Home / Forum / Beauty / Trokenes, strapaziertes haar

Trokenes, strapaziertes haar

24. Juli 2007 um 20:12

hi ich hab ein großes problem..
ich hab sehr trokene, strapazierte haare und weiß einfach nicht was ich dagegen tun soll.
ich hab schon total viel ausprobiert..haarshampoos, haarpflegen, sogar ein altes hausmittel ^^
aber meine haare sehen trotzdem nicht besonders schön aus.
wisst ihr vielleicht ein produkt oda sonstiges wie ich wieder gesund aussehende, glänzende und seidige haare bekomme?
mir wäre echt geholfen weil es schaut wirklich schrecklich aus..

danke schon mal im vorraus..
lg

Mehr lesen

24. Juli 2007 um 21:50

Das kannst du
nicht mit einem bestimmten produkt hinbekommen. du musst auf die richtige pflege auf DAUER achten, nicht nur einfach jetzt mal dies und jenes reitun und dann sieht's halt mal gut aus, aber in echt sind sie halt doch kaputt bzw. trocken und nicht so schön.

und auch hausmittel und pflege bringen nur was auf längere dauer, nicht auf einmal, das ist nunmal leider so.

benutz feuchtigkeitspflege, ne pflegeserie für trockenes strap. haar OHNE silikone. nicht färben, allerhöchstens tönen. viel kuren (auch ohne silikone, sonst entzieht das dir nur noch mehr die feuchtigkeit) und regelmäßig spitzen schneiden, damit das kaputte rauskommt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2007 um 20:49
In Antwort auf quy_12161090

Das kannst du
nicht mit einem bestimmten produkt hinbekommen. du musst auf die richtige pflege auf DAUER achten, nicht nur einfach jetzt mal dies und jenes reitun und dann sieht's halt mal gut aus, aber in echt sind sie halt doch kaputt bzw. trocken und nicht so schön.

und auch hausmittel und pflege bringen nur was auf längere dauer, nicht auf einmal, das ist nunmal leider so.

benutz feuchtigkeitspflege, ne pflegeserie für trockenes strap. haar OHNE silikone. nicht färben, allerhöchstens tönen. viel kuren (auch ohne silikone, sonst entzieht das dir nur noch mehr die feuchtigkeit) und regelmäßig spitzen schneiden, damit das kaputte rauskommt!

LG

Also ich hatte auch so ein Problem
aber dann habe ich 4 Wochen meine Haare regelmäßig eigenhändig eingefettet...dazu kannst du Cremen und herkömmliche Öle benutzen..die sind echt super...lass sie dann aber eine Nacht im Haar und wasche es am nächsten Morgen mit einem MILDEN (besonders wichtig bei trockenem, strapaziertem Haar) aus. Wenn du dies ganz regelmäßig machst, wirst du sehen, dass es viiieel besser wird. Außerdem solltest du wirklich ein mildes Shampoo benutzen, also eins das ohne Inhaltsstoffe mit der Engun -methicone ist verwenden. Du solltest auch Shampoos mit ...Sulfate meiden, da sie eine austrocknende Wirkung haben. Vielleicht ist das auch der Grund, warum du solche Haare hast. Also ich habe solche Haare durch jeglich Produkte bekommen, die mit Silikonen oder Sulfaten waren. Mein Haar wurde auch durch Meerwasser, Chlorwasser, höhere Sonneneinstrahlung sehr strapaziert im Urlaub solltest du auf jeden Fall einen Sonnenhut tragen....Achja...wenn du wissen willst, wo ich diese ganzen Tipps herhabe, dann schau doch mal auf wwww.haarpflege-versand.de da gibt es suuuper Rezepte zum Selbstmachen...und die wirken einfach Wunder...du solltest alles, was auf dieser Seite über deinen Haartyp steht befolgen!!! Wir einfach Wunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 11:28

Naja
also, viele Kuren machen und auf keinen Fall föhnen...
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:44

Hi
zur Pflege von trockenem, strapazierten Haar sind am besten die sogenannten "leave in" Sprühkuren, die nach dem Waschen im Haar belassen werden.

Bei diesen Kuren sollte man tagsüber oder abends je nach Trockenheit öfters nachsprühen!

Am besten sind: Sprühkuren der Serie: Redken Extreme (rote Flasche) beim Friseur für coloriertes Haar, pflegt auch geschädigtes und trockenes, brüchiges Haar sehr geschmeidig!
Die Flasche mit 250 ml ist sehr ergiebig und es reichen schon 2 Sprühstösse bei langem Haar, die Flasche hält ca. 5-6 Monate.

als Wechsel-option Feuchtigkeits-Spray von Paul Mitchell (auch vom Friseur) verwenden.

zur Ergänzung: nach jeder Haarwäsche abwechselnd Kuren von John Frieda (im Drogeriemarkt), ca. 6,95 Haarkur für chemisch behandeltes, trockenes brüchiges Haar (weisse Dose) und von Loreal SOS Hair Repair (4 gelbe Tigeltuben in einer Packung) verwenden.

Zusätzlich Feuchtigkeits Shampoo, etwas günstiger von Herbal Essences verwenden.
Man kann aber auch ein normales Shampoo verwenden, wichtig sind die Kuren nach jeder Wäsche und die Sprühkuren, die im Haar verbleiben.

Viel Erfolg beim Pflegen!

Liebe Grüße,
Sandra


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 17:08
In Antwort auf lolacolamimola

Also ich hatte auch so ein Problem
aber dann habe ich 4 Wochen meine Haare regelmäßig eigenhändig eingefettet...dazu kannst du Cremen und herkömmliche Öle benutzen..die sind echt super...lass sie dann aber eine Nacht im Haar und wasche es am nächsten Morgen mit einem MILDEN (besonders wichtig bei trockenem, strapaziertem Haar) aus. Wenn du dies ganz regelmäßig machst, wirst du sehen, dass es viiieel besser wird. Außerdem solltest du wirklich ein mildes Shampoo benutzen, also eins das ohne Inhaltsstoffe mit der Engun -methicone ist verwenden. Du solltest auch Shampoos mit ...Sulfate meiden, da sie eine austrocknende Wirkung haben. Vielleicht ist das auch der Grund, warum du solche Haare hast. Also ich habe solche Haare durch jeglich Produkte bekommen, die mit Silikonen oder Sulfaten waren. Mein Haar wurde auch durch Meerwasser, Chlorwasser, höhere Sonneneinstrahlung sehr strapaziert im Urlaub solltest du auf jeden Fall einen Sonnenhut tragen....Achja...wenn du wissen willst, wo ich diese ganzen Tipps herhabe, dann schau doch mal auf wwww.haarpflege-versand.de da gibt es suuuper Rezepte zum Selbstmachen...und die wirken einfach Wunder...du solltest alles, was auf dieser Seite über deinen Haartyp steht befolgen!!! Wir einfach Wunder

Wie schon gesagt:
ich würde ein Shampoo ohne Silikone und SLS oder ALS hernehmen. Zum Beispiel das Alverde Birke/Salbei. Sonst würde ich halt versuchen sie nicht allzu oft zu waschen und öfter mal eine Kur über Nacht einwirken lassen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 10:26


ich habe dasselbe Problem.

Ich habe gehört, dass man abends Bodylotion in die Spitzen einmassieren und dann über Nacht einwirken lassen soll. Morgens soll man dann die Haare waschen. Was das angeblich bringen soll? Glänzendes, geschmeidiges Haar. Hab's selbst noch nicht ausprobiert.
Eine andere Variante ist Olivenöl. Hier genau dasselbe wie bei der Bodylotion, in die Spitzen einmassieren, über Nacht einwirken lassen und morgens dann die Haare waschen und öfters mal ne gute Haarkur benutzen.

Geh doch mal zum Friseur und lass dich beraten, was du gegen dein trockenes Haar tun kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2016 um 14:42

Kérastase
Hi!
Ich habe jahrelang gefärbt und getönt und hatte sehr trockenes, strapaziertes Haar, das oft abgebrochen ist. Ich habe viele teure und günstige Marken ausprobiert. Meine Tipps (falls Du jetzt noch welche brauchst):
- Kérastase-Linie "Résistance" (ist teuer, aber suuuuper!) Am besten Shampoo + Spülung und ggbfs. Maske kaufen
- Einmal die Woche über Nacht Kokosöl ins Haar (vor allem in die Längen); dazu abends Haar nur mit Shampoo waschen, dann das Öl rein und morgens das Haar wieder mit Shampoo waschen.
Mein Haar ist jetzt wieder komplett gesund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Saltstar.de Beauty und Mode
Von: sonje_12368306
neu
19. Februar 2016 um 8:08
Von Hellblond auf Kupferblond?
Von: bengta_11985134
neu
18. Februar 2016 um 18:32
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen