Home / Forum / Beauty / Unreine haut ab 25 - hilft Dr. Hauschka wirklich ??

Unreine haut ab 25 - hilft Dr. Hauschka wirklich ??

26. Juli 2005 um 8:31

Hallo, habe mir jetzt 3 produkte von Dr. Hauschka bestellt, wegen meiner grossen Poren und fettigen Haut, auch Pickel hab ich ständig. Hatte bisher Clearasil oder Mannhatten, aber soo gut hilft das nicht, ich bin ja schon 28 und keine 13 mehr

Hat jemand Erfahrung mit Dr Hauschka, hilft das wirklich, wenn ja, wielange dauert es bis sich eine Besserung einstellt. Fahre übernächste Wo in Urlaub und wollte schöne Haut grins.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. August 2005 um 10:27

Kann ich nur empfehlen!
Ich bin 24 und habe auch noch immer unreine Haut. Mein Hautarzt hat mir von Clearasil abgeraten. Es ist agressiv und entzieht der Haut sämtliches Fett. Als Reaktion darauf produziert die Haut noch mehr Fett, sieht speckig aus und entzündet sich erst recht. Ich bin vor einiger Zeit auf Dr. Hauschka umgestiegen und bin total zufrieden damit. Bis zu deinem Urlaub wird das wohl nichts mehr
Bei mir hat sich nach etwa 2 Wochen eine deutliche Besserung gezeigt. Aber bereits nach der ersten Anwendung habe ich mich viel wohler in meiner Haut gefühlt.
Ich benutze allerdings auch die gesamte Pflegelinie, die von Dr. Hauschka für unreine Haut empfohlen wird. Also alles von der Waschcreme bis zur Hautkur und Reinigungsmaske. Das hat mich über einen Internetversand 100 gekostet (30 für 50 Ampullen der Hautkur sind da mit drin.). Dafür sind die Sachen sehr sparsam und ich musste trotz mittlerweile 8 Wochen täglicher Anwendung nur die Waschreme nachkaufen. Von den anderen Sachen hab ich immer noch was.
Am Anfang war es schon ein komisches Gefühl sich als Tagespflege Öl ins Gesicht zu schmieren. Bei fettiger Haut kostet es schon ein bisschen überwindung. Aber es lohnt sich. Vorher glänzte mein Gesicht trotz ständigem Nachpudern und angeblich mattierender Fluids bereits Mittags. Doch durch das Öl, hat meine Haut gelernt, dass sie nicht ständig Fett produzieren muss, da ich es ihr nicht immer durch agressive Reinigung entziehe.

Meine Haut dankt hat mir diese Umstellung gedankt, so rein und gesund war sie das letzte mal als ich 11 war, glaube ich
Ich kann dir Dr. Hauschka nur empfehlen, rate dir dann aber, die komplette Pflegelinie zu benutzen, weil die ganzen Produkte aufeinander aufbauen und sich ergänzen. Ich glaube nicht, dass du eine Besserung erziehlst, wenn du nur das Gesichtsöl beispielsweise benutzt.
Ich finde das auch gar nicht teuerer als

6 LikesGefällt mir

1. August 2005 um 10:27

Kann ich nur empfehlen!
Ich bin 24 und habe auch noch immer unreine Haut. Mein Hautarzt hat mir von Clearasil abgeraten. Es ist agressiv und entzieht der Haut sämtliches Fett. Als Reaktion darauf produziert die Haut noch mehr Fett, sieht speckig aus und entzündet sich erst recht. Ich bin vor einiger Zeit auf Dr. Hauschka umgestiegen und bin total zufrieden damit. Bis zu deinem Urlaub wird das wohl nichts mehr
Bei mir hat sich nach etwa 2 Wochen eine deutliche Besserung gezeigt. Aber bereits nach der ersten Anwendung habe ich mich viel wohler in meiner Haut gefühlt.
Ich benutze allerdings auch die gesamte Pflegelinie, die von Dr. Hauschka für unreine Haut empfohlen wird. Also alles von der Waschcreme bis zur Hautkur und Reinigungsmaske. Das hat mich über einen Internetversand 100 gekostet (30 für 50 Ampullen der Hautkur sind da mit drin.). Dafür sind die Sachen sehr sparsam und ich musste trotz mittlerweile 8 Wochen täglicher Anwendung nur die Waschreme nachkaufen. Von den anderen Sachen hab ich immer noch was.
Am Anfang war es schon ein komisches Gefühl sich als Tagespflege Öl ins Gesicht zu schmieren. Bei fettiger Haut kostet es schon ein bisschen überwindung. Aber es lohnt sich. Vorher glänzte mein Gesicht trotz ständigem Nachpudern und angeblich mattierender Fluids bereits Mittags. Doch durch das Öl, hat meine Haut gelernt, dass sie nicht ständig Fett produzieren muss, da ich es ihr nicht immer durch agressive Reinigung entziehe.

Meine Haut dankt hat mir diese Umstellung gedankt, so rein und gesund war sie das letzte mal als ich 11 war, glaube ich
Ich kann dir Dr. Hauschka nur empfehlen, rate dir dann aber, die komplette Pflegelinie zu benutzen, weil die ganzen Produkte aufeinander aufbauen und sich ergänzen. Ich glaube nicht, dass du eine Besserung erziehlst, wenn du nur das Gesichtsöl beispielsweise benutzt.
Ich finde das auch gar nicht teuerer als

6 LikesGefällt mir

6. August 2005 um 18:02
In Antwort auf cijferstoc

Kann ich nur empfehlen!
Ich bin 24 und habe auch noch immer unreine Haut. Mein Hautarzt hat mir von Clearasil abgeraten. Es ist agressiv und entzieht der Haut sämtliches Fett. Als Reaktion darauf produziert die Haut noch mehr Fett, sieht speckig aus und entzündet sich erst recht. Ich bin vor einiger Zeit auf Dr. Hauschka umgestiegen und bin total zufrieden damit. Bis zu deinem Urlaub wird das wohl nichts mehr
Bei mir hat sich nach etwa 2 Wochen eine deutliche Besserung gezeigt. Aber bereits nach der ersten Anwendung habe ich mich viel wohler in meiner Haut gefühlt.
Ich benutze allerdings auch die gesamte Pflegelinie, die von Dr. Hauschka für unreine Haut empfohlen wird. Also alles von der Waschcreme bis zur Hautkur und Reinigungsmaske. Das hat mich über einen Internetversand 100 gekostet (30 für 50 Ampullen der Hautkur sind da mit drin.). Dafür sind die Sachen sehr sparsam und ich musste trotz mittlerweile 8 Wochen täglicher Anwendung nur die Waschreme nachkaufen. Von den anderen Sachen hab ich immer noch was.
Am Anfang war es schon ein komisches Gefühl sich als Tagespflege Öl ins Gesicht zu schmieren. Bei fettiger Haut kostet es schon ein bisschen überwindung. Aber es lohnt sich. Vorher glänzte mein Gesicht trotz ständigem Nachpudern und angeblich mattierender Fluids bereits Mittags. Doch durch das Öl, hat meine Haut gelernt, dass sie nicht ständig Fett produzieren muss, da ich es ihr nicht immer durch agressive Reinigung entziehe.

Meine Haut dankt hat mir diese Umstellung gedankt, so rein und gesund war sie das letzte mal als ich 11 war, glaube ich
Ich kann dir Dr. Hauschka nur empfehlen, rate dir dann aber, die komplette Pflegelinie zu benutzen, weil die ganzen Produkte aufeinander aufbauen und sich ergänzen. Ich glaube nicht, dass du eine Besserung erziehlst, wenn du nur das Gesichtsöl beispielsweise benutzt.
Ich finde das auch gar nicht teuerer als

Ist es einen Versuch Wert?
Hallo,
nachdem ich deine Erfahrung in Bezug auf Dr.Hauschkas Produkte gelesen habe, überlege ich mir nun, ob es denn einen Versuch Wert ist. Habe auf der Homepage gesehen, dass es auch Probepackungen gibt.
Ich habe die ganze Zeit gedacht, es sei normal fettige Haut zu haben, denn es gibt welche, die haben trockene und andere, die haben eine fettigere Haut, welche ich jedoch als Jugendliche gar nicht hatte. Habe auch angenommen, dass sich evtl. durch den vermehrten Sport, eine andere Regulation eingestellt hatte und ich daher vielleicht eine fettigere Haut habe.
Habe natürlich durch gewisse Hautunreinheiten auch zich Produkte hinter mir, so dass ich mir gut vorstellen kann, dass ich meinen Hautfettgehalt schon völlig durcheinandergebracht habe.
Kann ich diese Produkte denn auch anwenden, wenn ich noch gewisse Alkohollösungen, die ich vom Hautarzt verschrieben bekommen habe, verwende?

1 LikesGefällt mir

10. August 2005 um 18:21
In Antwort auf thinki79

Ist es einen Versuch Wert?
Hallo,
nachdem ich deine Erfahrung in Bezug auf Dr.Hauschkas Produkte gelesen habe, überlege ich mir nun, ob es denn einen Versuch Wert ist. Habe auf der Homepage gesehen, dass es auch Probepackungen gibt.
Ich habe die ganze Zeit gedacht, es sei normal fettige Haut zu haben, denn es gibt welche, die haben trockene und andere, die haben eine fettigere Haut, welche ich jedoch als Jugendliche gar nicht hatte. Habe auch angenommen, dass sich evtl. durch den vermehrten Sport, eine andere Regulation eingestellt hatte und ich daher vielleicht eine fettigere Haut habe.
Habe natürlich durch gewisse Hautunreinheiten auch zich Produkte hinter mir, so dass ich mir gut vorstellen kann, dass ich meinen Hautfettgehalt schon völlig durcheinandergebracht habe.
Kann ich diese Produkte denn auch anwenden, wenn ich noch gewisse Alkohollösungen, die ich vom Hautarzt verschrieben bekommen habe, verwende?

....
das prinzip von hauschka ist ja sozusagen, so wenig wie möglich die haut voll pantschen. die haut soll lernen, sich selbst zu regenerieren.
was ich dir zu anfang empfehlen kann, ist eine hautkur zu machen. du machst das die ersten 28tage, (also einen zyklus lang) deine haut wird so von dem ganzen vorherigen zeugs "gereinigt" und nimmt die hauschka produkte besser auf.
du solltest vieleicht die hautkur sensitiv benutzen, die ist für empfindliche haut, und auch gut gegen rötungen, falls du sowas haben solltest.
bezüglich der alkoholpräparate, kann ich nur sagen:
ich glaube nicht dass das schaden wird, ich glaube eher im gegenteil, vielleicht ist es sogar besser wenn du naturkosmetik benutzen würdest.alkohol trocknet ja die haut aus, und macht sie auch etwas empfindlich, ich glaube gerade dannist es besser, wenn man dann nicht auch noch die haut mit irgendwelchen cremes belastet.

liebe grüsse
lisa

www.pharma-star.com

Gefällt mir

16. August 2005 um 23:33

Muss dir völlig recht geben!
also ich muss dir recht geben. Hautärzte verschreiben meist sehr schnell etwas gegen dieses und jenes (an was mag das wohl liegen???).

Hautunreinheiten sind oft Zeichen von Stress und unausgewogener Ernährung, Allergien usw...

Auf jeden Fall würde ich von "Billigprodukten" wie Clearasil und ähnliches abraten.
Rate aber entweder Produkte aus der Apotheke (zum Bespiel Vichy - super Preis-Leistungsverhältnis!) oder zu Naturprodukten umzusteigen. Gibt bereits genug Firmen, die Produkte ohne Duftstoffe (kann häufig Auslöser sein!) herstellen.
Und noch ein Tip: Nicht zu oft Produkte wechseln! Auch die Haut braucht Zeit um sich an Wirkstoffe zu gewöhnen.

2 LikesGefällt mir

18. Februar 2008 um 16:29
In Antwort auf lola3204

Muss dir völlig recht geben!
also ich muss dir recht geben. Hautärzte verschreiben meist sehr schnell etwas gegen dieses und jenes (an was mag das wohl liegen???).

Hautunreinheiten sind oft Zeichen von Stress und unausgewogener Ernährung, Allergien usw...

Auf jeden Fall würde ich von "Billigprodukten" wie Clearasil und ähnliches abraten.
Rate aber entweder Produkte aus der Apotheke (zum Bespiel Vichy - super Preis-Leistungsverhältnis!) oder zu Naturprodukten umzusteigen. Gibt bereits genug Firmen, die Produkte ohne Duftstoffe (kann häufig Auslöser sein!) herstellen.
Und noch ein Tip: Nicht zu oft Produkte wechseln! Auch die Haut braucht Zeit um sich an Wirkstoffe zu gewöhnen.

Dr. Hauschka oder Andere

Hallo Mädels,

neben Dr. Hauschka gibt es noch eine Menge von Naturpflegeprodukten, die sehr gut helfen. Ich empfehle euch den Öko-Test zu lesen. Dort könnt Ihr sehen, wie eure bisherigenProdukte abschneiden und wer auf dem MArkt grade besonders gut ist! Ich empfehle ja gerne die face Produkte von Lavera weiter. Sie bestehen in Preis und jedem anerkanntem Testurteil! Es gibt für jeden Hauttypen etwas. Bei sehr unreiner und grobporiger Haut empfehle ich eine Minze-Linie (sehr Haut klärend) und eine Wildrose-Linie (macht die Haut streichel zart und fein) Die Preise sind bei den faces Produkten mehr als fair und sie sind zertifiziert!!!

netter gruß vera

Gefällt mir

18. Februar 2008 um 17:09
In Antwort auf vera1281

Dr. Hauschka oder Andere

Hallo Mädels,

neben Dr. Hauschka gibt es noch eine Menge von Naturpflegeprodukten, die sehr gut helfen. Ich empfehle euch den Öko-Test zu lesen. Dort könnt Ihr sehen, wie eure bisherigenProdukte abschneiden und wer auf dem MArkt grade besonders gut ist! Ich empfehle ja gerne die face Produkte von Lavera weiter. Sie bestehen in Preis und jedem anerkanntem Testurteil! Es gibt für jeden Hauttypen etwas. Bei sehr unreiner und grobporiger Haut empfehle ich eine Minze-Linie (sehr Haut klärend) und eine Wildrose-Linie (macht die Haut streichel zart und fein) Die Preise sind bei den faces Produkten mehr als fair und sie sind zertifiziert!!!

netter gruß vera

Nicht alles hält was es oder die werbung verspricht!

Vichy hat in den meisten Tests leider ziemliche probleme gehabt. Ich rate nicht zu diesen Produkten. Wo Natur draufsteht, ist leider noch lange keine drin !!!

Schaut immer nach den Zertifizierungen wie:

- ECOzert
- BDIH
- demeter
- dem Häschen mit der Hand darüber (Tierversuchsfrei!!)
oder dem
- BIO zeichen! muss ein sechseck drum sein!

Ohne Zertifizierung kommt's nicht in die Nähe meiner Haut! Sonst könnte ich mich gleich mit Erdöl und mit chemischen Tensiden cremen. Und über schlecht Haut darf man sich dann auch nicht wundern! Das greift die Haut an und verursacht nur mehr Probleme, wie Juckreiz, rote Flecken, trockene Stellen, Pickeln und Schuppen!

Mit etwas Übung findet Ihr euch ganz leicht zurecht und wisst worauf es ankommt!!

Das Internet bietet euch soviele gute Infos über Verbrauchergerechte und sehr gute bewertete Produkte!

Ich werde euch mal ein paar namen von sehr gut getesteten firmen nennen um eure suche zu unterstützen.

alva (gute testergebnisse)
lavera + lavere (gute testergebnisse)
i+m naturkosmetik (immer sehr gute benotungen)
marina gebhardt
logona (tolle anti ageing produkte)
sante
fitne (nahrungsergänzung etc.)
aubrey organics (rosamosqueta kann ich bei trockener, dünner und fleckiger haut nur empfehlen. habe viel ausprobiert, doch diese serie war wie ein wunder! alles zart und gleichmäßig!)
farfalla (parums und düfte)
wellments
weleda
primavera (raumdüfte etc.)
eco cosmetics (gute testergebnisse und fair im preis)
cmd
...
...
wie ihr seht ist die liste lang und es gibt noch mehr, die ohne chemische zusatzstoffe, synthetisierung oder chem. koservierungsstoffe arbeiten! was auffällt ist, dass keine marken wie ihr sie in der werbung seht hier stehen, dass ist nicht ohne grund so!! schaut euch bei öko-test um!

www.öko-test.de

wenn ihr euch was wirklich gutes tun wollt, dann fangt mit eurer pflege an!

netter gruß und alles gute vera
primavera



Gefällt mir

18. Februar 2008 um 17:13
In Antwort auf vera1281

Nicht alles hält was es oder die werbung verspricht!

Vichy hat in den meisten Tests leider ziemliche probleme gehabt. Ich rate nicht zu diesen Produkten. Wo Natur draufsteht, ist leider noch lange keine drin !!!

Schaut immer nach den Zertifizierungen wie:

- ECOzert
- BDIH
- demeter
- dem Häschen mit der Hand darüber (Tierversuchsfrei!!)
oder dem
- BIO zeichen! muss ein sechseck drum sein!

Ohne Zertifizierung kommt's nicht in die Nähe meiner Haut! Sonst könnte ich mich gleich mit Erdöl und mit chemischen Tensiden cremen. Und über schlecht Haut darf man sich dann auch nicht wundern! Das greift die Haut an und verursacht nur mehr Probleme, wie Juckreiz, rote Flecken, trockene Stellen, Pickeln und Schuppen!

Mit etwas Übung findet Ihr euch ganz leicht zurecht und wisst worauf es ankommt!!

Das Internet bietet euch soviele gute Infos über Verbrauchergerechte und sehr gute bewertete Produkte!

Ich werde euch mal ein paar namen von sehr gut getesteten firmen nennen um eure suche zu unterstützen.

alva (gute testergebnisse)
lavera + lavere (gute testergebnisse)
i+m naturkosmetik (immer sehr gute benotungen)
marina gebhardt
logona (tolle anti ageing produkte)
sante
fitne (nahrungsergänzung etc.)
aubrey organics (rosamosqueta kann ich bei trockener, dünner und fleckiger haut nur empfehlen. habe viel ausprobiert, doch diese serie war wie ein wunder! alles zart und gleichmäßig!)
farfalla (parums und düfte)
wellments
weleda
primavera (raumdüfte etc.)
eco cosmetics (gute testergebnisse und fair im preis)
cmd
...
...
wie ihr seht ist die liste lang und es gibt noch mehr, die ohne chemische zusatzstoffe, synthetisierung oder chem. koservierungsstoffe arbeiten! was auffällt ist, dass keine marken wie ihr sie in der werbung seht hier stehen, dass ist nicht ohne grund so!! schaut euch bei öko-test um!

www.öko-test.de

wenn ihr euch was wirklich gutes tun wollt, dann fangt mit eurer pflege an!

netter gruß und alles gute vera
primavera



...

primavera

..gehört natürlich weiter nach oben in die liste. zur info sie stellen natur-, raumdüfte und öle her. ist mir wohl nach unten gerutscht... falls ihr noch fragen habt, ich schau bald wieder rein!!

freu mich auf euch
eure vera

Gefällt mir

5. Juli 2008 um 17:23

Dr. Hauschka
Hallo Du,bin 34 Jahre und hab leider auch unreine Haut,da mir die vorige Pflegeserie mit der Zeit etwas teure wurde,bin ich auf Dr. Hauschka umgestiegen.Für den Anfang reicht eigentlich die Gesichtswaschcreme,Gesichtstonikum spezial und das Gesichtsöl.Brauchst aber etwas Geduld,kann 2 Wochen dauern bis die Haut rein aussieht,mach bitte den Fehler nicht wie ich mit dem Gesichtsöl,ein paar Tropfen reichen und nicht wie ich machte,einen Hub,das war zuviel für meine Haut,blühte richtig auf mit Pickel.Kann aber sein das du nach etwa 4 Wochen umsteigen mußt mit der Gesichtspflege,war zumindest bei mir der Fall,weil meine Haut durch den Öl zu trocken wurde,hab mehrere Varianten von den Pflegecremes probiert,bin letzlich dann bei der Gesichtscreme Quitte gelandet.Was auch meine Haut super verträgt,aber Du brauchst wirklich Geduld.Kann alles eine Weile dauern,ca. 2-4 Wochen,aber es lohnt sich.
Wünsch Dir ein klares Hautbild und einen schönen Urlaub

Gefällt mir

5. September 2008 um 21:24
In Antwort auf vera1281

Nicht alles hält was es oder die werbung verspricht!

Vichy hat in den meisten Tests leider ziemliche probleme gehabt. Ich rate nicht zu diesen Produkten. Wo Natur draufsteht, ist leider noch lange keine drin !!!

Schaut immer nach den Zertifizierungen wie:

- ECOzert
- BDIH
- demeter
- dem Häschen mit der Hand darüber (Tierversuchsfrei!!)
oder dem
- BIO zeichen! muss ein sechseck drum sein!

Ohne Zertifizierung kommt's nicht in die Nähe meiner Haut! Sonst könnte ich mich gleich mit Erdöl und mit chemischen Tensiden cremen. Und über schlecht Haut darf man sich dann auch nicht wundern! Das greift die Haut an und verursacht nur mehr Probleme, wie Juckreiz, rote Flecken, trockene Stellen, Pickeln und Schuppen!

Mit etwas Übung findet Ihr euch ganz leicht zurecht und wisst worauf es ankommt!!

Das Internet bietet euch soviele gute Infos über Verbrauchergerechte und sehr gute bewertete Produkte!

Ich werde euch mal ein paar namen von sehr gut getesteten firmen nennen um eure suche zu unterstützen.

alva (gute testergebnisse)
lavera + lavere (gute testergebnisse)
i+m naturkosmetik (immer sehr gute benotungen)
marina gebhardt
logona (tolle anti ageing produkte)
sante
fitne (nahrungsergänzung etc.)
aubrey organics (rosamosqueta kann ich bei trockener, dünner und fleckiger haut nur empfehlen. habe viel ausprobiert, doch diese serie war wie ein wunder! alles zart und gleichmäßig!)
farfalla (parums und düfte)
wellments
weleda
primavera (raumdüfte etc.)
eco cosmetics (gute testergebnisse und fair im preis)
cmd
...
...
wie ihr seht ist die liste lang und es gibt noch mehr, die ohne chemische zusatzstoffe, synthetisierung oder chem. koservierungsstoffe arbeiten! was auffällt ist, dass keine marken wie ihr sie in der werbung seht hier stehen, dass ist nicht ohne grund so!! schaut euch bei öko-test um!

www.öko-test.de

wenn ihr euch was wirklich gutes tun wollt, dann fangt mit eurer pflege an!

netter gruß und alles gute vera
primavera



Dr hauschka
also ich hab auch ziemlich unreine haut plötzlich bekommen. früher hatte ich nie probleme, nicht mal richtig in der pubertät. nun bin ich fast 25 und bekam erst nach dem sport ein paar pickelchen und plötzlich im sommer wurden es richtig viele. meine haut hat gejuckt und wurde rot und ich hab im unteren gesichtsbereich hautunreinheiten und pickel bekommen. konnte nur noch mit make up ausm haus, was ja auch nicht gerade gut gegen hautunreinheiten hilft.

dann hab ich erst mal vichy prdukte in der apotheke gekauft und die haben die pickel zwar ausgetrocknet, dafür sah meine haut nach ner woche aber noch schlimmer aus. mehr eiterpickel, glänzende und farblose haut. hab mich auch nicht wohl gefühlt in meiner haut. besonders das gesichtstonic ist ziemlich hart, voll viel alkohol drin und ätzt die pickel richtig weg, dafür wird die haut aber auch noch empfindlicher und man bekommt mehr unreinheiten - so wars jedenfalls bei mir.

hab dann mal das gesichtsöl von dr hauschka gekauft und meine haut fühlte sich gleich besser an, spannte nicht, hat auch nicht extra nachgefettet. ich glaub am ersten tag musste sie sich noch dran gewöhnen, weil es halt so ölig ist, dann sah meine haut aber gleich richtig frisch und rosig aus. nehme dass jetzt erst ein paar tage, bin aber bisher total begeistert. hatte früher auch gute erfahrungen mit der rosencreme, aber damals hatte ich nicht so fettige haut wie jetzt und deshalb hab ich die quittencreme gekauft, bilde mir ein die ist etwas leichter.

ansonsten achte ich jetzt extrem auf meine ernährung, versuche viel obst und gemüse zu essen und trinke viel wasser und hab auch son ökologischen kräutertee für die haut gekauft, soll angeblich von innnen reinigen. mache auch manchmal ein gesichtsdampfbad mit getrockneten kamillentee ausm öko-laden. also dieser tee wo die ganzen blüten noch dran sind, nicht die tütchen.
mal sehen.. ich hoffe mal das hilft alles...

Gefällt mir

7. September 2008 um 20:56

Hmhm..
also ich hab auch mal Dr. Hauschka ausprobiert und war leider gar nicht so zufrieden. Ich hatte davor schon soviel gutes gehört und hatte mir dann all die produkte gekauft und war ziemlich unzufrieden, weil ich davon schlechte haut bekommen habe.. Musste dann die ganzen sachen einer freundin geben und hab mich hinterher geärgert weil ich ja auch nicht ganz so wenig für die produkte bezahlt habe..
Aber trotz alledem benutze ich z.b. die sonnencreme von dr. hauschka und den pflegestift und bin damit wiederum sehr zufrieden

Gefällt mir

17. Mai 2011 um 10:57

Bin SEHR enttäuscht!
Hi,

habe monatelang, nö, JAhrelang AOK benutzt. Irgenwann wollte was besseres ausprobieren und DR. HAuschka Kosmetik gegen Pickel gekauft (bin schon 28 aber immer noch diese pickel...) Bin super unzufrieden mit Dr, Hauschka: die ersten 2-3 Wochen war Ergebniss einfach super, danach- eine Katastrophe, habe sooooooooooooo vile Pickel wie nie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!! und die gehen gar nicht weg, bin jetzt 2 Monate dabei , sehe aus wie ein Teenie. DAbei kostet die Kosmetik nicht wenig, hab zwischen 50-60 Eurofür 3 Produkte bezahlt.
LG

Gefällt mir

30. Mai 2011 um 23:39
In Antwort auf vera1281

...

primavera

..gehört natürlich weiter nach oben in die liste. zur info sie stellen natur-, raumdüfte und öle her. ist mir wohl nach unten gerutscht... falls ihr noch fragen habt, ich schau bald wieder rein!!

freu mich auf euch
eure vera

Naturkosmetik
Ich hatte auch immer ziemlich unreine Haut. Und je mehr Mittelchen ich versucht habe, um so schlimmer wurde es. Bzw. manchmal wurde es erst besser... und dann wieder genauso schlimm oder noch schlimmer wie vorher.
Bin dann (eigentlich erst wegen den Haaren) auf Naturkosmetik umgestiegen und hab's irgendwann auch für die Haut versucht. Verwende jetzt das Gesichtsöl von Dr. Hauschka und sonst an Pflegeprodukten für das Gesicht nur noch Aubrey Organics. Es hat ein bisschen gedauert, aber meine Haut ist viel, viel besser! Pickel, Rötungen usw. gibt es nur noch äußerst selten und die Mitesser auf der Nase sind auch deutlichst zurück gegangen. Ich bin sehr zufrieden damit!

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 14:45
In Antwort auf bavariangirl1

Naturkosmetik
Ich hatte auch immer ziemlich unreine Haut. Und je mehr Mittelchen ich versucht habe, um so schlimmer wurde es. Bzw. manchmal wurde es erst besser... und dann wieder genauso schlimm oder noch schlimmer wie vorher.
Bin dann (eigentlich erst wegen den Haaren) auf Naturkosmetik umgestiegen und hab's irgendwann auch für die Haut versucht. Verwende jetzt das Gesichtsöl von Dr. Hauschka und sonst an Pflegeprodukten für das Gesicht nur noch Aubrey Organics. Es hat ein bisschen gedauert, aber meine Haut ist viel, viel besser! Pickel, Rötungen usw. gibt es nur noch äußerst selten und die Mitesser auf der Nase sind auch deutlichst zurück gegangen. Ich bin sehr zufrieden damit!

Tolle Haut Dank dem Doc
Hallo an alle Geplagten,

ich habe gerade gestern gedacht, dass ich nun schon fast 5 Jahre lang nur noch Dr. Hauschka an meine Haut lasse. Inzwischen bin ich mitte Dreißig.
Ich hatte auch Haut, die mittags schon ölig glänzte, ohne Puderpapier bin ich nicht aus dem Haus gegangen. Ich habe eine Menge probiert, und die Serien wurden immer teurer.

DANN dämmerte es mir:
Loreal und Co. sind riesige Konzerne mit Aktionären. Die wollen Geld verdienen. Also muss der Gewinn gesteigert werden. Wie macht man das? Billig einkaufen - teuer verkaufen. Guckt Euch mal die Inhaltsstoffe der Firmen an, die wie irre Werbung machen. Mineralöl, Silikone (jaja, die Haut fühlt sich sooo samtig an, ist aber nur zugekleistert). Außerdem, wenn ich ein Produkt gegen fettige Haut verkauf, das der Haut Fett entzieht wunderbar! Die Kundin braucht immer mehr davon, weil das Problem SCHLIMMER wird, anstatt besser.

Bei Dr. Hauschka (und den anderen NK Firmen) stecken hochwertige Öle und Pflanzenauszüge drin, deshalb kann ich es nicht mehr hören, wenn über den Preis geschimpft wird.

Auf jeden Fall hat meine Haut sich so dramatisch verbessert, dass ich darauf angesprochen wurde. Die Poren wurden feiner, die Haut rosig, die Haut wurde samtig und von Speckglanz keine Spur mehr.
ABER:
DAS hat ein paar Wochen gedauert. Die Haut musste sich erstmal von dem Silikonmist erholen, dann wird ja auch die Regeneration, also Entgiftung angeregt, nein es war nicht schön, aber konsquentes Dranbleiben mit Hautkur, Maske, Gescihtswaschcreme, Gesichtstonikum Spezial, Hautöl und Gesichtsmilch hat das Wunder vollbracht.

Im Winter nehme ich inzwischen tagsüber die Rosencreme, da brauch ich bei der trockenen Luft mehr "Bums"
Und die Aufbaumaske ist der Hit, leider teuer, aber meine sensible Haut hat sie super vertragen und die Haut war richtig aufgepolstert und weich, schwärm...

Es gibt also Hoffnung und bei wem das gar nicht hilft, der kann ja mal einen Allergietest beim Hautarzt machen.
Denn für viele ist die Naturkosmetik super nur der ein oder andere ist tatsächlich auf irgendeine Pflanze allergisch, die Inhaltsstoffe sind ja aber alle aufgelistet, da kann man ja dann wechseln. Laut meiner Heilpraktikerin soll ich nämlich die Finger von der Revitalmaske lassen...

Also, alles Gute und tolle Haut zu einem moderaten Preis wünsche ich Euch! Das spart Make-up

Eure berlinschnubbel

1 LikesGefällt mir

10. Oktober 2012 um 14:06
In Antwort auf bavariangirl1

Naturkosmetik
Ich hatte auch immer ziemlich unreine Haut. Und je mehr Mittelchen ich versucht habe, um so schlimmer wurde es. Bzw. manchmal wurde es erst besser... und dann wieder genauso schlimm oder noch schlimmer wie vorher.
Bin dann (eigentlich erst wegen den Haaren) auf Naturkosmetik umgestiegen und hab's irgendwann auch für die Haut versucht. Verwende jetzt das Gesichtsöl von Dr. Hauschka und sonst an Pflegeprodukten für das Gesicht nur noch Aubrey Organics. Es hat ein bisschen gedauert, aber meine Haut ist viel, viel besser! Pickel, Rötungen usw. gibt es nur noch äußerst selten und die Mitesser auf der Nase sind auch deutlichst zurück gegangen. Ich bin sehr zufrieden damit!

Naturkosmetik
Dein Beitrag ist schon etwas älter, aber ich möchte dich trotzdem fragen, ob du auch fettige Haare hattest und sie mit Naturkosmetik in den Griff bekomen hast?

Gefällt mir

27. Juli 2013 um 14:08

Guter Rat
Hey
Mit Dr. Hauschka habe ich persönlich garkeine Erfahrung, kenne aber deine Hautprobleme noch von früher, und hab die 25 schon hinter mir

Mir hat beispielsweise ein toller Ratgeber geholen...und frag nicht wieviele Sachen ich zuvor ausprobiert hatte

Die Brigitte hat auch einen schönen Artikel mit einigen Tipps verfasst: http://weiter-lesen.net/1029/akne-dauerhaft-besiegen/

Ansonsten mal bei Google recherchieren oder das ganze mit einen Experten besprechen...

Gefällt mir

28. Juli 2013 um 13:19

Dr hauschka
ich habe mal über ein jahr lang ausschließlich dr. hauschka produkte benutzt weil auch ich zu großen poren neige und trotz meines alters(bin in deinem alter) immer wieder mal pickel habe. benutzt habe ich:
das gesichtstonikum spezial, die leichte rosencreme bzw im winter die normale rosencreme und das gesichtswaschzeug. außerdem hatte ich die augencreme.

also meine erfahrungen damit: meine hoffnung damals war, dass sich mein hautbild endlich mal verbessert, die poren feiner werden und ich keine"teeniehaut" mehr hab. leider wurde mein wunsch nicht erfüllt.
zwar hat die creme meine haut gut gepflegt, aber das tut meine niveacreme(die ich heute verwende) auch. meine poren haben sich nicht verfeinert und meine pickel sind weder schlechter noch besser geworden.
auch hat es sehr lange gedauert bis sich meine haut daran gewöhnt hatte, dass bei hauschka nachts keine creme verwendet werden soll sondern nur dieses fettfreie tonikum, ich hatte die erste zeit lang ganz schlimme trockene haut, irgendwann war es dann okay, aber wie gesagt mein hautbild ist trotzdem nicht besser geworden und die preise sind einfach extrem hoch für so wenig effekt.

also ich würde keine wunder erwarten, da ist es wahrscheinlich sinnvoller mal zum kosmetiker oder hautarzt zu gehen. meine unreinheiten sind erst dann einigermaßen verschwunden nachdem ich beim hautarzt war und eine spezialsalbe gemixt bekam.

aber natürlich ist jede haut anders und probier es ruhig mal aus, vielleicht ist es bei dir ja besser

1 LikesGefällt mir

29. April 2016 um 8:52

Besser
Benutze es seit einiger zeit und bin gnadenlos begeistert, ich habe keine Pickel mehr...Ich musste was machen, denn es war bei mir ja kein zustand mehr, zumal ich es mit dem ganzen MakeUp was ich drauf geklatscht habe auch nur schlimmer gemacht habe, sonst hätte ich aber wohl nicht mehr das Haus verlassen.

Bin dann auch durch zufall auf dieses Mittel gestossen und habs mirbestellt und bin jetzt endlich mal ohne Pickel, klar hin und wieder kommt mal einer, aber den bekomme ich dann auch ganz schnell wieder weg!

Schau selbst:


shuu.de/akne







f

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Es werden Haarmodelle gesucht! (raum Bremen)
Von: hormiga147
neu
28. April 2016 um 21:36
Großes Enthaarungsproblem - Pickel ohne Ende
Von: halligalli28
neu
28. April 2016 um 20:35

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen