Home / Forum / Beauty / Wann ging es euch besser nach brustvergrößerung?

Wann ging es euch besser nach brustvergrößerung?

1. Mai 2016 um 21:08

Hey mädels!
Ich wurde am Dienstag operiert und habe immer noch sehr schmerzen
Eine bekannte von mir war schon nach wenigen tagen fast schmerzfrei - wie war das bei euch so?
Ab wann konntet ihr ohne schmerztabletten den tag aushalten und ab wann waren die starken schmerzen weg?
Habe angst dass etwas bei mir nicht normal verheilt :/

Mehr lesen

2. Mai 2016 um 9:57

Hi,
mach dir keine Sorgen ...... Meine Implantate wurden übm gesetzt. Daher bedingt war es bei mir nicht schlimm. Richtige Schmerzen hatte ich nicht. Da hatte ich wirklich überhaupt keine Probleme und echt viel Glück.
Aber ich habe schon von sehr vielen Frauen gehört, dass sie über einen langen Zeitraum richtig fiese Schmerzen hatten und bei jeden Handgriff total eingeschränkt waren. Vor allem dann, wenn die Implantate ubm gesetzt werden.
Ich glaube, dass ist von Frau zu Frau verschieden.
Du kannst ja nochmal deinen PC fragen, was er dazu sagt. Er wird dich bestimmt beruhigen und dir sagen, dass alles okay ist.

Liebe Grüße und guteBesserung wünsche ich Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 17:29

Kein Grund zur Sorge. Jeder ist anders
Hi,

ich bin 2 Wochen post-op und hatte in der ersten Woche mega Probleme. Besonders die ersten 3-4 Tage kann es heftig sein. Ich habe z.B. UBM 350 cc rund und kam weder alleine hoch, noch konnte ich meine Arme groß benutzen. Ich war wie ein T-Rex. Jetzt geht es mir fast gut. Auto fahren ist noch nicht optimal. Ich bin an manchen Stellen noch grün und blau, weil ich mega empfindlich bin. Aber es geht jeden tag bergauf.
Schmerztabletten hab ich ab Tag 5 nur noch nachts genommen. Dann nach weiteren 2 Tagen abgesetzt.

Du darfst dich nicht an anderen orientieren. Jeder reagiert unterschiedlich und es spielen jede Menge verschiedener Faktoren eine Rolle (Größe, Op-Technik, persönliche Empfindlichkeit, trainierter Muskel und und und)

Meine Freundin hatte genau 1 Monat vorher ihren Eingriff. Sie ist da in der Praxis nach der Narkose fast fröhlich rumgehoppelt. Ich dagegen bin in der post-op Nach vor mich hingestorben. So kann es gehen.

Vielleicht ist das für dich interessant: Ich wollte ohnehin eine neue Diskussion starten, die sich nur mit dem Heilungsprozess beschäftigt. Schau bei Gelegenheit mal rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 18:45
In Antwort auf anca_12477752

Kein Grund zur Sorge. Jeder ist anders
Hi,

ich bin 2 Wochen post-op und hatte in der ersten Woche mega Probleme. Besonders die ersten 3-4 Tage kann es heftig sein. Ich habe z.B. UBM 350 cc rund und kam weder alleine hoch, noch konnte ich meine Arme groß benutzen. Ich war wie ein T-Rex. Jetzt geht es mir fast gut. Auto fahren ist noch nicht optimal. Ich bin an manchen Stellen noch grün und blau, weil ich mega empfindlich bin. Aber es geht jeden tag bergauf.
Schmerztabletten hab ich ab Tag 5 nur noch nachts genommen. Dann nach weiteren 2 Tagen abgesetzt.

Du darfst dich nicht an anderen orientieren. Jeder reagiert unterschiedlich und es spielen jede Menge verschiedener Faktoren eine Rolle (Größe, Op-Technik, persönliche Empfindlichkeit, trainierter Muskel und und und)

Meine Freundin hatte genau 1 Monat vorher ihren Eingriff. Sie ist da in der Praxis nach der Narkose fast fröhlich rumgehoppelt. Ich dagegen bin in der post-op Nach vor mich hingestorben. So kann es gehen.

Vielleicht ist das für dich interessant: Ich wollte ohnehin eine neue Diskussion starten, die sich nur mit dem Heilungsprozess beschäftigt. Schau bei Gelegenheit mal rein

Du nimmst mir die sorgen!
Vielen dank für deine ausführliche antwort!
Das macht mir nun echt mut..
Ich habe 290 ubm bekommen und bin sehr sehr schlank und mache auch kaum sport.. Eine bekannte hingegen hat mehr bekommen ist aber sehr sportlich und ist jetzt schon komplett fit obwohl nur ca eine woche zwischen uns lag..
Bin auch wie du sagtest grün und blau an der wunde..
Aber ich lasse es nun alles auf mich zukommen!
Bin auch schon fast ganz ohne schmerztabletten nur diese muskelschmerzen sind so extrem stark bei mir..

Aber es wird schon!
Schaue mal rein danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 19:07
In Antwort auf beautyynic

Du nimmst mir die sorgen!
Vielen dank für deine ausführliche antwort!
Das macht mir nun echt mut..
Ich habe 290 ubm bekommen und bin sehr sehr schlank und mache auch kaum sport.. Eine bekannte hingegen hat mehr bekommen ist aber sehr sportlich und ist jetzt schon komplett fit obwohl nur ca eine woche zwischen uns lag..
Bin auch wie du sagtest grün und blau an der wunde..
Aber ich lasse es nun alles auf mich zukommen!
Bin auch schon fast ganz ohne schmerztabletten nur diese muskelschmerzen sind so extrem stark bei mir..

Aber es wird schon!
Schaue mal rein danke dir

Geh achtsam mit dir um....
Wenn du sehr schlank bist und untrainiert, dann kann ich mir lebhaft vorstellen, dass dein Muskel sich grad ganz besonders für die Dehnung bedankt.
Du solltest die Brustmuskelatur auf keinen Fall belasten. Auch bücken lieber nicht. Ich erhebe mich aus dem Bauch heraus, benutze nicht die Arme, bloß nicht aufstützen. Ich gehe da kein Risiko ein. Deine Bauchmuskeln werden es dir danken. Bücken tu ich mich auch nicht. Lieber einen Squat machen ^^
Bleib entspannt. Solange die nicht richtig und unnatürlich heiß werden (kann ein Hinweis auf Entzündung sein) oder du bis zum nächsten Termin nicht noch andersartige Schmerzen oder gar Fieber bekommst, würde ich kein Fass aufmachen.

Kontrolle müsste ja jetzt die Woche anstehen oder?
Meine Kontrolle ist morgen. Fäden werden gezogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Heilungsverlauf, z.B. Brust unterschiedlich geschwollen- Eure Erfahrungen
Von: anca_12477752
neu
2. Mai 2016 um 18:03
Pony verschnitten - wisst ihr Rat?
Von: beli_12316113
neu
2. Mai 2016 um 14:31
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen