Home / Forum / Beauty / Was beeinflusst das Haarwachstum?

Was beeinflusst das Haarwachstum?

23. Mai 2007 um 0:33 Letzte Antwort: 23. Mai 2007 um 22:07

Weiß da jmd bescheid?

Eine kurze Vorgeschichte dazu!
Eine Freundin von mir klagt darüber das ihre Haare absolut nicht wachsen wollen. Sie schneidet etwa alle 12 Wochen nur die Spitzen. Nur das was sie wegschneidet ist genau so viel wie die Haare in der zeit gewachsen sind und das ist icht viel. Sie hats mir gezeigt!

Darüber klagt sie nun seit einem Jahr und ich würde ihr gern helfen!

Also was beeinflusst das Haarwachstum und was bremst es möglicher Weise?

Ich selber bin da kein Experte bei dem Thema und suche nun euren Rat, weil sie mir letzte Nacht wieder davon erzählt hat!

MfG SiFu

Mehr lesen

23. Mai 2007 um 4:25

Hallo!
also für gewöhnlich kann ein falsches shampoo, das für die kopfhaut eventuell unverträglich ist dafür verantwortlich sein, oder auch eine magelernährung oder durch stress bedingte nichtaufnahme der nährstoffe aus der nahrung. sie müsste nen bluttest machen lassen und danach genau gesagt bekommen welche werte top sind und welche im kritischen bereich liegen, oder welche außerhalb der norm liegen und dann am besten den arzt fragen, ob das für ihr problem ausschlaggebend sein könnte.
außerdem könntest du in erfahrung bringen welches shampoo sie verwendet und wie lange sie das schon nimmt und ob eventuell diese beschwerden schon immer oder länger bestehen, oder erst seit kurzem und wenn letzteres, wie lange schon.
ich hatte z.b. ziemlich langsamen haarwuchs als ich pantene shampoos genommen hab, die enthalten viele silikone und verkleistern eventuell die kopfhaut, was das haarwachstum bestimmt bremsen kann. jetzt nehm ich silikonfreies shampoo und hab das gefühl, meine haare wachsen viel schneller nach.
ansonsten ist das haarwachstum genetisch bedingt und wenn keines dieser probleme auf deine freundin zutrifft, dann liegt es vielleicht daran, dass ihre haare einfach nicht sonderlich schnell wachsen und dann kann man daran denke ich auch nichts ändern.

LG

Gefällt mir
23. Mai 2007 um 22:07
In Antwort auf quy_12161090

Hallo!
also für gewöhnlich kann ein falsches shampoo, das für die kopfhaut eventuell unverträglich ist dafür verantwortlich sein, oder auch eine magelernährung oder durch stress bedingte nichtaufnahme der nährstoffe aus der nahrung. sie müsste nen bluttest machen lassen und danach genau gesagt bekommen welche werte top sind und welche im kritischen bereich liegen, oder welche außerhalb der norm liegen und dann am besten den arzt fragen, ob das für ihr problem ausschlaggebend sein könnte.
außerdem könntest du in erfahrung bringen welches shampoo sie verwendet und wie lange sie das schon nimmt und ob eventuell diese beschwerden schon immer oder länger bestehen, oder erst seit kurzem und wenn letzteres, wie lange schon.
ich hatte z.b. ziemlich langsamen haarwuchs als ich pantene shampoos genommen hab, die enthalten viele silikone und verkleistern eventuell die kopfhaut, was das haarwachstum bestimmt bremsen kann. jetzt nehm ich silikonfreies shampoo und hab das gefühl, meine haare wachsen viel schneller nach.
ansonsten ist das haarwachstum genetisch bedingt und wenn keines dieser probleme auf deine freundin zutrifft, dann liegt es vielleicht daran, dass ihre haare einfach nicht sonderlich schnell wachsen und dann kann man daran denke ich auch nichts ändern.

LG

Vielen dank...
für deine Ratschläge. Ich werde ihr es mal zu lesen geben. Da könnte an einigen Punkten was dran sein! Danke!

Gefällt mir