Forum / Beauty

Warum Haarfarbe nicht stehen lassen?

Letzte Nachricht: 12. Oktober 2007 um 21:35
T
tania_12629288
12.10.07 um 9:49

Also ja, ich weiß ja, daß man die offenen Flas chen nicht stehen lassen soll, weil sie sonst "explodieren" können. Aber gibt es noch mehr Gründe, warum man das nicht tun soll? Also, wird die Farbe schlecht, färbts nicht mehr...???

Mehr lesen

A
aidan_11935134
12.10.07 um 12:27

Hallo
Bei einer Haarfarbe wird immer die Farbe mit Wasserstoff vermischt. Sobald die Beiden Komponenten zusammen sind fängt es erst an zu "arbeiten" nach einer gewissen Zeit, so ca. 2 stunden oder so, greift die Farbe mehr nicht auf den Haaren.
Das die Farbe explodieren könnte, kann ich mir nicht vorstellen!

Ich hoffe ich konnte helfen

lg kitana

-->bigvogue.com<--

1 -Gefällt mir

T
tania_12629288
12.10.07 um 12:33
In Antwort auf aidan_11935134

Hallo
Bei einer Haarfarbe wird immer die Farbe mit Wasserstoff vermischt. Sobald die Beiden Komponenten zusammen sind fängt es erst an zu "arbeiten" nach einer gewissen Zeit, so ca. 2 stunden oder so, greift die Farbe mehr nicht auf den Haaren.
Das die Farbe explodieren könnte, kann ich mir nicht vorstellen!

Ich hoffe ich konnte helfen

lg kitana

-->bigvogue.com<--

Komisch...
...denn ich hab das früher immer so gemacht, weil ich es mir nicht leisten konnte, als ich Schülerin war, so oft neue Farbe zu kaufen. Hab die immer so einen Monat aufgehoben, das erste Mal richtig mit Folien den Ansatz gemacht und dann wöchentlich nur da wo der Scheitel ist, das hat immer geklappt.
Irgendwann habe ich aber eine andere Farbe genommen und da war es so, daß sie das erste Mal rötlich war(blond mit etwas rötlich drin, sah schön aus) und dann nicht mehr rötlich, sondern nur noch heller.

Gefällt mir

Q
quy_12161090
12.10.07 um 15:31
In Antwort auf tania_12629288

Komisch...
...denn ich hab das früher immer so gemacht, weil ich es mir nicht leisten konnte, als ich Schülerin war, so oft neue Farbe zu kaufen. Hab die immer so einen Monat aufgehoben, das erste Mal richtig mit Folien den Ansatz gemacht und dann wöchentlich nur da wo der Scheitel ist, das hat immer geklappt.
Irgendwann habe ich aber eine andere Farbe genommen und da war es so, daß sie das erste Mal rötlich war(blond mit etwas rötlich drin, sah schön aus) und dann nicht mehr rötlich, sondern nur noch heller.

Farbpigmente
können sich erstens verändern, wenn sie so lange "offen" und angemischt stehen, zweitens verfliegen manche inhaltsstoffe (verdampfen) und drittens quillt die mischung an, bei hellen farben mit viel H2O2 ist das sehr extrem.

ich geh immer hin und mische nicht alles auf einmal an, sondern nur die hälfte, oder eben soviel wie ich brauche, dann kann man das zeug auch ruhig länger stehen lassen, aber immer wieder gut verschließen und NIEMALS in einem metallbehälter anmischen.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sunny_12450682
12.10.07 um 21:21
In Antwort auf quy_12161090

Farbpigmente
können sich erstens verändern, wenn sie so lange "offen" und angemischt stehen, zweitens verfliegen manche inhaltsstoffe (verdampfen) und drittens quillt die mischung an, bei hellen farben mit viel H2O2 ist das sehr extrem.

ich geh immer hin und mische nicht alles auf einmal an, sondern nur die hälfte, oder eben soviel wie ich brauche, dann kann man das zeug auch ruhig länger stehen lassen, aber immer wieder gut verschließen und NIEMALS in einem metallbehälter anmischen.

LG

...
also das explodieren ist möglich dadurch, dass eine oxidation statt findet und in einem geschlossenen behälter die gase nicht weg können und somit den behälter immer weiter dehnen und auch gegebenen falls sprengen können.
stehen lassen würde ich sie nicht, farbe hat nur eine bestimmte zeit in der sie wirkt und dabei handelt es sich nichtmal um ne stunde. es ist zwar möglich mit der farbe eine pigmentierung zu erreichen wenn sie nicht mehr richtig wirkt, aber diese hält nicht und ist nur oberflächlich, wohingegen eine frische farbe ins haar eindringt.
das beste ist wirklich nur soviel anzumischen wie gebraucht wird. lieber etwas weniger und dann nochmal nachmischen, als zuviel und aufheben!
mischungsverhältnis ist in den meisten fällen 1:1, ne küchenwaage hilft dabei.

glg

loona

Gefällt mir

S
simone_12047216
12.10.07 um 21:35
In Antwort auf sunny_12450682

...
also das explodieren ist möglich dadurch, dass eine oxidation statt findet und in einem geschlossenen behälter die gase nicht weg können und somit den behälter immer weiter dehnen und auch gegebenen falls sprengen können.
stehen lassen würde ich sie nicht, farbe hat nur eine bestimmte zeit in der sie wirkt und dabei handelt es sich nichtmal um ne stunde. es ist zwar möglich mit der farbe eine pigmentierung zu erreichen wenn sie nicht mehr richtig wirkt, aber diese hält nicht und ist nur oberflächlich, wohingegen eine frische farbe ins haar eindringt.
das beste ist wirklich nur soviel anzumischen wie gebraucht wird. lieber etwas weniger und dann nochmal nachmischen, als zuviel und aufheben!
mischungsverhältnis ist in den meisten fällen 1:1, ne küchenwaage hilft dabei.

glg

loona

---
also ich hab mal eine blondierung offen am schrank stehen lassen (oben) und vergessen! ich sitz am pc des war bestimmt 3 tage dannch oder so und es macht BUM! und die farbe ist überall ! sofa! wand ,teppich, auf bildern einfach überall!! LOL

naja ich bin ja selbst schuld

2 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers