Forum / Beauty

Von gefärbten goldblond zu Strähnen in hellem und dunklem aschblond

Letzte Nachricht: 16. September 2007 um 3:08
G
gaila_12539339
15.09.07 um 11:15

Hallo!

Nach einer Färbung die mir viel zu dunkel geworden ist bin ich nach 1x drüberblondieren und 1x färben so in etwa hellgoldblond.

Ich möchte aber gerne Strähnen in hellem und dunklem aschblond, damit ich mir dann in meinem Naturaschblondem Ansatz nurmehr die hellen Strähnen blondiere (habe dabei an 3% Blondierung gedacht???).

Meine Schwägerin ist Frisörin im 1. Lehrjahr und hat glaub ich noch nicht so viel Erfahrung, ausserdem muss ich die Farben selber im Frisörbedarf holen.
Soweit ich weiß fehlt blondiertem Haar die roten Pigmente wodurch eine aschblonde Färbung dann grünlich wird, aber mein jetziger Ton ist ja eh ein goldblond, reicht der Rotanteil um einfach mit Aschblond drüberzufärben?

Bitte nur Antworten von Leuten die sich auskennen, manche Tipps über die man in dem Forum stolpert sind ja zum gruseln

Danke!!!
Orchidd

Mehr lesen

Q
quy_12161090
16.09.07 um 3:08

Platin
oder perlmuttblond ins ganze haar und danach mit mittelaschblond durchsträhnen (lassen) wäre eine möglichkeit, aber ich würde sie eher mit mittelblond danach durchsträhnen, weil das aschblond danach mit sicherheit grau wird.

perlmuttblond von poly diadem neutralisiert den goldton und wird aschig, mit mittelblond von selbiger firma dann viele feine strähnchen machen.

danach kannst du dir immer mit dem strähnenset von garnier (für hellblondes haar, weil aschblond nicht viele rotpigmente entzogen werden müssen) ansatzsträhnchen machen!

wenn du aber nen dunkleren aschton hast, solltest du lieber das set für dunkelblondes haar nehmen (es steht zwar dabei man soll es nicht auf aschblond verwenden, aber die strähnchen werden hellaschblond bis platin, also wenn dir das gefällt ist das völlig okay).

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?