Home / Forum / Beauty / Wann die ersten Falten?

Wann die ersten Falten?

26. Mai 2009 um 16:16

Liebe Frauen,

ich bin gerade 30 geworden und frage mich, ob ich für mein Alter eher jünger / älter / oder normal aussehen. Leider habe ich aber bei meinen Augen einige Mimikfalten entdeckt, die mich extremst stören. Außerdem möchte ich irgendwie herausfinden, ob solche Falten normal für mein Alter sind.
Nun meine Frage an euch: wann habt ihr die ersten Gesichtsfalter entdeckt? Wie alt wart ihr damals? Wann habt ihr angefangen, anti-aging-Produkte zu verwenden?
Danke für eure Antworten.
Lg, B

Mehr lesen

28. Mai 2009 um 23:29

Mir gehts ähnlich
Hallo B.

mit meinen mittlerweile fast 34 Jahren stelle ich mir oft, eigentlich sehr oft, dieselbe Frage. Sehe ich "normal" für mein Alter aus, man vergleicht sich dauernd mit anderen Frauen, die man für ähnlich alt wie man selbst einschätzt.......naja, glücklich macht das nicht

Meine größere Problemzone sind die Augen, da haben sich bereits deutliche Linien und Knautschfältchen eingenistet Und die Naso-Labial-Zone ist auch nicht mehr ganz taufrisch (

Habe schon öfter über den Besuch beim Plastischen Chirurgen nachgedacht, allein die Angst an einen inkompetenten Pfuscher zu geraten hält mich (noch) davon ab, mit rabiateren Mitteln vorzugehen.

Was mich momentan meiner Haut gegenüber etwas milder gestimmt hat : reines Bio-Olivenöl mit Hyaluroncreme (ich nehme die von Eucerin) gemischt....als Tages- und Nachtplfege verwendet. Glättet die Haut sehr schön und reduziert die Linien/Fältchen immerhin ein bisschen. DiesePflege ist auch nicht sehr teuer. Mit dem Olivenöl kann man sich auch prima abschminken, Peeling machen, als Bodylotion verwenden usw. - das Bio-Öl, das ich mir gekauft habe ("Naturata") riecht übrigens auch ganz dezent, nicht vergleichbar mit dem Supermarktzeugs.....also, ich kann das empfehlen, es hilft einer älter werdenden Haut ganz gut auf die Sprünge, vorallem bei trockener und empfindlicher Haut.

Habt Ihr noch Tipps ? Für die bin ich immer sehr aufgeschlossen

Grüße an alle, die sich von diesem Thema angesprochen fühlen....Euer

"Runzel-Ich"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2009 um 16:35

(K)eine Frage des Alters
Hallo Ihr Lieben!


Ich zähle zwar selbst NOCH zur gruppe der unter 30-jährigen, aber das thema älter werden bzw. die folgen davon beschäftigen mich auch schon seit geraumer zeit. nächstes jahr tausche ich den geliebten 2er gegen den verhassten 3er ein und bis dahin möchte ich nicht nur mein äußerliches sondern mein allgemeines wohlbefinden wieder auf touren bringen.

hab dazu schon einen anderen thread gestartet, in dem ich infos zu einem nahrungsergänzungsmittel namens benefit4 suche, weil in dem mittel unter anderem eben auch - passend zum thema - das anti-aging-coenzym Q10 (infos dazu unter: http://www.benefit4.eu/shop/shop/catalog/category/view/benefit4_woman.html) enthalten ist.

ist zwar nicht der einzige grund, warum es mich reizen würde, ein derartiges mittel mal auszuprobieren, aber schaden kanns in keinem fall, wenn man sich nicht nur gut fühlt, sondern auch dementsprechend ausschaut. oder was meint ihr dazu?

hat euch eigentlich schon mal jemand älter geschätzt, als ihr seid? mir ist das erst vor kurzem passiert (35) und ich war daraufhin 3 tage nicht ansprechbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 16:46
In Antwort auf faizah_11910980

(K)eine Frage des Alters
Hallo Ihr Lieben!


Ich zähle zwar selbst NOCH zur gruppe der unter 30-jährigen, aber das thema älter werden bzw. die folgen davon beschäftigen mich auch schon seit geraumer zeit. nächstes jahr tausche ich den geliebten 2er gegen den verhassten 3er ein und bis dahin möchte ich nicht nur mein äußerliches sondern mein allgemeines wohlbefinden wieder auf touren bringen.

hab dazu schon einen anderen thread gestartet, in dem ich infos zu einem nahrungsergänzungsmittel namens benefit4 suche, weil in dem mittel unter anderem eben auch - passend zum thema - das anti-aging-coenzym Q10 (infos dazu unter: http://www.benefit4.eu/shop/shop/catalog/category/view/benefit4_woman.html) enthalten ist.

ist zwar nicht der einzige grund, warum es mich reizen würde, ein derartiges mittel mal auszuprobieren, aber schaden kanns in keinem fall, wenn man sich nicht nur gut fühlt, sondern auch dementsprechend ausschaut. oder was meint ihr dazu?

hat euch eigentlich schon mal jemand älter geschätzt, als ihr seid? mir ist das erst vor kurzem passiert (35) und ich war daraufhin 3 tage nicht ansprechbar

Thx
@volkentraum: danke für den Hinweis. Ich werde mir dein Thread genau lesen.
Lg,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 17:55

Vorbeugen
Hallo,

ich bin 27 habe selber keine Falten entdeckt bei mir. Meine Freundin hatte mir vor einiger Zeit geraten vorzubeugen und hat mir einer ihrer Produkte gezeigt.
Leider ist auf deren Website noch nicht das was ich hab, sonst hätte ich dir einen Link gesetzt, aber die haben echt tolle Sachen.

Um genauer auf deine Frage ein zugehen. Ich denke das ist unterschiedlich. Eine andere Freundin hatte schon mit 25 viele Falten auch ihr habe ich gesagt sie soll mal zu der anderen Freundin gehen, nun ist auch bei Ihr eine positive Veränderung zu sehen.
Sie sagte das hängt vom Hauttyp ab. Wie ganau das hab leider vergessen.
Wenn du magst kann ich dich gerne mit ihr bekannt machen, bzw. dir mal die E-Mail zusenden. Ist echt Emfehlenswert.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 16:19
In Antwort auf bettye_11854613

Mir gehts ähnlich
Hallo B.

mit meinen mittlerweile fast 34 Jahren stelle ich mir oft, eigentlich sehr oft, dieselbe Frage. Sehe ich "normal" für mein Alter aus, man vergleicht sich dauernd mit anderen Frauen, die man für ähnlich alt wie man selbst einschätzt.......naja, glücklich macht das nicht

Meine größere Problemzone sind die Augen, da haben sich bereits deutliche Linien und Knautschfältchen eingenistet Und die Naso-Labial-Zone ist auch nicht mehr ganz taufrisch (

Habe schon öfter über den Besuch beim Plastischen Chirurgen nachgedacht, allein die Angst an einen inkompetenten Pfuscher zu geraten hält mich (noch) davon ab, mit rabiateren Mitteln vorzugehen.

Was mich momentan meiner Haut gegenüber etwas milder gestimmt hat : reines Bio-Olivenöl mit Hyaluroncreme (ich nehme die von Eucerin) gemischt....als Tages- und Nachtplfege verwendet. Glättet die Haut sehr schön und reduziert die Linien/Fältchen immerhin ein bisschen. DiesePflege ist auch nicht sehr teuer. Mit dem Olivenöl kann man sich auch prima abschminken, Peeling machen, als Bodylotion verwenden usw. - das Bio-Öl, das ich mir gekauft habe ("Naturata") riecht übrigens auch ganz dezent, nicht vergleichbar mit dem Supermarktzeugs.....also, ich kann das empfehlen, es hilft einer älter werdenden Haut ganz gut auf die Sprünge, vorallem bei trockener und empfindlicher Haut.

Habt Ihr noch Tipps ? Für die bin ich immer sehr aufgeschlossen

Grüße an alle, die sich von diesem Thema angesprochen fühlen....Euer

"Runzel-Ich"

Mir gings auch so ähnlich!!!
Hallo, mir gings auch so ähnlich bis ich von meinem Sohn eine Creme ( von Serox "intensive result cream" + "instant result serum) bekommen habe, die einem sehr hilft!
Meine große Problemzone, sind auch die Augen und seit dem ich die Creme mit Gesichtswasser von Aloe Vera (kann man auch bei Schlecker kaufen) 2 mal täglich anwende, sehe ich jetzt nach knappe 3-4 Wochen sehr gute resultate!

Die Creme kann ich Ihnen auch nur empfehlen. Sie hat zwar auch seinen Preis aber die wirkung und die Qualität der Creame ist super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 13:59

Mit 40 noch (fast) faltenfrei
huhu,

also ich bin 40 und habe noch gar keine Falten. Bzw. nur ein paar gaanz feine Lachfältchen am Mund, die man aber kaum sieht. Um die Augen herum habe ich noch keine einzige Falte.

Toitoitoi ... ich glaube, dass viel an den Genen liegt. Meine Eltern und mein Bruder werden auch oft gut 10 Jahre jünger geschätzt.

Da ich ein jugendlicher Typ bin und mich auch "jung" kleide, lange Haare habe etc. kommt niemand auf die Idee, dass ich schon 40 sein könnte.

Ich benutze auch keine Antifaltenpflege. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das irgend etwas bringt ...ich bin da misstrauisch.
Ich habe trockene Haut. Für das Gesicht benutze ich die Macadamiabutter von Alverde (dm) oder ich mache mir selbst eine Gesichtscreme aus Sheabutter, verschiedenen Bioölen und Ätherischen Ölen.
Da ich mich nicht schminke, öle ich tagsüber mein Gesicht auch immer wieder ein mit Oliven- oder Mandelöl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 17:25
In Antwort auf nohemi_12725156

Liebe Frauen,

ich bin gerade 30 geworden und frage mich, ob ich für mein Alter eher jünger / älter / oder normal aussehen. Leider habe ich aber bei meinen Augen einige Mimikfalten entdeckt, die mich extremst stören. Außerdem möchte ich irgendwie herausfinden, ob solche Falten normal für mein Alter sind.
Nun meine Frage an euch: wann habt ihr die ersten Gesichtsfalter entdeckt? Wie alt wart ihr damals? Wann habt ihr angefangen, anti-aging-Produkte zu verwenden?
Danke für eure Antworten.
Lg, B

Augenfalten hatte ich schon mit 20 und behandeln tu ich sie mit Viper Augencreme von Schutzengelein. Die ist ohne Konservierungsstoffe und es ist mehr ein Fluid als eine Creme. Sie erfrischt die ganze Augenpartie und glättet sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brustwarzenpiercing schmerzt nach 10 Monaten immer noch
Von: curiositate
neu
8. November 2016 um 14:20
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen