Forum / Beauty

Von milch pickel bekommen??!

Letzte Nachricht: 13. Januar 2014 um 17:12
G
grace_12685742
06.06.07 um 21:34

also viele hier meinen das man von Milch unreine Haut bekommt....ich kan mir das nit vorstellen, weil mich eigentlich ja voll gesund ist

wollt nur mal wissen was ihr darüber denkt?!...
lg^^

Mehr lesen

A
an0N_1252462499z
06.06.07 um 22:30

Hmmm
das glaub ich nicht so wirklich. dann dürften menschen mit problemhaut keine mehr trinken und jeder arzt würde einem das dann raten

darf man dann auch keinen jogi mehr essen oder käse??? is ja auch milch drin

Gefällt mir

A
an0N_1263940899z
09.06.07 um 11:49

Das
liegt an den tierischen eiweißen.

Gefällt mir

S
salma_11979047
10.06.07 um 10:45

Also
ich würde an deiner Stelle nicht aufhörn Milchprodukte zu essen/trinken. Wenn dus aber glaubst kannst es ja mal 2 Wochen ausprobieren...
Aber Milch is gesund und is auch super gut für die Haut!!! In der Ernährungspyramide zählen Milchprodukten nach Obst/Gemüse und Getreide (Vollkorn) ganz oben (bzw. unten, wie halt die Pyramide aufgebaut ist).

und es ist blödsinn das unser Magen mit Milch nichts anfangen kann... so ein blödsinn!!!!!

lg delicacy

1 -Gefällt mir

B
bedwyr_12358826
14.06.07 um 15:32

Milch
Milch und Milchprodukte wird uns immer erzählt ist gesund. Das ist leider nicht der Fall. Frische unbehandelts Kuhmilch ja. Alles andere nicht. Da kann man jeden Heilpraktiker fragen.
Die Milch sorgt für eine Übersäuerung des Körpers. Übersäuerung bedeutet, es sind zu viele Abfallstoffe aus dem Stoffwechsel im Körper. Unser Körper entgiftet auch über die Haut.

LG

Gefällt mir

N
neriah_12923461
18.06.07 um 22:08
In Antwort auf an0N_1252462499z

Hmmm
das glaub ich nicht so wirklich. dann dürften menschen mit problemhaut keine mehr trinken und jeder arzt würde einem das dann raten

darf man dann auch keinen jogi mehr essen oder käse??? is ja auch milch drin

Hm
das würde mcih jetzt aber auch mal interessieren, ich hab noch nie gehört, dass unreine haut mit milch zusammenhängt... ist das dann von einer allergie?? oder wie soll man sowas denn bitte erkennen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
glenda_11920308
01.09.08 um 16:46

Nein, nicht jeder Mensch hat eine Laktoseallergie
Du sagst es: Laktoseallergie kann mit Akne reagieren. Aber über 80 % der Mittel- und Nordeuropäer vertragen das Milcheiweiß sehr gut im Gegensatz zu vielen Südeuropäern oder Asiaten. Das liegt daran, das Menschen mit Laktoseunverträglichkeit nach dem Säuglingsalter aufhören ein bestimmtes Enzym zu produzieren, dass man braucht um die Laktose zu verwerten. Das ist genetisch bedingt. Wenn man MIlch an sich verträgt, bekommt man davon auch keine Akne.

Gefällt mir

S
sophy_12569623
13.07.10 um 7:48

Elendig
bin leider auch gebeutelt mit unverträglichkeit mit sachen die käse enthalten.wenn ich was gegessen habe indem käse ist kann man zuschauen wie sie sich wieder vermehren.normalerweise hab ich keinen einzigen aber am we wieder was gegessen mit käse (eigentl sollte da keiner drin sein )und jetzt fängt es wieder an.erst kleine am kinn und dann kommen immer mind so drei vier auf der backe.
überlege schon die ganze zeit was ich machen könnte um die giftstoffe vom käse wieder aus meinem körper zu bekommen.echt scheiße.werde versuchen mehr zu trinken als sonst und hoffen das es nicht noch mehr werden.wenn jemand ein tip hat.her mit.

Gefällt mir

M
mimi_12105913
01.09.11 um 10:05

Nicht verallgemeinern....
Das kann man nie.Jeder verträgt anders. Ich hab auch bemerkt dass ich ganz merkwürdige Pickel, bekomm wenn ich gewisse/ viele Milchprodukte zu mir nehm....Ich versuchs daher auch zu vermeiden. Aber da mir von Milchprodukten meistens nicht schlecht wird lieb ich sie.....Was ich aber ganz gut helfend finde ist Brennnessltee.Der entgiftet ganz gut.

Gefällt mir

A
annie_12957779
13.01.14 um 17:12

Du bist, was du isst!
Hi Melongirl,
Ich bin 32 und ich habe seit ich 15 bin Pickel. Ich schreibe dir, denn ich habe festgestellt, dass ich zum ersten Mal seit 17 Jahren eine schöne Haut bekomme und zwar lasse ich seit 2 Monaten Kuhmilchprodukte weg!

Ich erzähle dir kurz meine Geschichte:
Mit 15 Jahren war natürlich meine Pubertät ausschlaggebend. Ich hatte Pickel am Rücken und im Gesicht. Später, ab 17, nahm ich die Pille und meine Haut wurde im Gesicht und am Rücken schön. Mein Frauenarzt sagte, dass Pickel mit einer Zyste zusammenhängen, die an meiner Gebärmutter ist, die aber sehr viele Frauen haben und die ansonsten harmlos ist. Pille hilft, das ist allgemein bekannt.
Später, mit 24, habe ich die Pille abgesetzt und meine Pickel kamen mit voller Wucht zurück. Natürlich ging ich zur Hautärztin und diese hat mir dieses giftige Zeug, Roaccutan, verschrieben. Mein Leidensdruck war so groß, dass ich es auch genommen habe. Ich musste also wieder die Pille nehmen und das Medikament 5 Monate schlucken. Die Pille nahm ich dann auch weiter und hab sie erst 3 Jahre später wieder abgesetzt (mit 28). Seit ich die Pille abgesetzt habe, sind auch meine Pickel zurück, zwar abgeschwächt (also im Gesicht eigentlich keine, am Rücken auch besser, aber immer noch genug, dass es einem im Bikini unangenehm ist (im Sommer mit dunklen Narbenflecken etc...)
Da diese Hautunreinheit irgendwie in der Familie liegt und ich auch manchmal kleine, rote, juckende Punkte im Gesicht habe (nur für ca 1/2 Stunde), dachte ich mir, dass diese Hautsache vielleicht auch auf eine Allergie zurückzuführen ist und ich habe angefangen auf Internetseiten zu recherchieren. Letztlich habe ich mich entschieden zu einer (alternativen) Ernährungsberaterin zu gehen, da mir die herkömmliche Medizin nicht helfen konnte. Dort war ich nun also Mitte November 2013. Eine Stunde Beratung: 120 .
Sie hat mir einfach geraten viel zu trinken (2 l Wasser/Tee am Tag), keinen Zucker zu essen, zu Frühstücken, ab 20 Uhr nichts mehr zu essen und alle Kuhmilchprodukte (=Milch, Käse, Sahne, Butter, Croissants etc) wegzulassen...
...und siehe da, mein Gesicht hat seit Wochen keinen Pickel mehr gesehen und auf meinem Rücken heilen alle Pickel ab. Ich habe zwar noch diese dunklen Flecken, hoffe aber, dass sie bis zum Sommer weg sind.

Ich sage jetzt nicht, dass dies die Lösung für alle Pickelgeplagten ist, aber wer keinen Nerv mehr hat, der sollte einfach mal den Käse weglassen. Alternativ esse ich Feta aus Ziegen- und Schafmilch, Ziegenkäse und Eier gehen auch. Die Spaghetti würze ich einfach mehr und dann fehlt der Parmesan auch nicht. Kaffee gibts mit Sojamilch oder schwarz. Möchte ich etwas Süßen, dann mit Agavensirup (dm). Guter Butterersatz ist Bio-Alsan (Reformhaus bzw. bei Lidl in Deutschland hab ich das auch schon gesehen).
Was soll ich sagen, da ich den Erfolg sehe und meine Haut schön wird, habe ich mit dieser Ernährung überhaupt kein Problem. Ich fühle mich auch besser, da ich mehr Wasser trinke und abends ab 20 Uhr nichts mehr esse (früher habe ich immer Süßes genascht).
Ganz offen gesagt glaube ich, dass es vor allem die Milchprodukte sind, auf die ich Pickel bekommen habe. Das Süße scheint mir zweitrangig zu sein. Ich lasse jetzt aber noch beides weg. Ende Jänner mache ich einen Bluttest und mitte Februar gehe ich wieder zur Ernährungsberaterin.
Ich weiß noch nicht warum ich auf Käse so reagiere - vielleicht ist das eine neue Zivilisationskrankheit, Allergie, was weiß ich... aber die herkömmlichen Ärzte konnten mir bis heute nur mit schweren Medikamenten helfen und die Ernährungsumstellung hat jetzt bei mir totalen Erfolg.

Ich habe hier im Forum geschrieben, weil ich hoffe, dass ich so anderen auch helfen kann!!
I

3 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers