Home / Forum / Beauty / Von kupferblond zu blond?!?

Von kupferblond zu blond?!?

9. April 2008 um 13:47

Hi, ich hatte eine ähnliche Frage hier schon mal vor einiger Zeit gestellt, aber leider keine Antwort bekommen, also versuche ich es heute nochmal
Momentan habe ich kupferrote Haare, die schon eher in Richtung blond als rot gehen. Ich hätte zum Sommer hin gerne wieder richtig blonde Haare (aber eher einen warmen Ton so wie Honigblond oder Goldblond). Meine Frage ist nun: muss ich meine Haare erst blondieren und kann dann meinen Wunschton drüberfärben oder meint Ihr, es würde evtl. reichen, mit einem Ton, der das rot neutralisiert, wie z.B. Aschblond, zu färben und dann zu schauen, wie nah ich meiner Wunschfarbe bin? Ich trau mich nicht so recht ans Blondieren (habe es ein Mal gemacht und es sehr bereut), will aber momentan auch nicht unbedingt zum Friseur wegen Ebbe in der Kasse...Ausserdem will ich meine Haare auch nicht so sehr strapazieren. Sollte ich vielleicht lieber erstmal blonde Strähnchen machen?!? Hilfe, ich bin verwirrt!
Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

Mehr lesen

9. April 2008 um 20:51

Kommt drauf an
wie hell dein kupferton ist, dann reicht färben vllt für einen honig- oder goldblonden ton.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2008 um 20:55
In Antwort auf quy_12161090

Kommt drauf an
wie hell dein kupferton ist, dann reicht färben vllt für einen honig- oder goldblonden ton.

LG

Siehe
mein Profilfoto und dann noch einen Tick heller (ist ein wenig ausgebleicht inzwischen). Meinst Du dann färben mit einem Aschton oder färben mit einem Honig/Goldton (hab Angst, dass es dann trotzdem rotstichig ist)???
Vielen lieben Dank für Deine Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest