Home / Forum / Beauty / Ultra Shape & Ultra Contour

Ultra Shape & Ultra Contour

14. Januar 2008 um 20:53

HI,


hat irgendwer da draußen Erfahrung mit Fettabsaugung, bzw. Fettzellenzerstörung durch Ultraschall?

Mehr lesen

5. Februar 2008 um 0:02

Leider noch nicht
Auch selbst keine Erfahrungen gemnacht. Klingt aber sehr gut, lasse mich In HAM nächste Woche beraten... Immerhin ist es keine OP....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 19:39

Falls sich jemand dafür interessiert....
... ich hatte heute meinen ersten behandlungs-termin, bin gespannt ob sie die nächsten Tage da was tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 2:18
In Antwort auf garnet_11927255

Leider noch nicht
Auch selbst keine Erfahrungen gemnacht. Klingt aber sehr gut, lasse mich In HAM nächste Woche beraten... Immerhin ist es keine OP....!

"Leider noch nicht"
Ich habe recherchiert und folgendes über die Methoden erfahren:

Wirksam sind zwei Verfahren: HIFU (high intensive focalized ultrasound) und das Kavitationsverfahren. Bei der HIFU werden ähnlich der Nierensteinzertrümmerung mehrere Ultraschallsonden auf einen Punkt unter der Haut fokussiert und die Fettzellen durch die hohe Energie regelrecht verbrannt. Es entstehen dabei kleine Hohlräume, die etwa die Größe eines Reiskorns haben. Je nach Invasivität kann der Körperumfang nach der Behandlung anschwellen, weil zunächst eine blutende Wunde im Gewebe erzeugt wird. So erkennt man auch, ob ein HIFU Gerät eingesetzt wurde. Liposonix aus den USA hat frisch seziertes Fettgewebe fotografiert und in einer Art Erfahrungsbericht ins Internet gestellt. Wer sich die Bilder antun will, dem poste ich die Links am Ende dieses Beitrags. Nach dem Heilungsprozess ist eine Umfangsreduzierung messbar. Funktioniert aber nur wenn gleichzeitig auf eine vernünftige Ernährung umgestellt wird. Der Fettleibige hat keinen Nutzen, wenn er nach der Behandlung weiter, vor allen Dingen zuckerhaltige Nahrung aufnimmt und dadurch den Fettabbau blockiert.

Bei den Kavitationsverfahren wird auf niederfrequenten Ultraschall gesetzt, der die Fettzellen in starke Schwingungen bringt. Dabei entleert sich die Fettzelle, die ein oder andere wird dabei wohl auch zerstört. Die wirksamen Verfahren arbeiten in einem Wellenspektrum, um verschieden große Fettzellen oszillieren zu lassen. Manche System überlagern die Ultraschallwelle mit einer Druckwelle, die ganze Fettzellenkollektive zum zerplatzen bringt. Die kombinierten Druck- und Ultraschallwellen erzeugen sehr kleine Gasbläschen in den Fettzellen. Durch den Druckunterschied zwischen der Flüssig- und Gasphase implodiert das Bläschen. Der dabei entstandene Druck lässt die Zellmembran zerbersten. Das nennt man Kavitation, die große Zerstörungskraft hat. Im Ingenieurwesen forscht man, um unter allen Umständen Kavitation zu vermeiden, weil selbst harter Stahl durch die Kavitationswellen zerbricht. In der

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2008 um 22:27
In Antwort auf lennon_11943888

"Leider noch nicht"
Ich habe recherchiert und folgendes über die Methoden erfahren:

Wirksam sind zwei Verfahren: HIFU (high intensive focalized ultrasound) und das Kavitationsverfahren. Bei der HIFU werden ähnlich der Nierensteinzertrümmerung mehrere Ultraschallsonden auf einen Punkt unter der Haut fokussiert und die Fettzellen durch die hohe Energie regelrecht verbrannt. Es entstehen dabei kleine Hohlräume, die etwa die Größe eines Reiskorns haben. Je nach Invasivität kann der Körperumfang nach der Behandlung anschwellen, weil zunächst eine blutende Wunde im Gewebe erzeugt wird. So erkennt man auch, ob ein HIFU Gerät eingesetzt wurde. Liposonix aus den USA hat frisch seziertes Fettgewebe fotografiert und in einer Art Erfahrungsbericht ins Internet gestellt. Wer sich die Bilder antun will, dem poste ich die Links am Ende dieses Beitrags. Nach dem Heilungsprozess ist eine Umfangsreduzierung messbar. Funktioniert aber nur wenn gleichzeitig auf eine vernünftige Ernährung umgestellt wird. Der Fettleibige hat keinen Nutzen, wenn er nach der Behandlung weiter, vor allen Dingen zuckerhaltige Nahrung aufnimmt und dadurch den Fettabbau blockiert.

Bei den Kavitationsverfahren wird auf niederfrequenten Ultraschall gesetzt, der die Fettzellen in starke Schwingungen bringt. Dabei entleert sich die Fettzelle, die ein oder andere wird dabei wohl auch zerstört. Die wirksamen Verfahren arbeiten in einem Wellenspektrum, um verschieden große Fettzellen oszillieren zu lassen. Manche System überlagern die Ultraschallwelle mit einer Druckwelle, die ganze Fettzellenkollektive zum zerplatzen bringt. Die kombinierten Druck- und Ultraschallwellen erzeugen sehr kleine Gasbläschen in den Fettzellen. Durch den Druckunterschied zwischen der Flüssig- und Gasphase implodiert das Bläschen. Der dabei entstandene Druck lässt die Zellmembran zerbersten. Das nennt man Kavitation, die große Zerstörungskraft hat. Im Ingenieurwesen forscht man, um unter allen Umständen Kavitation zu vermeiden, weil selbst harter Stahl durch die Kavitationswellen zerbricht. In der

Fortsetzung...
"Fettweg-Branche" will man genau diesen Effekt (in kontrollierter Form) erreichen. Beim Zerplatzen gibt es ein Kavitationsknall, der durch den Körper in Form von Druckwellen geleitet wird. Dieser "Schall" wird vom Knochen reflektiert und als deutlich höhrbares Geräuch direkt ins Ohr geleitet. Das deutlich hörbare Geräuch im körperinneren ist das Erkennungsmerkmal der Kavitation und dadurch sehr leicht aufdeckbar, ob dort wo Kavitation draufsteht auch Kavitation drin ist. Wenn ihr also beim Behandeln nicht in euerem Inneren hört, ist zumindest Zweifel angesagt, ob Kavitationen stattfinden.

Ob die angebotenen Systeme jetzt eine apparativ unterstützte Lymphdrainage mit anbieten oder die Stellen nach der Behandlung über eine leichte Massage in Richtung Lymphknoten schieben ist unerheblich.
Wie bei der Fett-weg-Spritze wird das Fett-Wasser Gemisch (Emulsion) vom lymphatischen System abtransportiert und der Leber als Energie angeboten. Wird dem Körper während der ersten Tage nach der Behandlung wenig oder kein Zucker zugeführt kann das meiste Fett abgebaut werden. Andernfalls wird das verflüssigte Fett einfach an anderer Stelle wieder eingelagert. Woher man das weiß? Ganz einfach, die Studien meiner geposteten Links lesen. Bei Blutuntersuchungen bei Probanden hat man keine erhöhten Triglyceridwerte nach der HIFU feststellen können.

Die Kavitationsverfahren teilen sich nochmals auf in die diskontinuierliche und die kontinuierliche Kavitation. Bei der diskontinuierlichen Kavitation wird das Fettgewebe durch einzelne Energieschüsse angeregt, das Kavitationsphänomen ausgelöst.

Bei der kontinuierlichen Kavitation wird durch eine Dauerbestrahlung eine stabile Kavitation ausgelöst, die solange anhält, solange das Gerät Energie in die Haut abstrahlt.

Hier der Versuch einer Einteilung der am Markt angebotenen (funktionierenden??) Systeme:
Ultrashape, HIFU, Reduktion der Fettzellen (sieht aber eher nach diskontinuierlicher Kavitation aus)
Liposonix, HIFU, Reduktion der Fettzellen
Ultracontour, Reduktion der Fettzellen (Firmenaussage HIFU, sieht aber eher nach diskontinuierlicher Kavitation aus)
Medicell, stabile Kavitation mit kombinierten Druck/Ultraschallwellen, (führen gerade eine medizinische Studie in Deutschland durch)
Proslimelt, Entleerung der Fettzellen und wie viele andere Geräte sind meiner bescheidenen Meinung nach einfach nur teure Massagegeräte. Die beste und billigste Methode um Fettzellen zu entleeren ist und bleibt vernünftig Essen und Bewegung.

Die Anzahl der Fettzellen ist genetisch festgelegt. Sie wie bei der Kavitation, HIFU, chemisch oder Liposuktion zu zerstören bringt nur lokale verbesserung. Die verbliebenen Fettzellen blähen sich fast beliebig auf und kompensieren leicht die reduzierten Fettzellen.

Warum man nach einer Behandlung mit Proslimelt gleich einige cm abnimmt ist auf den ersten Blick verblüffend, aber ebenso einfach erklärbar. Einfach mal selbst ausprobieren: Umfang messen, dann 1 Stunde auf den Rücken legen und den Bauch massieren. Aufstehen und wieder messen. Toll, bei mir waren es 3 cm, ganz ohne Gerät Meine Erklärung für dieses Phänomen, das ich anbieten würde lautet: Darm und die Organe nehmen im Liegen eine andere Lage ein. Steht man auf senkt sich langsam das Innere wieder in den unteren Bauchraum, der Umfang nimmt allmählich wieder zu.
Bei den anderen Geräten, die tatsächlich Fettzellen zertrümmern könnte der anhaltende Effekt dadurch erklärbar sein, dass das ohne von der Fettzellenmembran ummantelte Fett ein kleineres Volumen einnimmt. Ich stelle mir das so vor als wenn man einen Eimer randvoll mit Trauben füllt und einige Trauben von Hand zequetscht. Der Most fließt in die Zwischenräume, das Volumen wird kleiner. Sorry für die Analogie, aber ich glaube das kommt der Realität in der Vorstellung am nächsten.

Zum Abnehmen taugen all die Geräte nicht, oder man zahlt eine Menge Geld, um die überflüssigen Pfunde los zu werden. Mit diesen Verfahren werden die Körperkonturen verbessert, also die Problemzonen beseitigt, die nach Sport und Diät immer noch vorhanden sind.

Übrigens ist das Fettabsaugen auch keine Garantie schlank zu bleiben, bzw. nur von kurzer Dauer weil ohne Ernährungsumstellung schnell wieder die verblieben Fettzellen gefüllt werden. In vielen medizinischen Berichten liest man, das nach relativ kurzer Zeit das Übergewicht nach einer Fettabsaugung wieder da ist. Erklärt wird das von einigen Medizinern, dass der Körper die Information im Hypotalamus über den gesamt-Fettanteil speichert und so schnell wie möglich wieder den alten Zustand herstellen will.

Bei den sanften Verfahren durch die Kavitation ist abzuwarten, wie sich der schrittweise Fettabbau langfristig auf das Gewicht und die Körperform auswirkt. Es wäre toll, wenn man den eigenen Informationsspeicher überlisten könnte, wenn ein schleichender Fettabbau durch die neuen Verfahren einen dauerhaften Erfolg sicher stellen würde.

Hier die Links:

http://www.liposonix.com/technology.html
http://www.liposonix.com/lipo0011_handout.pdf
http://www.ultrashape.com/data/uploa...ens_to_fat.-pdf
http://www.openpr.de/news/189716.html
http://www.drjanert.de/articles/mein...tabsaugung.-htm
und noch eine der besten wissenschaftlichen Publikationen, die ich finden konnte:
http://edoc.ub.uni-muenchen.de/6643/...s_Kristina.-pdf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2008 um 13:07
In Antwort auf lennon_11943888

Fortsetzung...
"Fettweg-Branche" will man genau diesen Effekt (in kontrollierter Form) erreichen. Beim Zerplatzen gibt es ein Kavitationsknall, der durch den Körper in Form von Druckwellen geleitet wird. Dieser "Schall" wird vom Knochen reflektiert und als deutlich höhrbares Geräuch direkt ins Ohr geleitet. Das deutlich hörbare Geräuch im körperinneren ist das Erkennungsmerkmal der Kavitation und dadurch sehr leicht aufdeckbar, ob dort wo Kavitation draufsteht auch Kavitation drin ist. Wenn ihr also beim Behandeln nicht in euerem Inneren hört, ist zumindest Zweifel angesagt, ob Kavitationen stattfinden.

Ob die angebotenen Systeme jetzt eine apparativ unterstützte Lymphdrainage mit anbieten oder die Stellen nach der Behandlung über eine leichte Massage in Richtung Lymphknoten schieben ist unerheblich.
Wie bei der Fett-weg-Spritze wird das Fett-Wasser Gemisch (Emulsion) vom lymphatischen System abtransportiert und der Leber als Energie angeboten. Wird dem Körper während der ersten Tage nach der Behandlung wenig oder kein Zucker zugeführt kann das meiste Fett abgebaut werden. Andernfalls wird das verflüssigte Fett einfach an anderer Stelle wieder eingelagert. Woher man das weiß? Ganz einfach, die Studien meiner geposteten Links lesen. Bei Blutuntersuchungen bei Probanden hat man keine erhöhten Triglyceridwerte nach der HIFU feststellen können.

Die Kavitationsverfahren teilen sich nochmals auf in die diskontinuierliche und die kontinuierliche Kavitation. Bei der diskontinuierlichen Kavitation wird das Fettgewebe durch einzelne Energieschüsse angeregt, das Kavitationsphänomen ausgelöst.

Bei der kontinuierlichen Kavitation wird durch eine Dauerbestrahlung eine stabile Kavitation ausgelöst, die solange anhält, solange das Gerät Energie in die Haut abstrahlt.

Hier der Versuch einer Einteilung der am Markt angebotenen (funktionierenden??) Systeme:
Ultrashape, HIFU, Reduktion der Fettzellen (sieht aber eher nach diskontinuierlicher Kavitation aus)
Liposonix, HIFU, Reduktion der Fettzellen
Ultracontour, Reduktion der Fettzellen (Firmenaussage HIFU, sieht aber eher nach diskontinuierlicher Kavitation aus)
Medicell, stabile Kavitation mit kombinierten Druck/Ultraschallwellen, (führen gerade eine medizinische Studie in Deutschland durch)
Proslimelt, Entleerung der Fettzellen und wie viele andere Geräte sind meiner bescheidenen Meinung nach einfach nur teure Massagegeräte. Die beste und billigste Methode um Fettzellen zu entleeren ist und bleibt vernünftig Essen und Bewegung.

Die Anzahl der Fettzellen ist genetisch festgelegt. Sie wie bei der Kavitation, HIFU, chemisch oder Liposuktion zu zerstören bringt nur lokale verbesserung. Die verbliebenen Fettzellen blähen sich fast beliebig auf und kompensieren leicht die reduzierten Fettzellen.

Warum man nach einer Behandlung mit Proslimelt gleich einige cm abnimmt ist auf den ersten Blick verblüffend, aber ebenso einfach erklärbar. Einfach mal selbst ausprobieren: Umfang messen, dann 1 Stunde auf den Rücken legen und den Bauch massieren. Aufstehen und wieder messen. Toll, bei mir waren es 3 cm, ganz ohne Gerät Meine Erklärung für dieses Phänomen, das ich anbieten würde lautet: Darm und die Organe nehmen im Liegen eine andere Lage ein. Steht man auf senkt sich langsam das Innere wieder in den unteren Bauchraum, der Umfang nimmt allmählich wieder zu.
Bei den anderen Geräten, die tatsächlich Fettzellen zertrümmern könnte der anhaltende Effekt dadurch erklärbar sein, dass das ohne von der Fettzellenmembran ummantelte Fett ein kleineres Volumen einnimmt. Ich stelle mir das so vor als wenn man einen Eimer randvoll mit Trauben füllt und einige Trauben von Hand zequetscht. Der Most fließt in die Zwischenräume, das Volumen wird kleiner. Sorry für die Analogie, aber ich glaube das kommt der Realität in der Vorstellung am nächsten.

Zum Abnehmen taugen all die Geräte nicht, oder man zahlt eine Menge Geld, um die überflüssigen Pfunde los zu werden. Mit diesen Verfahren werden die Körperkonturen verbessert, also die Problemzonen beseitigt, die nach Sport und Diät immer noch vorhanden sind.

Übrigens ist das Fettabsaugen auch keine Garantie schlank zu bleiben, bzw. nur von kurzer Dauer weil ohne Ernährungsumstellung schnell wieder die verblieben Fettzellen gefüllt werden. In vielen medizinischen Berichten liest man, das nach relativ kurzer Zeit das Übergewicht nach einer Fettabsaugung wieder da ist. Erklärt wird das von einigen Medizinern, dass der Körper die Information im Hypotalamus über den gesamt-Fettanteil speichert und so schnell wie möglich wieder den alten Zustand herstellen will.

Bei den sanften Verfahren durch die Kavitation ist abzuwarten, wie sich der schrittweise Fettabbau langfristig auf das Gewicht und die Körperform auswirkt. Es wäre toll, wenn man den eigenen Informationsspeicher überlisten könnte, wenn ein schleichender Fettabbau durch die neuen Verfahren einen dauerhaften Erfolg sicher stellen würde.

Hier die Links:

http://www.liposonix.com/technology.html
http://www.liposonix.com/lipo0011_handout.pdf
http://www.ultrashape.com/data/uploa...ens_to_fat.-pdf
http://www.openpr.de/news/189716.html
http://www.drjanert.de/articles/mein...tabsaugung.-htm
und noch eine der besten wissenschaftlichen Publikationen, die ich finden konnte:
http://edoc.ub.uni-muenchen.de/6643/...s_Kristina.-pdf

Danke für deine recherche
bei mir ist witzigerweise an einer seite mehr weg als an der anderen -das ist aber zumindets wenisgtens ein beweis dass es klappt, das kann durch sport ja nicht kommen. anfang april hab ich den nächsten termin. an stellen wie am bauch ist das ergebnis offenbar recht shcnell sichtbar, beine ist schwieriger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 19:41
In Antwort auf perla_12482844

Danke für deine recherche
bei mir ist witzigerweise an einer seite mehr weg als an der anderen -das ist aber zumindets wenisgtens ein beweis dass es klappt, das kann durch sport ja nicht kommen. anfang april hab ich den nächsten termin. an stellen wie am bauch ist das ergebnis offenbar recht shcnell sichtbar, beine ist schwieriger.

Fettweg Studie
Ich habe vorhin im Brigitte Forum gesehen, das offensichtlich eine Studie über die Fettzellenreduktion läuft. Ich versuche mal mehr Infos zu bekommen, da will ich mitmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 15:37
In Antwort auf lennon_11943888

Fettweg Studie
Ich habe vorhin im Brigitte Forum gesehen, das offensichtlich eine Studie über die Fettzellenreduktion läuft. Ich versuche mal mehr Infos zu bekommen, da will ich mitmachen.

Neuigkeiten?
Hallo Magmayun, wollte mal fragen, ob Deine zweite Sitzung Anfang April inzwischen stattgefunden hat... falls ja: bin sehr neugierig, ob es weitere gute Resultate gab und ob Du insgesamt mit der Behandlung zufrieden bist! Würde mich freuen, wenn Du kurz Deine Erfahrungen mit uns teilst!!
Viele Grüße, Beachgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:16
In Antwort auf halle_12650224

Neuigkeiten?
Hallo Magmayun, wollte mal fragen, ob Deine zweite Sitzung Anfang April inzwischen stattgefunden hat... falls ja: bin sehr neugierig, ob es weitere gute Resultate gab und ob Du insgesamt mit der Behandlung zufrieden bist! Würde mich freuen, wenn Du kurz Deine Erfahrungen mit uns teilst!!
Viele Grüße, Beachgirl

Hm
Also momentan bin ich nicht so zufrieden. Sehe fast gar keinen Unterschied. Da werde ich mir den 3. Termin wohl sparen und auf eine richtige F.A. sparen

Sollte noch irgendwas Gravierendes passieren, gebe ich bescheid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 19:52
In Antwort auf perla_12482844

Falls sich jemand dafür interessiert....
... ich hatte heute meinen ersten behandlungs-termin, bin gespannt ob sie die nächsten Tage da was tut.

Hallo
Wie teuer ist den so ne sitzung? Und wie oft muss man das wiederholen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2009 um 14:39

Fettschmelzen mit Ultraschall
Hallo mein Name ist Andreas bin 41 Jahre alt und war zur Proslimelt Behandlung in Dortmund bei der Firma Beautytec in der Mang Medical One westfalenklinik.Ich bin 190 gross und wiege 89 kg.Bin sportlich und eigentlich schlank bis auf die lästigen Polster an Bauch und Hüfte,die ich auch durch Sport nicht wirklich wegbekommen habe.Habe dort 9 Behandlungen mit dem Proslimelt Gerät machen lassen im Abstand von je 1 Woche.Ich bin total begeistert vom Ergebniss.Erstens war die Beratung klasse ( keine übertriebenen Versprechungen,sehr professionell)und 2.habe ich im Hüftbereich ca 7 cm verloren und am Bauch fast 9cm.Kosten der Behandlung lagen bei 350 pro Sitzung.Die haben mir auch ein kleines Konzept erstellt worauf man achten sollte bei der Ernährung um die Erfolge langfristig zu halten.Diese Geräte können natürlich keine Wunder vollbringen aber wenn man selbst ein wenig mitarbeitet kann man doch schon ganz erstaunliche Erfolge erzielen.Ich bin von dieser Methode sehr überzeugt und würde es jederzeit wieder wagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 23:06
In Antwort auf miles_12893301

Fettschmelzen mit Ultraschall
Hallo mein Name ist Andreas bin 41 Jahre alt und war zur Proslimelt Behandlung in Dortmund bei der Firma Beautytec in der Mang Medical One westfalenklinik.Ich bin 190 gross und wiege 89 kg.Bin sportlich und eigentlich schlank bis auf die lästigen Polster an Bauch und Hüfte,die ich auch durch Sport nicht wirklich wegbekommen habe.Habe dort 9 Behandlungen mit dem Proslimelt Gerät machen lassen im Abstand von je 1 Woche.Ich bin total begeistert vom Ergebniss.Erstens war die Beratung klasse ( keine übertriebenen Versprechungen,sehr professionell)und 2.habe ich im Hüftbereich ca 7 cm verloren und am Bauch fast 9cm.Kosten der Behandlung lagen bei 350 pro Sitzung.Die haben mir auch ein kleines Konzept erstellt worauf man achten sollte bei der Ernährung um die Erfolge langfristig zu halten.Diese Geräte können natürlich keine Wunder vollbringen aber wenn man selbst ein wenig mitarbeitet kann man doch schon ganz erstaunliche Erfolge erzielen.Ich bin von dieser Methode sehr überzeugt und würde es jederzeit wieder wagen.

Fett-Weg durch Ultraschall, stabile Kavitation
Hallo,
ich selbst habe mich auch mit dem Beautytek Fett-Weg-Gerät Behandeln lassen und habe meine Fotos "vorher und nachher" in Internet auf meine HP. Ich kann nur sagen für mich kommt nichts anderes mehr in Frage. Meine Behandlungen liegen nun schon über ein Jahr zurück und ich habe mein Gewicht gehalten (15kg verloren) und trage nach wie vor Größe 38-40 (vorher Größe 46-48).
Wer interesiert ist, www.weils-beauty.de, da steht alles über die stabile Kavitation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 14:45

WARNUNG
Liebe Leute,

ich habe vor ca. einem Jahr eine Fettbehandlung in Dortmund bei Beautytec durchführen lassen.

Ich war nicht nur enttäuscht, sondern habe mich verar.... gefühlt.

Nach einem anfänglich positiven Ergebnis, hat sich das Ganze ziemlich schnell in den Ursprungszustand zurückentwickelt, da die Fettzellen nur ausgesaugt und NICHT zerstört werden. Sobald ich wieder einigermaßen normal gegessen habe, füllten sich die Fettzellen ganz schnell wieder.

Fazit: Eine Menge Geld für NICHTS!!!!!!! NIE WIEDER!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2009 um 13:08
In Antwort auf elpis_12288583

WARNUNG
Liebe Leute,

ich habe vor ca. einem Jahr eine Fettbehandlung in Dortmund bei Beautytec durchführen lassen.

Ich war nicht nur enttäuscht, sondern habe mich verar.... gefühlt.

Nach einem anfänglich positiven Ergebnis, hat sich das Ganze ziemlich schnell in den Ursprungszustand zurückentwickelt, da die Fettzellen nur ausgesaugt und NICHT zerstört werden. Sobald ich wieder einigermaßen normal gegessen habe, füllten sich die Fettzellen ganz schnell wieder.

Fazit: Eine Menge Geld für NICHTS!!!!!!! NIE WIEDER!!!!!

Danke für die Warnung
Hi,

danke für die Warnung. Ist für mich aber nichts neues. Ich möchte hier mal einige m.E. Fakten über die auf dem Markt befindlichen Ultraschall-Lipolyse Geräte niederschreiben. Man hört zu oft von schwarzen Schafen auf dem Markt. Und da sind Ärzte keineswegs eine Ausnahme. Beinahe wöchentlich erscheinen neue Wunderapparate, welche gottlob oftmals auch genauso schnell wieder verschwinden. Viele dieser "Billiggeräte" leeren die Fettzellen lediglich kurzzeitig, ähnlich der Endomologie, aus. Diese Technik kann meinetwegen Ihre Berechtigung haben, solange eine Sitzung nicht mehr als 50 kostet.
ABER... es gibt sehr wohl funktionierende Apparate auf dem Markt. Hierbei werden die Fettzellen auch tatsächlich zerstört. Die Kosten für diese Apparate an sich liegen ungefähr im 6-stellugen Bereich, weil diese auch tatsächlich funktionieren. Dementsprechend ist auch die Behandlung teurer. Dennoch billiger als Fett-Weg-Spritze Liposuktion o.ä. und vor allem schonender.

Geräte die nach meinem Kenntnisstand die Fettzellen nur entleeren und auf der Welle der erfolgreichen Geräte mit schwimmen sind: ProSlimelt (schon ganz viele negative Sachen aus dem Schweizer Raum gehört), Medcontour (der Vertreiber ist fast in jedem Forum aktiv um Eigenwerbung zu machen, SCG - Methode, etc. pp....
WIRKUNGSVOLL auf dem deutschen Markt sind drei Geräte welche sich auch längerfristig (und das schaffen andere meist nicht) positiver Resonanz erfreuen dürfen. Zum einen der Ultrashape (der erste Anbieter), Ultracontour (zusätzliche Ultraschall Lymphdrainage), Liposonix (auch wirkungsvoll, mE ein wenig den Zweck verfehlt, da er so stark eingestellt ist, das Hämatome u.ä. entstehen. Die anderen beiden sind schonender).
Weiterhin sollte man bei der Werbung solcher Geräte auch darauf achten, wie fundiert bspw. TV Reportagen sind. Viele Billigapparate werben damit das Ihr Verfahren bereits positiv bei RTL, Sat1, etc. beworben wurde. Dabei wurden diese Billiggeräte mit keiner Silbe erwähnt. Lediglich die Idee mit Ultraschall Fettzellen zu zerstören ist gleich, wird aber verschwiegen. Auch zum Schmunzeln anregen kann der TV Beitrag über den MedContour. Die Probandin habe lt. Aussage des Behandelnden 10 cm Umfang verloren. Auf dem Bildern ist (auch nach Meinung des Kommentators) nichts zu sehen. Wow..... Die einzigen überzeugenden Beiträge sind mE der Ultrashape Beitrag in Sat1 Akte 2008 und der Ultracontour Beitrag in Sat1 Akte 2009. Zwar Boulevard Magazin, aber eines der seriöseren. Dort konnte man Ergebnisse mit dem Auge gut erkennen.

Zu meiner Person: Ich bin Heilpraktikerin und habe meinem Praxisschwerpunkt auf Anti Aging in Kombination mit Ernährungsberatung. Dementsprechend habe ich mich etwa ein Jahr mit vielen Geräten zur Ultraschall Lipolyse beschäftig, konnte viele testen und habe zahlreiche Fachmessen besucht. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen das, wie das ja häufig ist, die guten und wirkungsvollen Apparate auch eine Menge Geld kosten. Aufgrund der Wirtschaftskriese kann ich mir ein Gerät derzeit nicht leisten. Doch bevor ich mir ein billiges Gerät kaufe würde ich meine Kunden eher zur Konkurrenz schicken, welche eines der funktionalen Apparate besitzen. Ich schreibe dies alles aus dem Grund, da ich von der Wirkung der Methode an sich überzeugt bin, und hier auch eine zukunftsträchtige Technologie sehe, es mich allerdings anko***zt, wie viele schwarze Schafe den Ruf dieser Technik durch Ihre Billigapparate versuchen zu zerstören. Ich hoffe somit ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

LG
Fleur Solaire

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2010 um 11:46
In Antwort auf perla_12482844

Hm
Also momentan bin ich nicht so zufrieden. Sehe fast gar keinen Unterschied. Da werde ich mir den 3. Termin wohl sparen und auf eine richtige F.A. sparen

Sollte noch irgendwas Gravierendes passieren, gebe ich bescheid.

Ich habe das Geld umsonst ausgegeben
Ich habe in Berlin bei Dr. Schmidt-Kulbe den Termin für UltraContour gehabt. Das, was in Sat 1 Bericht war.
Bei mir hat es gar nichts gebracht. Den 2. Termin habe ich gleich abgesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2010 um 18:55

Zu dermalight
Da musst Du was verwechseln. Vor Drei Jahren habe ich mich noch nicht mit der Thematik beschäftigt. Ergo kann ich das nicht gewesen sein. Aber anscheinend ist meine Meinung weit verbreitet. Was allerdings stimmt ist, dass ich wie viele andere wahrscheinlich auch in mehreren Foren unterwegs bin und oft auch mit anderen Pseudonymen. Und welch Wunder, ich vertrete überall die gleiche Meinung.
Deswegen eine glatte sechs für deine Unterstellung und deine Recherche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 10:33

Laderma Berlin
also ich war bei Laderma in Berlin und kann auch nur davon abraten. bin insgesamt eher normal ( 1,70 und 57kg ) aber habe eben unterm Nabel ein Fettpolster. Also dachte ich ich versuche es mal mit Ultraschall aber von wegen "narbenlose Fettentfernung" ...

ich habe während der ersten Behandlung richtig viele Blasen am Bauch bekommen, die ich natürlich nicht sehen konnte, da ich auf dem Rücken lag. Ich habe Schmerzen gespürt aber die Frau die mich behandelt hat meinte, das wäre normal, also habe ich mir nichts gedacht. Irgendwann kam zufällig die Chefin rein, hat in erschrockenes Gesicht gemacht und die Behandlung wurde vorzeitig abgebrochen. Sie sagten mir das wäre eine reine Vorsichtsmaßnahme, da ich harmlose "Hautirritationen" hätte. Kam mir komisch vor, denn es sah einfach aus wie Brandblasen. Also bin ich zum Hautarzt und das waren ganz klar richtig miese Verbrennungen, meine gesamte Bauchdecke vom Nabel abwärts war voller Blasen, an meinem Bauch hat sich natürlich nach einer Behandlung nichts getan außer eine wahnsinnige Schwellung, ich musste den vollen Preis bezahlen UND ich habe Narben von dem ganzen Spaß davongetragen. Anstatt einen flachen, habe ich jetzt einen gepunkteten Bauch-klasse ^^

NIE WIEDER!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 7:57
In Antwort auf azubah_12550024

Ich habe das Geld umsonst ausgegeben
Ich habe in Berlin bei Dr. Schmidt-Kulbe den Termin für UltraContour gehabt. Das, was in Sat 1 Bericht war.
Bei mir hat es gar nichts gebracht. Den 2. Termin habe ich gleich abgesagt.

Ich auch!
Vor einigen Jahren habe ich 17kg abgenommen und trotz Sport konnte ich Fettpolster an den Innenoberschenkeln nicht wegbekommen. Über eine Freundin habe ich von Medcontour gehört (Ultraschall / Kavitation) und da eine OP für mich nicht in Frage kommt, dachte ich gleich - super. Hört sich gut an.

Pustekuchen, ich habe 6 Sitzungen durchgehalten, habe 1.000,00 Euro bezahlt (es gab eine Sonderaktion bei der Firma in Bad Vilbel, sonst es hätte einige hundert Euro mehr gekostet), habe diesen ganzen Krams mit abmessen, abwiegen, alles in einen Computer eingeben, etc. mitgemacht und das Ergebnis war NULL! Kein Zentimeter weniger trotz Sport, den ich regelmäßig weitermache und auch Ernährungsumstellung schon seit einigen Jahren.

Die Behandlerin meinte nur kurz, sie wüßte nicht, warum es bei mir nicht wirkt.

Ich bin total enttäuscht, dass ich sowas glauben konnte und denke, das Ganze ist Humbug! Das Geld hätte ich auch auf die Straße werfen können.
Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2010 um 19:30
In Antwort auf rilla_12054775

Ich auch!
Vor einigen Jahren habe ich 17kg abgenommen und trotz Sport konnte ich Fettpolster an den Innenoberschenkeln nicht wegbekommen. Über eine Freundin habe ich von Medcontour gehört (Ultraschall / Kavitation) und da eine OP für mich nicht in Frage kommt, dachte ich gleich - super. Hört sich gut an.

Pustekuchen, ich habe 6 Sitzungen durchgehalten, habe 1.000,00 Euro bezahlt (es gab eine Sonderaktion bei der Firma in Bad Vilbel, sonst es hätte einige hundert Euro mehr gekostet), habe diesen ganzen Krams mit abmessen, abwiegen, alles in einen Computer eingeben, etc. mitgemacht und das Ergebnis war NULL! Kein Zentimeter weniger trotz Sport, den ich regelmäßig weitermache und auch Ernährungsumstellung schon seit einigen Jahren.

Die Behandlerin meinte nur kurz, sie wüßte nicht, warum es bei mir nicht wirkt.

Ich bin total enttäuscht, dass ich sowas glauben konnte und denke, das Ganze ist Humbug! Das Geld hätte ich auch auf die Straße werfen können.
Lena

Hey
Also ich habe vor einem Jahr 3 behandlungen mit dem Ultracontour in einem Instiut in Witten gemacht.
Ich habe nach meiner Schwangerschaft einen kleinen Bauch bekommen und diesen durch Diäten und Sport nicht mehr weg bekommen habe.
Naja wie gesagt habe 3 Behandlungen gemacht innerhalb von 2 Wochen und insgesamt 8 cm verloren.
Ich war total begeistert. Vor allem als ich die alten Hosen vor der Schwangerschaft wieder zu bekommen habe und die Komplimente von meinen Freunden, dass war einfach super.
Naja wie gesagt das ist jetzt ein Jahr her und ich habe immer noch den gleichen Bauchumfang wir nach den Behandlungen.
Und ich muss ganz ehrlich sagen, für dass Geld was ich da ausgegeben habe, hätte ich das doppelte für eine Fettabsaugung bezahlt wenn nicht sogar mehr.
Das beste an der ganzen Behandlung war das ist komplett schmerzfrei war.
Und ich weiß gar nicht was ihr alle hier habt.
Ihr habt euch antscheind alle für das falsche gerät entschieden.
Ich kann es nur jedem empfehlen.
Und ich bin bis heute begeistert und zufrieden mit meinem Ergebniss.
Liebe grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 18:22
In Antwort auf tillie_12576093

Hey
Also ich habe vor einem Jahr 3 behandlungen mit dem Ultracontour in einem Instiut in Witten gemacht.
Ich habe nach meiner Schwangerschaft einen kleinen Bauch bekommen und diesen durch Diäten und Sport nicht mehr weg bekommen habe.
Naja wie gesagt habe 3 Behandlungen gemacht innerhalb von 2 Wochen und insgesamt 8 cm verloren.
Ich war total begeistert. Vor allem als ich die alten Hosen vor der Schwangerschaft wieder zu bekommen habe und die Komplimente von meinen Freunden, dass war einfach super.
Naja wie gesagt das ist jetzt ein Jahr her und ich habe immer noch den gleichen Bauchumfang wir nach den Behandlungen.
Und ich muss ganz ehrlich sagen, für dass Geld was ich da ausgegeben habe, hätte ich das doppelte für eine Fettabsaugung bezahlt wenn nicht sogar mehr.
Das beste an der ganzen Behandlung war das ist komplett schmerzfrei war.
Und ich weiß gar nicht was ihr alle hier habt.
Ihr habt euch antscheind alle für das falsche gerät entschieden.
Ich kann es nur jedem empfehlen.
Und ich bin bis heute begeistert und zufrieden mit meinem Ergebniss.
Liebe grüße.

Hallöchen
Ich habe die Behandlung mit dem Ultracontour auch in witten gemacht. Aber nicht an dem Bauch sondern an der Hüfte und zur Zeit lasse ich mir meine Beine da machen. Wegen Cellulite. Die Behandlungen an der Hüfte habe ich vor ungefair einem halben Jahr gemacht und ich war und bin auch sehr zufrieden mit dem Ergebniss, deswegen lassen ich mir ja jetzt auch die Beine dort machen. Also an der Hüfte habe ich nur 2 Behandlungen gemacht und danach waren die unbeliebten Fettpölsterchen weg. Insgesamt 5cm. Ok das klingt vlt nicht viel aber auf den Vorher Nachher Bildern waren die Ergebnisse mehr als zu sehen und natürlich habe ich das auch an meinen Jeans gesehen. Wo dann nichts mehr drüber geragt hat.. Bei mir kam auch nichts wieder. Naja und bei den Beinen bin ich jetzt bei der dritten Behandlung. Und selbst da sind jetzt schon unterschiede zu sehen. Ich weiß das man bei sowas echt skeptisch werden kann. Ist ja auch klar weil es auf dem Markt sehr viele Geräte gibt die nichts bringen. Ich finde man sollte sich auf jedenfall ein eigenes Bild machen. Und ich kann jedem hier das Institut in Witten ans Herz legen. Weil dort die Mitarbeiter sehr kompetent und zuvorkommend sind. Das sind keine Menschen die nur aufs Geld aus sind sondern Menschen die einem wirklich helfen wollen. Ich hatte dort von Anfang an ein sehr gutes Gefühl. Schon alleine Weil das Instiut eine Geld zurück Garantie hat falls es nicht klappen sollte.
Aber jeder muss es natürlich selber wissen.
Liebe Grüße Wiebke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 14:37
In Antwort auf azubah_12550024

Ich habe das Geld umsonst ausgegeben
Ich habe in Berlin bei Dr. Schmidt-Kulbe den Termin für UltraContour gehabt. Das, was in Sat 1 Bericht war.
Bei mir hat es gar nichts gebracht. Den 2. Termin habe ich gleich abgesagt.

RE:"Geld umsonst ausgegeben"
Da warst du wohl ein wenig zu ungeduldig. Bin selber bei Dr. med. Schmidt-Kulbe in Behandlung und ich habe jetzt in der 3. Sitzung 7cm weniger am Bauch. Mag sein, dass es nicht bei jedem gleich gut funktioniert aber nach einer Sitzung abzubrechen ist vielleicht doch ein wenig früh.
Wünsche dir viel Erfolg.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 15:29
In Antwort auf felek_12267379

Laderma Berlin
also ich war bei Laderma in Berlin und kann auch nur davon abraten. bin insgesamt eher normal ( 1,70 und 57kg ) aber habe eben unterm Nabel ein Fettpolster. Also dachte ich ich versuche es mal mit Ultraschall aber von wegen "narbenlose Fettentfernung" ...

ich habe während der ersten Behandlung richtig viele Blasen am Bauch bekommen, die ich natürlich nicht sehen konnte, da ich auf dem Rücken lag. Ich habe Schmerzen gespürt aber die Frau die mich behandelt hat meinte, das wäre normal, also habe ich mir nichts gedacht. Irgendwann kam zufällig die Chefin rein, hat in erschrockenes Gesicht gemacht und die Behandlung wurde vorzeitig abgebrochen. Sie sagten mir das wäre eine reine Vorsichtsmaßnahme, da ich harmlose "Hautirritationen" hätte. Kam mir komisch vor, denn es sah einfach aus wie Brandblasen. Also bin ich zum Hautarzt und das waren ganz klar richtig miese Verbrennungen, meine gesamte Bauchdecke vom Nabel abwärts war voller Blasen, an meinem Bauch hat sich natürlich nach einer Behandlung nichts getan außer eine wahnsinnige Schwellung, ich musste den vollen Preis bezahlen UND ich habe Narben von dem ganzen Spaß davongetragen. Anstatt einen flachen, habe ich jetzt einen gepunkteten Bauch-klasse ^^

NIE WIEDER!

Laderma Cellulite Behandlung
Ich hatte ca. 12 Sitzungen. Im Grunde hat sich nur minimal etwas getan. Den hohen Zeitfaktor und das teure Geld ist es nicht wert. Als ich das Thema Reiterhosen angesprochen habe, wurde mir zu abgeraten. Da es nicht viel nützen würde. Wenigstens ehrlich. Bei den letzten Behandlungen hatte ich auch Schmerzen. Eine Bekannte von mir hat es bei den Reiterhosen probiert. Es hat ihr auch nach 10 Behandlungen nix geholfen. Am Bauch funktioniert das noch eher. Aber würde es keinem empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 12:51

Hallo
Ich habe solche Behandlungen vor einem Jahr gemacht mit dem Ultracontour. Ich habe die Behandlung damals am Bauch machen lassen. Brauchte insgesamt 3 Behandlungen und habe 8cm verloren. Und so ist es heute auch noch ( habe sogar noch ein bisschen mehr verloren ). Ich war und bin sehr zufrieden damit.Vor allem in dem Institut wo ich war. Die beiden Frauen war sehr komeptent und ehrlich zu mir. Was vielleicht auch noch wichtig ist: es war komplet schmerzfrei und in dem Institut wo ich war gab es noch Ratenzahlung, weil so billig ist das ganze auch nicht. Aber im gegensatz zu einer Fettabsaugung doch eine sehr gute Alternative.
Ich persönlich kann es jedem nur empfehlen.
Liebe Grüße Sandra.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2011 um 18:04
In Antwort auf sheona_12455550

Danke für die Warnung
Hi,

danke für die Warnung. Ist für mich aber nichts neues. Ich möchte hier mal einige m.E. Fakten über die auf dem Markt befindlichen Ultraschall-Lipolyse Geräte niederschreiben. Man hört zu oft von schwarzen Schafen auf dem Markt. Und da sind Ärzte keineswegs eine Ausnahme. Beinahe wöchentlich erscheinen neue Wunderapparate, welche gottlob oftmals auch genauso schnell wieder verschwinden. Viele dieser "Billiggeräte" leeren die Fettzellen lediglich kurzzeitig, ähnlich der Endomologie, aus. Diese Technik kann meinetwegen Ihre Berechtigung haben, solange eine Sitzung nicht mehr als 50 kostet.
ABER... es gibt sehr wohl funktionierende Apparate auf dem Markt. Hierbei werden die Fettzellen auch tatsächlich zerstört. Die Kosten für diese Apparate an sich liegen ungefähr im 6-stellugen Bereich, weil diese auch tatsächlich funktionieren. Dementsprechend ist auch die Behandlung teurer. Dennoch billiger als Fett-Weg-Spritze Liposuktion o.ä. und vor allem schonender.

Geräte die nach meinem Kenntnisstand die Fettzellen nur entleeren und auf der Welle der erfolgreichen Geräte mit schwimmen sind: ProSlimelt (schon ganz viele negative Sachen aus dem Schweizer Raum gehört), Medcontour (der Vertreiber ist fast in jedem Forum aktiv um Eigenwerbung zu machen, SCG - Methode, etc. pp....
WIRKUNGSVOLL auf dem deutschen Markt sind drei Geräte welche sich auch längerfristig (und das schaffen andere meist nicht) positiver Resonanz erfreuen dürfen. Zum einen der Ultrashape (der erste Anbieter), Ultracontour (zusätzliche Ultraschall Lymphdrainage), Liposonix (auch wirkungsvoll, mE ein wenig den Zweck verfehlt, da er so stark eingestellt ist, das Hämatome u.ä. entstehen. Die anderen beiden sind schonender).
Weiterhin sollte man bei der Werbung solcher Geräte auch darauf achten, wie fundiert bspw. TV Reportagen sind. Viele Billigapparate werben damit das Ihr Verfahren bereits positiv bei RTL, Sat1, etc. beworben wurde. Dabei wurden diese Billiggeräte mit keiner Silbe erwähnt. Lediglich die Idee mit Ultraschall Fettzellen zu zerstören ist gleich, wird aber verschwiegen. Auch zum Schmunzeln anregen kann der TV Beitrag über den MedContour. Die Probandin habe lt. Aussage des Behandelnden 10 cm Umfang verloren. Auf dem Bildern ist (auch nach Meinung des Kommentators) nichts zu sehen. Wow..... Die einzigen überzeugenden Beiträge sind mE der Ultrashape Beitrag in Sat1 Akte 2008 und der Ultracontour Beitrag in Sat1 Akte 2009. Zwar Boulevard Magazin, aber eines der seriöseren. Dort konnte man Ergebnisse mit dem Auge gut erkennen.

Zu meiner Person: Ich bin Heilpraktikerin und habe meinem Praxisschwerpunkt auf Anti Aging in Kombination mit Ernährungsberatung. Dementsprechend habe ich mich etwa ein Jahr mit vielen Geräten zur Ultraschall Lipolyse beschäftig, konnte viele testen und habe zahlreiche Fachmessen besucht. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen das, wie das ja häufig ist, die guten und wirkungsvollen Apparate auch eine Menge Geld kosten. Aufgrund der Wirtschaftskriese kann ich mir ein Gerät derzeit nicht leisten. Doch bevor ich mir ein billiges Gerät kaufe würde ich meine Kunden eher zur Konkurrenz schicken, welche eines der funktionalen Apparate besitzen. Ich schreibe dies alles aus dem Grund, da ich von der Wirkung der Methode an sich überzeugt bin, und hier auch eine zukunftsträchtige Technologie sehe, es mich allerdings anko***zt, wie viele schwarze Schafe den Ruf dieser Technik durch Ihre Billigapparate versuchen zu zerstören. Ich hoffe somit ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

LG
Fleur Solaire

Ultraschall Geräte
Hallo Fleur,
ich habe gerade deinen Beitrag über die Ultraschallgeräte gelesen und er hat mich etwas beruhigt. Ich bin 28 Jahre und naja immer mal am herumexperimentieren mit neuen Beautyprodukten und Geräten. Anfang des Jahres habe ich mich entschlossen mal wieder sehr intensiv Sport zu berteiben, was ich die letzen Monate eher vernachlässigt habe. Ich muss dazu sagen ich bin ein sehr schlanker Mensch aber ich wollte einfach was tun. Genau deshalb habe ich mich auch mal unter so ein Ultraschallgerät für 5 mal gelegt, auch weil meine Freundin bei dem Arzt arbeitet. Über Nebenwirkungen habe ich gar nicht nachgedacht und es wurde auch nicht darüber gesprochen. Jedenfalls bin ich vor 2 Wochen total schockiert vor meinem Spiegel gestanden und habe im Innenschenkel Bereich 2 Wellen entdeckt. Mein Freund geht zwar davon aus, dass dies auf die extreme Sportbelastung der letzen Wochen zurückzuführen ist, ich aber habe gegoogelt und habe nun Angst, dass sich da unterschiedlich Fettzellen zerstört haben und diese nie wieder kommen. Ich muss sagen das Gerät dass der Arzt hat ist keinesfalls eines der super teuren, das bekommt man schon für 15.000 Euro . Es heißt Magic Station von der Firma DIAR ( Schweizer Firma). Kannst du damit was anfangen. Die Wellen sind glaube ich auch schon etwas zurückgegangen und den extremen Sport lass ich jetzt auch sein. Ich will eigentlich nur , dass alles so wird wie zuvor. Ganz bestimmt werde ich nie wieder solch Sachen ausprobieren, die ich nicht nötig habe. Das war eine Leere, auch wenn am Sport liegen sollte, ist es ein echter Schock, da ich es mit dem Gerät in Verbindung bringe. Ich wäre dir sehr dankbar um eine Rückantwort um mein gefühltes Caos Leben wieder ein wenig zu besänftigen.
Lieben Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2011 um 10:13

Entäuscht durch unrealistische Erwartunge
Hallo Frau Leuchtmann alias burzel2.
Leider gibt es in solchen Foren immer wieder Leute, die nicht ihre Erfahrungen berichten, sondern aus persönlichen Gründen gezielt diffamieren möchten.
Die Erfolge der Behandlung wurden jedesmal gemessen, sind belegt und entsprechen auch in Ihrem Fall den im Beratungsgespräch abgegeben Prognosen. Auch vergessen Sie in Ihrem " Erfahrungsbericht" zu erwähnen, dass Sie sogar selbst schriftlich bestätigt haben, dass das Verfahren funktioniert- ein klarer Widerspruch zu Ihren Behauptungen in diesem Forum.
Wenn Sie jetzt behaupten, dass MedContour in 2 Studios nicht "funktioniert" habe, liegt das eventuell an Ihren unrealistischen Erwartungen. Auch MedContour kann aus einem Kreis kein Rechteck machen.

PS.: Wir behandeln jeden Tag 6 bis 10 zufrieden Kundnnen.

Viele Grüße
bodycure

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Spitzen schneiden lassen vor HV???
Von: malka_12855411
neu
22. Juli 2011 um 8:57
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen