Home / Forum / Beauty / Verbranntes Haar vom GHD Glätteisen...

Verbranntes Haar vom GHD Glätteisen...

1. Juni 2008 um 23:43

Hallo
Ich habe mir vor kurzem ein GHD Glätteisen für 180 gekauft.
Wurde wahnsinnig gut beraten. Das gute Stück ist 5x beschichtet und macht die Haare echt super glatt.
Da ich meinen Haaren etwas Gutes tun wollte habe ich mich für das oben genannte Glätteisen entschieden. (hatte vorher so en billig ding kompl. ohne Keramik)

Mein Problem ist nur, seit ich dieses Ding benutze habe ich total verbrannte Haarspitzen.
Die hatte ich nicht mal von meinem früheren Glätteisen! Die Dame dich mich da beraten hatte sagte, dadurch das es 5x beschichtet ist wäre es kaum schädlich für die Haare.
Zudem benutze ich auch einen ziemlich guten Hitzeschutz (laut Angabe der Frau) (24)
Benutze sonstige Haarpflegeprodukte auch nur von SP...

Ich verstehe einfach nicht wie es sein kann, dass ich von einem so guten Glätteisen so verbrannte Haare kriegen konnte!
1) benutze ich einen Hitzeschutz
2) mache es nicht soo oft
3) mache ich es auch nicht zu langsam oder so...

Ist das euch auch schon von diesem Glätteisen passiert?!
Und habt ihr irgendwelche Tipps wie ich meine Haare wieder gesund mache? (Ohne abschneiden)
Ich ärger mich so, da ich so viel Geld für solch ein angeblich gutes Glätteisen ausgegeben habe. Und DAMIT erst meine Haare kaputt gemacht habe

Danke schon mal

Gruß

Mehr lesen

2. Juni 2008 um 14:53

Oje ...
Das hört sich nicht gut an.
Kaputte und dazu auch noch verbrannte spitzen kriegt niemand wieder heile.
Auch nicht das weltbeste shampoo oder pflegeprodukt der welt.
Es ist so wie bei einem stück Glas.
Ist es einmal runtergefallen kriegst du es nie in seine ursprüngliche form zusammen.
Wenn dann kannst du vielleicht die broken zusammenkleben aber die risse bleiben dir
für immer erhalten.Dich führt leider nix an einem Frisurbesuch vorbei.
Lass dir die Spitzen schneiden und versuche soetwas vorzubeugen.
In dem du ein Hitzeschutz spray auf naturbasis benutz.
Ich benutze zum beispiel das "inspired by natur oliven schutz spray"
Kriegst du im Friseur bedarf. Du kannst es auch als Kur verwenden denn die Haare werden dadurch besser kämmbar.Mach auch vielleicht einmal die woche eine Haarkur.Wenn du deine Haare schon jeden tag glättest
(was ich mal jetzt annehmen werde).
Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG
Linett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 15:18
In Antwort auf linettt

Oje ...
Das hört sich nicht gut an.
Kaputte und dazu auch noch verbrannte spitzen kriegt niemand wieder heile.
Auch nicht das weltbeste shampoo oder pflegeprodukt der welt.
Es ist so wie bei einem stück Glas.
Ist es einmal runtergefallen kriegst du es nie in seine ursprüngliche form zusammen.
Wenn dann kannst du vielleicht die broken zusammenkleben aber die risse bleiben dir
für immer erhalten.Dich führt leider nix an einem Frisurbesuch vorbei.
Lass dir die Spitzen schneiden und versuche soetwas vorzubeugen.
In dem du ein Hitzeschutz spray auf naturbasis benutz.
Ich benutze zum beispiel das "inspired by natur oliven schutz spray"
Kriegst du im Friseur bedarf. Du kannst es auch als Kur verwenden denn die Haare werden dadurch besser kämmbar.Mach auch vielleicht einmal die woche eine Haarkur.Wenn du deine Haare schon jeden tag glättest
(was ich mal jetzt annehmen werde).
Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG
Linett

...
danke...

also wie gesagt benutze ja schon ziemlich guten Hitzeschutz und auch Kuren usw.
und jeden Tag glätte ich sie auch nicht, dann wäre das ja nicht verwunderlich.

Vermute tatsächlich das ****** Glätteisen ist dran Schuld

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 17:57

..
Ist der Hitzeschutz wenn du zum glätten anfängst schon "eingezogen", also eher trocken, oder noch eher feucht?
Weil ich merke, je "feuchter" der noch ist, umso schlechter gehts vor allem meinen spitzen...die fühlen sich dann auch total mies an...
(ich hab auch das GHD muss ich dazu sagen^^)

was auch sein kann (und bis heute bei mir z.b. so war ich hatte vom färben teilweise so "gummihaare", die dann als geglätter wie verbrannt ausgesehen haben..das macht dir dann aber jedes glätteisen, nicht nur das GHD..aber wie gesagt, weiß nicht inwieweit du gefärbt hast vor kurzem und deine haare kaputt waren davon

allgemein hilft bei solchen kaputten/verbrannten spitzen echt nru die schere, da kann man nix tun, leider



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 20:31

Guter Tipp
Ich hatte dieses Problem auch.. aber nach langem Versuchen bin ich drauf gekommen dass das Haareföhnen das a und o ist bei allem was man mit den haaren vor hat..

Also.. du solltest drauf schauen deine Haare vorher mal richtig schön zu föhnen. mein tipp Föhn zwischen die Knie klemmen (vorteil beide hände frei) und mit einer rundbürste von partie zu partie glatt föhnen... Am besten eine bürste mit wildschwein borsten.. glättet super die haarstruktur!! das solltest du auch immer nach jeder kur tun oder was du halt so in die haare tust.. also nicht einfach so drauf los föhnen..

ja und anschließen mit dem glätteisen bearbeiten.. du wirst staunen..

noch ein tipp benutz mal von john frieda den haarbendiger! super für die haarspitzen!! aber wirklich gaaaaanz wenig drauf tun..

LG Diana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:03
In Antwort auf agaue_12164858

Guter Tipp
Ich hatte dieses Problem auch.. aber nach langem Versuchen bin ich drauf gekommen dass das Haareföhnen das a und o ist bei allem was man mit den haaren vor hat..

Also.. du solltest drauf schauen deine Haare vorher mal richtig schön zu föhnen. mein tipp Föhn zwischen die Knie klemmen (vorteil beide hände frei) und mit einer rundbürste von partie zu partie glatt föhnen... Am besten eine bürste mit wildschwein borsten.. glättet super die haarstruktur!! das solltest du auch immer nach jeder kur tun oder was du halt so in die haare tust.. also nicht einfach so drauf los föhnen..

ja und anschließen mit dem glätteisen bearbeiten.. du wirst staunen..

noch ein tipp benutz mal von john frieda den haarbendiger! super für die haarspitzen!! aber wirklich gaaaaanz wenig drauf tun..

LG Diana

Danke aber...
danke aber ich bezweifle das Haare föhnen vorher (da es auch Hitze ist) verbrennen der Haare mindert Das ist ziemlich unglogisch!
Auch WENN ich es ab und an mal gemacht habe.
Mir fehlst an Pflegezeug wirklich gar nicht, zumal es auch nicht irgend ein zeug von Dove oder Loureal ist... sondern schon was besseres.

Ich ärgere mich so über dieses verdammte Glätteisen! Meine Haare fühlen sich einfach nicht mehr schön an und von den Haarspitzen will ich gar nicht erst anfangen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:09
In Antwort auf dahee_12132878

Danke aber...
danke aber ich bezweifle das Haare föhnen vorher (da es auch Hitze ist) verbrennen der Haare mindert Das ist ziemlich unglogisch!
Auch WENN ich es ab und an mal gemacht habe.
Mir fehlst an Pflegezeug wirklich gar nicht, zumal es auch nicht irgend ein zeug von Dove oder Loureal ist... sondern schon was besseres.

Ich ärgere mich so über dieses verdammte Glätteisen! Meine Haare fühlen sich einfach nicht mehr schön an und von den Haarspitzen will ich gar nicht erst anfangen


Jap stimmt.. besser wirds sicher nicht! aber es schaut besser aus.. was machst du denn eigentlich nach dem waschen?? lufttrocknen?
Lg diana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:24

Ganz und gar nicht
ich weiß nicht.. vielleicht hast du andere erfahrungen gesammelt.. aber die meisten die sich die haare glätten tun dies auch noch bei feuchten haaren.. es ist einfach schneller und einfacher mit dem glätteisen wenn sie schon "fast" glatt sind.. da reicht einmal drüber fahren .. und nicht wie sonst 5 mal bei einer hitze von oft 200 grad!!

wer richtig föhnt nicht zu heiß unf genug abstand hält kann sicher sein dass die haare das gut überstehen! ich mein wenn man sie schon glätten will dann schonend! aber das war eher auch ein tipp zum vorbeugen!! ja stimmt, wenn sie schon mal kaputt sind dann schnell mal die haare schneiden.. über john frieda kann man sich streiten.. mir persönlich hilft es super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:32

Redken
Schon mal Redken benutzt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:57

Ups..
haha.. sorry.. ich habe mich falsch ausgedrückt... ich meinte mit dem vortrocken der haare ist es besser zu glätten.. es war nur ein beispiel wie viele mit ihren haaren so schlimm umgehen und sie feucht föhnen.. und deswegen mein tipp mit dem föhn.. war eigentlich so gemeint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:59
In Antwort auf agaue_12164858

Ups..
haha.. sorry.. ich habe mich falsch ausgedrückt... ich meinte mit dem vortrocken der haare ist es besser zu glätten.. es war nur ein beispiel wie viele mit ihren haaren so schlimm umgehen und sie feucht föhnen.. und deswegen mein tipp mit dem föhn.. war eigentlich so gemeint

schon wieder
feucht glätten meinte ich.. nicht feucht föhnen.. haha.. !!! ich bin heute nicht ganz bei mir haha

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:33

Da sag ich nur brav!
ich würde sie auch gerne nur lufttrocknen.. aber da ich krauses haar habe schaut dass nicht so schön aus.. aber manchmal lass ich den föhn auch.. ich glätte wirklich ungern.. und wenn ichs tu dann eigentlich immer nur an den stellen wos der föhn nicht getan hat.. ich persönlich mag auch keine schnittlauch glatte haare.. ich habs nur von der struktur gern glatt.. aber super!! schau weiter hin auf deine haare

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 15:57

Nur gute Erfahrungen mit dem ghd.
Hey ang3lic,
die Erfahrung hatte ich noch nie, seit dem ich mir den ghd vor über zwei Jahren gekauft habe. Was erweckt bei dir denn den Eindruck, dass sie verbrannt sind? Vielleicht sind sie es garnicht und du vertust dich nur?
Meine Mutter hat nur mal gesagt es würde verbrannt riechen, aber das war nur wenn ich das falsche Produkt benutzt habe.
Hast du das Problem immernoch?
LG,
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 10:37

....
also ich hab mir mal die komplette diskussion durchgelesen und muss sagen, dass ich die tipps mit dem vorher glatt föhnen super finde, genau das mache ich auch schon seit jahren, weil die haare dann einfach natürlicher und seidiger fallen..man muss sie aber auch richtig über eine rundbürste glattföhnen...
zum andern muss ich leider sagen, dass ich nich so überzeugt von ghd bin! ich habe mir den salonstyler zugelegt und er glättet zwar wirklich ziemlich stark, macht die haare aber ziemlich stark kaputt! ich habe noch ein anderes schmaleres keramikglätteisen von revlon fpr 70, es glättet fast genauso gut und ist weniger schädlich...mal ganz abgesehen vom preis...hitzeschutz habe ich auch schon viele ausprobiert, kerastase,ghd und momentan benutze ich redken! also immer schön die haare schneiden,pflegen und möglichst wenig glätten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2015 um 22:21

Ich habe das gleiche Problem;(
Hallo deine Frage ist leider schon ein paar Jahre her. Habe vor etwa 3 Monate auch das Ghd gekauft. Meine haare sind bei der ersten anwendung mit dem ghd verbrannt! Alle haare sind total versehen mit Haarbruch bzw weissen spitzen an den haaren. Welches Model hasst du denn ??? Ich habe den V Pink daimond

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen