Home / Forum / Beauty / Von rot auf mittel bis hellblond?

Von rot auf mittel bis hellblond?

3. Oktober 2005 um 17:16

Hallo,
ich habe zur Zeit (hell)rot gefärbte Haare, also eigentlich schon länger.
Nunja , die würde ich mir nu gérne blond färben.
Ich werde dazu auf jeden Fall zum Frisör gehen, allerdings würde ich mich dazu vorher gerne beraten lassen um auch entscheiden zu könne zu welchem, Frisör ich gehen werde und welche Methode ich anwenden würde.
Also ich möchte auf jedem Fall einen NATÜRLICHEN Blondton, so eher hellblond aber jetzt nich wasserstoffblond oder so.....
Welche Methode wäre am schonensten fürs Haar und wie funktioniert die?
BITTE bitte helft mir da ich echt shcon ziemlich verzweifetl bin...
LIebe Grüße

Mehr lesen

3. Oktober 2005 um 17:50

Also
gehen tut das auf jeden Fall, man müsste es halt blondieren.
Aber ich glaube da deine Haare HELLrot sind ist es bestimmt möglich. Schwierig könnte es halt werden wenn du DUNKEL rote Haare hättest weil man dann sehr stark aufhellen müsste, da du jedoch hellrote Haare hast müsste es eigentlich möglich sein ohne deine Haare allzu sehr zu beschädigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 18:16

Blondieren
Um die rote Farbe rauszuziehen, müssen die Haare blondiert werden. Leider sind Rotpigmente ziemlich hartnäckig und nach dem Blondieren bleibt oft ein Orange-Stich. Deshalb muss man nach dem Blondieren oft neu einfärben, dabei bevorzuge ich Strähnen in einem dunkleren und einem helleren Blondton. Das sieht meiner Meinung nach lebendiger aus. Blondieren ist immer eine Strapaze für die Haare.Wenn deine Haare schon strapaziert sind, können sie noch mehr geschädigt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2005 um 18:10

ICh habe da
von dieser Sunglitz Methode gehört, die soll die Haare aufhellen und zwar so schonend wie es geht...Natürlich ist eine Blondierung immer strapaze für's Haar aber so wäre es leicher, hier die Adresse dazu:
http://www.farouk.de/sunglitz/oben.html


Also , dass hellt die Haare auf und verzichtet auf die Verwendung von Ammoniak und verwendet nur natürliche Farbpygmente, und da steht dass es die Haare um ein paar Reflexe bereichern kann oder um mehre Nuancen aufhellen kann UND dort sthet auch folgender Satz, und zwar dass Sunglitz für JEDE Haarart und für JEDE HAARFARBE geeignet ist, also denke ich mal dass es auch bei rotem Haare geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2005 um 16:19

Also
davon habe ich auch schonmal gehört, von diesem Sunglitz hat schonmal jemand damit Erfahrungen gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 0:44

Hab das auch schon öfter hinter mir!
Und ich muss sagen, dass das immer ganz gut geklappt hat. Dauert nur manchmal tiemlich lange (Beim letzten mal fünf Stunden!!!) Sei aber vorsichtig, wenn deine Haare lang sind. Von rit auf blond is schon ziemlich heftig für die Haare!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 17:10

Meinst du
färben mit sunglitz oder genrell von rot auf blond? Und hat es gut geklappt? Wieso dauert dass den 5 stunden?
@candy: das klappt auf jeden fall natürlich ist es nicht gerade ,,Balsam" für die Haare, allerdings werden sie dir auch nicht total kaputt gehen.
Probier diese Sunglitz doch mal aus, scheint ja ganz gut zu sein, und pflege deine Haare danach besonders gut, besodners deine Spitzen, falls du keine Lust hast Spliss oder Haarbruch zu kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 12:50

Gebe dominique
recht, ich habe auch shcon davon gehört und gelesen und das klingt echt gut. Natürlich solltest du deine Haare danach extra pflegen.
Meine Freundin hat auch blondierte Haare und hatte sie auch schon vor dem blondieren oft gefärbt und ist dann auch von rot auf blond alerdings muss man dazu sagen, dass sie sehr robuste Haare hat die einiges aushalten...auf jeden Fall sind ihre Haare noch sehr gesund
ihr pflegeprogramm sieht so aus:
Waschen mit Shampo und Pflegespülung von Schwarzkopf Gliss Kur für blonde Haare
danach auch von Schwarzkopf Gliss Kur Anti-Spliss Haarspitzen fluid, das sie nur in die Spitzen gibt damit ihr Haare keinen Spliss kriegen
Dazu benutzt sie 1-2mal die Woche eine Haaramske von John Frieda sheer blonde und ab und zu auch mal das Shampo davon da dass allerdings nicht so billig ist benutzt sie es nur ab und zu mal wenn sie weggeht oder so

Und ich kann dir nur sagen sie hat soooo tolleblonde Haare lang UND gesund trotz dem ganzen Färben und nachdem Blondieren musste sie auch nicht die Spitzen schneiden obwohl sie davor schon lange nicht mehr beim Frisör war weil sie sie eben wachsen lassen wollte.
Allerdings hat sie ihre Haare eben davor schon viel gepflegt weil sie eben wusste dass sie ihre Haare blondieren will und hat ihre Spitzen vorallem sehr gut gepflegt mit Olivenöl z.B und ihre Haare nicht mehr getönt bzw. gefärbt
und wie du siehst verwendet sie immer noch Zeit und Aufmerksamkeit für ihre Haare aber es lohn sich wirklich.
Und wie schon gesagt hat sie auch sehr robuste Haare...aber probier ihr Pflegeprogramm doch mal aus
Also probier das mit dem Blondieren von Sunglitz, pflege deine Haare gut und dann viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 16:48

Erstmal danke für euren ganzen Tipps,
hab mit jetzt mal die site über sunglitz angeschaut das klingt echt gut...
aber das bieten doch bestimmt nicht alle frisöre an oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 21:36

Stimmt,
wo wohnst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2005 um 14:34
In Antwort auf dominique8e

Stimmt,
wo wohnst du denn?

Also
ich habe jetzt einen Frisör in meiner Umgebung gefunden der Sunglitz zum Aufhellen verwendet.

Ich habe mich auch schon erkundigt und sie hat gesagt, dass sie das langsam mit strähnen machen würde von zeit zu zeit, und dass wir immer wieder einen kurzen Zeitabstand lassen, aber das wird doch dann bestimmt teuer, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen