Home / Forum / Beauty / Unterschied zwischen Aufheller und Blondierung

Unterschied zwischen Aufheller und Blondierung

31. Juli 2007 um 14:58

Hallo!

Weiß einer von euch was der Unterschied zwischen einem Aufheller und einer Blondierung ist?
Was ist schädlicher und was ist schoneneder?

Der Aufheller hellt ja die Haare um ein paar Nuancen auf und beim blondieren wird ja alles sofort ganz blond, oder?

Wäre ein Aufheller also empfehlenswerter?

lg livecolorxxl

Mehr lesen

31. Juli 2007 um 15:22

...
Also genau den Unterschied kann ich dir leide rnicht erklären, jedoch ist Farbe wesentlich schonender als Blondierung.
Was bei dir empfehlenswerter ist kommt halt auf die Ausgangshaarfarbe an, weil wnen du z.B. dunkelbraunes Haar hast, bekommst du die mit einem mal mit Farbe nicht sonderlich hell.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 17:20

.. .
mein friseur sagte,dass ein aufheller viel schädlicher ist,weil es viel mehr prozente an h2o2 hat ...
beim blondieren wird auch nicht alles sofort blond .... und der aufheller macht dunkle bzw brauntöne etc. meistens orange ....

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 18:33
In Antwort auf amrita_12968832

.. .
mein friseur sagte,dass ein aufheller viel schädlicher ist,weil es viel mehr prozente an h2o2 hat ...
beim blondieren wird auch nicht alles sofort blond .... und der aufheller macht dunkle bzw brauntöne etc. meistens orange ....

...
Wa smeinst du mit "Aufheller" ?? Blondierung oder Farbe ? Farbe ist auf keinen Fall schädlicher...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 17:11

!!!
Aufheller und Blondierung,das ist doch dasselbe.Von draußen eh nicht mit der Markenware vom Profi zu vergleichen.Die Frage ist ja was willst Du erreichen und was ist Dein Haarproblem im Moment.
Ich rate immer zu einer guten Firma bei Blondierung und nur die geringsten % verwenden die benötigt werden für den Kundenwunsch.
Draußen ist oft zu wenig Pflege drin und das ganze wird schnell künstlich oder gelb.
Beim Friseur hat man mehr Einfluß aufs Ergenbis.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 12:56

Antwort
Aaaaaaalso folgendes:

Ich habe schon den perfekten Aufheller für mich gefunden und ich will einfach einen bunten Mix an Haaren. Ich habe sie mir schon aufgehellt und es ist ein schönes gelbliches Blond geworden, der Rest ist rötlich, orange, braun, weißblond usw. ^^

Es ist mir völlig egal welcher Farbmix rauskommt. Ich wollte einfach nur wissen:

Was ist schädlicher? eine blondierung oder ein Aufheller?

Ich muss sagen: der Aufheller war sehr angenehm, kein Jucken und kein Prickeln auf dem Kopf!
Die Farbe ist auch schön geworden.

Nur was ist da der Unterschied?
Aufhellen ist also wohl schonender, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 13:34

!!!
Aufheller und Blondierung sind das Gleiche!!!
Es gibt da nur Unterschiede zu den Firmen zu Stärken und Pflegstoffen.
Du tust Deinem, Haar immer den gleichen Prozess an egal ob mit aufhellen oder blondieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2007 um 21:32
In Antwort auf nori_12078401

...
Also genau den Unterschied kann ich dir leide rnicht erklären, jedoch ist Farbe wesentlich schonender als Blondierung.
Was bei dir empfehlenswerter ist kommt halt auf die Ausgangshaarfarbe an, weil wnen du z.B. dunkelbraunes Haar hast, bekommst du die mit einem mal mit Farbe nicht sonderlich hell.

Re
Also ich habe dunkelblondes Haar mit teilweisen echt sehr hellen Stellen.
Problem ist aber: Ich hab sie mir ein paar Monate schwarz gefärbt. Das schwarz ist fast draußen, es ist nun dunkel-hellbond mit weißblonden Strähnen usw.
Die Strähnen sind überbleibsel einer alten Haarfarbe.
Hab also nen braun/weißblond/blond/orange Mix auf dem Kopf was echt fesch aussieht.

Dennoch will ich gerne mal blond werden. Heller als meine Naturhaarfarbe.

Sollte ich das mit dem Aufheller nun lassen und zum Frisör gehen?
Oder kann ich trotzdem einen verwenden?

Siehe meinen Post oben: Ich hab schon einen angewandt, es ist aber noch nicht perfekt.
Sollte ich das nochmal machen oder wirklich zu 100% Frisör?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2007 um 22:40
In Antwort auf lone_12490409

Re
Also ich habe dunkelblondes Haar mit teilweisen echt sehr hellen Stellen.
Problem ist aber: Ich hab sie mir ein paar Monate schwarz gefärbt. Das schwarz ist fast draußen, es ist nun dunkel-hellbond mit weißblonden Strähnen usw.
Die Strähnen sind überbleibsel einer alten Haarfarbe.
Hab also nen braun/weißblond/blond/orange Mix auf dem Kopf was echt fesch aussieht.

Dennoch will ich gerne mal blond werden. Heller als meine Naturhaarfarbe.

Sollte ich das mit dem Aufheller nun lassen und zum Frisör gehen?
Oder kann ich trotzdem einen verwenden?

Siehe meinen Post oben: Ich hab schon einen angewandt, es ist aber noch nicht perfekt.
Sollte ich das nochmal machen oder wirklich zu 100% Frisör?

...
ich mache nun schon länger alles Zuhause, außer schneiden
Aber wnen mal was schief gehen sollte, dann geh ich wirklich direkt zum Friseur, eh ich nochmal und nochmal drna rumprobiere
Ich würd an deiner Stelle auf jeden Fall zum Friseur, nachher klappt das, was du jetzt vorhast wiede rnicht, und dann sind deine Haare noch strapazierter und du hast noch Geld umsonst für den Aufheller ausgegeben...und grade weil du ja, wie du geschrieben hattest, so viele Farben auf dem Kopf hast wäre es vielleicht gut, zum Friseur zu gehen
Ganz am Anfang ists mir auch mal passiert, und meine Haare waren orange Bin dann zum Friseur, und de rhat mir viele blonde Strähnen zwischen gesetzt, und diese Strähnen haben das wirklich so gut kaschiert, das meine Haare ga rnicht komplett gefärbt werden mussten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 11:10

Vorsicht
hi du,
diese frage hab ich mir auch schon oft gestellt aber du musst den unterschied nicht zwischen aufheller und blondierung suchen sondern coloration und blondierung..denn blondierung und aufhellung ist im prinzip das gleiche..
bei einer coloration werden farbpigmente dem haar zugefügt und bei einer aufhellung/blondierung entzogen..
kommt drauf an wasdu für eine haarfarbe hast und wie weit du se vorbahndelt hast, demnach musst du entscheiden was besser für dich ist..

aber grundätzlich ist biedes gleich schädlich wobei sie bei einer blondierung sicher für nen höheren stroh effekt sorgt du jedoh schneller blomd wirst..aber sei dir bewusst das wenn du vorher dunkle haare hattest du an nem orange stic nciht vorbei kommst( ich spreche aus erfahrung(( )

LG karat9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 1:09
In Antwort auf nori_12078401

...
ich mache nun schon länger alles Zuhause, außer schneiden
Aber wnen mal was schief gehen sollte, dann geh ich wirklich direkt zum Friseur, eh ich nochmal und nochmal drna rumprobiere
Ich würd an deiner Stelle auf jeden Fall zum Friseur, nachher klappt das, was du jetzt vorhast wiede rnicht, und dann sind deine Haare noch strapazierter und du hast noch Geld umsonst für den Aufheller ausgegeben...und grade weil du ja, wie du geschrieben hattest, so viele Farben auf dem Kopf hast wäre es vielleicht gut, zum Friseur zu gehen
Ganz am Anfang ists mir auch mal passiert, und meine Haare waren orange Bin dann zum Friseur, und de rhat mir viele blonde Strähnen zwischen gesetzt, und diese Strähnen haben das wirklich so gut kaschiert, das meine Haare ga rnicht komplett gefärbt werden mussten


Vielen Dank für deine Antwort!

Ich denke mal ich gehe zum frisör und lass mir ein paar Strähnen machen, damit mein haar allgemein heller wirkt. Hab ja schon viele blonde strähnchen, nur reichen die noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 13:09

...
also ich war auch letzings beim friseur und da hab ich sie mir ganz blond färben lassen wollen , dann hat sie mich gefragt ob ich sie nicht lieber nur aufhellen will!
also wenn du sie blonder haben willst , ich glaube aufhellen ist wenn du dir ganz viele dünne und feine blonde strähnchen machen lässt! des sieht auf jeden fall besser aus als eine ganz blondierung da eine haarfarbe ziemlich langweilig is und mit strähnchen sieht man ja dann auch noch deine naturhaarfarbe ein bisschen , also hast du dann 2 farben das sieht toll aus und ned so langweilig! ich würde sie mir also aufhellen lassen! (ist auf jeden fall gesünder , da du ja ned die ganzen haare färbst) aba wenn du zum friseur gehst sag du willst ganz ganz viele blonde dünne feine strähnchen das deine haare halt heller wirken! Wenn du's noch cooler haben willst dann lass dir verschiedene blond-töne reinmachen ...da kannst du deinen friseur fragen ob er dir verschiedene zeigt und dann kannst dir welche aussuchen , das sieht dann noch abwechslungsreicher aus und auf keinen fall langweilig!

ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 15:55
In Antwort auf linja_11952395

!!!
Aufheller und Blondierung sind das Gleiche!!!
Es gibt da nur Unterschiede zu den Firmen zu Stärken und Pflegstoffen.
Du tust Deinem, Haar immer den gleichen Prozess an egal ob mit aufhellen oder blondieren.

@britney1979 ...
... BLÖDSINN

Der Unterschied zwischen einer Blondierung und einer Hellerfärbung!
Mit einer Blondierung kann man mehr Stufen aufhellen als mit einer Hellerfärbung und nicht nur natürliche sondern auch künstliche Farbpigmente entfernen. Bei einer Hellerfärbung werden dem Haar Farbpigmente entzogen und neue zugeführt, bei einer Blondierung werden nur Farbpigmente entzogen und keine neuen hinzugeführt.

Gruss
Wodi

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2017 um 16:28
In Antwort auf lone_12490409

Hallo!

Weiß einer von euch was der Unterschied zwischen einem Aufheller und einer Blondierung ist?
Was ist schädlicher und was ist schoneneder?

Der Aufheller hellt ja die Haare um ein paar Nuancen auf und beim blondieren wird ja alles sofort ganz blond, oder?

Wäre ein Aufheller also empfehlenswerter?

lg livecolorxxl

Ja wenn möglich ist aufheller besser schöner und "gesünder". Aber er hellt leider  3, höchstens 5 töne hellrr je nachdem welches du beenutst, daher für dunkelbraune Haare eher nicht o gut geeignet, und wenn mans trotzdem färbt dann wird's oft ein Kupfer Blond. Wenn du aber eh hell bist, Dan auf jeden fall aufheller, die Haarfarbe ist dann natürlicher und glänzender. Bei Blondierung müssen sowieso eine Tönung im Nachhinein verwenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 18:12

Also einige verdrehen hier die Begriffe.
Es gibt Aufheller und Coloration (Farbe)

Ein Aufheller zieht den Haaren Farbpigmente raus.

Eine Coloration setzt Farbpigmente in das Haar.

Wenn man nur Aufheller benutzt dann hat man oftmals noch Orangefarbene Haare oder eher ein Straßenköterblond, zumindest wenn man vorher keine blonden Haare hatte oder wenn man vorher braun oder ähnliches gefärbt hatte.

Deshalb benutze ich zb erst Aufheller und dann eine Blond Coloration (Farbe)

Coloration gibt es in Braun, Rot, Schwarz und Blond. Und natürlich auch noch einige andere Farben.

Aufheller gibt's in verschiedenen Stärken.

Dann gibt's auch Packungen zu kaufen die Aufheller und Coloration in einem sind.

Ich selbst besitze Clip in Extensions aus Echthaar. Hatte sie mal schwarz rot gefärbt und nach einer Weile wollte ich pinke Strähnchen. Nun musste aber erstmal das Schwarz und das Rot raus.

Hab zwei Packungen Aufheller drauf gemacht und hatte dann so dunkelblond orangene Haare. Danach habe ich Blond gefärbt (Coloration) und hatte ein schönes Blond. Man könnte dann entweder nochmal Aufhellen oder so lassen und die pinke Tönung rein machen.

Sind ja Extensions und nicht meine eigenen Haare. Habe mir extra Extensions gekauft damit ich meine Haare nicht mehr kaputt mache mit dieser Färberei. Ich mag nunmal öfter gern etwas neues probieren und deshalb habe ich schon so oft von schwarz auf Blond und umgedreht gefärbt. Natürlich greift das die Haare total an.

Genau aus dem Grund färbe ich nur noch die Clip in Extensions und mache mir damit meine Highlights in die Frisur.

Die Extensions halten die Färberei sogar sehr gut aus, wesentlich besser als meine Haare. Und zur Not kauft man sich einfach neue nach ein paar Monaten /Jahren.

Wer ein vernünftiges Blond haben möchte sollte zum Friseur gehen. Zumindest diejenigen die vorher dunkel gefärbte Haare hatten.
Wer von Natur aus zb braune Haare hat kann mit Aufheller und Coloration auch zu Hause ganz gute Ergebnisse erzielen. Aber jemand mit dunkel gefärbten Haaren muss ziemlich oft Aufhellen und Färben bis es irgendwann mal ein schönes helles Blond wird. Und genau das macht die Haare total kaputt. Und wenn man richtig Pech hat dann sind die Haare so fertig dass die gar keine Farbe mehr annehmen. Dann muss man sich mit dem orangen/gelblichen Straßenköterblond abfinden bis es raus gewachsen ist.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 18:23

Was ich vergessen habe ist, wenn von Blondierung gesprochen wird dann ist damit Aufheller gemeint.

Aufheller ist etwas schädlicher als Coloration. Vor allem wenn man Aufheller mit einigen Stufen nimmt.

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen