Home / Forum / Beauty / Ultraschallmethode ???!!!

Ultraschallmethode ???!!!

18. Juli 2009 um 23:43

Habe Reiterhosen, Cellulite, kräftige Knie ( alles familiär bedingt), durch meine 2 SS mitlerweile auch Bäuchlein und Hüfte....
Jetzt hab ich neulich bei punkt 12 auf RTL ein Bericht ( Fatemi) gesehen der mittels Laser Fett verflüssigt und NICHT absaugt, der Körper baut das selbst ab.... Wer weiß mehr?????????? Bringts das???

Habe gegoogelt und nix gefunden, dafür aber eine Ultraschallmethode ( med contour)...diese soll anscheinend Cellulite und Areale wie Reiterhosen verbessern oder sogar entfernen.

Da ich nicht gerade zu den leichtgläubigen gehöre würde ich gerne Info von euch bekommen, ob ihr schon was darüber gehört habt oder evtl. habt machen lassen.

Danke.
S.

Mehr lesen

19. Juli 2009 um 12:00


diese Methode soll neu auf dem Markt sein, also gibts auch noch keine Erkenntnisse.

Mal ehrlich, willst du "Versuchskaninchen" spielen ???

Über diesen Arzt und auch seine diversen neuen "Verfahren" und " Mittelchen" ist mehrfach negativ berichtet worden ... z.B. "Wiso ermittelt"
er selbst kam z.B. bei "Plasberg" auch nicht besonders gut weg !!!

Ich kann nur abraten ....

lg
marissu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 12:30

Fett weg und Schlank durch Divinia
Funktioniert es wirklich? Dazu möchte ich gerne meine Meinung äussern, und definitiv sagen das es aus medizinischer Sicht bezogen auf die Wirkungsweise nichts weiter als ein Medienhype ist und rein gar nichts bringt.
Die Wirkung und den Umfangsverlust den man erziehlt beruht in erster Hinsicht auf den Placebo-effekt da die Leute während des Behandlungszeitraumes ihre Ernährung umstellen müssen.
Es wurden schon zahlreiche Tests durchgeführt an Personen die während einer Behandlung mit Ultraschall und Ihre Ernährung nicht umgestellt hatten, ebenso auch keine Veränderungen festgestellt wurden.

In erster Linie verliert man nichts weiter als Flüssigkeit aus dem Gewebe die Fettzellen jedoch bleiben erhalten.Um mal etwas ins Detail zugehen. Fettzellen im Körper befinden sich im bzw. am Bindegewebe.
Der Ultraschall der in das Gewebe eindringt ist nichts weiter als Schallwellen mal sehr einfach gesagt. Diese Schallwellen werden von den obersten Hautschichten Oberhaut, Unterhaut, Lederhaut bzw dem Bindegewebe so abgeblockt das der Schall in den obersten Gewebeschichten nicht mehr fokussieren kann. Das bedeutet der Schall dringt zwar in den Körper ein hat aber keinerlei Auswirkungen auf das Fettgewebe.
Das sogen. Depotfett bzw. die ungeliebten Speckröllchen sind von Gewebefassern umfasst die das Fettgewebe in Form halten. Durch Ultraschallwellen egal in welcher Frequenz würde man in erster Linie mehr Schädigungen am Gewebe verursachen als wie an den Fettgewebe. Das nächste wäre, nehmen wir nur mal an, rein theoretisch betrachtet es würde funktionieren? Dann würde man nicht nur Fettzellen sondern auch das Bindegewebe und Leberzellen derart Schädigen das sehr viel spätere Schädigungen nicht auszuschliesen sind.
Ich selber beschäftige mich schon viele Jahre mit dieser Thematik, und meine persönliche Meinung ist, das diese Behandlung absolut ungeeignet ist.
Es gibt Methoden um Fettzellenim nicht invasiven Verfahren zu zerstören, aber definitiv nicht mit Ultraschall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 12:41

Es gibt verschiedene Arten von Laser und Ultraschall
und es sind zwei komplett verschiedene Sachen!!!!

Es gibt eine Laserliposuktion, allerdings soweit ich weiß wird das Fett nur durch den Laser gelockert bzw. erhitzt und dann eben
dann abgesaugt.


"hifu" ist der stärkste Ultraschall und hierbei muss nichts abgesaugt werden und wird durch den Körper ausgeschieden und den dürfen auch nur Ärzte benutzen...

aber auch hier kannst Du blaue Flecken bekommen und mit paar Schmerzen rechnen,
wobei Du komplett schmerzfrei bei eigentlich
fast keiner wirklich wirksamen Methode rausgehst, ausser dem Abnehmen
und auch das macht manchmal Schmerzen,
wenn auch in anderer Form (Sachen die man nicht mehr schlemmen darf....

schau doch mal auf die Homepage von Fatemi was für einen Ultraschall oder Laser er da genau verwendet oder frag nach.

Dann such nach Expatienten die Erfahrung damit gemacht haben
und nochmal: der Kontakt sollte dabei so persönlich wie möglich stattfinden..

anonym im Internet kann jeder schreiben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 14:55

Ästhetiklaser
Hallo, wenn ich wählen könnte zwischen Ultraschall und Fettweglaser oder Ästhetiklaser würde ich ganz klar den Laser vorziehen. Der Ästhetiklaser wurde 2002 nach einer erfolgreichen Studie auf den Markt eingeführt.Diese Geräte gibt es schon weesentlich länger auf den Markt als die Ultraschallgeräte nur wurde es meist im med. Bereich eingesetzt, aber immer mehr findet der Laser seine Anwendung auch im Kosmetik- und Wellnessbereich. Es ist ein sogenannter nicht invasiver Rotlichtlaser. Deren Erfolge weit über dem des Ultraschalls liegen.Derzeit ist es auch die einzigste Methode die wissenschaftlich anerkannt ist. Sehr viele Leute sind begeistert von den Erfolgen und ich selbst habe es auch ausprobiert und kann dies nur bestätigen. Im Netz findet man einige Infos einfach mal unter Ästhetiklaser googeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 20:45

Ultraschallmethode (Kavitation) zur Fettentfernung
Hallo, ich hab mich mal schlau gemacht, da ich diese Methodé bei mir in der Praxis anwenden wollte und mal 5 Behandlungen machen lassen. Es hat absolut gar nichts gebracht, das einzige was abnimmt ist Dein Geldbeutel. Die beste Methode ist nun mal Joggen und auf das Essen achten. Versuch bei allem was Du ißt auf den Zuckergehalt zu achten, überall ist Zucker drin, das ist schlimmer als Fett!! Die Ultraschallmethode wird unter Kavitation angeboten.
Hoffe, hab Dir weiterhelfen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 19:47
In Antwort auf minalusch

Ultraschallmethode (Kavitation) zur Fettentfernung
Hallo, ich hab mich mal schlau gemacht, da ich diese Methodé bei mir in der Praxis anwenden wollte und mal 5 Behandlungen machen lassen. Es hat absolut gar nichts gebracht, das einzige was abnimmt ist Dein Geldbeutel. Die beste Methode ist nun mal Joggen und auf das Essen achten. Versuch bei allem was Du ißt auf den Zuckergehalt zu achten, überall ist Zucker drin, das ist schlimmer als Fett!! Die Ultraschallmethode wird unter Kavitation angeboten.
Hoffe, hab Dir weiterhelfen können.

Ultraschall Kavitation was man wissen sollte
Durch Ultraschall die eine Kavitation erzeugen kann definitiv kein Fettgewebe zerstört oder reduziert werden, ganz zuschweigen zur Bekämpfung von Cellulite. In Kurzform will ich es etwas näher erläutern: Der Ultraschall sendet einen Schall aus der das Gewebe in Schwingung versetzt, durch diese Schwingung geschieht nichts anderes als das Wasser im Gewebe ausgeschwämmt wird. Das Fettgewebe befindet sich am Bindegewebe und jede Zelle hat eine sogenannte Zellwand und Zellmembran. Durch Schwingungen egal ob sie eine Kavitation erzeugen oder nicht kann kein Gewebe zerstört werden. Alles was man als Resultat sieht oder messbar ist, ist der Wasserverlust nicht mehr und nicht weniger. Diese Aussage ist sogar schon bewiesen wurden. Viel schlimmer ist jedoch, das der Schall durch den gesamten Körper geht und dies besonderst im Bauchbereich zu Langzeitschädigungen an der Leber und Galle kommen kann. Denn die Organe nehmen den Schall und die Schwingungen ebenso auf wie das Gewebe. Die ganze Sache mit dem Ultraschall war nichts weiter als ein riesiger Medienhype! Wer eine ausführliche Information wünscht kann sich gern an mich wenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 20:27

Ästhetiklaser Fettweg Laser Wissenswertes
Hingegen zum Ultraschall ist die Nicht-invasive Behandlung mittels Laser eine Methode die funktioniert. Warum?
Die Vorreiter der Fettreduktionslaser waren Rotlichttheraphiegeräte, die z.B. Zur Wundheilung, zur Schmerzlinderung usw schon Jahrelang erfolgreich eingesetzt werden. Schon damals lange bevor es Ultraschallgeräte zur Fettreduktion gab hat man beobachtet, das Rotlicht in einem bestimmten Wellenbereich eine sehr signifikante Wirkung auf Zellgewebe ausübt. Im Jahre 2002 wurden Experimente an adipösen Fettgewebe durchgeführt womit man NiedrigenergieLaser mit Rotlicht kompiniert hat und es wurde beobachtet das die Fettzellen massiv auf die Einstrahlung des Laserlichtes reagieren. Der Laser bewirkt die Aufspaltung von Triclyceriden innerhalb der Fettzelle, so das die Zelle ihre Inhaltstoffe an das Gewebe abgibt. (Kurzform)
Dies ist bis heute die einzigste Wissenschaftliche und von Ärzten bestätigte Methode zum nicht invasiven Fettabbau. Ich möchte keine Werbung machen, aber ich selbst habe solche Geräte schon im Einsatz gesehen und deren Resultate und bin mehr als überzeugt davon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 8:30
In Antwort auf tanis_12708319

Ultraschall Kavitation was man wissen sollte
Durch Ultraschall die eine Kavitation erzeugen kann definitiv kein Fettgewebe zerstört oder reduziert werden, ganz zuschweigen zur Bekämpfung von Cellulite. In Kurzform will ich es etwas näher erläutern: Der Ultraschall sendet einen Schall aus der das Gewebe in Schwingung versetzt, durch diese Schwingung geschieht nichts anderes als das Wasser im Gewebe ausgeschwämmt wird. Das Fettgewebe befindet sich am Bindegewebe und jede Zelle hat eine sogenannte Zellwand und Zellmembran. Durch Schwingungen egal ob sie eine Kavitation erzeugen oder nicht kann kein Gewebe zerstört werden. Alles was man als Resultat sieht oder messbar ist, ist der Wasserverlust nicht mehr und nicht weniger. Diese Aussage ist sogar schon bewiesen wurden. Viel schlimmer ist jedoch, das der Schall durch den gesamten Körper geht und dies besonderst im Bauchbereich zu Langzeitschädigungen an der Leber und Galle kommen kann. Denn die Organe nehmen den Schall und die Schwingungen ebenso auf wie das Gewebe. Die ganze Sache mit dem Ultraschall war nichts weiter als ein riesiger Medienhype! Wer eine ausführliche Information wünscht kann sich gern an mich wenden

Fettweglaser
Hallo, danke für Deinen ausführlichen Beitrag zur Ultraschallbehandlung.Das leuchtet mir auch alles ein. Hast Du denn Erfahrungen mit dem Ästhetikäser?? Kannst Du mir nähere Infos zumailen ?? Ich würde Dir dann meine mailadresse geben. Vorerst vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 13:32
In Antwort auf minalusch

Fettweglaser
Hallo, danke für Deinen ausführlichen Beitrag zur Ultraschallbehandlung.Das leuchtet mir auch alles ein. Hast Du denn Erfahrungen mit dem Ästhetikäser?? Kannst Du mir nähere Infos zumailen ?? Ich würde Dir dann meine mailadresse geben. Vorerst vielen Dank

Ästhetiklaser
Hallo Mina, ja kein Problem ich kann dir nähere Infos zukommen lassen. Gib mir einfach deine email. Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 8:37
In Antwort auf tanis_12708319

Ästhetiklaser
Hallo Mina, ja kein Problem ich kann dir nähere Infos zukommen lassen. Gib mir einfach deine email. Gruss

Laser-Methode
Hallo gaubi,
danke daß Du mir nähere Infos zukommen läßt. Ich war auch mal aktiv und hab von der MBC Info über einen i lipo-Fett-weg-Laser bekommen. Mein mail: ihellstern@yahoo.de
Freu mich von Dir zu hören und wünsche Dir ein schönes Wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2011 um 16:36

Ästhetiklaser gegen Cellulite
Hallo, im TV habe ich vor einiger Zeit mal einen Beitrag zum Thema Fettreduktion mit Laser gesehen.
Ich wollte zwar keinen Umfang verlieren sondern mehr im Bereich Cellulite behandeln lassen.

Habt ihr schon Erfahrungen gemacht wie es bei dem Ästhetiklaser mit der Cellulitebekämpfung ausschaut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2011 um 19:18
In Antwort auf noah_12559885

Ästhetiklaser gegen Cellulite
Hallo, im TV habe ich vor einiger Zeit mal einen Beitrag zum Thema Fettreduktion mit Laser gesehen.
Ich wollte zwar keinen Umfang verlieren sondern mehr im Bereich Cellulite behandeln lassen.

Habt ihr schon Erfahrungen gemacht wie es bei dem Ästhetiklaser mit der Cellulitebekämpfung ausschaut?

Ästhetiklaser gegen Cellulite
Liebe Sabine2917, hab leider noch keine Erfahrung mit der Laserbehandlung. Bei Cellulite würde ich einfach viel Schwimmen, Wandern und erst auch mal die Übersäuerung im Körper mit Alkala-Pulver behandlen.
Hoffe Dir weitergeholfen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 15:50

Ästhetiklaser gegen Cellulite
Hallo Sabine, hab erst diesen Sommer eine solche Behandlung durchführen lassen. Hatte schon einiges ausprobiert vorher. Hatte dann auch einmal den Beitrag im TV gesehen über den Ästhetiklaser und mich dann entschlossen es doch machen zulassen, und es hat sich gelohnt....zuerst Bauch dann Oberschenkel Cellulite....konnte mich schön entspannen bei der Behandlungund dabei meine Wunschfigur etwas näher rücken (-:

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 16:46
In Antwort auf tanis_12708319

Ultraschall Kavitation was man wissen sollte
Durch Ultraschall die eine Kavitation erzeugen kann definitiv kein Fettgewebe zerstört oder reduziert werden, ganz zuschweigen zur Bekämpfung von Cellulite. In Kurzform will ich es etwas näher erläutern: Der Ultraschall sendet einen Schall aus der das Gewebe in Schwingung versetzt, durch diese Schwingung geschieht nichts anderes als das Wasser im Gewebe ausgeschwämmt wird. Das Fettgewebe befindet sich am Bindegewebe und jede Zelle hat eine sogenannte Zellwand und Zellmembran. Durch Schwingungen egal ob sie eine Kavitation erzeugen oder nicht kann kein Gewebe zerstört werden. Alles was man als Resultat sieht oder messbar ist, ist der Wasserverlust nicht mehr und nicht weniger. Diese Aussage ist sogar schon bewiesen wurden. Viel schlimmer ist jedoch, das der Schall durch den gesamten Körper geht und dies besonderst im Bauchbereich zu Langzeitschädigungen an der Leber und Galle kommen kann. Denn die Organe nehmen den Schall und die Schwingungen ebenso auf wie das Gewebe. Die ganze Sache mit dem Ultraschall war nichts weiter als ein riesiger Medienhype! Wer eine ausführliche Information wünscht kann sich gern an mich wenden

Fett weg durch Ultraschall mit MEDCONTOUR im estheticLINES Institut
Ich glaube, die Wirkung des Ultraschalls kommt auf das Gerät an. Ich persönlich habe mit Medcontour sehr gute Erfahrungen gemacht. Über dieses Verfahren habe erst in den gehört. Das klang sehr interessant - Fett weg ohneOP! Habe in Wiesbaden ein Institut für Körperästhetik gefunden und mich gleich zu einer Kennenlern-Behandlung angemeldet. Nach nur einer Sitzung hatte ich am Bauch 2 cm weniger Umfang. Wäre das nur Wasser, hätte ich diese 2 cm nach einer Woche wieder drauf. Ich muss sagen, ein Super-Gefühl! Nun möchte ich gerne weiter machen. Muss nur Geld einsparen. Denn eine Behandlung mit Lymphdrainage kostet dort 199 EUR. Ich möchte noch mindestens 3 Behandlungen machen. Hat bereits jemand mehre Behandlungen hinter sich ? Mit welchem Erfolg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 14:35

Ultralschall...
reiterhosen oder andere ''kleinere'' fettdepots per ultraschall zu behandeln halte ich frü eine gute alternative aber auch die ''fett weg spritze'' hat hier schon sehr gute ergebnisse gebracht. bei einem beratungstermin habe ich fotos gesehen wo das ergebniss wirklich klasse war. auch diese alternative halte ich für absolut nachdenkenswert da sie auch relativ günstig ist....nachteil ist halt dass der abbau des fettes langsam geht (2-3 sitzungen im abstand von 6-8 wochen) aber wie bei einer absaugung die zellen mit verschwinden.
das setzt aber wie ich drauf hinweisen muss eine gesunde ernährung voraus...da eingelagertes fett nicht mehr dort transportiert wird wo die spritze war...sondern an anderen stellen. es ist dann eine verlagerung der problemzone..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2012 um 9:31

Ultraschallmethode
ich hab von einem Ästhetikläser gehört der soll ganz gut sein, weiß aber auch nichts genaues. Ich denke, man muß einfach aufs Essen achten und Sport treiben, da bleibt einem nichts anderes übrig. Evtl. noch die Schilddrüse ankurbeln, damit der Stoffwechsel schneller wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen