Home / Forum / Beauty / Tunnel

Tunnel

7. September 2012 um 16:39

Hey Leute .
Ich habe seit längerem schon den Wunsch meine Öhrlöcher zu dehnen und hab dazu aber noch ein paar Fragen .
1.Habt ihr eure Ohrlöcher selbst gedehnt oder wart ihr beim Piercer?
2.Wenn ihr selber gedehnt habt, habt ihr da Dehnstäbe oder Dehnschnecken benutzt und mit wieviel mm habt ihr begonnen?
3. Kann man , wenn man mit dem erstem Dehnen fertig ist gleich weiterdehnen oder sollte man eine Pause einlegen?
4. Was findet ihr besser? - Tunnel oder Plug?
5. Sollte man ,während man dehnt ,das "Piercing" säubern?
6. Wächst das gedehnte Ohrloch bei einer bestimmten Größe wirklich wieder zu?

Wäre toll wenn ich ein paar Antworten und vllt sogar ein paar Tipps von euch bekommen könnte

Ich sag jetzt schonmal Danke!

Mehr lesen

12. September 2012 um 15:52

Also, ich sag mal, wie das bei mir ist.
1. Ich habe es selber gemacht, jedoch habe ich vorher mit dem Piercer geredet, und er sagte, man solle wirklich vorsichtig anfangen und immer Vaseline benutzen und langsam vorgehen.

2. Ich habe einen Dehnstab benutzt, das war aber eher spontan entschieden und hatte keinen besonderen Grund. Ich habe bei 5mm begonnen (und habe den Tunnel jetzt seit einem Jahr und er bleibt bei 5mm).

Frage drei kann ich dir leider nicht beantworten, aber zur vierten Frage: Ich finde, das Plugs langweilig sind, und um die sechste Frage auch gleich zu beantworten, ist es eigentlich nicht so schlimm, einen Tunnel zu haben, wenn man ihn nicht allzu groß macht. Ich glaube, bis 8mm wächst das Loch wieder zu.

Und säubern sollte man sowohl den Dehnstab/die Dehnschnecke während des Dehnens als auch den Tunnel, wenn man ihn hat. Dazu einfach jeden Tag ein, zweimal mit Desinfektionsmittel säubern (und das Ohrloch auch).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 17:46

Tunnel
Hey,

Also ich habe meine Ohrlöcher selbst gedehnt, und es hat auch echt gut geklappt

Zum Dehnen habe ich Expander (also Dehnstäbe) aus Chirurgenstahl benutzt.
Dehnschnecken sollen nicht so gut sein!

Zwischen den einzelnen Dehnschritten solltest du immer mindestens einen Monat warten, damit die Mikrorisse, die in deinem Ohr entstehen, wieder verheilen können.

Zum Thema Hygiene..
Die ersten 3-4 Tage nach dem Dehnen solltest du das Ohr komplett in Ruhe lassen und nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
Danach würde ich mein Ohr jeden Tag reinigen, damit sich nichts entzündet.
Einfach den Schmuck entfernen und das Ohr mit Salzwasser säubern. Danach den Schmuck sofort wieder rein.
Ach ja, auch antibakterielle Seife ist gut.

Hm, das mit dem Zuwachsen ist von Mensch zu Mensch verschieden.
Verlass dich besser nicht darauf, dass es wieder zuwächst und überleg es dir stattdessen nochmal gut

Ach ja, und ich habe mit 1,2 mm begonnen xD

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 22:54

Ich hab selbst Tunnel und liebe sie.. auch nach mittlerweile fast 2 Jahren
1. Ich hab meine Ohrlöcher selbst gedehnt. Hab mir einfach Dehnstäbe gekauft und los gings.
2. Wie gesagt: Dehnstäbe
3. Ich hab immer gleich weiter gedehnt. Hatte mir zwar für jede Größe einen 2 Tunnel bestellt, aber das war sinnlos
4. Ich trage beides. Je nachdem wie ich Lust habe. Zur Zeit trage ich zum Beispiel rosa Plus mit einem Einhorn und einem Regenbogen drauf
5. Mein Tunnel ist etwas gerissen und hat deshalb geblutet. Ich hab es jeden Abend raus gemacht und desinfiziert. Sicherlich war das nicht unbedingt gut für den Heilungsprozess, aber ich bin mir fast sicher, dass es nicht besser ist, das blutige Ohr, an dem die Haare mit geklebt haben, so dreckig zu lassen. Außerdem sieht es ekelhaft aus und riecht unangenehm.
6. Eine Freundin von mir hatte 10mm Tunnel und wollte die sich wieder zuwachsen lassen. Nach etwa 'nem halben Jahr waren die Dinger zwar zusammen gegangen, aber nicht wieder auf einer normalen Größe angekommen. Wenn sie länger gewartet hätte, wären die bestimmt wieder auf Normalgröße zurück gegangen. Aber sie hat sie lieber wieder hochgedehnt

Ich habe mit 4mm angefangen zu dehnen und das war ein riesen Fehler Immer schön klein anfangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2012 um 17:31

Sehr gute Idee!
Ich red jetzt mal aus der Sicht von meinem Freund und mir,weil wir 2 völlig unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben.Ich: selfmade und er: professionell

1. Ich hab selber gedehnt/ er ist zum Piercer gegangen
2. bis zu 8mm hab ich mit Dehnstäben gedehnt,ab da mit Silikontunneln,was sich viel besser macht und man blow-out vermeidet,ich hab leider den Fehler gemacht und mit 5mm begonnen (unerfahren,ungeduldig usw.),dennoch ist es ein 'schönes' Loch geworden und nicht eingerissen,ist aber nicht weiterzu empfehlen!
3. Ich hab immer dann weitergedehnt,wenn alles abgeheilt war,d.h aller 2 wochen 2mm / meinen Freund wurden einmal im Monat 2mm gedehnt
4. PLUG! Silikontunnel sind ziemlich hässlich
5. ja,sollte man-denn Tunnel und Expander können unangenehm riechen,durch den ganzen Schweiß und Dreck der sich über den Tag dort ansammelt.aber erst rausnehmen und säubern,wenn alles abgeheilt ist
6. wenn du langsam aufdehnst-ist das kein Problem.mein Freund hatte 2,6 cm und was übrig geblieben ist ist ein ganz kleines Loch.Ich hatte 16 und bei mir hat sich alles wieder zusammengezogen,das ich Ohrringe tragen kann-obwohl ich anfangs viel zu schnell gedehnt habe.Den Mythos ab 8-kein Zuwachsen mehr schenkst du besser keinem Glauben.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2012 um 12:39

Anwort auf Deine Fragen
Hallo mamashausrezept,

1. Ich habe meins damals selbst gestochen und gedehnt.
2. Habe mit 1mm oder 2mm angefangen und bin auf 5mm hoch. Konnte die Schnecke nach 1-2 Tagen komplett durchschieben.
3. Man sollte sich mit dem Dehnen zeit lassen, da mit jedem mm eine Wunde entsteht. Am besten mit Vaseline nachhelfen.
4. Kommt auf die Frisur, das Gesicht und das Outfit an.
5. Auf jeden Fall! Das Wundwasser fängt nämlich ziemlich schnell an zu kleben. Und stinken tut das auch-
6. Bei mir waren 6 mm das mein Maximum und zugewachsen ist es recht schnell. Das Loch kann nach 11mm auch zuwachsen oder auch nach 5mm bleiben. Entscheidend ist, wie vorsichtig man das macht. Denn abgestorbenes Gewebe erneuert sich nicht.

Ansonsten teilen sich die Meinungen über Spiralen oder Stäbe. Habe zwar nur diese http://www.taffstyle.de/media/catalog/product/cache/2/small_image/250x250/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e 95/t/a/taq-s_2.jpg ausprobiert, jedoch war diese sehr konfortabel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen