Home / Forum / Beauty / Trockene Haare

Trockene Haare

29. September 2010 um 12:33

Hallo!

meine haare ansich sind nicht kaputt, aber sehr trocken! das kann daran liegen, dass ich oft schwimme also oft im chlorwasser bin, was die haare austrocknet. ich hab schon einiges probiert wie die shampoos von pantene pro v, da hat aber meine kopfhaut gejuckt. außerdem hab ich auch schon die methode mit eigelb probiert, aber nicht langfristig (nervt ein bisschen). mit öl hab ichs auch versucht, aber da sind meine meine haare richtig fettig und das sieht eifnach nicht schön aus. auch durch kieselerdekapseln hab ich keine große entwicklung festgestellt, weder dass meine haare gesünder sind, noch dass sie schneller wachsen. jetzt hab ich mir eine haarkur gekauft von john frieda. eigentlich bin ich sehr zufrieden, aber meine spitzen sind immer noch trocken.
was würdet ihr mir empfehlen? evtl nicht zuu teuer. vielleicht was natürliches? oder bessere tabletten?
ich will sehr lange haare haben, also mag ich nicht unbedingt ständig meine haare schneiden.

danke im vorraus für eure hilfe!

Mehr lesen

29. September 2010 um 15:52

Trockene Haare
1. Silikone im Shampoo vermeiden (Silikone sind Stoffe, die mit -xane oder -cone enden!)
2. Haare und Kopfhaut VOR dem Haarewaschen kräftig ölen
3. Wenn als Pflege nach dem Waschen Öl genommen werden soll, eine mini-mini-Portion benutzen.
Nachgeölt werden kann immer noch, aber zu viel geht schlecht weg!
4. Versuch mal die CWC-Methode
In die feuchten Längen Spülung geben, Shampoo (wird milder wenn man es verdünnt!) auf die Kopfhaut geben, ausspülen.
Danach noch einmal Spülung in die Längen geben, noch einmal ausspülen.
4. Selten waschen: Zu häufiges Waschen trocknet die Haare von innen aus.
Daher reicht eine Wäsche 1-2 Mal die Woche.
Du neigst zwar zu trockenen Haaren, aber sollte tatsächlich so etwas wie Haarfett zeigen, kannst du das einfach mit einer Wildschweinborstenbürste (gibts günstig im DM) in die Längen verteilen, was für Glanz und Pflege sorgt.
Wichtig: Shampoo nur auf die Kopfhaut, Pflege in die Längen...
Wenig Hitze (Fönen etc.), chemische Behandlungen und kein Rubbeln, sondern das nasse Haar nur trocken "drücken".
5. Vielleicht sind "normale" Haarprodukte zu scharf für dich.
Hast du schon einmal Naturkosmetik-Produkte benutzt?
Die gibt es mittlerweile fast überall: Beim DM z.B. gibt es die Marke Alverde von der viele begeistert sind.
Sie hat eine recht große Auswahl und ist auch günstig.
Weitere gute NK-Marken, die es auch auf dem freien Markt gibt, sind: Sante (DM/Biomarkt), Alterra (Rossmann), Care Nature (Rewe), Golden Heart (Edeka).
Die wohl beste NK-Marke ist wohl Aubrey Organics, aber die kann man nur übers Internet ordern (aubrey-organics.de) und sie kostet etwas mehr als gewöhnliche Produkte, aber Aubrey-Fans meinen, dass sie es definitiv wert ist.
Ansonsten Baby- und Kinderprodukte... Sind meistens auch recht mild!
6. Microtrimming: Statt selten viel zu schneiden, wäre es besser, wenn du häufiger schneidest, dafür aber wenig.
Wenn du alle 2 Monate ein paar mm schneidest, bleibt die Kante schön dicht und die Spitzen fransen nicht zu sehr aus.
Wenn du Frisören nicht wirklich über den Weg traust, kannst du dir auch selbst eine qualitativ hochwertige Schere holen und alle paar Monate etwas schnibbeln.
7. Frisuren tragen: Um die Haare zu schonen, solltest du häufig Frisuren machen, was mit langen Haaren kein Problem ist.
Flechten und Dutts sind dieses Jahr eh in!
Inspiration findest du auf kupferzopf-flechtfrisuren.de

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte und wünsche dir schon einmal viel Spaß mit deinen baldigen langen Haaren.

Alles Liebe, MoD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 22:07
In Antwort auf jonty_11900998

Trockene Haare
1. Silikone im Shampoo vermeiden (Silikone sind Stoffe, die mit -xane oder -cone enden!)
2. Haare und Kopfhaut VOR dem Haarewaschen kräftig ölen
3. Wenn als Pflege nach dem Waschen Öl genommen werden soll, eine mini-mini-Portion benutzen.
Nachgeölt werden kann immer noch, aber zu viel geht schlecht weg!
4. Versuch mal die CWC-Methode
In die feuchten Längen Spülung geben, Shampoo (wird milder wenn man es verdünnt!) auf die Kopfhaut geben, ausspülen.
Danach noch einmal Spülung in die Längen geben, noch einmal ausspülen.
4. Selten waschen: Zu häufiges Waschen trocknet die Haare von innen aus.
Daher reicht eine Wäsche 1-2 Mal die Woche.
Du neigst zwar zu trockenen Haaren, aber sollte tatsächlich so etwas wie Haarfett zeigen, kannst du das einfach mit einer Wildschweinborstenbürste (gibts günstig im DM) in die Längen verteilen, was für Glanz und Pflege sorgt.
Wichtig: Shampoo nur auf die Kopfhaut, Pflege in die Längen...
Wenig Hitze (Fönen etc.), chemische Behandlungen und kein Rubbeln, sondern das nasse Haar nur trocken "drücken".
5. Vielleicht sind "normale" Haarprodukte zu scharf für dich.
Hast du schon einmal Naturkosmetik-Produkte benutzt?
Die gibt es mittlerweile fast überall: Beim DM z.B. gibt es die Marke Alverde von der viele begeistert sind.
Sie hat eine recht große Auswahl und ist auch günstig.
Weitere gute NK-Marken, die es auch auf dem freien Markt gibt, sind: Sante (DM/Biomarkt), Alterra (Rossmann), Care Nature (Rewe), Golden Heart (Edeka).
Die wohl beste NK-Marke ist wohl Aubrey Organics, aber die kann man nur übers Internet ordern (aubrey-organics.de) und sie kostet etwas mehr als gewöhnliche Produkte, aber Aubrey-Fans meinen, dass sie es definitiv wert ist.
Ansonsten Baby- und Kinderprodukte... Sind meistens auch recht mild!
6. Microtrimming: Statt selten viel zu schneiden, wäre es besser, wenn du häufiger schneidest, dafür aber wenig.
Wenn du alle 2 Monate ein paar mm schneidest, bleibt die Kante schön dicht und die Spitzen fransen nicht zu sehr aus.
Wenn du Frisören nicht wirklich über den Weg traust, kannst du dir auch selbst eine qualitativ hochwertige Schere holen und alle paar Monate etwas schnibbeln.
7. Frisuren tragen: Um die Haare zu schonen, solltest du häufig Frisuren machen, was mit langen Haaren kein Problem ist.
Flechten und Dutts sind dieses Jahr eh in!
Inspiration findest du auf kupferzopf-flechtfrisuren.de

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte und wünsche dir schon einmal viel Spaß mit deinen baldigen langen Haaren.

Alles Liebe, MoD

Danke!
Hallo MoD!

deine tipps sind super und es hilft auch echt!
benutz jetzt nur noch shampoos ohne silikone und ist echt gut. nur noch die spitzen sind manchmal bisschen trocken.
ich hab jetzt nur noch ein größeres problem. hab gerade starken haarausfall! woran kann das liegen? und was kann man tun?

danke schon mal im voraus!
lg, katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen