Home / Forum / Beauty / Warum man Silikone meiden sollte! Bitte lesen!

Warum man Silikone meiden sollte! Bitte lesen!

22. Juli 2007 um 12:13

Von der Seite:

http://www.lhpa.info/

Silikonhaltige Produkte

Heutzutage kommt fast kein "normales" Shampoo mehr ohne Silikone aus. Der Wunsch auch ohne viel Pflegearbeit traumhaft schöne Haare zu haben ist groß. Im Prinzip sind Silikone eigentlich nicht schädlich , die funktionsweise ist das beim waschen ein hauchdünner Schutzfilm auf das Haar aufgetragen wird der es glatter, kämmbarer & vor allem glänzender macht. Viele verwenden seit Jahren Silikonprodukte und haben wunderschöne Haare, da zu zähl ich auch ein paar der Modelle die auf meiner Seite zu sehen sind. An sich ist also das was Silikone machen wünschenswert.. sie schützen das Haar ja auch vor möglichen Stress & Belastungen die immer wieder auftreten.
Was ist dann das Problem mit Silikon..?

.)Dadurch das diese dünne Schicht den Haaren quasi jeden Kontakt nach aussen hin vermindert oder unterbricht wird in vielen Fällen die Haarstruktur porös, die natürliche Härte & Widerstandsfähigkeit der Schuppenschicht lässt nach. Oft werden die Haare auch trockener. Davon merkt man allerdings nicht viel weil ja die Silikonschicht das alles abdeckt.. das Haar glänzt nach wie vor und wirkt gepflegt.

.)Dadurch das keine Pflegeprodukte mehr an das Haar heran können und nur mehr auf der Silikonschicht landen (die leider überhaupt nichts von Pflege und Feuchtigkeit hält) werden die Haare immer trockener und es kommt vermehrt zu Splissbildung und Haarbruch, bei manchen Haartypen so massiv das nichtmal mehr das Silikon all die Schäden überdecken kann.

.) Zusätzlich kann auch ein Buildup von mehreren Silikonschichten übereinander entstehen, das merkt man dadurch da die Haare platt und kraftlos runterhängen oder sich einfach nicht mehr wie gewohnt frisieren lassen.

.) Ein weiteres Problem mit Silikonen betrifft die Kopfhaut, denn es lagert sich auch dort ab oder versucht es zumindest. Das ist bei unproblematischer Kopfhaut nicht weiter schlimm, aber in vielen Fällen (auch bei mir selber) kam es zu einem massiven Schuppenproblem. Ob Haarausfall mit Silikonen in verbindung zu bringen ist konnte ich bisher noch nicht raus finden aber ich hatte schon Fälle wo durch einen Umstieg auf silikonfreie Produkte auch Haarausfall Probleme gelöst wurden.

Es gibt unterschiedliche Silikone in der Pflegemittelindustrie, man unterscheidet hauptsächlich in 3 verschiedenen Kategorien, mit der folgenden Einteilung sollte es kein Problem sein vor allem die schlechteren nicht wasserlöslichen Silikone zu meiden:


Trideceth-12, Dimethicone Copolyo, Dimethicone copolyol/HWP, Hydroxypropyl, Polysiloxane, Lauryl methicone copolyol - sind wasserlöslich

Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone- bedingt wasserlöslich

Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone - sind nicht wasserlöslich

was bedeutet hier "wasserlöslich" oder "nicht wasserlöslich"? Nun wenn das Silikon aufs Haar aufgetragen wurde beim waschen oder Spülen, dann bekommt man die "wasserlöslichen" Silikone theoretisch auch ohne Tenside (Shampoo) wieder von den Haaren, bei "bedingt wasserlöslich" würde das schon sehr lange dauern bzw. geht einfacher mit Shampoo`s. Bei "nicht wasserlöslich" geht ohne Shampoo oder sonstige waschaktive Substanzen gar nichts, das Silikon würde am Haar kleben bleiben.

Letztendlich muss jeder selber Entscheiden ob er Silikone verwendet möchte oder nicht, ich persönlich verzichte lieber darauf, aber wenn jemand keinen der oben geannten Effekte feststellen kann und mit den eigenen Haaren zufrieden ist, dann soll er auch dabei bleiben. Für alle anderen die immer noch nach der richtigen Pflege suchen, und mit all den normalen Produkten am Markt bisher nicht glücklich wurden, kann ich nur raten es mal mit natürlicheren Produkten zu versuchen.. und selbst wenn es nur dazu dient um rauszufinden ob es für die eigenen Haare funktioniert oder nicht. Genug Anregungen dazu sind bei den vorgestellten Produkten zu finden.

Wer bisher silikonhaltige Shampoos verwendet hat und umsteigen möchte der sollte aber nicht gleich nach der ersten Wäsche Wunder erwarten.. Haare brauchen Zeit um sich auf die neuartige Pflege umzustellen. Meistens ist die Schuppenschicht der Haare auch aufgerauht und strapaziert. Eventuell hilft es wenn man in dieser Zeit seine Haare noch besser behandelt und zusätzlich Öle oder Conditioner Sprays (z.b. von Logona) verwendet damit die Haare kämmbarer und glänzender werden. Es kann auch sein das sich innerhalb dieser Umstellungszeit verstärkt Schäden am Haar zeigen.. (Spliss) das kommt wie schon weiter oben erwähnt nicht vom neuen Shampoo sondern war schon vorhanden und wurde bisher nur vom Silikon abgedeckt. Wer durchhält und seine Haare auf silikonfreie Produkte umstellt wird merken das die Haare richtig aufatmen, geschmeidiger und glänzender werden als zuvor. Im übrigen fühlen sich silkonfreie Haare oft auch besser an.

Die Umstellung kann 2 Wochen bis 2 Monate dauern.. wenn dann (nach eigenem Gefühl) keine Besserung des Haarzustandes erkennbar ist funktioniert diese natürlichere Pflege für die eigenen Haare nicht.. man hat dann natürlich noch Möglichkeiten Normale und Naturprodukte zu kombinieren.

Mehr lesen

22. Juli 2007 um 13:07

Der Mann
der das geschrieben hat ist strenger Vertreter der Naturkosmetik und sieht das alles sehr einseitig. Ob man wirklich viel auf diesen Text geben sollte ist fraglich.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:16

Also
Es ist schon total einseitig. Silikone sind nicht schlecht. ich benutze seit jahre Silikone, habe jedoch einmal drauf verzichtet als ich meine haare aufpäppeln wollte, da ich wie zwei Jahre lang geglättet habe. Nun wechsle ich zwischen Sili udn NonöSili Shampoos ab. Und bevor ich eine Kur mache, benutze ich ein Tiefenrienigungsshampoo, dann ist das Silikon auch weg. Meine Haare sind wunderschön, weder trocken noch fettig, fallen toll, siehen gesund aus, leicht gewellt und voller Volumen. Und meine Kopfhaut hat noch nie nie nie gejuckt. Silikone sind nicht schlecht. Wenn man sie net verträgt sollte man sie meiden aber ich kenne KEINEN der sie net verträgt. persönlich meine ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:39
In Antwort auf myriam_12166328

Also
Es ist schon total einseitig. Silikone sind nicht schlecht. ich benutze seit jahre Silikone, habe jedoch einmal drauf verzichtet als ich meine haare aufpäppeln wollte, da ich wie zwei Jahre lang geglättet habe. Nun wechsle ich zwischen Sili udn NonöSili Shampoos ab. Und bevor ich eine Kur mache, benutze ich ein Tiefenrienigungsshampoo, dann ist das Silikon auch weg. Meine Haare sind wunderschön, weder trocken noch fettig, fallen toll, siehen gesund aus, leicht gewellt und voller Volumen. Und meine Kopfhaut hat noch nie nie nie gejuckt. Silikone sind nicht schlecht. Wenn man sie net verträgt sollte man sie meiden aber ich kenne KEINEN der sie net verträgt. persönlich meine ich.

Es ist nicht eiseitig
ich hab von kind an schon immer silikone benutzt, irgendwelche billig-kinder-shampoos vom markt, mit alles mögliche gemischt die meine mutter sie mir geholt hatte. und habe auch immer tolles glänzendes haar gehabt, a b e r irgendwan kommt das eigentliche kaputte haar zum vorschein. silikone verstecken das alles, du hast kein gesundes haar mehr. ich bin froh jetzt mehr darüber zu wissen und nk zu benutzen, man muss sich nur dran gewöhnen und die haare bessern sich auf alle fälle und es ist der natürliche glanz der haare.

wer kk benutzt soll es tun, niemand sagt was dagegen, kenne auch genug leute die damit wunderschönes haar haben, es ist eher eine persönliche entscheidung.

aber fakt ist, kk macht haare strähnig, trocken, mehr haarbruch als pflege
finde den beitrag eigentlich super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:41
In Antwort auf frea_12432249

Der Mann
der das geschrieben hat ist strenger Vertreter der Naturkosmetik und sieht das alles sehr einseitig. Ob man wirklich viel auf diesen Text geben sollte ist fraglich.

Liebe Grüße

??
warum glaubst du dass das ein mann ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:45
In Antwort auf florbruenett

??
warum glaubst du dass das ein mann ist?

123
Es ist ein Mann.

guck dir die Seite an - ist sehr informativ!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:50
In Antwort auf florbruenett

??
warum glaubst du dass das ein mann ist?

Weil
ich ihn kenne = )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:53

Meine Erfahrung
Ich habe mich länger mit diesem Thema auseinander gesetzt, weil ich sehr sehr kaputte Haare (vom Blondieren) hatte und sie wieder zum Leben bringen wollte.

Hab mich dann dafür entschieden, es mit Naturprodukten zu versuchen, also ohne Silikon. Nach einer ersten Verschlechterung wurden meine Haare wieder etwas lebendiger und gesünder. Jetzt, ca. 2 Jahre nach der Umstellung, muss ich sagen, dass sich meine Haarstruktur seit der Veränderung nach ca. 3 Monaten bis heute nicht weiter gebessert hat. Ich hab zwar keine brüchigen und splissigen Haare mehr, aber dafür mittlerweile trockene und glanzlose. Nach zig verschiedenen Produkten und Kuren, die leider keinen ERfolg gebracht haben, hab ich mich jetzt wieder dafür entschlossen "normale" Shampoos zu verwenden. Meine Haare sehen viel besser aus, sie glänzen wieder und man kann sogar wieder Frisuren zaubern.

Jeder hat sicherlich andere Erfahrungen gemacht, aber ich kann sagen, dass es sicherlich die richtige Entscheidung war zu wechseln um die Haare wieder gesund zu kriegen, aber auf Dauer ist es nichts für mich gewesen.

Gruß, Erase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 13:54
In Antwort auf joy_11938635

123
Es ist ein Mann.

guck dir die Seite an - ist sehr informativ!

Asoo ja stimmt ist mann
passt nicht zum thema..gerade..aber ich finde zu lange haare so hässlich..die so fast unterm po sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 15:53
In Antwort auf florbruenett

Es ist nicht eiseitig
ich hab von kind an schon immer silikone benutzt, irgendwelche billig-kinder-shampoos vom markt, mit alles mögliche gemischt die meine mutter sie mir geholt hatte. und habe auch immer tolles glänzendes haar gehabt, a b e r irgendwan kommt das eigentliche kaputte haar zum vorschein. silikone verstecken das alles, du hast kein gesundes haar mehr. ich bin froh jetzt mehr darüber zu wissen und nk zu benutzen, man muss sich nur dran gewöhnen und die haare bessern sich auf alle fälle und es ist der natürliche glanz der haare.

wer kk benutzt soll es tun, niemand sagt was dagegen, kenne auch genug leute die damit wunderschönes haar haben, es ist eher eine persönliche entscheidung.

aber fakt ist, kk macht haare strähnig, trocken, mehr haarbruch als pflege
finde den beitrag eigentlich super

123
Ich habe Silikon auch mal abgesetzt...für sicher ein halbes Jahr... und dennoch...meien Haare sahen net wirklich anders aus.
Ich schätze Silis, weil sie mein Voluminöses Haar bisschen glätten.
Zudem legen sich Silis um die Haare und schützen sie somit für Umwelteinflüssen. zB krausen sich meine nicht mehr bei feuchtem Wetter. Und wenn man ein Tiefenreigungshampoo vor der Kur benutzt ist der Sili-Mantel weg und alles kann ans Haar ran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 18:55

Was ich noch sagen wollte
Es ist nicht so, dass ich sage, dass heir Mist steht, bestimmt net! Aber Silikone verteufeln sollte man auch nicht. Es kommt auch hier auf die Dosis an. Immer nur Silikone... egal ob als Shampoo, Spülung, Kur oder Finsih... das würde ich auch nicht empfehlen, aber sie gleich total meiden obwohl man eine gesunde Kopfhaut hat und die haare schön aussehen...

Die Mischung machts
Manchmal benutze ich nur Non-Silis und wenn sie störrig sind, dann mache ich ein Sili-Finish rein...
Die Mischung machts *wiederhol* *gg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 20:12
In Antwort auf myriam_12166328

Was ich noch sagen wollte
Es ist nicht so, dass ich sage, dass heir Mist steht, bestimmt net! Aber Silikone verteufeln sollte man auch nicht. Es kommt auch hier auf die Dosis an. Immer nur Silikone... egal ob als Shampoo, Spülung, Kur oder Finsih... das würde ich auch nicht empfehlen, aber sie gleich total meiden obwohl man eine gesunde Kopfhaut hat und die haare schön aussehen...

Die Mischung machts
Manchmal benutze ich nur Non-Silis und wenn sie störrig sind, dann mache ich ein Sili-Finish rein...
Die Mischung machts *wiederhol* *gg*

Ja,
da geb ich dir recht, milksugar! Ich benutzte Nk, aber so alle vier Wochen auch mal Silikone...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 20:14
In Antwort auf florbruenett

Es ist nicht eiseitig
ich hab von kind an schon immer silikone benutzt, irgendwelche billig-kinder-shampoos vom markt, mit alles mögliche gemischt die meine mutter sie mir geholt hatte. und habe auch immer tolles glänzendes haar gehabt, a b e r irgendwan kommt das eigentliche kaputte haar zum vorschein. silikone verstecken das alles, du hast kein gesundes haar mehr. ich bin froh jetzt mehr darüber zu wissen und nk zu benutzen, man muss sich nur dran gewöhnen und die haare bessern sich auf alle fälle und es ist der natürliche glanz der haare.

wer kk benutzt soll es tun, niemand sagt was dagegen, kenne auch genug leute die damit wunderschönes haar haben, es ist eher eine persönliche entscheidung.

aber fakt ist, kk macht haare strähnig, trocken, mehr haarbruch als pflege
finde den beitrag eigentlich super

Florubrunett:
Du hast wirklich schönes Haar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 20:40
In Antwort auf florbruenett

Asoo ja stimmt ist mann
passt nicht zum thema..gerade..aber ich finde zu lange haare so hässlich..die so fast unterm po sind

Ja
Ich auch. Gut, bei Stars sind sie oft schön gepflegt da sie viel Geld haben, aber bei den Frauen auf der Strasse sind die meistens sehr versplisst, strohig und bauschig... ist unschön! Dann lieber 20cm kürzer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 22:53

Wird es nicht
es wird nicht aufhören, weil die meisten doch viel zu faul sind, das hier zu lesen, oder die suchfunktion zu verwenden, oder einfach gar nicht wissen, dass es sowas wie ne suchfunktion gibt, oder?

aber egal. ich benutze keine silikone mehr seit einigen monaten (weiß nicht genau wie lange) und ich benutze auch keine chemie-färbungen mehr! ich hab mittlerweile durch das henna ne geschützte haarstruktur, eine vollkommen glatte schuppenschicht und das haar an sich ist doppelt so dick wie vorher, vor allem am ansatz!

die haare haben einen tollen glanz und eine leuchtend rote farbe!

durch das selber mischen und gute INCIs in shampoos (als und sls sind manchmal drin, aber ansonsten fast nur gutes) wachsen mir auch neue haare nach (ich mein damit, dass mehr haare kommen, weil meine kopfhaut atmen kann, ohne diesen silikonfilm auf der kopfhaut) und somit wird das gesamtbild fülliger mit der zeit.

ich denke, bei meinen kurzen haaren sieht man es am besten! die gesunden haare sind leuchtender und glänzender, als die restlichen, die von chemie und silikon traktiert worden sind. es ist bei mir wirklich so ziemlich halbe halbe geteilt! ich bin froh, wenn ich den ersten neuen schnitt mache (wird noch ne weile dauern, will wachsen lassen) und der mist raus ist!

ich hab ne so dermaßen krasse verbesserung erlebt, dass ich nie mehr chemie-keulen verwenden will, da ist es mir der aufwand wirklich wert!

zur verdeutlichung:

ich hatte früher feines, poröses haar, was durch reibung abgebrochen ist und immer dünner wurde. mittlerweile ist mein haar so kräftig, dass ich fast wagen würde, zu behaupten, dass ich es nicht mehr groß schneiden muss, wenn das kaputte von jetzt raus ist und es auch ruhig ab und an mal stylen und regelmäßig fönen KÖNNTE, ohne, dass es groß schaden würde. aber ob ich es mache, weiß ich noch nicht.

ich mag meine haare jetzt im großen und ganzen an sich viel lieber als früher, auch wenn ich manchmal depperte ausschau, weil ich keine "frisur" hab,sondern halt den rausgewachsenen schnitt, der halt noch länger werden soll, bevor ich was dran schneiden will (wenn hochstecken in ein paar monaten geht, werd ich das auch schön brav tun, sieht dann eh erstmal besser aus!). aber da muss ich durch, dauert nimmer lange, dann hab ich den ersten schritt zur traumhaarlänge gepackt (schulterlang im winter).

und da ich niemandem was aufzwingen will, betone ich jetzt noch, dass es bei MIR so ist und nicht bei ANDEREN genauso sein muss, aber ich bin froh, dass ich dieses forum und das langhaarnetzwerk gefunden habe, durch die ich viele dinge gefunden habe, die mir wirklich weiter geholfen haben! AMEN

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 22:59
In Antwort auf quy_12161090

Wird es nicht
es wird nicht aufhören, weil die meisten doch viel zu faul sind, das hier zu lesen, oder die suchfunktion zu verwenden, oder einfach gar nicht wissen, dass es sowas wie ne suchfunktion gibt, oder?

aber egal. ich benutze keine silikone mehr seit einigen monaten (weiß nicht genau wie lange) und ich benutze auch keine chemie-färbungen mehr! ich hab mittlerweile durch das henna ne geschützte haarstruktur, eine vollkommen glatte schuppenschicht und das haar an sich ist doppelt so dick wie vorher, vor allem am ansatz!

die haare haben einen tollen glanz und eine leuchtend rote farbe!

durch das selber mischen und gute INCIs in shampoos (als und sls sind manchmal drin, aber ansonsten fast nur gutes) wachsen mir auch neue haare nach (ich mein damit, dass mehr haare kommen, weil meine kopfhaut atmen kann, ohne diesen silikonfilm auf der kopfhaut) und somit wird das gesamtbild fülliger mit der zeit.

ich denke, bei meinen kurzen haaren sieht man es am besten! die gesunden haare sind leuchtender und glänzender, als die restlichen, die von chemie und silikon traktiert worden sind. es ist bei mir wirklich so ziemlich halbe halbe geteilt! ich bin froh, wenn ich den ersten neuen schnitt mache (wird noch ne weile dauern, will wachsen lassen) und der mist raus ist!

ich hab ne so dermaßen krasse verbesserung erlebt, dass ich nie mehr chemie-keulen verwenden will, da ist es mir der aufwand wirklich wert!

zur verdeutlichung:

ich hatte früher feines, poröses haar, was durch reibung abgebrochen ist und immer dünner wurde. mittlerweile ist mein haar so kräftig, dass ich fast wagen würde, zu behaupten, dass ich es nicht mehr groß schneiden muss, wenn das kaputte von jetzt raus ist und es auch ruhig ab und an mal stylen und regelmäßig fönen KÖNNTE, ohne, dass es groß schaden würde. aber ob ich es mache, weiß ich noch nicht.

ich mag meine haare jetzt im großen und ganzen an sich viel lieber als früher, auch wenn ich manchmal depperte ausschau, weil ich keine "frisur" hab,sondern halt den rausgewachsenen schnitt, der halt noch länger werden soll, bevor ich was dran schneiden will (wenn hochstecken in ein paar monaten geht, werd ich das auch schön brav tun, sieht dann eh erstmal besser aus!). aber da muss ich durch, dauert nimmer lange, dann hab ich den ersten schritt zur traumhaarlänge gepackt (schulterlang im winter).

und da ich niemandem was aufzwingen will, betone ich jetzt noch, dass es bei MIR so ist und nicht bei ANDEREN genauso sein muss, aber ich bin froh, dass ich dieses forum und das langhaarnetzwerk gefunden habe, durch die ich viele dinge gefunden habe, die mir wirklich weiter geholfen haben! AMEN

LG

Ja!
Seit ich auf Silikone verzichte ist gar kein Spliss in meinen Haaren mehr vorhanden! Dabei hatte ich immer solche Splissprobleme!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2007 um 17:30
In Antwort auf myriam_12166328

Was ich noch sagen wollte
Es ist nicht so, dass ich sage, dass heir Mist steht, bestimmt net! Aber Silikone verteufeln sollte man auch nicht. Es kommt auch hier auf die Dosis an. Immer nur Silikone... egal ob als Shampoo, Spülung, Kur oder Finsih... das würde ich auch nicht empfehlen, aber sie gleich total meiden obwohl man eine gesunde Kopfhaut hat und die haare schön aussehen...

Die Mischung machts
Manchmal benutze ich nur Non-Silis und wenn sie störrig sind, dann mache ich ein Sili-Finish rein...
Die Mischung machts *wiederhol* *gg*

123
Schade das man gewisse beiträge nicht fest pinnen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook