Home / Forum / Beauty / Tragus Piercing entzündet

Tragus Piercing entzündet

16. August 2007 um 22:26

Hallo
ich hab mein tragus piercing jetzt ca. 3 monate und es ist schon ne ganze zeit entzündet... ich hab bis jetzt tysor gel und betaisadona salbe ausprobiert aber nichts hat so wirklich geholfen... habt ihr noch irgendwelche ideen und tipps was ich machen könnte damit die entzündung weggeht?
vielen dank schon mal

Mehr lesen

17. August 2007 um 13:21

Bleib hartnäckig!
Habe selbst auch ein Tragus-Piercing und weiß aus Erfahrung, dass das mit der Abheilung eine langwierige Sache ist. Ich habe es mit Betaisodona Iodlösung behandelt. Du solltest nicht zwischen 2 Produkten hin- und herwechseln. Bleib bei einem Produkt und säubere das Piercing auch 2-3 mal am Tag. Nach einigen Tagen sollte das besser werden, wenn du es auch regelmäßig pflegst. Falls nicht, einfach mal deinen Piercer um Rat fragen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 21:36

PTFE Stäbchen
Hallo,
mein Traguspiercing war auch Ewigkeiten entzündet,
habe mir dann so ein PTFE Stäbchen geholt und ruckizucki wars abgeheilt.
Salben oder Gels haben bei mir gart nix gebracht.

Gruß Fiona

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 15:09
In Antwort auf fiona275

PTFE Stäbchen
Hallo,
mein Traguspiercing war auch Ewigkeiten entzündet,
habe mir dann so ein PTFE Stäbchen geholt und ruckizucki wars abgeheilt.
Salben oder Gels haben bei mir gart nix gebracht.

Gruß Fiona

PTFE Stäbchen?
danke für den vorschlag... kannst du mir noch einmal sagen wo ich sowas her bekomm, wie teuer das ist und ob der piercer mir das rein machen kann also bzw ob der piercer das macht oder ob man dasd selbst rein tun muss?
LG und viele danke schon mal

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 15:19
In Antwort auf zaubermotte

PTFE Stäbchen?
danke für den vorschlag... kannst du mir noch einmal sagen wo ich sowas her bekomm, wie teuer das ist und ob der piercer mir das rein machen kann also bzw ob der piercer das macht oder ob man dasd selbst rein tun muss?
LG und viele danke schon mal

Aw
Bekommst du auf jeden Fall beim Piercer und wechselt dir im Regelfall auch jeder Piercer! Viele Piercingstudios bieten einen Schmuckwechsel auch als Service mit an, also meine Piercerin hat das bei mir beim Labret umsonst gemacht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 15:36
In Antwort auf akilah_11899218

Aw
Bekommst du auf jeden Fall beim Piercer und wechselt dir im Regelfall auch jeder Piercer! Viele Piercingstudios bieten einen Schmuckwechsel auch als Service mit an, also meine Piercerin hat das bei mir beim Labret umsonst gemacht.

...
okay alles lar super danke ich wusste nur das mein stab auch gewechselt wird wenns verheilt ist aber ich wusste nicht das es solche spezielle stäbchen gibt da werd ich mich montag mal nach erkundigen...
vielen dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 14:01

Tragus piercing
Also generell ist es bei Knorbel piercings so ddas die abheilzeit bis zu 6monaten sein kann.. es ist natürlich bei jedem anfders ich habe selbst ein Industrial piercing (2löcher am äußeren knorpelrandes des ohres) und die abheilzeit betruug 4 monate..
Empfehlenswert ist generell für das erst piercing ein ptfe stab , da dieser keine allergien etc hervorrufen kann und die abheilzeit verkürzt werden kann.

ich würde dir empfehlen das du dir mal so einen stab ein setzten lässt und er sich das piercing mal anschaut. meiner schmiert dann immer eine zugsalbe (zieht die entzündung raus) drauf weiß nit wie das bei anderen piercern ist aber bei mir wars kostenlos..
beim duschen (bzw haarewaschen) kannst du auch versuchen das tragus abzukleben mit pflastern damit weniger shampoo und beim stylen weniger haarspray etc in den wundkanal gerät
versuche nach möglichkeit das piercing mind 2 mal am tag zu säubern.. aber ACHTUNG das heißt nicht nur octenisept auf das tragus zu sprühen sondern 2 mal täglich (am besten morgens und abends)vorher mit wattestäbchen das in octenisept getaucht oder besprüht wird um das piercing zu fahren und den dreck (diese gelbe kruste)versuchen wegzubekommen und keines falls das piercing dabei drehen, da sonst die abgesonderten bakterien in der gelben kruste wieder in den wundkanal geraten können..danach kannst du das octenisept

hilfreich ist es auch sich imer die hände zu waschen bevor man das piercing berührt

sollte sich ein abzeß (Knoten, Verhärtung unter der Haut)gebildet haben solltest du einen arzt aufsuchen denn der kann dir dann antibiotika verschrieben oder es gegebenenfalls aufschneiden (keine angst ist nur ein kleiner schnitt)

hoffe ich konnte dir helfen
mfg mieze

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 2:29

Nicht rumfummeln, sondern erst die diagnose und danach die therapie...
hallo zaubermotte,
leider beschreibst du die entzündung nicht genauer und hast auch kein foto davon ins netz gestellt. das macht etwas schwer einen gezielten rat zu geben.
gerade beim tragus gibt es viele gründe, die eine entzündung nach sich ziehen können:
1. falscher schmuck (beim tragus sollte bis zur abheilung ein ring getragen werden)
2. nicht ausreichend entfernte verkrustungen der wundflüssigkeit auf dem schmuck
3. nächtlicher austritt von ohrenschmalz, der über den schmuck läuft
4. zuviel druck auf den knorpel (zu enger schmuck, schlafen auf dem ohr, falsch gestochen)
5. überpflegen (piercings brauchen ruhe zum heilen...
6. infektion mit bakterien, viren oder pilzen
mit Tyrosur Gel (das meinst du ja wohl, haben wir in der praxis bei piercing-komplikationen keine guten erfahrungen gemacht. es enthält als wirkstoff Thyrotricin, ein antibiotikum mit engem wirkungsspektrum. Betaisodona (wirkstoff Polyvidon-Jodid) ist besser, aber du musst das piercing auch von der innenseite her pflegen und desinfizieren.
Wenn neben der entzündung auch noch eine eiterung vorliegt, nimm Ilon-Abszesßsalbe, trag die salbe dick auf einen sauberen mulltupfer (5x5cm) auf und kleb ihn dir nach der reinigung des schmucks für drei tage auf dein ohr ohne ihn zwischendurch abzunehmen. nach drei tagen kontrollieren, den schmuck reinigen. gegebenenfalls nochmal salbe mit tupfer für weitere drei tage. dann sollte das eigentlich ruhe geben.
viel erfolg, wolf

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 2:59

Autsch..
Also ich hätte da auch mal ne Frage,ich habe jetzt seit 9monaten ein tragus.
Es entzündet sich immer wieder,dahu muss ich sagen,als ich es gestochen bekam,bekam ich einen kleinen stab rein getan,mein knorpel konnte nich ausschwillen und dad tat sauh weh..
Hab jetzt seit 2monaten einen ring drin,da ich den löngeren stab den ich gekauft hatte nicht reinkriegt er ist mir ständig ins ohr gefallen,hab so den ring reingetan weil ich dachte so könnte es ausschwillen,tut es auch,aber das loch ist rot entzündet und es eitert ständig,ich säubere ihn regelmäsig,jeden abend und morgens vom schlafen gehn,es tut so weh ..
Ich kann drauf schlafen aber nur mit mühe ..
Kennd ihr vielleicht was,was hilft ? Hab mich nicht getrsut mir ne creme drauf zu schmieren,bin ein kleiner angsthase :/
Freue mich über jeden guten rat
Mfg , lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen