Home / Forum / Beauty / Verbrennung nach Blondierung.

Verbrennung nach Blondierung.

27. Dezember 2015 um 21:07

Hi ihr,
wollte mich zum Fest nochmal beim Friseur aufhübschen lassen, was wohl etwas schief gegangen ist.
Lasse mir seit einigen Jahren die Haare blond strähnen. Meine Naturhaarfarbe ist eine Mischung aus Strassenköterblond und braun. Lässt sich nicht richtig in eine Schublade packen .
Meine Friseurin hat diesmal vorgeschlagen, etwas neues auszuprobieren, damit es insgesamt heller wirkt. Sie hat dann, wie immer, gesträhnt, und in die "Zwischenräume" ein etwas dunkleres blond direkt - also ohne Folie auf die Kopfhaut- aufgetragen. Wie in meiner Überschrift erwähnt, fand meine Kopfhaut das nicht so lustig. Hat währenddessen etwas gebrannt, und ich habe nun eine verkrustete/gerötete Stelle auf dem Kopf. Verheilt aber schon super. Wieso, weshalb und warum hab ich schon rausfinden können. Auf meine Kopfhaut kommt keine Blondierung mehr-so viel steht fest .

Das Problem ist aber nun: das gewünschte dunklere Goldblond ist mehr orange als gold . Sieht wirklich nicht sehr schön aus.

Kommen wir endlich mal zu meiner Frage: ab wann könnte ich etwas gegen das Orange machen? Muss ich, wenn ich jetzt auf braun z.B. wechseln will, Angst haben, dass meine Kopfhaut wieder einen mitbekommt? Selbst das Strähnen erscheint mir im Moment wortwörtlich zu heiß zu sein, daher die Überlegung mich mit braun oder Ombre irgendwie wieder in Stand setzen zu lassen. Habt ihr Erfahrungen? Wie lang habt ihr gewartet, bis ihr wieder gefärbt/gesträhnt/getönt habt?

Sorry, ist etwas lang geworden

Trotzdem schon einmal vielen Dank für eure Tipps und Erfahrungen.

Viele Grüsse,
Jine

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Natur Kupferrote Haarfabe gesucht?
Von: leslie_11957155
neu
27. Dezember 2015 um 14:10
Frage an alle mit Brustimplantaten
Von: girl1411
neu
27. Dezember 2015 um 0:03
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen