Forum / Beauty

Unreine Haut ab 20?

Letzte Nachricht: 23. Oktober 2006 um 13:50
T
tika_12505533
20.10.06 um 12:15

Hallo!

Bräuchte dringend Hilfe!!!

seit ca. 1 1/2 Jahren kriege ich ständig Pickelchen am Haaransatz.
bis 18 hatte ich fast nie pickel und eine richtig schöne haut, aber jetzt kriege ich es irgend wie nicht mehr in den Griff!

Ich weiß nicht mehr was ich noch ausprobieren soll! Dieses ganze Clerasil-Zeug hilft mir nicht.

Hat jemand von euch das selbe Problem und kann mir viell. ein paar
gute Tipps geben?

Wäre wirkich klasse!!

Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

Liebe Grüße

Marion

Mehr lesen

F
fanny_12516731
21.10.06 um 18:29

Welches Shampoo benutzt Du?
Die gängigsten Haarpflegeprodukte sind leider auf Silikon- und Erdölbasis aufgebaut. Das Problem dabei, sie dichten die Kopfhaut nahezu komplett ab. Die Haut als natürliches Ausscheidungsorgan kann so ihre Funktionen nicht mehr ausführen.

Der nächste Schritt wäre also, erstmal diese dicke "Pflege"schicht runterzubekommen. Das kann man entweder indem man seine Haare samt Kopfhaut mit einem Heilerdebrei gründlich wäscht. Die Heilerde ist dafür bekannt, dass sie andere Stoffe aufnimmt und absorbiert. Vorsicht bei gefärbtem Haar: Die Heilerde kann evtl. auch etwas Farbe mit rausholen!

Besorge Dir noch eine Naturbürste mit festen Wildschweinborsten. Die Borsten sollten in sich unterschiedlich hoch angeordnet sein, so erreichen sie besser die Kopfhaut, massieren sie dort und entfernen sehr gründlich alle vorhandenen Ablagerungen! Die Kopfhaut wird befreit und kann in gewissem Sinne wieder "atmen". Dei Anwendung kann man jeden Abend gründlich vornehmen und den ganzen Kopf in alle Richtungen hin durchbürsten!

Ein sehr gutes Shampoo ohne Silikone bekommst Du von Logona. Auch für jeden Haartyp

Ansonsten kann man für die Gesichtspflege die Sachen von Dr. Hauschka sehr empfehlen sowie eine gesunde vollwertige Ernährung mit viel Frischkost und auch Kräutertees trinken.
Liebe Grüße!!

Gefällt mir

T
tika_12505533
23.10.06 um 13:05
In Antwort auf fanny_12516731

Welches Shampoo benutzt Du?
Die gängigsten Haarpflegeprodukte sind leider auf Silikon- und Erdölbasis aufgebaut. Das Problem dabei, sie dichten die Kopfhaut nahezu komplett ab. Die Haut als natürliches Ausscheidungsorgan kann so ihre Funktionen nicht mehr ausführen.

Der nächste Schritt wäre also, erstmal diese dicke "Pflege"schicht runterzubekommen. Das kann man entweder indem man seine Haare samt Kopfhaut mit einem Heilerdebrei gründlich wäscht. Die Heilerde ist dafür bekannt, dass sie andere Stoffe aufnimmt und absorbiert. Vorsicht bei gefärbtem Haar: Die Heilerde kann evtl. auch etwas Farbe mit rausholen!

Besorge Dir noch eine Naturbürste mit festen Wildschweinborsten. Die Borsten sollten in sich unterschiedlich hoch angeordnet sein, so erreichen sie besser die Kopfhaut, massieren sie dort und entfernen sehr gründlich alle vorhandenen Ablagerungen! Die Kopfhaut wird befreit und kann in gewissem Sinne wieder "atmen". Dei Anwendung kann man jeden Abend gründlich vornehmen und den ganzen Kopf in alle Richtungen hin durchbürsten!

Ein sehr gutes Shampoo ohne Silikone bekommst Du von Logona. Auch für jeden Haartyp

Ansonsten kann man für die Gesichtspflege die Sachen von Dr. Hauschka sehr empfehlen sowie eine gesunde vollwertige Ernährung mit viel Frischkost und auch Kräutertees trinken.
Liebe Grüße!!

Danke für den Tipp!
Hallo Morro77,

Danke erstmal für den Tipp, hoffentlich klappt's!

Hast du sowas auch schon gehabt?

Wo bekomme ich denn am besten solche produkte her? Und was kostet sowas?

Geht das mit sehr hellblonden Haaren auch? nicht das meine haare nach der Heilerde braun sind

Liebe Grüße Marion

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
fanny_12516731
23.10.06 um 13:50
In Antwort auf tika_12505533

Danke für den Tipp!
Hallo Morro77,

Danke erstmal für den Tipp, hoffentlich klappt's!

Hast du sowas auch schon gehabt?

Wo bekomme ich denn am besten solche produkte her? Und was kostet sowas?

Geht das mit sehr hellblonden Haaren auch? nicht das meine haare nach der Heilerde braun sind

Liebe Grüße Marion

Bei mir waren es in erster Linie
Kopfhautprobleme. Hin und wieder kamen da auch Pickel durch. Durch das Buch "Alles klar mit Haut und Haar" bin ich auf die Problematik überhaupt erst aufmerksam geworden. Die Autorin schreibt in diesem Falle auch von einer vermehrten Pickelproduktion.

Heilerde z.b. von Luvos (Heilerde 2, äusserlich) bekommst Du in fast jedem Drogerie- oder Supermarkt oder auch in jedem Bioladen. Das Shampoo von Logona gibts auch im Bioladen oder Reformhaus.

Die Heilerde färbt das Haar nicht braun, keine Sorge. Es wäscht sich komplett wieder raus und nimmt alle überflüssigen Stoffe und Ablagerungen auf Haar und Kopfhaut mit. Falls man gefärbtes Haar hat, könnte es halt sein, dass diese etwas verblasst. Daher sollte man die Heilerde bei gefärbtem Haar nicht zu häufig verwenden.
Liebe Grüße!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers