Home / Forum / Beauty / Von schwarz auf Naturhaarfarbe blond!?

Von schwarz auf Naturhaarfarbe blond!?

5. Juli 2010 um 15:49

Hallo,

meine Naturhaarfarbe ist hellblond. Vor 5 Jahren habe ich mir die Haare braun gefärbt und nach und nach wurden sie immer dunkler. Nun habe ich seit etwa 2 Jahren schwarze Haare.

Nach laaaangem Überlegen möchte ich nun wieder blonde Haare haben. Rauswachsen lassen kommt für mich nicht in Frage da es einfach nur doof aussieht

Wie funktioniert das am Besten?
Hat jemand von euch bereits Erfahrungen gemacht ?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße
BlubbNoodle

Mehr lesen

13. Juli 2010 um 15:05

Hammermethode-aber effektiv!
hey blubbnoodle!
also ich hab gestern das selbstexperiment "blonde haare" gestartet! eine große hilfe waren die foren einträge von gillian scott! sie ist eine absolute fachfrau!
meine naturhaarfarbe ist das sogenannte straßenköterblond. seit etwa einem jahr coloriere ich mir die haare braun, seit einem viertel jahr sogar schwarz/braun (country colors) das ewige nachfärben empfand ich jetzt irgendwie als laster und der hell nachwachsende ansatz sah im verhältnis zu hell,beinahe gräulich aus! ich hatte die nase voll und wollte wieder blond sein, gerne etwas heller als mein naturton.

so hab ich es gemacht-aber ich sage vorweg,dass dieser weg die haare sehr beansprucht und strapaziert,deswegen muss man nach der prozedur wirklich kuren kuren und nochmal kuren!!

man braucht für lange haare,sprich haare die über die schulter gehen 4x blonde extrem aufheller L1+ von schwarzkopf (für schulterlange haare reichen 2 packungen davon)
und 4x die loreal excellence creme in blond (ich hab mich für blond entschieden, für die,die es heller mögen würde ich hellblond empfehlen!) und wieder für haare die schulterlang sind nur 2 packungen

man sollte das alles nicht an einem tag machen, sondern wenn möglich ein wochenende (fr,sa,so)

vorab wäscht man seine haare mit einem haarpeeling (z.b von balea ind jedem dm) anschließend verzichtet man auf jegliche pflege in form von kur spülung oder dergleichen, da die haare ansonsten den aufheller weniger gut annehmen!
der aufheller wird in das noch feuchte haar eingearbeitet (langes haar wied 2 packungen benötigen).
man erhält nach einer einwirkzeit von 60 min rostfarbende haare. haare gut ausspülen!

nun silikonfreie spülung oder noch besser öl (sonnenblumenöl oder sowas) in das haar und kopfhaut einmassieren und über nacht einwirken lassen

am kommenden tag die haare waschen (bei verwendung von öl 2x shamponieren!) und wieder auf spülung und dergleichen verzichten. nun wieder den aufheller einarbeiten-es gilt erneut lange haare werden 2 packungen benötigen.
nach 60 min auswaschen-jedoch wieder nur mit silikonfreier spülung. und in das feuchte haar die excellence creme auftragen, langes haar wird wieder 2 packungen davon brauchen. so nun wie am vorabend mit öl oder spülung schlafen gehen und am folgetag wie erwähnt shamponieren , auf weitere pflegemittel verzichten und erneut die excellence creme auftragen. ist das erstmal geschafft kuren kuren und kuren! und natürlich auf fönen und glätten verzichten! die haare müssen nun in den spitzen gekürzt werden.

ich hoffe ich konnte helfen! ich bin mit meinem ergebnis wirklich sehr zufrieden, und erst bei dem letzen färbedurchgang brannte es auf der kopfhaut. zu meinem erstaunen brannte der aufheller überhaupt nicht! ungewöhnlich viele haare verloren hab ich auch nicht!
ich bin was haarcolorationen angeht auch erst seit kurzem weg vom friseur und mache es selber, zuvor hab ich bei jedem besuch nur für colorieren oder strähnchen über 100 euro ausgegeben! von 3 jahren war ich schon mal braun und wollte wieder blond, da wurde mir das stück für stück mit blonden strähnchen ermöglicht, aber die farbe sah letzenendes nicht wirklich anders aus als meine jetzige nach dem selbstversuch und ich hab für die 9-10 sitzungen gute 1000 euro gelassen... ich mach jetzt nur noch alles selber..

also dann viel erfolg! LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2011 um 21:22
In Antwort auf saibh_12176368

Hammermethode-aber effektiv!
hey blubbnoodle!
also ich hab gestern das selbstexperiment "blonde haare" gestartet! eine große hilfe waren die foren einträge von gillian scott! sie ist eine absolute fachfrau!
meine naturhaarfarbe ist das sogenannte straßenköterblond. seit etwa einem jahr coloriere ich mir die haare braun, seit einem viertel jahr sogar schwarz/braun (country colors) das ewige nachfärben empfand ich jetzt irgendwie als laster und der hell nachwachsende ansatz sah im verhältnis zu hell,beinahe gräulich aus! ich hatte die nase voll und wollte wieder blond sein, gerne etwas heller als mein naturton.

so hab ich es gemacht-aber ich sage vorweg,dass dieser weg die haare sehr beansprucht und strapaziert,deswegen muss man nach der prozedur wirklich kuren kuren und nochmal kuren!!

man braucht für lange haare,sprich haare die über die schulter gehen 4x blonde extrem aufheller L1+ von schwarzkopf (für schulterlange haare reichen 2 packungen davon)
und 4x die loreal excellence creme in blond (ich hab mich für blond entschieden, für die,die es heller mögen würde ich hellblond empfehlen!) und wieder für haare die schulterlang sind nur 2 packungen

man sollte das alles nicht an einem tag machen, sondern wenn möglich ein wochenende (fr,sa,so)

vorab wäscht man seine haare mit einem haarpeeling (z.b von balea ind jedem dm) anschließend verzichtet man auf jegliche pflege in form von kur spülung oder dergleichen, da die haare ansonsten den aufheller weniger gut annehmen!
der aufheller wird in das noch feuchte haar eingearbeitet (langes haar wied 2 packungen benötigen).
man erhält nach einer einwirkzeit von 60 min rostfarbende haare. haare gut ausspülen!

nun silikonfreie spülung oder noch besser öl (sonnenblumenöl oder sowas) in das haar und kopfhaut einmassieren und über nacht einwirken lassen

am kommenden tag die haare waschen (bei verwendung von öl 2x shamponieren!) und wieder auf spülung und dergleichen verzichten. nun wieder den aufheller einarbeiten-es gilt erneut lange haare werden 2 packungen benötigen.
nach 60 min auswaschen-jedoch wieder nur mit silikonfreier spülung. und in das feuchte haar die excellence creme auftragen, langes haar wird wieder 2 packungen davon brauchen. so nun wie am vorabend mit öl oder spülung schlafen gehen und am folgetag wie erwähnt shamponieren , auf weitere pflegemittel verzichten und erneut die excellence creme auftragen. ist das erstmal geschafft kuren kuren und kuren! und natürlich auf fönen und glätten verzichten! die haare müssen nun in den spitzen gekürzt werden.

ich hoffe ich konnte helfen! ich bin mit meinem ergebnis wirklich sehr zufrieden, und erst bei dem letzen färbedurchgang brannte es auf der kopfhaut. zu meinem erstaunen brannte der aufheller überhaupt nicht! ungewöhnlich viele haare verloren hab ich auch nicht!
ich bin was haarcolorationen angeht auch erst seit kurzem weg vom friseur und mache es selber, zuvor hab ich bei jedem besuch nur für colorieren oder strähnchen über 100 euro ausgegeben! von 3 jahren war ich schon mal braun und wollte wieder blond, da wurde mir das stück für stück mit blonden strähnchen ermöglicht, aber die farbe sah letzenendes nicht wirklich anders aus als meine jetzige nach dem selbstversuch und ich hab für die 9-10 sitzungen gute 1000 euro gelassen... ich mach jetzt nur noch alles selber..

also dann viel erfolg! LG

Haiii
hm also ich habe mir vor ca nem jahr von gefärbt schwarzen haaren zum ersten mal auf wasserstoffblond gefärbt und danach sind meine haare total kaputt gegangen und sind immer kürzer geworden und jetzt wachsen sie total schlecht und sind immernoch ziemlich kaputt von der färberei da ich mal ne phase hatte wo ich jede 4 woche oder so ne andre haarfarbe gemacht hab xD und nun habe ich wieder schwarze haare leider nur schulterlang... aba was solls...

naja ich würde es nich empfehlen von schwarz wieder auf blond zu gehen... aba is natürlich deine sache

liebe grüße melli jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 7:54

Ich habs gemacht!
hi...
ich hatte auch mal schwarze haare... naja dieses ewige nachfärben war schrecklich, da ich auch natur blond bin.
ich habe ml ganz spontan diese aktion gestartet... hab mir aus einem frisörsalon "blondierpulver" und das zeug zum anmischen geholt.. oh ich hab so eine angst um meine haare gehabt... aber einen rückzieher konnte ich leider nciht mehr machen...
nun war es soweit. strähne für strähne wurde alles eingekleistert und mit ganz normaler alufolie fixiert. nach einer halben stunde ca. sah ich auf dem kopf aus wie eine "alu-kugel" lustig war es nicht. die einzelnen alu-schichten blähten sich auf... man hab ich angst gehabt. naja irgendwann kam denn der moment die alu-dinger runter zu machen.. uhi uhi uhi... ich sah aus wie ein streifenhörnchen... ich wollte es so schnell wie möglich wieder rückgängig machen, aber dies ging ja leider nciht. nach dem blondieren hab ich noch zwei packungen schokobraun drüber gemacht...
naja blond wollte ich nciht werden. nach dem letzten auswaschen der haare war das Fleckige zum glück weg. meine haare sind jetzt struppig und kaputt. aber zum glück nur so die letzten 5cm. ich wollte eh zum frisör fahren und kürzer schnippeln nach und nach verzeihen mir meine haare. aber jetzt lass ich die erstmal in ruhe. nix mehr mit färben und sonst der gleichen. die erholen sich schon wieder...

glg mii06

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 18:43

Friseur
Ich würds machen, blond sieht meistens gut aus; aber ich würd aber zum Friseur gehen. Vielleicht kann man ja auch erstmal full head applikation machen und dann dunklere Strähnchen drüber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Männerfrisur abstehende Haare. Hiilffffeeee
Von: kip_12512008
neu
28. Februar 2011 um 14:53
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen