Home / Forum / Beauty / Von Rotbraun auf blond..?

Von Rotbraun auf blond..?

17. Juni 2008 um 17:28

Hallo,
hab von Natur aus dunkelblonde Haare. Seit etwa 2 Jahren habe ich rotbraune Haare. Nun wollte ich zu meiner Naturhaarfarbe zurück und noch etwas helles (also so ein Goldblond). Hab mir jetzt bisher 2 mal mit einer 12%-Blondierung die Haare gefärbt und meine Haare sind jetzt hellbraun mit einem Rotstich. Bis ich wieder blond wäre, müsste ich die sicher noch ein paar Mal blondieren.
Nun zu meiner Frage:
Hab von einer Freundin erfahren, dass ich mir die Haare jetzt erst wieder dunkler färben sollte also wieder braun, allerdings ohne den Rotanteil. Danach könnte ich meine Haare auf einmal blondieren. Und der Rotstich wäre verschwunden.
Stimmt das?
Das ich besser zum Frisör gehen sollte weiß ich selber würd das nur gern wissen ob das stimmt?
Lg, Judy

Mehr lesen

20. Juni 2008 um 17:37

Hallo
Also ich würde sagen,dass das nicht unbedingt stimmt. Da der Rotstich nach dem Dunkelfärben warscheinlich noch drin ist,auch wenns nur leicht ist. Ich würde da keines falls herumexperimentieren,wenn ich mir nicht sicher wär,dass das danach nicht schlimmer aussieht als vorher. Also geh lieber zum Frisör!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 14:20

Hilfe, es klappt nicht- obwohl vom Friseur gemacht!
Ich habe vor Kurzem wieder einer meiner "tollen" Einfälle gehabt, was meine Haarpracht anbelangt.Ich war als Kind hellblond aber meine Haare wurden dann mit zunehmenden Alter zu diesem "straßenköter- aschblond". Also färbe ich meine Haare schon seit dem Alter von 13 Jahren oder so. Und ich bin nie richtig zufrieden. Am meisten hatte ich immer blond gefärbt. Aber mal war das blond zu weiß, mal zu gelb oder die Harre zu angegriffen. So auch letztes mal vor ca. einem halben Jahr. Da sind mir schon von dem ständigen Blondieren die Haare ausgegangen. Die letzte Rettung sah ich nur in eine Coloration von braun damit sich die Harre erholen (was auch passierte). Meine Friseurin hat mir damals ein braun mit Rotstich empfohlen, damit die Haare auf dem Blondierten nicht grünstichig werden.Soweit so gut. Hat alles prima geklappt, sah gut aus.
Doch letztes Wochenende hat es mich mal wieder "gerappelt" und ich wollte wieder unbedingt blond werden.Ich saß dann ganze 4 Std. beim Friseur, haben erst 2 mal Blondierwäschen bekommen, dann die eigentliche Blondierung und dann noch irgendwas. Herauskam ein orangeähnlicher Blondton. Wobei mich die Friseurin davor gewarnt hatte und ich auch was unterschreiben musste. Aber ich dachte das es so schlimm ja nicht werden könnte.Das Schlimmste an dem haarigen Desaster war, das die Haare dermaßen trocken waren, das sie kaum noch frisierbar waren und die Frieseurin mir die Haare recht kurz geschnitten hat, ich wollte ja eigentlich nur die Spitzen geschnitten haben. Also schlussendlich sah ich nach dem Föhnen aus wie meine Oma mit orange- blonden Haaren.
Heute habe ich mir selber eine Blondierung noch mal drauf getan, es ist gleich schlimm, jetzt sind die Haare eher lachsfarben.Habe gleich nochmal eine Blondtönung drauf gemacht, aber ich fürchte das rettet nicht mehr viel.
Tja, ich sehe den einzigen Ausweg aus dem Desaster wieder eine Coloration in rotbtaun....Oder wie seht ihr das?
Ich verstehe das nicht: bei den Stars klappt das doch immer so toll: den einen Tag sind die braun und den nächsten wieder blond- und haben Traumhaare.Dafür aber auch wahrscheinlich ein Traumfriseur mit Traumgagen und Traumhaarverlängerungen.
Jedenfalls bin ich maximal gefrustet. Wenigstens muss ich auf Arbeit eine OP- Haube aufsetzen- da sieht dort wenigstens keiner das Desaster.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 8:31

Und deine arme Antwort
Naja, ganz dämlch bin ich ja auch net ;o( Ich mach mir jeden Tag ne Kurpackung rein- aber orange laufe ich bestimmt net herum. Und JA ich habe noch meine Haare auf dem Kopf.
Damals wie ich schon berichtet hatte, hatte ich ein ähnliches Problem: die Haare waren nach jahrelangem Blondieren einfach kaput- und du wirst es nicht glauben: mit dem braun drüber hatte ich bereits nach einer Woche wieder merklich glänzendere Haare sowie eine schönere Haarstruktur.
Ich habe gehofft und erwartet das man hier gute Tipps bekommt und nicht doof ausgelacht und belächelt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 7:21
In Antwort auf arne_12575728

Und deine arme Antwort
Naja, ganz dämlch bin ich ja auch net ;o( Ich mach mir jeden Tag ne Kurpackung rein- aber orange laufe ich bestimmt net herum. Und JA ich habe noch meine Haare auf dem Kopf.
Damals wie ich schon berichtet hatte, hatte ich ein ähnliches Problem: die Haare waren nach jahrelangem Blondieren einfach kaput- und du wirst es nicht glauben: mit dem braun drüber hatte ich bereits nach einer Woche wieder merklich glänzendere Haare sowie eine schönere Haarstruktur.
Ich habe gehofft und erwartet das man hier gute Tipps bekommt und nicht doof ausgelacht und belächelt wird.

Stränchen
Vlt solltest du die nur ein paar Stränchen machen lassen in Braun und blond und dann immer heller werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram