Anzeige

Forum / Beauty

Total im Zwiespalt

Letzte Nachricht: 10. Januar 2010 um 20:58
D
debbie_12746746
06.01.10 um 17:47

Hallo ihr lieben,

hatte gestern mein Beratungsgespräch bei Dr. Ganster in Essen. Bin so an sich sehr angetan, der Doc machte einen sehr kompetenten Eindruck auf mich & hat auch genau mit mir abgestimmt was er für vertretbar hält & was ich mir wünsche...
Jetzt stehe ich vor der Entscheidung, habe allerdings wahnsinnige angst vor der Op an sich, das heißt Narkose, Infektion, mögliche Folgen und sowas und es macht mich total fertig...So lange wünsche ich mir schon diese Op, hatte nie die Möglichkeit bzw das geld & jetzt wo ich es machen könnte u es ernst wird bin ich super im zwiespalt...hab das gefühl als würden mir teufelchen & engelchen auf der schulter sitzen....könnte heulen...
Kennt ihr die Ängste? Wie seid ihr damit umgegangen?

Liebe Grüße

Mehr lesen

M
maile_12126604
09.01.10 um 16:22

So ging es mir auch
einen tag vorher wollte ich sogar alles absagen!!!gott sei dank habe ich das nicht gemacht. hatte auch angst, vor allem vor der narkose und dass es schief geht. wenn es schon so lange dein traum ist, glaubst du nicht du wirst es immer bereuen wenn du es nicht machst?

p.s. ich würde mich auch von mehreren ärzten beraten lassen.

Gefällt mir

J
jonna_12641328
09.01.10 um 16:36

Brustvergrösserung, Dr. Garcia in Bergisch Gladbach

Im August 2009 habe ich mir meine Brüste vergrössern lassen, diesen Wunsch hatte ich schon lange und endlich habe ich ihn mir durch durch Dr Garcia erfüllen lassen.
Durch seine ruhige und zuvorkommende Art war mir sehr schnell klar das ich den richtigen Arzt für meine Wunsch Op gefunden habe.
Meine einzige Sorge war nur das es unnatürlich aussehen könnte nach der Op.
Darüber habe ich lange mir Dr Garcia gesprochen, wir haben viele Implantate zur Probe ausprobiert bis ich meine Wunschgrösse gefunden hatte und er mir somit auch meine angst nahm.
Als dann endlich der Op tag war, war ich unglaublich aufgeregt , bis ich in die praxis kam.
Dr Garcia und das Praxisteam haben mich sehr freundlich empfangen und mir sehr schnell meine Angst wenigstens ein bisschen nehmen können.
Als ich am nächsten Tag dann zum ersten mal meine neue Brust sehen durfte war ich sehr aufgeregt und gespannt auf das Ergebniss, aber habe sofort gemerkt das die ganze Aufregung umsonst war.Das Ergebnis war einfach perfekt für mich.Immer mal wieder hat es zwar ganz schön gezwickt aber mit schmerztabletten lies es sich die ersten drei Tage sehr gut aushalten, danach benötigte ich schon gar keine mehr. Die ersten drei Tage war ich einfach nur froh liegen zu können aber ab dem 4 Tag ging es von Tag zu Tag besser und ich wurde recht schnell wieder fit und konnte sogar schonmal in die Stadt fahren um mir wenigstens neue Unterwäsche mal anzuschauen.
Jetzt fast 3 Monate nach der Op schaue immer wieder in den Spiegel und bin so glücklich über meine Entscheidung die Op gemacht zu haben und vorallem den richigen Arzt gewählt zu haben. Meine vorherige Angst war unbergründet, meine Brust sieht sehr natürlich aus und auch vom Gefühl her überhaupt nicht künstlich.
Schon jetzt sind die Narben sehr verblasst, auch dank den Silikonpflastern die Dr Garcia mir empfohlen hat. Ich habe den Zugang an der Brustwarze gewählt.Alle drei Zugänge, unter der Brust, Axillär und an der Brustwarze bietet Dr Garcia an,aber für mich haben wir während des ausführlichen Beratungsgesprächs herausgefunden das es am perfektesten wird wenn ich diesen Zugang wähle.Ich bereue meine Entscheidung in keiner Sekunde und ich hoffe das ich hiermit vllt der einen oder anderen ein wenig weiter helfen konnte, bei der Entscheidung den richtigen Arzt zu finden.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bodil_12665255
09.01.10 um 21:41

Total im Zwiespalt
Deine Ängste und Sorgen kann ich sehr gut nachvollziehen und es ist auch normal das es so ist. Im www.new-silicone.de sind über 2000 Mitglieder registriert und ich denke das du dort die ein oder andere gescheite Antwort bekommst. Dort findest du auch Mädels die bei Dr. Ganster waren, die können dir mit Sicherheit weiterhelfen, dein Engelchen und dein Teufelchen zu verstehen und ins Gewissen zu reden

Lieben Gruß
Camira

Gefällt mir

Anzeige
S
sana'_11986254
10.01.10 um 20:58

Mach es erst wenn du dir ganz sicher bist!
Ich habe mit schon mit 18 eine Brustvergrößerung gewünscht. Mit 26 schließlich war der letzte Zweifel aus dem Weg und ich hab es machen lassen.
Mein Rat: Mach es erst wenn du felsenfest davon überzeugt bist. Wenn nach der OP das Teufelchen die Oberhand gewinnt, kannst du das ganze schließlich nicht einfach rückgängig machen. Also warte noch und setz dich nicht unter Druck, die Überzeugung kommt mit der Zeit von ganz alleine. Die OP läuft dir ja nicht davon. Vielleicht gibt es in 1, 2 Jahren andere, bessere Methoden. Solang du dir nicht sicher bist, lass es auf jeden Fall bleiben.
LG Tine

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige