Home / Forum / Beauty / Was halten frauen davon

Was halten frauen davon

20. November 2003 um 11:27

ich als mann trage strumpfhosen bin ich jetzt pervers oder normal oder wie sieht es die damenwelt?

Mehr lesen

20. November 2003 um 12:29

Was für Strumphhosen?
.... ist schon nicht alltäglich, dass ein Mann Strumpfhosen trägt.
Was für welche trägst Du denn?
Warum trägst Du sie? Um dich sexuell zu erregen oder kältetechnisch?
Also ich möchte hier wirklich niemanden verurteilen, aber ich glaube, wenn mein Freund plötzlich in Strumpfhosen vor mir stehen würde, müsste ich doch bestimmt schon etwas schmunzlen!
Fühle Dich jetzt bitte nicht von mir angegeriffen, ist halt - wie gesagt - nicht alltäglich und gewöhnungsbedürftig...


Pluster

Gefällt mir

21. November 2003 um 4:10

Iss doch sowas von egal....
wie andere das sehen.

jedem tierchen sein pläsierchen, wenns keinem weh tut....

kitty

Gefällt mir

21. November 2003 um 12:04
In Antwort auf Pluster

Was für Strumphhosen?
.... ist schon nicht alltäglich, dass ein Mann Strumpfhosen trägt.
Was für welche trägst Du denn?
Warum trägst Du sie? Um dich sexuell zu erregen oder kältetechnisch?
Also ich möchte hier wirklich niemanden verurteilen, aber ich glaube, wenn mein Freund plötzlich in Strumpfhosen vor mir stehen würde, müsste ich doch bestimmt schon etwas schmunzlen!
Fühle Dich jetzt bitte nicht von mir angegeriffen, ist halt - wie gesagt - nicht alltäglich und gewöhnungsbedürftig...


Pluster

Mann und Strumpfhose - bist du schwul oder was?
Sag mal, du trägst doch nicht diese dünnen? oder die gestrickten von Mamma. Eh also erotisch ist das nicht gerade. Also mich würde das abschrecken. Oder trägst du die aus praktischen Gründen, so um der Kälte zu trotzen - dann wäre das ja noch o.k. - aber so kalt ist es ja nicht, dann zieh lieber nen langen Mantel an, wenn du friest.

Gefällt mir

23. November 2003 um 12:33
In Antwort auf kaktus12

Mann und Strumpfhose - bist du schwul oder was?
Sag mal, du trägst doch nicht diese dünnen? oder die gestrickten von Mamma. Eh also erotisch ist das nicht gerade. Also mich würde das abschrecken. Oder trägst du die aus praktischen Gründen, so um der Kälte zu trotzen - dann wäre das ja noch o.k. - aber so kalt ist es ja nicht, dann zieh lieber nen langen Mantel an, wenn du friest.

Warum
warum soll ich denn schwul sein ne strumpfhose ist doch ganz ein normales kleidungsstück ausserdem arbeite ich jeden tag bei minus25 grad da ist ein mantel eher lästig

Gefällt mir

24. November 2003 um 14:34
In Antwort auf pelle3

Warum
warum soll ich denn schwul sein ne strumpfhose ist doch ganz ein normales kleidungsstück ausserdem arbeite ich jeden tag bei minus25 grad da ist ein mantel eher lästig

Strumpfhosen für Männer
Na Mädels,

gibt doch auch Röcke für Männer? Sind die deshalb dann schwul??

Ich behaupte jetzt einfach mal dass unter nem Männerrock ne Strumpfhose 1000 mal besser aussieht als Socken, oder tragen wir unterm Rock Socken??? Wohl net, oder?

Mein Ex trägt, wenns kalt wird, auch ne Strumpfhose. Sieht auf jeden Fall besser aus als ne lange Unterhose von Schiesser *grins*

Im Übrigen gibts Stumpfhosen für Männer schon lange im Handel, sogar mit Eingriff

Gruss,
Vene

Gefällt mir

28. November 2003 um 18:48

Errotisch
Vielleicht sind es ja Stützstrumpfhosen und Du brauchst sie wegen Deiner Krampfadern.

Errotisch kann ich das nicht finden.

Eher medizinisch. Sonst krank

Gefällt mir

4. Dezember 2003 um 14:18

Völlig normal
Ich finde das völlig normal und hat mit schwulsein doch nun wirklich nichts zu tun. Im letzten Winterurlaub habe ich meinem Mann ein Paar von meinen Strumpfhosen gegeben, da es extrem kalt war und er keine langen Unterhosen mithatte. Seitdem trägt er sie gerne bei entsprechender Witterung, da sie viel praktischer sind, was ja wohl alle hier bestätigen können. Und er ist ein völlig normaler Mann und hat auch keine Hemmungen, sie selber zu kaufen (obwohl ich ihm meistens welche mitbringe).
Also trage sie doch aus welchen Gründen auch immer, abtörend sind sie auf keinen Fall.
Gruß
Karin

1 LikesGefällt mir

5. Dezember 2003 um 19:44

Was ist an Strumpfhosen pervers?
Allein diese Frage ist schon eine Entlarvung für unsere ZUVIELISIERTE Welt. Was Du und ich tragen ist doch zunächst nur ein Stück Kleidung, um damit gezielt Körperteile vor Kälte zu schützen. Dass da nun auch noch ein mittelalterliches Standessymbol erhalten bleibt: "Das darf Mann nicht, wenn Mann als Mann ernst genommen werden soll oder will!" zeugt am ende doch nur von einer Engstirnigkeit der besonderen Güte. Als ich zur Schule ging, regten sich unsere Eltern darüber auf, dass vereinzelte Frauen in aller Öffentlichkeit rauchen. Meine Mutter war selbst eine starke Raucherin - und heute... Was spricht gegen Nylon-Strumpfhosen an Männerbeinen. Die Baumwollstrümpfe im Regal der Damenabteilung bei Kaufhof haben heute doch wohl auch eine fatale Ähnlichkeit mit denen aus der Herrenabteilung. Aber das ist dann ja wieder nicht pervers? Ich finde es viel perverser wie zur Zeit in aller Öffentlichkeit Sozialpolitik betrieben wird, aber das ist hier ja kein Thema, leider - da müssten wir auf die Barrikaden gehen - finde ich.
Christel

Gefällt mir

7. Dezember 2003 um 11:50
In Antwort auf christelleine

Was ist an Strumpfhosen pervers?
Allein diese Frage ist schon eine Entlarvung für unsere ZUVIELISIERTE Welt. Was Du und ich tragen ist doch zunächst nur ein Stück Kleidung, um damit gezielt Körperteile vor Kälte zu schützen. Dass da nun auch noch ein mittelalterliches Standessymbol erhalten bleibt: "Das darf Mann nicht, wenn Mann als Mann ernst genommen werden soll oder will!" zeugt am ende doch nur von einer Engstirnigkeit der besonderen Güte. Als ich zur Schule ging, regten sich unsere Eltern darüber auf, dass vereinzelte Frauen in aller Öffentlichkeit rauchen. Meine Mutter war selbst eine starke Raucherin - und heute... Was spricht gegen Nylon-Strumpfhosen an Männerbeinen. Die Baumwollstrümpfe im Regal der Damenabteilung bei Kaufhof haben heute doch wohl auch eine fatale Ähnlichkeit mit denen aus der Herrenabteilung. Aber das ist dann ja wieder nicht pervers? Ich finde es viel perverser wie zur Zeit in aller Öffentlichkeit Sozialpolitik betrieben wird, aber das ist hier ja kein Thema, leider - da müssten wir auf die Barrikaden gehen - finde ich.
Christel

Gut zu lesen
ich glaube es gibt zu viele vorurteile man sollte wirklich machen was man für richtig hält mehr als dumme kommentare kanns ja kaum geben egal ob frau oder mann ich trage weiter strumpfhosen und gut. viele grüsse pelle

Gefällt mir

9. Dezember 2003 um 23:15
In Antwort auf venezianerin

Strumpfhosen für Männer
Na Mädels,

gibt doch auch Röcke für Männer? Sind die deshalb dann schwul??

Ich behaupte jetzt einfach mal dass unter nem Männerrock ne Strumpfhose 1000 mal besser aussieht als Socken, oder tragen wir unterm Rock Socken??? Wohl net, oder?

Mein Ex trägt, wenns kalt wird, auch ne Strumpfhose. Sieht auf jeden Fall besser aus als ne lange Unterhose von Schiesser *grins*

Im Übrigen gibts Stumpfhosen für Männer schon lange im Handel, sogar mit Eingriff

Gruss,
Vene

Strumpfhosen für Männer
Hallo,
Also ich, als Mann trage auch Feinstrumpfhosen und meine Freundin hat keine Probleme damit.Sie hat, als ich es ihr gesagt habe das ich gerne diese trage nur gelächelt weil ich so lange gebraucht habe es ihr zu sagen. Das, wie ich finde, liegt hauptsächlich daran das alle Männer glauben sie machen etwas "verbotens". Für mich ist aber eine Feinstrumpfhose nichts anderes wie ein Kleidungsstück das schön wärmt und schön weich auf den Beinen ist.
Außerdem ist eine Strumpfhose kein Geschlechterspezifisches Kleidungsstück wie zb. ein BH.

Gefällt mir

13. Dezember 2003 um 0:19
In Antwort auf evilone

Strumpfhosen für Männer
Hallo,
Also ich, als Mann trage auch Feinstrumpfhosen und meine Freundin hat keine Probleme damit.Sie hat, als ich es ihr gesagt habe das ich gerne diese trage nur gelächelt weil ich so lange gebraucht habe es ihr zu sagen. Das, wie ich finde, liegt hauptsächlich daran das alle Männer glauben sie machen etwas "verbotens". Für mich ist aber eine Feinstrumpfhose nichts anderes wie ein Kleidungsstück das schön wärmt und schön weich auf den Beinen ist.
Außerdem ist eine Strumpfhose kein Geschlechterspezifisches Kleidungsstück wie zb. ein BH.

Strumpfhosen für Männer
Hallo, alle die hier einen, mehr oder weniger verstänndnißvollen, Komentar abgegeben haben.

Ich selbst bin Mann, nicht mehr der Jüngste, aber noch voll im Leben, trage, seit weiß nicht mehr wievielen Jahren,sogenannte
"Damenstrumpfhosen".
Der Begriff alleine läßt schon zu wünschen, denn die ersten Strumpfhosen wurden von Männern getragen,der vielzitierte >Robin Hood<n, z.b. etc. soviel ich weiß, wurde auch die Strumpfhose von einem Mann konzipiert.
Die "Damen tragen ja auch Jeans,Krawatten, Nadelstreifen, teilweise sogar Springerstiefel.
" Warum darf Mann nicht Strumpfhosen tragen ?"
Wer hat denn etwas dagegen, ist es Mann selbst, oder die Gesellschaft,welche es gerne würde,sich aber nicht traut, oder wer ?
Wenn Mann sich einig ist wer, oder was dagegen ist, kann Mann auch reagieren, wenn Mann sich entlich traut.!!!!!!!
Ich trage natürlich Fsh ohne Tarnsocken, von Frauen, habe ich noch nichts nachteiliges vernommen, "Männer" hatten sich schon abfällig geäußert,z.b. biste Schwul oder so.
Ich gehe in meiner Freizeit einer mehr oder weniger netten Beschäftigung nach,Anfang diesen Jahres, hatte ein "Kollege" seine OP zur Frau öffentlich bekanntgegeben.
Dieser Kollege kam dieses Jahr nicht zum Einsatz, egal warum auch immer.
Als ich im Frühjahr einen Einsatz warnahm, meinte einer der " Kollegen" zu mir "" wir hatten schon gedacht,Du wärest derjenige gewesen.
Nach meiner Frage warum ( war schon für mich klar, wegen der Nylons), sagte der Kollege, weil Du schon mal solche Strümpfe trägst.
Da sieht man(n) oder Frau die Meinung der """ Gesellschaft"""
Frauen haben da weniger Probleme wenn Mann Fsh trägt, so z.b. beim Einkauf, die Verkäuferin ist behilflich beim Aussuchen usw.
Ich hoffe mit meinem Beitrag keinem auf den Schlips getreten zu haben. WS

1 LikesGefällt mir

8. Juli 2004 um 16:06
In Antwort auf venezianerin

Strumpfhosen für Männer
Na Mädels,

gibt doch auch Röcke für Männer? Sind die deshalb dann schwul??

Ich behaupte jetzt einfach mal dass unter nem Männerrock ne Strumpfhose 1000 mal besser aussieht als Socken, oder tragen wir unterm Rock Socken??? Wohl net, oder?

Mein Ex trägt, wenns kalt wird, auch ne Strumpfhose. Sieht auf jeden Fall besser aus als ne lange Unterhose von Schiesser *grins*

Im Übrigen gibts Stumpfhosen für Männer schon lange im Handel, sogar mit Eingriff

Gruss,
Vene

"Strumpfhosen für Männer"
Ja , da hast du Recht , ich sehe , du hast den Zug mitbekommen . Es ist mittlerweile etwas ganz normales , das auch Männer gerne Nylonstrumpfhosen tragen wollen .

Feinstrumpfhosen faszinierten aber nicht nur die Damen, auch viele Männer waren stets von den hübschen Beinen der Damen fasziniert. Bei einigen ging die Faszination in Neugier über. Sie berührten das feine Material und wollten daraufhin wissen, wie es sich am eigenen Bein anfühlt. Ein Erlebnis, das keinen mehr los gelassen hat. Fast jeder Mann, der einmal eine Feinstrumpfhose anprobiert hat, kommt nie mehr davon los. Dafür ist das Tragegefühl einfach zu faszinierend.


Männer und Feinstrumpfhosen
Von den Männern, die Feinstrumpfhosen tragen, hatten ca. 75% den ersten Kontakt zur Feinstrumpfhose während der Pubertät, oder übergangslos als Wechsel von der Kinderstrumpfhose zur Feinstrumpfhose. Weitere ca. 15% sind von ihrer Partnerin animiert worden, eine Feinstrumpfhose zu tragen. Frauen können diesbezüglich am besten beurteilen, was gut für ihre Partner ist, und kamen mit diesem Vorschlag.

Insgesamt unterstützen fast 50% aller Frauen die Vorliebe ihrer Männer. Die Akzeptanz von Frauen über Männer in Strumpfhosen ist sowieso größer, als mancher vermuten würde.

Es geben aber nur etwa ein Viertel aller befragten Männer an, ihre Feinstrumpfhose offen sichtbar, d.h. zu Short oder sogar zum Rock, zu tragen. Und hier liegt schon einmal ein Problem. Es sind viel zu wenig Männer, die zu ihrer Vorliebe stehen, und dies auch offen zeigen.

Andererseits ziehen aber einige Männer Feinstrumpfhosen ausschließlich im Winter als reinen Wärmeschutz an. Für sie spielt die Faszination des Tragegefühls nur eine untergeordnete Rolle.

Ein weiteres Problem kommt von den Herstellern. Die meisten namhaften Hersteller von Feinstrumpfwaren sehen in der Strumpfhose für den Mann weiterhin keinen Bedarf. Eigene Produktionslinien sind scheinbar zu teuer, oder aber es ist einfach kein Interesse am männlichen Kunde vorhanden. Lediglich Levee und einzelne unbedeutende ausländische Hersteller bieten Herrenfeinstrumpfhosen an.

Das bedeutet also, weil es praktisch kein Fein-Produkt für den Mann gibt, ist man gezwungen, auf Damenmodelle auszuweichen.

2 LikesGefällt mir

8. Juli 2004 um 16:08
In Antwort auf venezianerin

Strumpfhosen für Männer
Na Mädels,

gibt doch auch Röcke für Männer? Sind die deshalb dann schwul??

Ich behaupte jetzt einfach mal dass unter nem Männerrock ne Strumpfhose 1000 mal besser aussieht als Socken, oder tragen wir unterm Rock Socken??? Wohl net, oder?

Mein Ex trägt, wenns kalt wird, auch ne Strumpfhose. Sieht auf jeden Fall besser aus als ne lange Unterhose von Schiesser *grins*

Im Übrigen gibts Stumpfhosen für Männer schon lange im Handel, sogar mit Eingriff

Gruss,
Vene

Strumpfhosen für Männer Teil 2
Wenn Herrenmodelle in den Herrenabteilungen stehen würden, würden diese auch gekauft werden. Nur eine neue Idee schafft einen neuen Markt. Und dementsprechend werden auch nur Herrenfeinstrumpfhosen die allgemeine Akzeptanz vom Mann in Feinstrumpfhose ebnen. Bis es jedoch soweit ist, ist jeder selbst gefragt. Jeder muss bei sich selbst anfangen, nur dann werden Hersteller reagieren.


Faszination Feinstrumpfhose
Dass Frauen Feinstrumpfhosen mehr oder weniger gern anziehen ist eine Sache, aber warum ziehen ausgerechnet Männer diese feinen Beinteile an?

Im Prinzip kann ich die Frage beantworten mit: Das ist halt so. Es ist dieses feine, besondere Gefühl auf der Haut. Die Erotik spielt dabei auch eine gewisse Rolle. Ebenso auch der Gedanke daran, eigentlich ein Kleidungsstück für Damen zu tragen. Es ist eben einfach unbeschreiblich schön, eine zarte Feinstrumpfhose auf den eigenen Beinen fühlen und streicheln zu können. Wer es selbst nicht erlebt hat, wird es wahrscheinlich nicht verstehen können.

Neben diesen gefühlsbetonten Gründen spielt natürlich auch die praktische Seite eine große Rolle. Wer will sich schon mit einer dicken, wulstigen langen Unterhose in eine Jeans hinein zwängen? Eine feine Strumpfhose erfüllt den gleichen Zweck, sie wärmt, und ist dabei aber dünn genug, um unter eine Jeans zu passen. Noch ein Vorteil: Je nach Temperatur und Empfinden kann man zwischen verschiedenen Materialdicken wählen. Man ist immer richtig angezogen.

Wenn man diese unbestreitbaren Vorzüge betrachtet, wird einem schnell klar: Es spricht eigentlich alles für den Mann in Feinstrumpfhose. Ich kenne keinen Grund, warum ein Mann auf Strumpfhosen verzichten sollte.


Gibt es eine Zukunft für den Mann in Feinstrumpfhose?
Ich hoffe ja es wäre ein Gewinn für alle, wenn Männer völlig zwanglos Feinstrumpfhosen zu jeder Gelegenheit tragen können. D.h., sie können dies auch schon jetzt, jedoch werden sie sicherlich zum Teil noch misstrauisch angeschaut. Der Mann in Feinstrumpfhose ist hierzulande ein neues Erscheinungsbild. In anderen Ländern (USA, Finnland, ...) sind die Menschen in dieser Hinsicht schon weiter. Erst wenn viele Männer Feinstrumpfwaren tragen und auch dazu stehen, und wenn die Industrie entsprechende Produkte anbietet, erst dann kann man von einem Durchbruch sprechen.

Ein Markt ist vorhanden, bzw. kann geweckt werden, man muss diesen nur eben auch wollen und bedienen.


Gefällt mir

15. Juli 2004 um 14:16
In Antwort auf christelleine

Was ist an Strumpfhosen pervers?
Allein diese Frage ist schon eine Entlarvung für unsere ZUVIELISIERTE Welt. Was Du und ich tragen ist doch zunächst nur ein Stück Kleidung, um damit gezielt Körperteile vor Kälte zu schützen. Dass da nun auch noch ein mittelalterliches Standessymbol erhalten bleibt: "Das darf Mann nicht, wenn Mann als Mann ernst genommen werden soll oder will!" zeugt am ende doch nur von einer Engstirnigkeit der besonderen Güte. Als ich zur Schule ging, regten sich unsere Eltern darüber auf, dass vereinzelte Frauen in aller Öffentlichkeit rauchen. Meine Mutter war selbst eine starke Raucherin - und heute... Was spricht gegen Nylon-Strumpfhosen an Männerbeinen. Die Baumwollstrümpfe im Regal der Damenabteilung bei Kaufhof haben heute doch wohl auch eine fatale Ähnlichkeit mit denen aus der Herrenabteilung. Aber das ist dann ja wieder nicht pervers? Ich finde es viel perverser wie zur Zeit in aller Öffentlichkeit Sozialpolitik betrieben wird, aber das ist hier ja kein Thema, leider - da müssten wir auf die Barrikaden gehen - finde ich.
Christel

Ganz ehrlich:
Grundsätzlich ist es ja eher unmännlich! Man(n) kann nicht eine Strupfhose einfach so tragen. Alleine schon der Anblich, wenn jemand (egal ob Mann oder Frau) unter der Strumphose behaarte Beine hat. Dazu sage ich nur: WENN SCHON, DENN SCHON! Dann muß auch der Beinpelz ab!!!

ps. Männer mit einem femininen Touch (Körperpflege und Einfühlsamkeut usw.) haben mehr Chancen bei Frauen! Ich weiß wovon ich rede ;o)

Gefällt mir

14. Januar 2005 um 16:36

Ich würde sagen anders
Um mal auf die Frage zurück zu kommen: Ich finde, Du bist anders. Und alles was anders ist, finde ich eigentlich interessant und wenn es sich um einen modischen Aspekt handelt in erster Linie gut. Männer in Strumpfhosen können sehr kanckig aussehen - es kommt halt auf die Beine an. Mein Freund hat mir zuliebe mal welche angezogen und das sah sehr gut aus. Dagegen könnte ich mir beim Bullen von Tölz ein solches Beinkleid nicht vorstellen, die Beine würden mich aber auch ohne Strumpfhose nicht sonderlich interessieren.
Pervers ist glaube ich übersetzt ins hochdeutsch Verständliche Widernatürlich. Ist es also gegen die Natur des Mannes, eine Strumpfhose zu tragen? Eigentlich nicht, oder? Lediglich die allgemeine Auffassung macht es eventuell dazu aber zur Allgemeinheit gehören meist Leute, die noch nicht mal wissen, was pervers ist. Wenn es allerding ein normales Erscheinungsbild wird, wenn Männer Strumpfhosen tragen, wär es nicht mehr besonders und damit auch nicht mehr so interessant. Nein, ich glaube es ist gut so, wie es ist, wenn Du also welche anziehst bist Du etwas anders und ich für meinen Teil würde es erfreuen, wenn man ab und zu ein paar knackige Beine in Strumpfhosen sehen würde. Wär doch nett.

1 LikesGefällt mir

14. Januar 2005 um 23:11
In Antwort auf grauemaus78

Ich würde sagen anders
Um mal auf die Frage zurück zu kommen: Ich finde, Du bist anders. Und alles was anders ist, finde ich eigentlich interessant und wenn es sich um einen modischen Aspekt handelt in erster Linie gut. Männer in Strumpfhosen können sehr kanckig aussehen - es kommt halt auf die Beine an. Mein Freund hat mir zuliebe mal welche angezogen und das sah sehr gut aus. Dagegen könnte ich mir beim Bullen von Tölz ein solches Beinkleid nicht vorstellen, die Beine würden mich aber auch ohne Strumpfhose nicht sonderlich interessieren.
Pervers ist glaube ich übersetzt ins hochdeutsch Verständliche Widernatürlich. Ist es also gegen die Natur des Mannes, eine Strumpfhose zu tragen? Eigentlich nicht, oder? Lediglich die allgemeine Auffassung macht es eventuell dazu aber zur Allgemeinheit gehören meist Leute, die noch nicht mal wissen, was pervers ist. Wenn es allerding ein normales Erscheinungsbild wird, wenn Männer Strumpfhosen tragen, wär es nicht mehr besonders und damit auch nicht mehr so interessant. Nein, ich glaube es ist gut so, wie es ist, wenn Du also welche anziehst bist Du etwas anders und ich für meinen Teil würde es erfreuen, wenn man ab und zu ein paar knackige Beine in Strumpfhosen sehen würde. Wär doch nett.

Ich würde sagen ...er es tragen kann ?
hallo grauemaus ..leider kenne ich dein name nicht ?...also mein freund hat das mir zuliebe auch mal gemacht ...er hat sehr langes haar ( bis zur hüfte ) , das habe ich ihm zum zopf geflochten ...dazu die strumpfhose und sonst nichtts ...er hat sehr breite schultern ...das sah klasse aus !!!
von hinten ein bild für die götter ...
Grüße Uschi

Gefällt mir

20. Januar 2005 um 12:11

Geschmackssache
Ich denke, jeder sollte so leben wie er es möchte. Aber ich persönlich und ich denke auch einige andere Frauen, finden sowas net besonders anziehend. Ich glaube wenn mein Freund Strumpfhosen tragen würde, würde ich sie ihm vom Leib fetzen und wegschmeisen

Gefällt mir

20. Januar 2005 um 23:42

Strumphose pour homme
Es gibt Schlimmeres

Nein, ganz im Ernst. Ich finde es ungewöhnlich aber pervers finde ich es nicht. Wenn Du Dich wohlfühlst finde ich das auch ok.

Gefällt mir

21. Januar 2005 um 9:11

Hallo
weswegen trägst du sie denn? Weil sie dir gefallen, oder weil sie warm sind? Pervers bist du jedenfalls nicht! Vielleicht ungewöhnlich ...

Liebe Grüße
Amica

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen