2005 um 18:06

Überleg es Dir...
Also wenn Dir deine Haare Wichtig sind dann lass es von einem guten Friseur machen.
Dauerwelle hat vor und Nachteile;

Vorteile

Du hast schönes Volumen und deine Haare werden Griffiger.

Nachteil;
Sehr Pflegebedürftig und greift das Haar an.

Eine Dauerwelle öffnet die Schuppenschicht um Haar und lässt sich so an den Wickler formen.
Danach wird es Fixiert das sich die Schuppenschicht in dieser Stellung wieder schlißt.Voila eine Dauerwelle.

Mann kann nicht sagen das Deine haar kaputt sein werden es gibt sehr viele gute produkte auf dem Markt die dies zum größten Teil verhindern.

Färbst du Dir die Haare? Ist fast ähnlich und jeder machts trozdem.

Aber überleg Dir wie du deine Haare tragen möchtest.
Denn ist die Dauerwelle drin, schwächt Sie zwar nach einiger Zeit ab aber Sie muss Rauswachsen um koplett aus dem Haar zu verschwinden.

Gruß
Files

Gefällt mir
28. Oktober 2005 um 16:35

Hallo
also ich würde mir an deiner Stelle keine Dauerwelle machen lassen, weil
1. greift sie die Haare an und ist eine strapaze fürs Haar, vor allem bei der Länge
2. rennt kein Mensch mehr mit einer wolle wie Pretty Woman heutzutage rum (selbst Julia Roberts hat ihre Haare jetzt glatt)
3. sind dauerwellen sowieso out, wenn sie rauswachsen, siehts nicht mehr gut aus,
4. müsstest du für ein einigermassen gutes Ergebnis deine Haare wirklich um einige Zentimer kürzen, so 20 bos 30 cm

Mich würde mal interessieren, wen du immer mit "Meine Gode" meinst? Was bedeutet das Wort???

FAmilientradition hin oder her, wenn du nicht willst, kann dich doch keiner dazu zwingen.
ich hatte meine erste DAuerwelle mit 15, war schrecklich, ich hab wirklich ausgesehen wie ein geplatztes Sofakissen.... musste dann meine Haare abschneiden..

Gefällt mir