Home / Forum / Beauty / Wann erholen sich meine haare von den silikonen?

Wann erholen sich meine haare von den silikonen?

20. November 2007 um 22:14

hi.
also ich wechsle nun auch auf naturkosmetik um oO d.h. auf shampoos, die keine silikone enthalten!

ich habe hier im forum gelesen, dass die haare darunter in der ersten zeit sehr leiden. weil die silikone erst "rauswachsen" müssen.

wie lange hat das denn bei euch gedauert?

mal so ganz neben bei.
mein shampoo hat einen stoff enthalten (kein silikon), der egtl so schädlich ist, dass menschen, die damit arbieten, schutzkleidung tragen oO warum um gottes willen mixen die so eine teufelsmischung zusammen, wenn das so ungesund ist?! besonders für die kopfhaut...

Mehr lesen

21. November 2007 um 0:04

Hallo
erstmal: silikonfrei ist nicht gleich NK

silikone müssen auch nicht rauswachsen, sonder sich rauswaschen, was je nachdem, wie dick die schicht davon auf deinem haar ist, eben schnell oder langsam geht.

die haare leiden auch nicht darunter, nur kann es sein, dass das silikon die vorhandenen haarschäden überdeckt hat und nachdem es ab ist, diese zum vorschein kommen. deshalb sagen viele "nivea/guhl/schauma/etc. hat meine haare total kaputt gemacht, deshalb bin ich wieder auf glisskur/pantene/fructis/dove/etc. umgestiegen.", der satz sagt eigentlich schon alles! die haare waren vorher auch schon kaputt, nur hat das silikon-produkt diese abgedeckt, das silikonfreie produkt kann das nicht, kann höchstens trockenheit und eventuell geringe strukturschäden "korrigieren" und daher denken eben viele, dass div. shampoos ihre haare ruiniert haben, was aber dann (meist) gar nicht stimmt.

und noch ne frage von mir an dich: welcher stoff war das denn in deinem shampoo, den du erwähnt hattest?

ach so, du wolltest ja noch wissen, wie lang das bei "uns" gedauert hat, bis das silikon runter war, also ich kann ja da nur von mir reden. ich hatte vorher dove benutzt und zwar über ein jahr lang immer mal wieder andere produkte davon. bis meine haare wieder kräftiger waren, mehr volumen hatten und griffiger wurden, das dauerte in etwa einen monat.

LG

Gefällt mir

21. November 2007 um 8:01
In Antwort auf gillianscott

Hallo
erstmal: silikonfrei ist nicht gleich NK

silikone müssen auch nicht rauswachsen, sonder sich rauswaschen, was je nachdem, wie dick die schicht davon auf deinem haar ist, eben schnell oder langsam geht.

die haare leiden auch nicht darunter, nur kann es sein, dass das silikon die vorhandenen haarschäden überdeckt hat und nachdem es ab ist, diese zum vorschein kommen. deshalb sagen viele "nivea/guhl/schauma/etc. hat meine haare total kaputt gemacht, deshalb bin ich wieder auf glisskur/pantene/fructis/dove/etc. umgestiegen.", der satz sagt eigentlich schon alles! die haare waren vorher auch schon kaputt, nur hat das silikon-produkt diese abgedeckt, das silikonfreie produkt kann das nicht, kann höchstens trockenheit und eventuell geringe strukturschäden "korrigieren" und daher denken eben viele, dass div. shampoos ihre haare ruiniert haben, was aber dann (meist) gar nicht stimmt.

und noch ne frage von mir an dich: welcher stoff war das denn in deinem shampoo, den du erwähnt hattest?

ach so, du wolltest ja noch wissen, wie lang das bei "uns" gedauert hat, bis das silikon runter war, also ich kann ja da nur von mir reden. ich hatte vorher dove benutzt und zwar über ein jahr lang immer mal wieder andere produkte davon. bis meine haare wieder kräftiger waren, mehr volumen hatten und griffiger wurden, das dauerte in etwa einen monat.

LG

Hi
Kann mich nur anschließen.

Bei mir hat es auch nicht so lange gedauert bis das Silikonzeugs runter war, auch nicht länger als einen Monat. Ich habe es daran gemerkt, dass mein Haar total struppig und kaputt aussah. Das lag aber nicht am Silikon freien Shampoo sondern an dem ganzen Fönen und Stylen was ich vorher jeden Tag betrieben habe. Mit Silikon sahen die Haare einigermaßen gesund aus (ausser dass sie total platt und pappig waren - das war mein Grund vom Sili wegzukommen) und als es dann runter war, habe ich erst das wahre Ausmaß meiner kaputten Haare erlebt. Ich will dich damit nicht abschrecken, nur informieren damit du dich nachher nicht wunderst wenn deine Haare zunächst kaputter erscheinen als vorher.
Meine Haare haben sich allerdings auch ziemlich schnell erholt, da die Pflege nun endlich da wirken kann wo sie soll. Klar was richtig kaputt ist kann man nicht wieder reparieren, das muss nun eben rauswachsen. Aber das was bei mir neu nachwächst ist einfach besser als es mit Silikon je hätte sein können und ich bin total froh dass ich den Umstieg gewagt habe.
Aber die beste NK nützt nichts wenn du deine Haare weiter mit Färben/Fönen/Glätten etc. ruinierst. Im Gegenteil hier werden Schäden noch schneller erkennbar, weil ja kein Silikon mehr zum überdecken da ist. Also ein Umstieg auf NK bedeutet auch immer von Färben, Fönen etc. wegzukommen oder zumindest einzuschränken.
Finds gut dass du es probieren willst. Lass dich aber nicht gleich entmutigen wenn du nicht auf Anhieb eine Besserung siehst.

Zum Schluss würde mich auch interessieren, welchen gefährlichen Stoff du meinst?

LG UTe

Gefällt mir

21. November 2007 um 22:02

Nabend
das shampoo, das ich jetzt habe, ist meines wissens silikonfrei, laut meiner mutter, die dasselbe benutzt.

gestern abend hab ich meine haare damit gewaschen und danach warn sie übelst verklotzt und haben sich dumm angefühlt. heute morgen warn sie aber extrem schön: glatt, weich, gesundaussehend. von schäden keine spur, bis auf an den spitzen, die ein bisschen trocken sind. [sollte mal wieder abschneiden]

ok... bei manchen dauert es auch ein halbes jahr, bis sich die haare erholen, hab ich hier irgendwo mal gelesen. nun ja. ich probiers. bis jetzt ist das ergebnis ja gut.
haare färben und föhnen mach ich nie!! und auch andere dinge, die dem haar zu schaffen machen, lasse ich sein.

der stoff heißt "sodiumlaureth sulfate" und ist ein schaumbildner. gesundheitsschädlich und giftig, wie mir ein user dieses forums in einer mail berichtet hat! ich kenne auch noch viele andere gefährliche stoffe, die schon bei der ersten anwendung z.b. allergische reaktionen oder in ein paar jahren sogar hautkrebs auslösen können. oO das hab ich aus einem heft, das für leute gemacht wurde, die empfindlich sind. also denk ich auch,dass nicht jeder darauf reagiert. meine mutter aber verträgt echt gar nix mehr...

1 LikesGefällt mir

21. November 2007 um 23:59
In Antwort auf shyness6

Nabend
das shampoo, das ich jetzt habe, ist meines wissens silikonfrei, laut meiner mutter, die dasselbe benutzt.

gestern abend hab ich meine haare damit gewaschen und danach warn sie übelst verklotzt und haben sich dumm angefühlt. heute morgen warn sie aber extrem schön: glatt, weich, gesundaussehend. von schäden keine spur, bis auf an den spitzen, die ein bisschen trocken sind. [sollte mal wieder abschneiden]

ok... bei manchen dauert es auch ein halbes jahr, bis sich die haare erholen, hab ich hier irgendwo mal gelesen. nun ja. ich probiers. bis jetzt ist das ergebnis ja gut.
haare färben und föhnen mach ich nie!! und auch andere dinge, die dem haar zu schaffen machen, lasse ich sein.

der stoff heißt "sodiumlaureth sulfate" und ist ein schaumbildner. gesundheitsschädlich und giftig, wie mir ein user dieses forums in einer mail berichtet hat! ich kenne auch noch viele andere gefährliche stoffe, die schon bei der ersten anwendung z.b. allergische reaktionen oder in ein paar jahren sogar hautkrebs auslösen können. oO das hab ich aus einem heft, das für leute gemacht wurde, die empfindlich sind. also denk ich auch,dass nicht jeder darauf reagiert. meine mutter aber verträgt echt gar nix mehr...

Naja
sodium laureht sulfate sind nicht ganz harmlos, das stimmt schon, aber ammonium lauryl sulfath und sodium lauryl sulfath sind noch schlimmer und ersteres ist sogar bei alverde im shampoo drin.

dass es aber giftig und krebserregend ist, ist glaub ich noch immer nicht 100%ig bewiesen (das mit dem giftig trifft glaub ich auch nicht auf die menge im shampoo zu, sondern nur auf die pure, große menge, mit der man halt in der industrie arbeitet, in spülmitteln etc. sind viel krassere reiniger drin).

klar sollten sehr empfindliche leute das lieber lassen, aber ich hab z.B. mit sodium laureth sulfaten gar kein problem (meine kopfhaut muckt damit nicht, die haare auch nicht) aber mit den beiden anderen, da sehen meine haare aus, das glaubt mir keiner ^^. in head & shoulders sensitiv (!) shampoo sind alle drei reiniger drin und auch noch dimethicone! (also ein unauswaschbares silikon) was das soll, hab ich noch immer nicht verstanden und das für empfindliche haut...

im prinzip kannst du dir auch die haare mit folgender mischung waschen:

2 eigelb
1 EL honig

gut verrühren und in die kopfhaut einmassieren, danach eventuell sauer rinsen (1L wasser 2-3EL essig deiner wahl), dann öl in die spitzen, das reicht vielen schon. oder mit backpulver (1 TL backpulver auf eine tasse à 250ml heißes wasser, verrühren und in die kopfhaut einmassieren, danach auch die saure rinse) hab ich auch eben gelesen.

und dass es viele stoffe gibt, die allergische reaktionen auslösen und eventuell hautkrebs, das ist klar, unsere industrie kommt i-wie nicht mehr ohne aus... aber sogar pflanzen haben solche eigenschaften (ich weiß nicht welche, aber im prinzip ist im übermaß alles giftig, du kannst sogar dran sterben, zu viel getrunken zu haben, also ist alles relativ )

ich will das jetzt nicht abtun, was dir gesagt wurde, aber man muss alles von zwei seiten sehen und eben nicht nur von einer.

LG

Gefällt mir

27. November 2007 um 22:51

Bei mir dauert es noch
also, ich hab vor 2 Monaten Silikone komplett abgestzt, hatte jahrelang Pantene Pro V benutzt, also auch Stylingprodukte mit Silikonen drin abgesetzt. das Ergebnis jetzt ist, na ja, meine Haare sehen einfach total kaputt aus!! Aber da muß ich durch, wie gesagt, ich denke, wir müssen jetzt viel Geduld haben...

Gefällt mir

27. November 2007 um 23:01

Nun
Klar ist der Stoff net gesund, aber die Arbeiter arbeiten auch mit Tonnen von dem Zeug und du hast davon soooo einen winzigen bruchteil davon im Shampoo.
Zuviel Organgensaft kann auch sehr schädlich sein. Es kommt auf die Doierung an, wie bei sovielem

Meine Haare haben sich schnell erholt. Dank got2be hat es sich schnell rausgewaschen!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen