Home / Forum / Beauty / Wachsen rasieren epilieren enthaaren? ..

Wachsen rasieren epilieren enthaaren? ..

2. November 2010 um 21:34

also . bisher habe ich immer nassrasiert .
und ich muss sagen meine haut hat sich daran auch schon realtiv gut gewöhnt pickelchen kommen kaum noch vll. mal einpaar aber es hält sich in grenzen . trotzdem stört es mich total, das nach einem - zwei Tagen alles für den arsch war. weils wieder total stoppelig ist.

enthaarungscreme habe ich einmal ausprobiert, und es hat eigentlich nur einen Tag lang gebrannt und am 2. tag waren die stoppelchen schoon wieder da also kann man das auch vergessen.

eplieren. naia ich finde so ein ding zu teuer. und habe i.wie keine Lust das auszuprobieren *gg* weiß nicht wieso, habe vll ziemlichen respekt davor.

was mich aber shcon lange reizt, isd das wachsen ich weiß nicht es sagen zwar 90% das es unheimliche schmerzen sind, aber wenn ich mir die ergenisse anhöre ist es ziemlich verlockendso 3-4 wochen glate haut ohne stoppelchen , mehr will ich iah garnicht und soo teuer sind diese wacsstreifen schließlich auch nicht

was habt ihr für erfahrungen damit ? tud es wirklich so weh ? sind es die schmerzen am ende wert ?

bitte um schnelle antwort da ich mogen einkauen gehen *gg*
und mit sicherem gefühl das richtige produkt kaufen möchte

Lg Mali (:

Mehr lesen

3. November 2010 um 15:17

Wachsen
Also ich mach da immer so einen Mix zwischen Nassrasur und Wachsen. Zum Wachsen kann ich nur sagen: Am Anfang braucht es schon ziemlich überwindung den gnazen streifen aufzukleben und dann mit einem ruck wieder abzuziehen, aber nach 1-2 anwendungen hast du dich daran gewöhnt.
Mach es einfach genau so, wie es auf der Packung beschrieben ist, also gegen die wuchsrichtung abziehen. Drück mit der einen Hand genau unter dem aufgeklebtem streifen auf die Haut und straffe die haut in dem augenblick, in dem du den streifen abziehst. So mach ich das immer. tut nicht so weh und gibt weniger irritationen.
Mir ist es meistens zu doof um zuletzt noch jedem einzelnen häärchen nachzurennen das noch übrig geblieben ist, deshalb reinige ich die enthaarte haut anschliessend immer mit etwas massageöl und etwas watte. anschliessend rasiere ich den übrig gebliebenen rest noch weg.
ich finde das immer frustrierend, wenn nach so viel mühe das ergebnis nicht gut ist... Die härchen, die du dann rasiert anstatt gezupft hast, wachsen halt schneller nach, genau wie diejenigen, die nicht aus- sondern abgerissen wurden (gibts auch). Darum das ganze nach einer woche (mit einem viertel so viel aufwand) wiederholen und den rest entfernen. Danach hast du 2-3 Wochen mindestens ruhe.
Je öfters du es machst, dest einfacher geht es. ich persönlich spühre schon fast nix mehr... Meine Mutter macht das jetzt seit ca. 40 Jahren (ist jetzt 55) und sie hat fast keine haare mehr (die haarproduktion reduziert sich also drastisch).

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen

Glg

PS: kleiner Trick noch: Kaltwachsstreifen vor gebrauch mit einem Föhn auf niedriger stufe kurz anföhnen und das draufkleben. Wenn er drauf ist einen feuchten lappen drüber legen (kühlt schneller ab, musst weniger lang warten)
Falls du zuletzt noch wachsresten auf der haut hast: einfach die haut kurz anföhnen und schon lassen sie sich ohne probleme mit einem mit öl getränkten wattebausch entfernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 17:29
In Antwort auf holly_12452765

Wachsen
Also ich mach da immer so einen Mix zwischen Nassrasur und Wachsen. Zum Wachsen kann ich nur sagen: Am Anfang braucht es schon ziemlich überwindung den gnazen streifen aufzukleben und dann mit einem ruck wieder abzuziehen, aber nach 1-2 anwendungen hast du dich daran gewöhnt.
Mach es einfach genau so, wie es auf der Packung beschrieben ist, also gegen die wuchsrichtung abziehen. Drück mit der einen Hand genau unter dem aufgeklebtem streifen auf die Haut und straffe die haut in dem augenblick, in dem du den streifen abziehst. So mach ich das immer. tut nicht so weh und gibt weniger irritationen.
Mir ist es meistens zu doof um zuletzt noch jedem einzelnen häärchen nachzurennen das noch übrig geblieben ist, deshalb reinige ich die enthaarte haut anschliessend immer mit etwas massageöl und etwas watte. anschliessend rasiere ich den übrig gebliebenen rest noch weg.
ich finde das immer frustrierend, wenn nach so viel mühe das ergebnis nicht gut ist... Die härchen, die du dann rasiert anstatt gezupft hast, wachsen halt schneller nach, genau wie diejenigen, die nicht aus- sondern abgerissen wurden (gibts auch). Darum das ganze nach einer woche (mit einem viertel so viel aufwand) wiederholen und den rest entfernen. Danach hast du 2-3 Wochen mindestens ruhe.
Je öfters du es machst, dest einfacher geht es. ich persönlich spühre schon fast nix mehr... Meine Mutter macht das jetzt seit ca. 40 Jahren (ist jetzt 55) und sie hat fast keine haare mehr (die haarproduktion reduziert sich also drastisch).

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen

Glg

PS: kleiner Trick noch: Kaltwachsstreifen vor gebrauch mit einem Föhn auf niedriger stufe kurz anföhnen und das draufkleben. Wenn er drauf ist einen feuchten lappen drüber legen (kühlt schneller ab, musst weniger lang warten)
Falls du zuletzt noch wachsresten auf der haut hast: einfach die haut kurz anföhnen und schon lassen sie sich ohne probleme mit einem mit öl getränkten wattebausch entfernen

Bodysugaring
alsi ich habe auch schon einiges getestet:

IPL-geht nur bei dunklen haaren. ich bin hellblond und somit hab ich es zwar testen dürfen aber schmerzfrei ist es nicht ganz.

wachs-tut hölle weh und die haare wachsen ständig ein. ich knibbel immer dran rum und das gab schrecklich viele narben.

epilieren-nur wenn ich ne flasche wein vorher trinke. dann ein bein und das nächste ein tag später mit der nächsten flasche wein. ich hab mir ständig die haut gezwickt und am schienbein hat sich das angefühlt alsob ich auf dem knochen bin!

puh!

wie in einem anderen blog schon geschrieben bin ich vom bodysugaring begeistert. meine narben sind heller geworden und die haare wachsen nicht mehr ein. ich gehe nur noch alle halbe jahr zur behandlung. die dame dort sagte mir auch das eine 100% entfernung der haare nicht geht. das ginge von unsere genetik und den hormonen noch nicht. das leuchtet auch ein. in meiner schwangerschft habe ich auch wieder mehr härchen bekommen.also falls ihr was in hessen sucht: in griesheim be in shape...

viel spass beim testen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen