Forum / Beauty

Tipps gegen geschädigtem haar !!!!

Letzte Nachricht: 29. März 2014 um 9:48
N
neve_12512862
28.03.14 um 20:42

HILFE !
Also ich bräuchte dringend tipps, für kaputtes haar
Also meine haare sind ziemlich im arsch
weil ich sie vor einem jahr ziemlich oft gefärbt habe und dan irgendwann kam meine ältere schwester auf die idee sie wieder zu entfärben mit mir also wieder meine (fast) natur haarefarbe blond
nach dem entfärben waren sie eigentlich nicht so doll kaputt halt nur spliss, aber ich wahr noch nicht zu frieden also habe ich sie blondiert (blöde idee) so danach waren sie noch nicht so ganz kaputt wie jetzt , nach fast 2 monaten danach bin ich in unserem pool schwimmen gegangen , weil ich so ne wasser ratte bin war ich 3 stunden da drine , am ende waren meine haare gras-grün und dan habe ich sie mit zitornsäure ausgewaschen , ging ganz gut aber am nächsten tag ist es wieder passiert und auf dem dadrauf auch , und irgendwan blieb der grünstich drinne
so mittlerweile ist der grünstich fast weg (er ist nur noch manchmal im künstlichen licht zu sehen //schultoiletten und so//) naja aber sie sind ziemlich kaputt kann mir jemand tipps geben was ich dagegen machen kann bitte !

Mehr lesen

J
jael_12449288
29.03.14 um 9:24

Oh je
Deine Haare haben sehr gelitten.Kenne das nur zu gut,weil meine im Moment vom blondieren auch sehr gequält wurden.
Das mit dem Grünstich wird leider lange bleiben,da blondierte Haare kaum Farbe annehmen und sich selbst dauerhafte Colorationen auswaschen,besonders durch Chlorwasser, und der Grünstich bleibt.
Wenn du also in den Pool gehst,verschone deine Haare und bleibe mit dem Kopf über Wasser.
Ansonsten hat bei mir Backpulver mit Wasser vermischt geholfen den zu entfernen.Ist nicht ganz so aggressiv wie Zitronensäure,Das können deine Haare jetzt am wenigsten gebrauchen.
Auch Kamillentee hilft,ist aber nur bei blonden Haaren geeignet,da es die Haare auch aufhellen kann.

Durch das blondieren fehlt es deinen Haaren an Proteinen.
Da hilft Eigelb am besten.Ich habe es mit Olivenöl zusammen gemischt und einige Stunden einwirken lassen.
Man kann sich die Haare natürlich nicht gesund zaubern,aber die sahen gleich um einiges besser aus.

Die Produkte von Wen by Chaz Dean sind zwar teuer,aber dafür wirklich gut.
Wenn man so kaputtes Haar hat,werden einem die billigen Produkte von DM etc. leider nicht mehr helfen können.
Es macht die Haare um einiges weicher,man kann sich kämmen und sie sehen nicht mehr ganz so strohig aus:

http://www.wenhaarpflege.de/default.aspx


Was ich auch noch benutze ist die Haarkurz von Kerastase.

http://www.hagel-shop.de/alle-marken/kerastase/kerastase-resistance/kerastase-resistance-masque-force-architecte-maske.html

Jetzt werden sicherlich alle schreien,dass da Silikone enthalten sind und das nicht gut für die Haare ist.
Aber so stark strukturgeschädigtes Haar bekommt man einfach nicht mehr gesund.Was einmal zerstört ist,ist und bleibt zerstört.Das muss rauswachsen.Bei mir gehen die Haare zb bis zur Brust.Bis die rausgewachsen sind werden bei mir Jahre vergehen,da eine Kurzhaarfrisur nicht in Frage kommt bei meinen Haaren.
Dann sollen sie in der Zeit wenigstens gesund aussehen,sodass ich auf die Straße gehen kann ohne mich zu schämen.Noch mehr kaputt machen kann ich meine Haare im Moment eh nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
neve_12512862
29.03.14 um 9:48
In Antwort auf jael_12449288

Oh je
Deine Haare haben sehr gelitten.Kenne das nur zu gut,weil meine im Moment vom blondieren auch sehr gequält wurden.
Das mit dem Grünstich wird leider lange bleiben,da blondierte Haare kaum Farbe annehmen und sich selbst dauerhafte Colorationen auswaschen,besonders durch Chlorwasser, und der Grünstich bleibt.
Wenn du also in den Pool gehst,verschone deine Haare und bleibe mit dem Kopf über Wasser.
Ansonsten hat bei mir Backpulver mit Wasser vermischt geholfen den zu entfernen.Ist nicht ganz so aggressiv wie Zitronensäure,Das können deine Haare jetzt am wenigsten gebrauchen.
Auch Kamillentee hilft,ist aber nur bei blonden Haaren geeignet,da es die Haare auch aufhellen kann.

Durch das blondieren fehlt es deinen Haaren an Proteinen.
Da hilft Eigelb am besten.Ich habe es mit Olivenöl zusammen gemischt und einige Stunden einwirken lassen.
Man kann sich die Haare natürlich nicht gesund zaubern,aber die sahen gleich um einiges besser aus.

Die Produkte von Wen by Chaz Dean sind zwar teuer,aber dafür wirklich gut.
Wenn man so kaputtes Haar hat,werden einem die billigen Produkte von DM etc. leider nicht mehr helfen können.
Es macht die Haare um einiges weicher,man kann sich kämmen und sie sehen nicht mehr ganz so strohig aus:

http://www.wenhaarpflege.de/default.aspx


Was ich auch noch benutze ist die Haarkurz von Kerastase.

http://www.hagel-shop.de/alle-marken/kerastase/kerastase-resistance/kerastase-resistance-masque-force-architecte-maske.html

Jetzt werden sicherlich alle schreien,dass da Silikone enthalten sind und das nicht gut für die Haare ist.
Aber so stark strukturgeschädigtes Haar bekommt man einfach nicht mehr gesund.Was einmal zerstört ist,ist und bleibt zerstört.Das muss rauswachsen.Bei mir gehen die Haare zb bis zur Brust.Bis die rausgewachsen sind werden bei mir Jahre vergehen,da eine Kurzhaarfrisur nicht in Frage kommt bei meinen Haaren.
Dann sollen sie in der Zeit wenigstens gesund aussehen,sodass ich auf die Straße gehen kann ohne mich zu schämen.Noch mehr kaputt machen kann ich meine Haare im Moment eh nicht.

Danke für die Tipps ich werde das mal heute ausprobieren mit dem Eigelb und Olivenoil

Gefällt mir