Home / Forum / Beauty / Tunnel

Tunnel

2. Mai 2012 um 17:32

Hallo Leute
Ich möchte demnächst anfangen mein Ohrloch für einen Tunnel zu dehnen
Nur ich weis nicht so genau wie man das macht!
könnt ihr mir helfen?
Z.b. Mit was ihr gedehnt habt ; was ich unbedingt beachten muss?
Und noch eine Frage zuletzt : wächst das immer wieder zu oder nur bis einer bestimmten größe?

Danke schon mal im Vorraus

Mehr lesen

2. Mai 2012 um 21:27

Das
macht man mit einem Dehnungsstab oder mit einer Dehnungsspirale....1mm pro Monat (täusche ich mich gerade) auf keinen Fall schneller, sonst reißt das Loch ein....tut nebenbei auch noch ziemlich aua....also je langsamer desto besser.....

Ob das zuwächst....tja....das mußt Du ausprobieren, das ist wohl bei jedem anders...die einen sagen das 8mm problemlos zuwachsen, bei anderen sieht man es immer...also: voher gut überlegen was Du tust!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 22:48
In Antwort auf ichauchwill

Das
macht man mit einem Dehnungsstab oder mit einer Dehnungsspirale....1mm pro Monat (täusche ich mich gerade) auf keinen Fall schneller, sonst reißt das Loch ein....tut nebenbei auch noch ziemlich aua....also je langsamer desto besser.....

Ob das zuwächst....tja....das mußt Du ausprobieren, das ist wohl bei jedem anders...die einen sagen das 8mm problemlos zuwachsen, bei anderen sieht man es immer...also: voher gut überlegen was Du tust!


danke
brauche ich für das dehnen den eine einverständnis meiner eltern & ab wie viel mm fängt man am besten an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 16:48

Anfangen
würd ich mit 3-4 mm, je nachdem, wie dein ohr geeignet ist. ich hatte z.b. meine ohrlöcher schon seit ich 1/2 jahr alt war und in den 80er 90ern hab ich viel schwere ohrringe getragen, so dass wir bei mir gleich mit 3 mm anfangen konnten...

den anfang fürs dehnen würd ich an deiner stelle vom piercer machen lassen, wenn du dann einmal nen tunnel hast, dann kannste mit nem dehnungsstab oder -spirale selber langsam millimeter um millimeter größer werden. nur nicht übertreiben und mit hauruck dran gehen, dann reisst das ohr ein, vernarbt, schmerzt und sieht dann auch wirklich nicht schön aus.
in der ruhe liegt die kraft - ist in diesem fall wohl das richtige sprichwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 23:00
In Antwort auf peace_981386

Anfangen
würd ich mit 3-4 mm, je nachdem, wie dein ohr geeignet ist. ich hatte z.b. meine ohrlöcher schon seit ich 1/2 jahr alt war und in den 80er 90ern hab ich viel schwere ohrringe getragen, so dass wir bei mir gleich mit 3 mm anfangen konnten...

den anfang fürs dehnen würd ich an deiner stelle vom piercer machen lassen, wenn du dann einmal nen tunnel hast, dann kannste mit nem dehnungsstab oder -spirale selber langsam millimeter um millimeter größer werden. nur nicht übertreiben und mit hauruck dran gehen, dann reisst das ohr ein, vernarbt, schmerzt und sieht dann auch wirklich nicht schön aus.
in der ruhe liegt die kraft - ist in diesem fall wohl das richtige sprichwort

Danke, aber
brauche ich dafür eine Einverständnis meiner eltern?
oder darf ich das einfach so machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 23:56
In Antwort auf osman_12093694

Danke, aber
brauche ich dafür eine Einverständnis meiner eltern?
oder darf ich das einfach so machen?

Wenn du
noch keine 18 bist, brauchst du meines Wissens das Einverständis. aber das kann der piercer dir sicher auch sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 0:00
In Antwort auf peace_981386

Wenn du
noch keine 18 bist, brauchst du meines Wissens das Einverständis. aber das kann der piercer dir sicher auch sagen

Und wenn du es
privat und selber machst, dann schimpfen sie wahrscheinlich so mit dir... ich kenn deine eltern ja nicht und weiß nicht, wie sie zu so was stehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 21:44
In Antwort auf peace_981386

Und wenn du es
privat und selber machst, dann schimpfen sie wahrscheinlich so mit dir... ich kenn deine eltern ja nicht und weiß nicht, wie sie zu so was stehen...

Also
mein vater hat da kein problem mit und ich werde das zu hause selber machen.
Danke für die antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 23:32

Ich habe mit einer Dehnschnecke
angefangen , die bis 2 mm ging , dann eine größere ..bis du deine gewünschte größe erreicht hast, ..es dehnt sich wieder zurück wenn du den tunnel oder plug rausnimmst
für dehnstäbe oder dehnschnecken braucht du keine einverständniserklären zu kaufen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 23:44
In Antwort auf einewiekeine99

Ich habe mit einer Dehnschnecke
angefangen , die bis 2 mm ging , dann eine größere ..bis du deine gewünschte größe erreicht hast, ..es dehnt sich wieder zurück wenn du den tunnel oder plug rausnimmst
für dehnstäbe oder dehnschnecken braucht du keine einverständniserklären zu kaufen )

Das habe ich ja
auch geschrieben. eine einverständniserklärung ist nur für den piercer notwendig. damit der auch abgesichert ist... wenn man es selber macht, muss man sich nur seinen eltern gegenüber rechtfertigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 0:27
In Antwort auf einewiekeine99

Ich habe mit einer Dehnschnecke
angefangen , die bis 2 mm ging , dann eine größere ..bis du deine gewünschte größe erreicht hast, ..es dehnt sich wieder zurück wenn du den tunnel oder plug rausnimmst
für dehnstäbe oder dehnschnecken braucht du keine einverständniserklären zu kaufen )

Okay
danke
Habe mir auch schon Dehnschnecken & Tunnel bei Crazy Factory bestellt
Muss jetzt nur noch auf mein Paket warten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 0:35


Das mit dem 1mm pro Monat ist schon richtig. Man sagt die magische Grenze ist bei 1CM, größer - und es wächst nicht mehr zu. Aber das kommt natürlich auch ganz darauf an wie sauber gedehnt wurde, wie dein Bindegewebe ist,etc... Würde mich auf solche Zahlen nicht verlassen. Hatte es auf 7mm gedehnt - hab es vor nem Jahr herausgenommen und man sieht es noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 1:28
In Antwort auf devnet_12931558


Das mit dem 1mm pro Monat ist schon richtig. Man sagt die magische Grenze ist bei 1CM, größer - und es wächst nicht mehr zu. Aber das kommt natürlich auch ganz darauf an wie sauber gedehnt wurde, wie dein Bindegewebe ist,etc... Würde mich auf solche Zahlen nicht verlassen. Hatte es auf 7mm gedehnt - hab es vor nem Jahr herausgenommen und man sieht es noch.


danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 9:49


huhu, ich hab auch mal ne frage...heute sind meine dehnungsstäbe angekommen,doch nun frag ich mich, wie das so richtig funktionieren soll, hatte gehofft die senden ne anleitung mit -.- wenn ich anange mit dem ersten stab, lass ich den quasi 1-2 wochen drin im ohr, bis ich den nächsten nehme ja? oder dehne ich es damit nur vor und setze dann nen tunnel ein in eintsprechender größe? kann mir nicht vorstellen, das die stäbe so einfach halten im ohrloch... wäre cht dankbar für antworten, weil will mir ja mein ohr nunauch nicht unbedingt verstümmeln^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 11:13
In Antwort auf kiku_12714729


huhu, ich hab auch mal ne frage...heute sind meine dehnungsstäbe angekommen,doch nun frag ich mich, wie das so richtig funktionieren soll, hatte gehofft die senden ne anleitung mit -.- wenn ich anange mit dem ersten stab, lass ich den quasi 1-2 wochen drin im ohr, bis ich den nächsten nehme ja? oder dehne ich es damit nur vor und setze dann nen tunnel ein in eintsprechender größe? kann mir nicht vorstellen, das die stäbe so einfach halten im ohrloch... wäre cht dankbar für antworten, weil will mir ja mein ohr nunauch nicht unbedingt verstümmeln^^


hallo,
nimm am besten babyöl dann flutscht es besser,
und am dehnstab sind doch zwei gummi dinger, eines oben und eines steckst du dann unten rauf. dann halten die dinger auch.

ps dehn nicht öfters wie alle 2-3 wochen weiter, sonst könnte das ohr einreißen !!!

viel spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 12:23
In Antwort auf eeva_12909535


hallo,
nimm am besten babyöl dann flutscht es besser,
und am dehnstab sind doch zwei gummi dinger, eines oben und eines steckst du dann unten rauf. dann halten die dinger auch.

ps dehn nicht öfters wie alle 2-3 wochen weiter, sonst könnte das ohr einreißen !!!

viel spaß


okay, dank dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 13:25
In Antwort auf kiku_12714729


okay, dank dir


gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 19:38
In Antwort auf kiku_12714729


huhu, ich hab auch mal ne frage...heute sind meine dehnungsstäbe angekommen,doch nun frag ich mich, wie das so richtig funktionieren soll, hatte gehofft die senden ne anleitung mit -.- wenn ich anange mit dem ersten stab, lass ich den quasi 1-2 wochen drin im ohr, bis ich den nächsten nehme ja? oder dehne ich es damit nur vor und setze dann nen tunnel ein in eintsprechender größe? kann mir nicht vorstellen, das die stäbe so einfach halten im ohrloch... wäre cht dankbar für antworten, weil will mir ja mein ohr nunauch nicht unbedingt verstümmeln^^

Also
ich hab ja jetzt auch angefangen
ich habe den stab rein gemacht und einfach durchgeschoben am besten klappt das mit babyöl
vorher hände und ohrloch desinfizieren sonst ist die gefahr das es sich entzündet ziemlich hoch.
wenn der stab dann bis zum ende durch ist, einfach den tunnel rein machen

wer will schon ne woche mit einem dehnstab im ohr rum laufen.
am besten machst du es abends vor dem schlafen gehen, dann kann es über nacht abheilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2012 um 4:21


wenn du dann so weiß bist um ein tnnel reinzumachen wunder dich nicht warum es so schwer geht der geht nciht so leicht rein wie stäbe oder schnecken nimm am besten vasiline und dreh am besten die ganze zeit bis er drinnen ist ich habe 16mm! *-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2012 um 11:58
In Antwort auf fauna_11974543


wenn du dann so weiß bist um ein tnnel reinzumachen wunder dich nicht warum es so schwer geht der geht nciht so leicht rein wie stäbe oder schnecken nimm am besten vasiline und dreh am besten die ganze zeit bis er drinnen ist ich habe 16mm! *-*

Ehm..
Ich habe gehört man soll auf KEINEN FALL drehen...Oo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2012 um 12:52
In Antwort auf devnet_12931558

Ehm..
Ich habe gehört man soll auf KEINEN FALL drehen...Oo

Aaaalso
ich hab meins Anfang Mai mit einer Sichel gedehnt. langsam, mit vieeeeeel gleitcreme und immer nur so weit, dass keine Schmerzen waren. alles bestens. meine Tunnel sind drin und ich würde es jederzeit wieder genau so machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2012 um 14:31
In Antwort auf osman_12093694

Also
ich hab ja jetzt auch angefangen
ich habe den stab rein gemacht und einfach durchgeschoben am besten klappt das mit babyöl
vorher hände und ohrloch desinfizieren sonst ist die gefahr das es sich entzündet ziemlich hoch.
wenn der stab dann bis zum ende durch ist, einfach den tunnel rein machen

wer will schon ne woche mit einem dehnstab im ohr rum laufen.
am besten machst du es abends vor dem schlafen gehen, dann kann es über nacht abheilen

Ich hab
das samstags morgens angefangen. gut alles desinfiziert, viel gleitgel dran und dann die sichel ins erste ohrloch... immer wenn ich das gefühl hatte, jetzt hat sich das ohr "beruhigt", hab ich die sichel wieder mit viel gleitgel ein stück weiter reingeschoben, bis ich am ende war. dann hab ich sie so ne gute halbe stunde noch dringelassen, rausgenommen und den tunnel eingesetzt... anschließend hab ich mir das andere ohrloch vorgenommen und das gleiche spiel auf der seite wiederholt. nachmittags hatte ich die 8 mm drin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club