Home / Forum / Beauty / Tattoos und Piercings / Tunnel, dehner und plugs

Tunnel, dehner und plugs

18. Oktober 2009 um 9:06 Letzte Antwort: 3. September 2011 um 12:15

also ich habe mir gestern eine dehnspirale gekauft 2mm
weil ich ein 'normales' ohrloch habe.
ich moechte jetzt gerne wissen.
kann die dehnspirale festwachsen?
(ich habe gestern angefangen mit dehnen und habe das gefühl sie geht heute nciht weiter rein)
kann man sie waehrend des dehnvorganges rausnehmen?
und wie lange dauert es ungefaehr bis man mit der spirale 'fertig' ist?
_
ich danke jetzt schonmal fuer eure antworten udn ratschlaege.

Mehr lesen

18. Oktober 2009 um 12:05

Aaaaaahhhhhhh
Warum liest man sich nicht mal VORHER was zum Thema durch oder erkundigt sich in einem Piercingstudio?

DEHNEN IST EIN MONATELANGER PROZESS!!!!!!

Das kannst du nicht mal eben in zwei Tagen machen. Bzw wenn du es mit Gewalt machst ruinierst du dir dein Ohr kommplet (blow out oder auch Arschlocheffekt, rate mal warum das so heißt).

Von einem normalen Ohrloch gehst du erstmal auf 1,2mm, wartes einem Monat, dann auf 1,6mm, wartes wieder einem Monat und dann kannst du auf 2mm.
Hier ist das gut beschrieben:

http://www.piercing.de/piercingforum/index.php?t=msg&th=5383&start= 0&rid=0

Dehnspieralen bleiben überhaupt nicht im Ohr. Du dehnst damit dein Ohr nur bis zu nächsten Größe um dann passenden Schuck einzusetzen (Tube, Tunnel, Plug, Ring, ...). Der Schuck muss aus Titan sein. Das wächst auch nicht fest oder sonst irgendwas. Wenn du auf deiner Endröße bist, also nicht mehr weiterdehnst und alles verheilt ist, kannst du auch andee Materialien (z.B. Holz) verwenden.

Also kauf dir einen 1,2mm Titan Stecker und mach ihn rein und lass es in ruhe heilen. Und in Vier Wochen kommst du dann sicher auch mit deiner Spierale weiter und kaufst dir dann etwas in 1,6mm.

Du kannst übrigens auch im Pieringstudio dehnen lassen.





Gefällt mir
19. Oktober 2009 um 19:14

Ja stimmt,
ich habe da gerade Stab und Spirale verwechselt.

Trotzdem habe ich gehört das diese Spiralen zum dehnen nicht so gut wären. Wegen der stärkeren Belastung (ist ja vom dehnen schon gereitzt).

Trozdem ist das ganze ein monatelanger Prozess und du solltest dich vorher genau informieren.

Ich habe auch gerade gesehen das du erst 13 bist. Bist du dir 100% sicher das du das willst? Es ist nicht immer möglich wieder zurück zudehnen (je nach Größe, Dehnzeit und deinem Gewebe). Du kanst dann auch keine normalen Ohrstecker mehr tragen. In machen Berufen wird sowas nicht gern gesehen. Hast du dir auch darüber Gedanken gemacht?

Gefällt mir
26. Oktober 2009 um 16:46

Ich hab mich informiert.
ich hab mir x seiten im internet dazu durchgelesen.
aber ich bin ungeduldig und bei meiner freundin ging das schneller.
aber das 'problem' hat sich inzwischen auch geloest.
ja ich bin 13.
und ich habe mir das, denke ich gut ueberlegt.
ich moechte ja hoehstens nur 9mm.

Gefällt mir
28. Oktober 2009 um 10:19
In Antwort auf stasya_11899837

Ich hab mich informiert.
ich hab mir x seiten im internet dazu durchgelesen.
aber ich bin ungeduldig und bei meiner freundin ging das schneller.
aber das 'problem' hat sich inzwischen auch geloest.
ja ich bin 13.
und ich habe mir das, denke ich gut ueberlegt.
ich moechte ja hoehstens nur 9mm.


Es ist natürlich deine Entscheidung was du mit deinen Ohren machst, aber ich rate dir trotzdem langsam zu dehnen. Es wird nicht umsonst so empfohlen. Es ist natürlich (mit Gewalt) auch schneller möglich (habe schon von in einer Woche auf 10mm gehört), aber weißt du wie das ohr dann aussieht wen du den Shmuck entfernst? Da hast du dann ein ... am Ohr (sieht echt so aus). Und mit zurückziehen wird das dann wahrscheinlich auch nichts mehr.
Also wenn du dehen möchtest mach es ordentlich, dann hast du da sicher länger Freude dran. Und es macht ja auch Spaß zu sehnen wenn man wieder einen Milimeter weiter ist.

Gefällt mir
3. September 2011 um 11:58

Hei
Hey
also ich hab gedehnte ohrlöcher - eins auf 12mm und eins auf 14mm und du musst das garnicht so langsam machen, dass du immer nur 0,2mm oder so weiterdehnst, ich war als ich angefangen hab bei ner piercerin und hab mich erkundigt, diese meinte s reicht vollkommen aus wenn man erst auf 3 mm dann 4 wochen warten, dann auf 6, nach 4 wochen auf 8 .. usw... und dass du die spirale nicht bewegen kannst is normal, das schwillt ja total auf, man sollte das ganze dann auch n ag lang nich anrühren, versuhcen rauszunehmen etc. aber nach dem tag geht das dann schon .
Grüßchen

Gefällt mir
3. September 2011 um 12:15
In Antwort auf thea_12667693

Ja stimmt,
ich habe da gerade Stab und Spirale verwechselt.

Trotzdem habe ich gehört das diese Spiralen zum dehnen nicht so gut wären. Wegen der stärkeren Belastung (ist ja vom dehnen schon gereitzt).

Trozdem ist das ganze ein monatelanger Prozess und du solltest dich vorher genau informieren.

Ich habe auch gerade gesehen das du erst 13 bist. Bist du dir 100% sicher das du das willst? Es ist nicht immer möglich wieder zurück zudehnen (je nach Größe, Dehnzeit und deinem Gewebe). Du kanst dann auch keine normalen Ohrstecker mehr tragen. In machen Berufen wird sowas nicht gern gesehen. Hast du dir auch darüber Gedanken gemacht?

Spiralen sind zum dehnen überhaupt nicht gut geeignet
man KANN natürlich alles machen...
aber am besten machst du es so, wie paulinapauli beschrieben hat. mit passenden tubes kann nichts rumrutschen oder am frisch gedehnten lobe reißen, hängenbleiben etc.

ich finde ja, jeder kann mit seinem körper machen was er will... aber dann auch noch solche gerüchte in die welt zu setzen, oder anderen zu etwas raten, was wirklich schmerzhaft und gefährlich werden kann, finde ich die höhe!
2mm dehnschritte sind für den anfang viel zu groß - wenn es bei dem ein oder anderen so geklappt hat, will ich die lobes nicht ohne schmuck sehen...

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen