Anzeige

Forum / Beauty

Vorgestern Brustvergrößerung gehabt

Letzte Nachricht: 26. Juni 2011 um 12:39
H
hadil_11971139
24.06.11 um 13:21

So, ihr lieben! Nun möchte ich von meiner BV erzählen. Vl klärt es ja die eine oder andere Frage und gibt Sicherheit an Zweifelnde, bzw. nimmt manchen Frauen die Angst davor.

Also:
Am 22.06 hatte ich um 11:30 Uhr einen Termin in Ettlingen bei Dr. Willborn. Hatte bei ihr auch mein Beratungsgespräch und war sofort begeistert!!

Jedenfalls musste ich kurz warten und bekam dann meine schicke OP-Kleidung, bestehend aus: Trmphosestrümpfen, sexy Papierhöschen, Kittel, Plastigsocken(oder Tüten für die Füße, hehe) und ein Häubchen.

Dann wurden nochmal Fotos von meinen Brüsten gemacht und angezeichnet.
Im Warteraum lag noch eine andere Patientin, die gerade operiert wurde. Mit ihr konnte ich super quatschen und sie nahm mir einen riesen Teil meiner Angst vor der OP.

Kurz darauf kam der Narkosearzt und klebte mir diese "Nupsies" (<- mir fällt das Wort nicht ein,lol) für die Überwachung der Hirnaktivität während der OP an die Stirn.

Dann gings in den OP.

Dort setzte ich mich auf die liege in aufrechter Position. Meine Arme wurden links und rechts festgebunden.
Das Team war super lieb und wir scherzten noch ein wenig.
Mir wurde ein Zugang gelegt, und irgendwas wg Tromphose um die Waden gewickelt, welches sich immer aufpumpte und wieder abließ.

Dann bekam ich die Vollnarkose gespritzt.
Mein Körper wurde warm und an meiner intimsten stelle fing es ganz ekling an zu kribbeln/pieksen/jucken.. Ist aber normal versicherte der Arzt. Außerdem brannt mein Hals ganz leicht was aber alles innerhal von gerade mal 5 Sekunden passierte und dann war ich weg.

Bin erst wieder im Aufwachraum wach geworden. Die Schmerzen waren erträglich und ich war wohl noch bisschen high

Wurde dann angezogen (meine Joggnghose und mein T-Shirt) und ins KH nebenan verlegt.
KAm direkt in mein Zimmer. Dann gab es Essen und alle waren wirklich sehr sehr nett!

Nachts waren die Schmerzen sehr stark, muss ich sagen. Aber ich bekam sofort Schmerzmittel. Zu jeder Zeit und immer wenn ich welches wollte! Das machte alles erträglich.

Alleine aufstehen war leider fast unmöglich. Aber da wurde mir stets geholfen.

Am nächsten morgen wurden die Drainagen gezogen.
Ekliges gefühl. Mir wurde auch etwas schwummerig. Aber es war ok und wirklich nicht schmerzhaft. Einfach nur irgendiwe sehr eklig, lol

Nach nur einer Nacht wurde ich entlassen.
Habe Schmerztabletten für zu Hause mitgekriegt.

Nun kann ich mich schon deutlich mehr bewegen. Alleine aufs Klo, meine Haare kämmen, meine Tochter wickeln, mich anziehen usw.
Alles sehr langsam und mit gelegentlichen Schmerzen, aber es geht.

Meine Brüste sind noch ziemlich geschwollen, aber sie sind wunderschön. Und trotz der starken Schmerzen zwischenrein habe ich diesen Schritt nicht eine einzige Sekunde bereut.

Die Schmerzen verschwinden mit der Zeit, aber der schöne, nein, WUNDERSCHÖNE Busen bleibt.

Meiner Meinung nach ist Fr. Dr. med Willborn eine begnadete Künstlerin und ich kann sie nur weiterempfehlen!

GLG Piratin

Mehr lesen

H
hadil_11971139
24.06.11 um 13:44


Achso, hier noch ein paar Angaben zu mir:

Ich bin 1,72 m groß, wiege 53 Kilo, habe einen Unterbrustumfang von 73 cm und trug vor meiner BV nicht mal ein A-Körbchen.

Es war wohl AA...wenn überhaupt.

Hab nun 370ml anatomisch geformte Implies unter dem Muskel drin und es sieht wirklich natürlich aus (wenn man sich die Schwellung wegdenkt )

LG

Gefällt mir

A
ahri_12177407
24.06.11 um 14:25


Freut mich das Du es geschafft hast gute besserung esmiralda

Gefällt mir

I
isla_11893991
24.06.11 um 15:32

Hallo
Und was hast du jetzt für eine BH-Größe, wenn ich dich das fragen darf? Wurden bei dir die kosten von der krankenkasse übernommen?

Gefällt mir

Anzeige
H
hadil_11971139
24.06.11 um 18:14

Danke euch
Die Kosten wurden nicht übernommen. Dies passiert nur in sehr seltenen Fällen. Mir wurde mal knallhart gesagt dass die kosten erst übernommen werden, wenn man quasi einen Selbstmordversuch hinter sich hat

Ich habe das alles über den DÄS laufen lassen.
Da kostet die OP 2999 EUR. Und das Ergebnis ist super.
Ich schätze mal dass ich jetzt ein schönes großes ausgefülltes C habe. Vielleicht auch ein kleines D

GLG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
isla_11893991
25.06.11 um 13:31


okay, danke für die antworten, hast mir super geholfn! also ich hoffe, dass bei mir die kosten übernommen werden. hat dein arzt an die krankenkasse geschrieben, oder hast dus gar net erst versucht

Gefällt mir

A
alessa_12722715
26.06.11 um 12:06


Der Preis genial . Welcher Zeitraum war denn zwischen deinem Beratungsgespräch und der OP?
lG

Gefällt mir

Anzeige
H
hadil_11971139
26.06.11 um 12:39


Ich hab bei der KK angerufen und mich bei meiner FÄ erkundigt und beide waren sehr skeptisch.
Die KK meinte ich solle Fotos machen und zu einem Termin kommen um ein Gespräch zu führen.
Aber ganz ehrlich: Ich wollte dort keinen auf Psyscho machen, und mein Innerstes nach außen kehren nur um hinterher dann doch abgewiesen zu werden.
Für mich ist das sehr intim, und ich wollte mich nicht hinstelllen wie eine labile kleine Frau nur weil ich kleine Brüste hatte.
Deshalb bin ich den Schritt über die KK dann gar nicht weiter gegangen.

Zwischen dem Beratungsgespräch und dem OP-Termin lagen knapp 4 Wochen.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige