Forum / Beauty

Von Braun auf Blond..eure Erfahrungen (beim Friseur)?

Letzte Nachricht: 20. März 2010 um 11:47
A
arne_12475938
14.03.10 um 9:41

hey!

Ich weiss, hier gibt es schon etliche Themen bei denen es um "Braun zu Blond" geht.

Also bei mir ist es so: Ich bin naturblond, hab mir vor 4 Jahren meine Harre braun gefärbt und tu es seitdem immernoch. Wobei ich mittlerweile nicht mehr färbe, sondern töne.
Nun möchte ich zu meiner Naturhaarfarbe zurück (Aschblond, mit vielen, dünnen, ganz hellen Strähnen)

Natürlich will ich das nicht selber machen, sondern zum Friseur. Bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen mal zu einem hinzufahren, und zu fragen.

Deshalb meine Fragen an euch:

Habt ihr von Braun auf Blond färben lassen?
Wie hat euch das Ergebnis gefallen? Wurde es gelb?
Wieviel habt ihr bezahlt?

Danke

Mehr lesen

Z
zlota_12754332
14.03.10 um 14:42

Ich mache das auch gerade durch
Meine Erfahrung ist, dass es lange dauert und viel kostet.
Ich hatte auch braun gefärbte Haare mit einem Rotstich und möchte nun auf ein schönes strahlendes Blond. Ich ging zum Friseur und das erste, was er sagte war: Das können wir nicht so einfach machen.
Letzlich wurde mir empfohlen es stufenweise zu machen. Zuerst wurden mir also ganz helle Strähnchen gesetzt, am gesamten Kopf. Eine dünne Schicht ohne und eine dann mit. Das Ergebnis war zwar heller, aber im Endeffekt nicht das was ich will.
Also war ich zuerst enttäuscht. Der Friseur beteuerte mir aber, dass ich meine Haare hätte wegwerfen können, wenn er einfach alle auf einmal blondiert hätte. Und das wollte ich ja auch nicht...
Der nächste Schritt wird sein, dass beim nächsten mal wieder sehr viele dünne Strähnchen gesetzt werden, in die Schichten, in denen jetzt noch keine sind. Und erst danach kann dann noch einmal mit der Endfarbe in der Nuance die ich gerne hätte gefärbt werden.
Zwischen dem ganzen Färben sollte nach Möglichkeit schon ein Monat liegen, denn sonst strapazierst du die Haare trotzdem zu stark.
Letzlich kostete mich das Strähnchen färben 50 euro ( ich habe sehr sehr viele sehr dicke Haare, er musste 5 mal Farbe anrühren, hätte also auch noch teurer seind können) und das werde ich ja auch noch einmal bezahlen müssen, und letzlich dann eben die eigentliche Farbe.
Ich bin nicht gerade zufrieden, da ich aber blond werden will, bleibt mir gar nichts anderes übrig.

Mir stellte sich nur die ganze Zei die Frage, ob man seine Augenbrauen angleichen sollte? Meine Naturhaarfarbe ist dunkelblond, also sind meine Brauen auch eher dunkel, zwar nicht wirklich schwarz, aber natürlich auch nciht so hell wie das blond das ich will. Was meint ihr dazu?

Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Erfolg mit der Farbe!

Gefällt mir

A
arne_12475938
14.03.10 um 20:54
In Antwort auf zlota_12754332

Ich mache das auch gerade durch
Meine Erfahrung ist, dass es lange dauert und viel kostet.
Ich hatte auch braun gefärbte Haare mit einem Rotstich und möchte nun auf ein schönes strahlendes Blond. Ich ging zum Friseur und das erste, was er sagte war: Das können wir nicht so einfach machen.
Letzlich wurde mir empfohlen es stufenweise zu machen. Zuerst wurden mir also ganz helle Strähnchen gesetzt, am gesamten Kopf. Eine dünne Schicht ohne und eine dann mit. Das Ergebnis war zwar heller, aber im Endeffekt nicht das was ich will.
Also war ich zuerst enttäuscht. Der Friseur beteuerte mir aber, dass ich meine Haare hätte wegwerfen können, wenn er einfach alle auf einmal blondiert hätte. Und das wollte ich ja auch nicht...
Der nächste Schritt wird sein, dass beim nächsten mal wieder sehr viele dünne Strähnchen gesetzt werden, in die Schichten, in denen jetzt noch keine sind. Und erst danach kann dann noch einmal mit der Endfarbe in der Nuance die ich gerne hätte gefärbt werden.
Zwischen dem ganzen Färben sollte nach Möglichkeit schon ein Monat liegen, denn sonst strapazierst du die Haare trotzdem zu stark.
Letzlich kostete mich das Strähnchen färben 50 euro ( ich habe sehr sehr viele sehr dicke Haare, er musste 5 mal Farbe anrühren, hätte also auch noch teurer seind können) und das werde ich ja auch noch einmal bezahlen müssen, und letzlich dann eben die eigentliche Farbe.
Ich bin nicht gerade zufrieden, da ich aber blond werden will, bleibt mir gar nichts anderes übrig.

Mir stellte sich nur die ganze Zei die Frage, ob man seine Augenbrauen angleichen sollte? Meine Naturhaarfarbe ist dunkelblond, also sind meine Brauen auch eher dunkel, zwar nicht wirklich schwarz, aber natürlich auch nciht so hell wie das blond das ich will. Was meint ihr dazu?

Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Erfolg mit der Farbe!

Ach menno...
Ach man, dass gibts doch gar nicht

Wieso sind die Stars denn eine Woche brünett, in der nächsten Platinblond? *schluchz*

Sind die Haare bei dir denn gelb, oder sind die Strähnchen schön blond?

Das Problem ist: In meinem Job muss das schon ordentlich aussehen. Kann also nicht n Monat mit gelben Haaren rumlaufen oder so. Rauswachsen lassen, und somit ewig langen Ansatz mag meine Chefin auch nicht so...hehe..

Ach mensch..ich will wieder blond sein

Und zu deiner Frage mit den Augenbrauen:
Ich bin, wie gesagt, naturblond, habe aber auch von Natur aus sehr dunkle Augenbrauen und pechschwarze Wimpern.

Ist also nicht sooo schlimm...

Entscheide am besten einfach, was dir mehr gefällt...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Z
zlota_12754332
15.03.10 um 8:15
In Antwort auf arne_12475938

Ach menno...
Ach man, dass gibts doch gar nicht

Wieso sind die Stars denn eine Woche brünett, in der nächsten Platinblond? *schluchz*

Sind die Haare bei dir denn gelb, oder sind die Strähnchen schön blond?

Das Problem ist: In meinem Job muss das schon ordentlich aussehen. Kann also nicht n Monat mit gelben Haaren rumlaufen oder so. Rauswachsen lassen, und somit ewig langen Ansatz mag meine Chefin auch nicht so...hehe..

Ach mensch..ich will wieder blond sein

Und zu deiner Frage mit den Augenbrauen:
Ich bin, wie gesagt, naturblond, habe aber auch von Natur aus sehr dunkle Augenbrauen und pechschwarze Wimpern.

Ist also nicht sooo schlimm...

Entscheide am besten einfach, was dir mehr gefällt...

Kein Gelb
Also ich kann nur sagen, bei mir ist nichts gelb geworden.

Und dass die Stars das vone iner auf die andere Woche machen lassen können liegt wohl daran, dass sie kein Problem damit haben dann drei mal in der woche zum Firseur zu gehen, der dann alles macht damit das haar super geschmeidig aussieht. Nicht zu vergessen was für produkte die sich leisten können um die haare zu pflegen.

also ich will auch versuchen das nächste mal komplett zu färben anstatt wieder zu strähnen. mal sehen was der Friseur sagt. ^^

Gefällt mir

R
romey_11865414
20.03.10 um 11:47

Nicht so einfach
Ich hatte vor 1 Jahr rote kurze Haare (Schnitt wie Rhianna). Es hat ewig gedauert bis ich meine Haare braun bekommen habe. Mittlerweile gehe ich zu blond über. Mein Friseur setzte mir erst ein paar Strähnen im Oberkopfbereich und färbte meinen kompletten Ansatz von mal zu mal heller (derzeit ein helles braun). In 2 Wochen setzt er mir komplett Strähnen. Er meinte bis zum Sommer bin ich blond. Ich gehe alle 4 Wochen zum Friseur, da ich meine Haare auch wieder wachsen lasse. Also es dauert wirklich aber es ist besser für die Haare.
Ich vertraue meinem Friseur 1000% da er sehr sehr gut ist (bekannt aus Tv) und hat schon etliche Meisterschaften gewonnen.

Also meine Liebe, jeder gute Friseur rät Dir davon ab sie komplett zu erhellen, hab Geduld, ja ich weiß ist sch.... aber dafür behälst Du Deine schöne Mähne.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers