Home / Forum / Beauty / Von orange auf aschblond?

Von orange auf aschblond?

28. Januar 2016 um 16:43

Hallo ihr Lieben,
ich habe ein kleines Problem. Ich hatte immer schwarz gefärbte Haare und habe mir ungefähr 4 Monate nach der letzten Färbung meine Haare blondiert weil mir 19 Jahre schwarz dann genug war. Meine Haare waren dann natürlich orange bis gelb. Ich bin dann auch zum Friseur gegangen um mir dann von Profis das gewünschte Ergebnis vollenden zu lassen. Dort habe ich dann nochmal eine Blondierwäsche für die Spitzen bekommen und silberne Farbe auf dem gesamten Haar. Ich hatte mir davor schon extensions in einem aschblond gekauft und min Ziel war es meine eigenen Haare auf diese Farbe zu bekommen. Nach dem Friseur war das Ergebnis schon ein wenig besser. Ich kann leider kein Bild von dem Unterschied echtes Haar und extensions einblenden. Aufjedenfall sind Meine Haare schön noch orange, meine Längen werden nach unten hin immer ein bisschen dunkler und meine wunschfarbe ein relativ helles und kühles aschblond. Dass ich in ein paar Tagen nicht perfekt blond werde ist mir bewusst, ich hoffe aber, dass ihr Empfehlungen für mich habt wie ich meine Haare mir Shampoos, anderen Färbungen oder sowas ähnlichem auf meine wunschfarbe bekomme. Danke euch schonmal

Mehr lesen

14. Februar 2016 um 17:38

Schwarz auf blond?
Hallo .
Also von schwarzem Haar auf blond umzusteigen ist schon ein schwieriges Unterfangen. Das kann dir jeder Friseur bestätigen ( ich selber bin auch Friseur, selbstständig).
Es kommt natürlich in erster Linie auf deine Haarqualitaet an, nachdem du selber und bereits ein Friseur schon Hand angelegt habt. Weiter wichtig ist deine Haarlaenge. In dem Fall wäre umso kuerzer umso besser.
Noch wichtig, blond ist nicht gleich blond. Helligkeit und Nuance sind entscheidend ob dein Ziel wirklich erreichbar ist.
Je länger dein Haar ist, umso öfter wurde wahrscheinlich drüber gefaerbt. Umso hartnäckiger sitzen die zugeführten kuenstlichen Pigmente im Haar.
Wenn das Haar nach dem aufhellen (das geht in dem Fall nur über blondieren) die gewünschte Helligkeit erreicht hat , muss man sich um die Nuancierung kümmern. Meist bleibt ein orange gold übrig , wie in deinem Fall. Das mussmit der Gegenfarbe ausgeglichen oder neutralisiert werden. Kuehle Blondtoene sind nnatürlich wesentlich schwieriger als warme.
Mein Tipp. Such dir einen Friseur deines Vertrauens. Wenn du dir unsicher bist , dann frag ihm ruhig Löcher in den Bauch. Er sollte dich gut beraten.wenn dein Haar schon zu sehr strapaziert sein sollte , ist er moeglicherweise auch ehrlich und raet dir von evtl. Behandlungen ab.ausserdem spar nicht an der Pflege deiner Haare nach dieser Prozedur.
Viel Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 17:42

Ausserdem
Nur zu deiner Information, die gegenfarbe zu orange wäre blau ( siehe Farbkreis) . Noch ein Grund mehr, lieber zum Fachmann zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hairfree Augenbrauen
Von: vaclav_12936076
neu
14. Februar 2016 um 10:14
Was passiert mit der Haut wenn man Mary Kay absetzt?
Von: kati903
neu
14. Februar 2016 um 0:20
Revlon Foundation
Von: viviankoeln
neu
13. Februar 2016 um 16:59
Zauberhaftes Vorhängeschloß envoutement aus gezwungener Liebe
Von: hedy_12712115
neu
13. Februar 2016 um 11:50
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen