Home / Forum / Beauty / Total unglücklich und gelb / orange

Total unglücklich und gelb / orange

17. Juni 2016 um 10:56

Hallo,

tjaa, ich wollte Veränderung und jetzt hab ich sie - in Form von absolut künstlich und billig aufegehellt aussehenden Haaren...
Was ich eigentlich wollte, waren blonde haare mit dunklerem Ansatz (für Bilder googelt mal "Blonde hair dark roots").
Was ich habe, sind Haare die wie rausgewachsen aussehen und - was viel schlimmer ist - total dunkelgelb bis orange scheinen.
Ich gehe seit gut 8 oder 9 Jahren zur gleichen Friseurin und war immer sehr zufrieden, aber wie meine Haare jetzt aussehen ist echt schlimm... Wären meine Haare vorher gefärbt gewesen, wäre das Ergebnis ja absehbar gewesen, aber eigentlich hatte ich nur augehellte Spitzen. Die sehen jetzt auch als Einziges noch ganz passabel aus.
Ich habe mir, auf Anraten der Friseurin, gestern gleich Silbershampoo gekauft und am gleichen Abend noch aufgetragen (sowie passende Spülung und Kur) aber eine wirkliche Besserung konnte ich noch nicht vorstellen. Heute Abend mach ich das auf jeden Fall nochmal... Es sind übrigens die Produkte von Swiss o Par, ich habe viel guets darüber im Internet gelesen, ober hat vielleicht jemand noch einen besseren Vorschlag (versteht das nicht falsch, aber ich weiß nicht was ich von einem 2 Euro Shampoo halten soll...)?
Ich will jetzt so bald wie möglich nochmal hin, vielleicht lässt sich mit Strähnchen oder so ja noch was retten, aber ich bin auch verunsichert, weil ich Angst habe, dass es dann auch nicht besser wird... Soll ich es lieber mal selbst versuchen, mit Aufheller oder Stähnchen zu Hause? Hab ich noch nie gemacht, aber, ganz erhrlich, schlechter hätte es bei mir als Laie wohl auch nicht werden können

Ich freue mich über jeden Rat, ich bin echt am Verzweilfeln (darauf dürft ihr auch jegliche Rechtschriebfehler schieben :taquin

Mehr lesen

17. Juni 2016 um 11:18

Noch ein paar Fragen...
Ich habe jetzt ein bisschen im Internet gelesen und noch ein paar Fragen zu möglichen Hilfsmitteln...
1. hat jemand Erfahrung mit dem John Frieda go blonder Aufheller zum Ausspülen?
2. bringt ein Schaumfestiger für "Silberblond" etwas? Also kann ich ihn auftragen und bekomme dadurch vielleicht (ähnlich wie beim Silbershampoo) den Gelbstich raus oder fehlen da die violett Pigmente?
3. können Farbentferner (Colour B4 wird oft empfohlen) in meiner Situation helfen?

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 20:50

Silbershampoo einwirken lassen
Hei. ich benutze auch das silbershampoo von swiss o paar. ich habe es auf das trockene haar gegeben und einwirken lassen (eine ganze Flasche) 10 minuten einwirken lassen und danach einshampoonieren. Sauswaschen und der Gelbstich müsste deutlich zurück gegangen sein. Ansonsten sind sie vielleicht doch noch zu dunkel, was aber dann trotzdme einen kühleren ton geben müsste.
Schau doch auch bei meinem Blog vorbei Dort steht viel zum Thema Haare /Auch zum Thema gelbstich www.art-ktis.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 11:22

Update
Also inzwischen sind meine Haare nochmal blondiert worden und auch die Ansätze weicher und es ist etwas besser - trotzdem finde ich den Farbton noch viel zu unnatürlich.
Silbershampoo habe ich beim Frisör von Wella SP gekauft sowei online alle möglichen Produkte gegen Gelbstich (am Besten gefällt mir Redken CustomTone ) Davon habe ich so viel genommen, dass die Spitzen fast schon gräulich schimmern, aber wenigstens ist dieses schreckliche Gelb weg. Oben ist die Farbe aber immer noch zu "warm".
Ich habe sie mit Goldwell Colorance (helles aschblond 9 NA) getönt, hat es aber kaum verbessert. Jetzt will ich es mit Smoky Beige probieren, ich glaube, das ist etwas dunkler.
Daher erst mal die Frage: Geht das überhaupt? Kann ich meine Haare beliebig oft "übertönen"?
Und habt ihr vielleicht noch Tipps wie ich den Farbton natürlicher hinbekomme?
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ansatz blondieren oder färben
Von: abbie04
neu
23. Oktober 2016 um 10:42
Oxidationsmittel weglassen
Von: abbie04
neu
1. September 2016 um 13:53
Haarverlängerungen schaden den Haaren (nicht)
Von: abbie04
neu
3. Juli 2016 um 16:11
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen