Home / Forum / Beauty / Tierversuchsfreie Kosmetik

Tierversuchsfreie Kosmetik

25. Mai 2003 um 7:22

Hallo zusammen,

meinen letzten Aufruf hat man leider gelöscht, vermutlich darf man hier nicht ideologisch schreiben, sondern nur auf "Friede-Freude-etc." machen. Aber ich bleibe hartnäckig und bitte - insbesondere die Frauen hier - darauf zu achten, dass ihr tierversuchsfreie Kosmetik benutzt.

Positiv-Listen könnt Ihr anfordern bzw. downloaden bei

www.peta.de
www.tierschutzbund.de

Das Tierversuche durch sogenannte Invitro-Methoden ersetzt werden können und ohnehin viel, viel verlässlicher sind, könnt Ihr - wissenschaftlich begründet auf dieser Homepage nachlesen:

www.aerzte-gegen-tierversuche.de


Vermutlich wird es auch diesmal wieder böse Nachrichten hageln, weil manche einfach nicht aus ihrer Bequemlichkeit herausgerissen werden wollen. Bitte entschuldigt meinen Zynismus, aber dieses Thema ist zu ernst, als dass wir darüber hinwegsehen können. Ich vertraue darauf, zumindest auf ein paar intelligente Mitmenschen hier zu treffen, die nicht ausfallend werden, wenn es um Tierrechte geht.

Besten Dank

ElisaJane

Mehr lesen

25. Mai 2003 um 12:51

Habe Deinen letzten Beitrag nicht gelesen, aber..
ich finde es gut, dass jemand hier auf die Problematik Tierversuche hinweist.

Ich denke, dass viele(mich eingeschlossen) sich beim Kauf eines Produktes nicht wirklich Gedanken darüber machen, unter welchen Bedingungen es hergestellt/entwickelt worden ist.

Ich werde mir jedenfalls mal die von Dir aufgeführten Positivlisten ansehen. Ansonsten kann ich nur auf das Reformhaus und diverse dort erhältliche Kosmetik-/Hautpflegeserien verweisen, bei denen auf Tierversuche verzichtet wird und die deshalb sicher nicht schlechter sind (eigene Erfahrung).

In diesem Sinne, viele Grüße...

lipsiensa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2003 um 16:09

Hallo...
ich finde es toll das Du uns informierst, werde nacher mal auf diese Seiten gehen.

Ich war richtig erschroken darüber, was ich im Öko-Test gelesen habe. Meine so tollen Cremes hatten super schlecht abgeschnitten. Nein sowas wollte ich mir nicht mehr ins Gesicht schmieren, das Bedenkliche Inhaltsstoffe und Mineralöle enthält, und unter Krebsverdacht steht...Also versuchr ich es mit Naturkosmetik, aber auch da gibt es einiges zu beachten habe ich gelernt, Natur-ist nicht gleich Natur.

LG
Peterle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2003 um 17:10
In Antwort auf jo_12454364

Habe Deinen letzten Beitrag nicht gelesen, aber..
ich finde es gut, dass jemand hier auf die Problematik Tierversuche hinweist.

Ich denke, dass viele(mich eingeschlossen) sich beim Kauf eines Produktes nicht wirklich Gedanken darüber machen, unter welchen Bedingungen es hergestellt/entwickelt worden ist.

Ich werde mir jedenfalls mal die von Dir aufgeführten Positivlisten ansehen. Ansonsten kann ich nur auf das Reformhaus und diverse dort erhältliche Kosmetik-/Hautpflegeserien verweisen, bei denen auf Tierversuche verzichtet wird und die deshalb sicher nicht schlechter sind (eigene Erfahrung).

In diesem Sinne, viele Grüße...

lipsiensa

Hallo Lipsiensa!
Ich kenne das, man greift so gerne und aus Gewohnheit zum günstigsten Produkt oder zu dem, das die interessanteste Verpackung hat. Mittlerweile bestelle ich meine Kosmetik über Yves Rocher, der zwischendurch ganz günstige Angebote hat. Yves Rocher führt seit 1989 keine Tierversuche mehr durch, steht nur leider noch nicht in einer Positiv-Liste, der Sache muss ich noch nachgehen.

Jedenfalls bin ich heilfroh, dass es tatsächlich auch Frauen gibt, die nicht über Leichen gehen (denn Versuchstiere enden immer als grauenhaft entstellte Leichen...) Und wie die Ärzte-Vereinigung ja auch immer wieder betont (www.aerzte-gegen-tierversuche.de - habe ich, glaube ich, schon erwähnt, sehe es nur gerade nicht ), können Tierversuche in keinster Weise auf den Menschen übertragen werden.

Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin so eine gesunde Einstellung!

ElisaJane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2003 um 17:13
In Antwort auf ceri_12436226

Hallo...
ich finde es toll das Du uns informierst, werde nacher mal auf diese Seiten gehen.

Ich war richtig erschroken darüber, was ich im Öko-Test gelesen habe. Meine so tollen Cremes hatten super schlecht abgeschnitten. Nein sowas wollte ich mir nicht mehr ins Gesicht schmieren, das Bedenkliche Inhaltsstoffe und Mineralöle enthält, und unter Krebsverdacht steht...Also versuchr ich es mit Naturkosmetik, aber auch da gibt es einiges zu beachten habe ich gelernt, Natur-ist nicht gleich Natur.

LG
Peterle

Hey, Peterle
Hm, wenn man erst mal liest, was die Kosmetikhersteller einem alles zusammen mischen (ich habe sogar schon von Abfällen aus Schlachthöfen gehört), kriegt man eine Gänsehaut.

Natürlich wird (derzeit) noch nicht jeder meine Überzeugung teilen; ich ernähre mich zum Beispiel vegan - und esse dennoch verdammt gut

Aber ich hoffe, dass mit den immer häufiger kommenden Greuelnachrichten über irgendwelche Krankheiten und neu geplante Versuche die Menschen ENDLICH aufwachen und wieder anfangen, an ihre Umwelt zu denken.

Ich will nie mehr, dass ein Tier für mich leiden muss.

Alles Liebe und bis nächstes Mal!

ElisaJane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2003 um 8:25
In Antwort auf kohar_12104899

Hallo Lipsiensa!
Ich kenne das, man greift so gerne und aus Gewohnheit zum günstigsten Produkt oder zu dem, das die interessanteste Verpackung hat. Mittlerweile bestelle ich meine Kosmetik über Yves Rocher, der zwischendurch ganz günstige Angebote hat. Yves Rocher führt seit 1989 keine Tierversuche mehr durch, steht nur leider noch nicht in einer Positiv-Liste, der Sache muss ich noch nachgehen.

Jedenfalls bin ich heilfroh, dass es tatsächlich auch Frauen gibt, die nicht über Leichen gehen (denn Versuchstiere enden immer als grauenhaft entstellte Leichen...) Und wie die Ärzte-Vereinigung ja auch immer wieder betont (www.aerzte-gegen-tierversuche.de - habe ich, glaube ich, schon erwähnt, sehe es nur gerade nicht ), können Tierversuche in keinster Weise auf den Menschen übertragen werden.

Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin so eine gesunde Einstellung!

ElisaJane

Yves Rocher
Hallo ElisaJane,

hatte mich vor Jahren auch genau erkundigt, da Yves Rocher auch mit Tierversuchsfreier Kosmetik warb. Rausgekommen ist dabei, daß sehr wohl Tierversuche gemacht wurden, allerdings in Frankreich. Da sie eben in Deutschland keine Tierversuche machten, hatten sie eben damit geworben. War ja auch nicht gelogen, aber natürlich verschweigen sie die Tierversuche im Ausland. Ich war daraufhin ziemlich sauer und habe mich auch deshalb bei ihnen beschwert. Zurück kam natürlich nichts.......


LG
Dogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2003 um 11:29
In Antwort auf filou_11951591

Yves Rocher
Hallo ElisaJane,

hatte mich vor Jahren auch genau erkundigt, da Yves Rocher auch mit Tierversuchsfreier Kosmetik warb. Rausgekommen ist dabei, daß sehr wohl Tierversuche gemacht wurden, allerdings in Frankreich. Da sie eben in Deutschland keine Tierversuche machten, hatten sie eben damit geworben. War ja auch nicht gelogen, aber natürlich verschweigen sie die Tierversuche im Ausland. Ich war daraufhin ziemlich sauer und habe mich auch deshalb bei ihnen beschwert. Zurück kam natürlich nichts.......


LG
Dogi

Hallo ElisaJane!
Wer einmal gesehen hat, wie Tiere auch für so etwas eigentlich "Unwichtiges" wie Kosmetika leiden und letztendlich zugrunde gehen, muss sich ja eigentlich Gedanken machen...

Manchmal ist es nur halt bequemer, schnell etwas zu kaufen als erst nach einer tierversuchsfreien Alternative zu suchen...Und oft auch billiger...

Wie dem auch sei, vielleicht hast Du gelesen, dass ich gerade nach einem wirklich guten Make Up für meine Hochzeit suche...Vielleicht werde ich das jetzt doch nochmal mehr unter diesem Gesichtspunkt tun...Denn meinen Favoriten Artdeco habe ich leider nicht auf der Positivliste entdeckt...

Du hast mich jedenfalls ins Grübeln gebracht...

LG

lipsiensa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2003 um 13:53
In Antwort auf filou_11951591

Yves Rocher
Hallo ElisaJane,

hatte mich vor Jahren auch genau erkundigt, da Yves Rocher auch mit Tierversuchsfreier Kosmetik warb. Rausgekommen ist dabei, daß sehr wohl Tierversuche gemacht wurden, allerdings in Frankreich. Da sie eben in Deutschland keine Tierversuche machten, hatten sie eben damit geworben. War ja auch nicht gelogen, aber natürlich verschweigen sie die Tierversuche im Ausland. Ich war daraufhin ziemlich sauer und habe mich auch deshalb bei ihnen beschwert. Zurück kam natürlich nichts.......


LG
Dogi

Hallo Dogi,
manchmal weiß ich auch nicht, auf was man sich nun wirklich verlassen kann. YVES ROCHER hat mir vor einigen Wochen per e-Mail geantwortet und erneut bestätigt, dass keine Tierversuche mehr durchgeführt werden. In einer Broschüre hat man das dann nochmals betont. Aber gleichzeitig steht YVES ROCHER in keiner Positiv-Liste. Hier werde ich auf jeden Fall noch nachhaken (ich versuche derzeit, alle möglichen Firmen anzuschreiben, damit sie hierzu Stellung nehmen und wir die Daten verarbeiten können).

WELEDA zum Beispiel sagt auch, dass keine Tierversuche durchgeführt oder beauftragt werden. Beim Tierschutzbund stehen sie noch nicht als positive Firma in der Liste. Bei PETA schon.

Ich hoffe so sehr, dass die Menschheit endlich begreift, dass es keinen Frieden geben kann, wenn die schwächsten Kreaturen gequält werden und man nicht für JEDE Lebensform Respekt entwickeln kann. Und ich hoffe, dass es bald keine Versuche mit Tieren mehr gibt.

Liebe Grüße

ElisaJane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2003 um 13:57
In Antwort auf jo_12454364

Hallo ElisaJane!
Wer einmal gesehen hat, wie Tiere auch für so etwas eigentlich "Unwichtiges" wie Kosmetika leiden und letztendlich zugrunde gehen, muss sich ja eigentlich Gedanken machen...

Manchmal ist es nur halt bequemer, schnell etwas zu kaufen als erst nach einer tierversuchsfreien Alternative zu suchen...Und oft auch billiger...

Wie dem auch sei, vielleicht hast Du gelesen, dass ich gerade nach einem wirklich guten Make Up für meine Hochzeit suche...Vielleicht werde ich das jetzt doch nochmal mehr unter diesem Gesichtspunkt tun...Denn meinen Favoriten Artdeco habe ich leider nicht auf der Positivliste entdeckt...

Du hast mich jedenfalls ins Grübeln gebracht...

LG

lipsiensa

Danke, Lipsiensa!
Du baust mich ein bisschen auf. Ich wurde gestern schon wieder zwecks "Crossposting" beschimpft und gefragt, was ich den Leuten denn mit meinen Nachrichten sagen möchte... Mein Freund sagt zu solchen Menschen einfach nur: "Für Dich ist die Erde eine Scheibe, und für mich ist sie rund".

So denke ich, sind wir noch nur ein kleiner Kreis, der auch bis in die Zukunft hinein denkt, aber hoffentlich werden es bald mehr... Bei so vielen Menschen habe ich das Gefühl, dass sie nur über Fröhliches oder Oberflächliches lesen oder schreiben wollen. Wehe, jemand kommt einmal mit einem ernsten Thema... Von daher hat mir die Unterhaltung auf diesem Forum sehr viel gegeben - es gibt auch andere, die sich für eine faire Behandlung jeglichen Lebens einsetzen.

Für Deine Hochzeit wünsche ich Dir alles erdenklich Gute und ein endloses Glück!

Bis bald!

ElisaJane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2003 um 7:09
In Antwort auf kohar_12104899

Hallo Dogi,
manchmal weiß ich auch nicht, auf was man sich nun wirklich verlassen kann. YVES ROCHER hat mir vor einigen Wochen per e-Mail geantwortet und erneut bestätigt, dass keine Tierversuche mehr durchgeführt werden. In einer Broschüre hat man das dann nochmals betont. Aber gleichzeitig steht YVES ROCHER in keiner Positiv-Liste. Hier werde ich auf jeden Fall noch nachhaken (ich versuche derzeit, alle möglichen Firmen anzuschreiben, damit sie hierzu Stellung nehmen und wir die Daten verarbeiten können).

WELEDA zum Beispiel sagt auch, dass keine Tierversuche durchgeführt oder beauftragt werden. Beim Tierschutzbund stehen sie noch nicht als positive Firma in der Liste. Bei PETA schon.

Ich hoffe so sehr, dass die Menschheit endlich begreift, dass es keinen Frieden geben kann, wenn die schwächsten Kreaturen gequält werden und man nicht für JEDE Lebensform Respekt entwickeln kann. Und ich hoffe, dass es bald keine Versuche mit Tieren mehr gibt.

Liebe Grüße

ElisaJane

Hallo ElisaJane
weißt Du, irgendwie hängt man leider immer mit drin, egal ob man Arzneien benötigt oder Waschpulver, wo auch an Tieren getestet werden. Man kommt einfach nicht aus.

Ich habe erst letztens wieder einen Bericht über Tierversuche gelesen und so wie es aussieht, werden diese Versuche auch nie eingestellt.
Ich kann diese Mitarbeiter, die diese Versuche an den Tieren testen, einfach nicht verstehen, wie sie so einen Job machen können. Wie kalt muß so ein Mensch sein, der diese Tiere damit quält.

LG
Dogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2003 um 9:57

Dem muss ich mich leider anschließen...
Liebe Elisa,

nur weil man kritisiert, dass du in allen Foren gleichzeitig zum selben Thema postest, heißt das noch lange nicht, dass man die Augen vor den von dir genannten Dingen verschließt.

Wie Nenja schon sagt, man sollte nicht nur in Schwarz-Weiß denken...

Ich kann deine Meinung sehr gut verstehen, jedenfalls was den Schutz der Tiere angeht. Was ich nicht verstehen kann ist, dass du alle, die nicht hundertprozentig auf deiner Linie liegen, als schlechte Menschen hinstellst.

Und wenn ich das hier schreibe, dann hat das nichts mit beschimpfen zu tun, sondern mit der freien Äußerung meiner Meinung.

Viele Grüße,
Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 16:17
In Antwort auf kohar_12104899

Danke, Lipsiensa!
Du baust mich ein bisschen auf. Ich wurde gestern schon wieder zwecks "Crossposting" beschimpft und gefragt, was ich den Leuten denn mit meinen Nachrichten sagen möchte... Mein Freund sagt zu solchen Menschen einfach nur: "Für Dich ist die Erde eine Scheibe, und für mich ist sie rund".

So denke ich, sind wir noch nur ein kleiner Kreis, der auch bis in die Zukunft hinein denkt, aber hoffentlich werden es bald mehr... Bei so vielen Menschen habe ich das Gefühl, dass sie nur über Fröhliches oder Oberflächliches lesen oder schreiben wollen. Wehe, jemand kommt einmal mit einem ernsten Thema... Von daher hat mir die Unterhaltung auf diesem Forum sehr viel gegeben - es gibt auch andere, die sich für eine faire Behandlung jeglichen Lebens einsetzen.

Für Deine Hochzeit wünsche ich Dir alles erdenklich Gute und ein endloses Glück!

Bis bald!

ElisaJane

Kontakt
Liebe ElisaJane,
jetzt hab ich mich extra um dir antworten zu können hier angemeldet
Es geht darum, dass ich selbst langjährige Kundin bei Yves Rocher bin, und jetzt ziemlich verunsichert...
Ich bin lange Vegetarierin, aber erst seit kurzem vegan. Ich wüsste gern, ob und welche Produkte man im Supermarkt noch kaufen kann (Stichwort Nivea usw.). Und ob Yves Rocher auch rein pflanzliches herstellt (manche Sachen sind mit zB mit Milch).
Kurz und gut, ich würde mich über einen Kontakt zu dir sehr freuen. Ich habe leider nirgendwo deine Mailadresse gefunden, also FALLS du auch einen Austausch magst, dann schreib mir doch einfach eine kurze Mail an brilli@care2.com.
Einen lieben Gruß von mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 23:23

Vorsicht
..mit den produktlisten bei peta... soweit ich weiss ist es nicht unbedingt raus dass beiersorf sprich nivea keine tierversuche machen... auch peta kann sich irren...
ich bestelle meine kosmetik in veganen läden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2004 um 13:33

Das ist ja so krass!!
da macht man sich dauernd gedanken über irgendwelche silikone im shampoo usw... und vergisst dabei ganz die tiere! ehrlich, ich schäme mich grad ein wenig! und ich bin sehr froh für deinen artikel! mach nur weiter so, je mehr leute sich das ansehen und lesen, je weniger kaufen diese produkte und vielleicht wird mans irgendwan wenigstens ein bisschen einschränken können... allzu naiv darf ich ja nicht denken.... mensch! hab mir grad alles ausgedruckt!!! danke!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 10:48

Keine Tierversuche, keine tierischen Inhalte
Es gibt auch Unternehmen, die in keiner dieser Positiv-Listen auftauchen
+ keine Tierversuche machen
+ statt tierischen Inhalten hauptsächlich nachwachsende Rohstoffe verwenden
+ besonders hautfreundliche Düfte bevorzugen.
Ich empfehle
www.EdS-Parfums.de

Gruß
Cosima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2004 um 21:16

Mach weiter so!!!
Liebe ElisaJane;
Ich freue mich sehr darüber, dass es doch noch Menschen wie dich gibt. Ich versuche zur Zeit an meiner Schule (IGS Fürstenau) durch Unterschriftaktionen gegen Tierversuche vorzugegehen und bin immer wieder schockiert darüber, wie wenig die Leute über dieses Thema aufgeklärt sind.
Die meisten denken, es gäbe gar keine tierversuchsfreien Testverfahren. Hast du zufällig Flugblätter(darf ich überhaupt `Du` sagen?) zu dem Thema? Ich würde sie gerne in meiner Schule austeilen.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Liebe Grüße Nele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2004 um 23:45

Auch ich mache mit
Hallo!

Ich selbst bin auch gegen Tierversuche. Tierversuchsfreie Kosmetik benutze ich auch. Yves Rocher Produkte habe ich auch mal benutzt, aber tierversuchsfrei sind diese Produkte leider nicht, obwohl natürlich damit geworben wird. Im Body Shop gibt es auch keine tierversuchsfreie Kosmetik. Seit ich tierversuchsfreie Kosmetik benutze, hat sich mein Hautbild auch verbessert. Ich habe eine fettige und unreine Haut und habe schon viel probiert, aber seit ich tierversuchsfreie Kosmetik benutze, sieht meine Haut besser aus. Ich kann Euch diese Kosmetikprodukte nur empfehlen! Schaut doch mal auf meine HP: www.mukie.beep.de . Dort findet Ihr einige Firmen, die tierversuchsfreie Kosmetik verkaufen.

Ganz liebe tierische Grüße,
Erika (^._.^)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 11:53

Produkte ohen Tierversuche!
Hallo.
Ich finde das Schreiben hat ganz und gar keinen Zynismus, es entspricht alles der Realität! Warum sollen Lebewesen, die Recht auf Ihr Leben haben, für unseren Wohlstand so leiden. Es ist alles eine Gewohnheitssache und Bequemlichkeit, man geht in einen Laden und kauft ohne nachzudenken. Sieht man aber erstmal die Hintergründe, Schmerz und Qualen, dann muss es einem doch vergehen! Tiere tun uns nichts aber die Menschen missbrauchen täglich die Tiere, die wiederum ohne unsere Hilfe keine Chance haben! Es ist keine Sache, es ist Leben! Zum Thema tierversuchsfreie Produkte: In jedem Geschäft gibt es duzent von Auswahlen aber die Ware ohne Tierversuche fehlen - die gehören genauso in die Regale! Wenn sie preislich nicht so wahnsinnig teuer wären und überall zu finden wären, würden wohl viele Menschen auf diese Produkte umsteigen! Da muss ein Anfang gemacht werden! Solange es leider noch nicht so ist, kann man sicher auf manches verzichten ( z. B. rauchen ) und dafür den Tieren und der Natur was gutes tun und sich selber auch noch. Das Thema ist ist unumgänglich, bitte nicht nur jammern ( das hilft nicht ) sondern aktive Hilfe leisten!!!
Herzlichen Dank!!!
MK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2004 um 19:57

Kosmetik selbst machen
Hallo ElisaJane,

erst mal großes Lob für Deine Meinung!!!
Bin also doch nicht so allein mit meiner Ansicht! Ich finde wir können die Tiere garnicht genug schützen und sollten alles erdenkliche dafür tun, dass sie nicht für uns leiden müssen.
Bin sozusagen ein neuling in diesem gebiet, da mir mangels aufklärung garnicht bewusst war, wo überall tierversuche durchgeführt werden. Solang man nicht darauf aufmerksam gemacht wird denkt man da ja leider, wenn überhaupt, nur kaum darüber nach.
Ich will jetzt auch unbedingt auf tierversuchsfreie kosmetik umsteigen. Aber, wie so viele, finde ich die produkte der positivliste des deutschen tierschutzbundes einfach zu teuer.
Nun habe ich überlegt, dass man kosmetik ja auch selbst herstellen kann. Hast du ahnung davon und vielleicht nen buchtipp?
Weißt du ob man die zutaten, die man für selbstgemixte kosmetik braucht, überhaupt tierversuchsfrei bekommt und wo??
Wenn nicht hast du vielleicht nen tipp an wen ich mich da wenden kann.
Benutzt du tierversuchsfreie kosmetik?
Wenn ja, von wo beziehst du diese?

Mannomann, so viele fragen!!!
Hoffe, du kannst sie mir in irgendeiner weise beantworten.
Würd mich freuen!

Liebe Grüße
Zwergwiesel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 14:31

Toller beitrag!
leider sind ja alle gegen tierversuche, kaufen das zeug aber trotzdem, genau wie alle gegen legebatterien sind, aber beim kauf achten viel zu wenige darauf, muss ja billig sein.

seitdem ich immer mehr darauf achte, bin ich echt erstaunt, welche superqualität die produkte haben! dagegen kann man diese cremes von douglas und co echt wegwerfen, vor allem, wenn man sieht, was für ein mist da drin ist, stichwort krebserregend.

inzwischen ist der bodyshop ja doch dabei?
wundert mich überigens, dass nivea nicht mit tierversuchsfrei wirbt, hatte dies auch mal gehört, aber da es nie drauf stand...

also leute, augen auf beim kauf, schliesslich ist es auch für euch besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 16:37
In Antwort auf kohar_12104899

Hallo Dogi,
manchmal weiß ich auch nicht, auf was man sich nun wirklich verlassen kann. YVES ROCHER hat mir vor einigen Wochen per e-Mail geantwortet und erneut bestätigt, dass keine Tierversuche mehr durchgeführt werden. In einer Broschüre hat man das dann nochmals betont. Aber gleichzeitig steht YVES ROCHER in keiner Positiv-Liste. Hier werde ich auf jeden Fall noch nachhaken (ich versuche derzeit, alle möglichen Firmen anzuschreiben, damit sie hierzu Stellung nehmen und wir die Daten verarbeiten können).

WELEDA zum Beispiel sagt auch, dass keine Tierversuche durchgeführt oder beauftragt werden. Beim Tierschutzbund stehen sie noch nicht als positive Firma in der Liste. Bei PETA schon.

Ich hoffe so sehr, dass die Menschheit endlich begreift, dass es keinen Frieden geben kann, wenn die schwächsten Kreaturen gequält werden und man nicht für JEDE Lebensform Respekt entwickeln kann. Und ich hoffe, dass es bald keine Versuche mit Tieren mehr gibt.

Liebe Grüße

ElisaJane

Stimmt
Yves Rocher selbst macht keine tierversuche, dass heißt aber nur, dass die fertigen endprodukte nicht getestet werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 12:27

Gegen tierversuche
Liebe Elisa,

du hast völlig recht und ich bin auch gegen tierversuche! Deshalb werde ich auch ab sofort nur noch produkte kaufen mit denen keine tierversuche gemacht worden sind! Ich finde es super das du so für die rechte eintrittst!

Nicht unterkriegen lassen!

dieter hummel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2006 um 10:10

Super Einstellung
Hallo ElisaJane,
habe deinen Beitrag gelesen und finde es super das du dich so für die Tiere einsetzt ich habe wirklich großen Respekt vor solchen Menschen wie dir!
Aber leider denken nicht alle Menschen so wie du.
Ich bin selber Vegetarierin und bin froh das ich diese Entschedung getroffen habe ich bin auch der Meinung das kein Tier für mich leiden soll!
Ich benutze auch die Kosmetik von Yves Rocher aber bin mir ehrhlich gesagt nicht mehr sicher ob das stimmt was die behaupten.
Kennst du sonst noch eine Firma die Tierversuchsfreie Kosmetik herstellt?
The Body Shop oder?
Viele Grüsse Jessica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 13:41

Tierversuchfrei Naturkosmetik
Hallo, für alle die es interessiert:

Wir liefern hochwertige Naturkosmetik ohne Tierversuche gemäß den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes e.V, preiswert mit Rabatt, vergleichen Sie!

Sie kennen einen Shop der bei gleichen Konditionen die von uns vertriebenen Produkte preiswerter anbietet? Kontaktieren Sie uns, wir machen ihnen ein Angebot! Sie vermissen Produkte, oder haben andere Fragen? Bitte fragen Sie unverbindlich nach.

http://www.beauty-kosmetik-merzhaeuser.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 17:17

Beitrag zu Tierversuchsfreier Kosmetik
Hallo zusammen,
also ich finde es voll aufbauend, wenn man solche Beiträge liest. Es gibt also auch noch andere leute die so einiges richtig sch... finden was hier auf der Welt so abgeht. unter anderem Tierversuche. Hab mir heut die Seite peta.de angeschaut und ein paar Videos, einfach unbeschreiblich. Menschen sind so furchtbar! Ich finde dieses Thema spielt in der Öffentlichkeit eine viel zu kleine Rolle, eigentlich gar keine.

Was Vegetarier und Veganer angeht möchte ich noch eines ansprechen: Die meisten Vegetarier und Veganer essen doch sehr viel Sojaprodukte, oder? Dieses Soja wird zu einem ziemlich hohen Prozentsatz in Südamerika angebaut. Um Anbaufläche zu gewinnen muss ziemlich viel Regenwald abgeholzt werden, immer mehr sogar, weil es u.a. durch BSE immer mehr Vegetarier gibt. Also stirbt immer mehr Regenwald für Sojawürstchen, Sojamilch und alles andere was Vegetarier und Veganer für ihren "Fleischersatz" gerne essen. Habt ihr euch darüber auch schon mal gedanken gemacht? Ich will Vegetarier und co. jetzt nicht als böse Menschen abstempeln, aber ich finde diesen Aspekt sollte man auch betrachten. Diese Information habe ich übrigens aus dem Film "WE FEED THE WORLD", wirklich empfehlenswert.
Wie denkt ihr darüber??

Liebe grüße

Lenchen00

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2007 um 14:04

Kosmetik ohne Tierversuche - auch für schmalen Geldbeutel?
Hallo an alle, denen dieses Thema ebenfalls wichtig ist
Tierversuchsfreie Kosmetik ist auch für mich ein echter "Nachdenker".
Die Positivliste des Deutschen Tierschutzbundes ist hier hilfreich - doch bei 9 Euro und mehr für 150 ml Shampoo muss ich leider passen.
Ich musste aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf aufgeben und bin im Moment arbeitslos - und bei Hartz 4 sind solche Preise leider nicht drin.
Wer kennt preisgünstige Produkte, die man dennoch ruhigen Gewissens verwenden kann? Denn "billig" kaufen auf Kosten von Tieren will ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 20:45

Endlich mal welche die so denken wie ich

also ich benutze selbst nur naturkosmetik und bin davon auch überzeugt. allerdings bin ich auch überzeugte vegetarierin und muss zu meiner verteidigung an LENCHEN90 sagen, dass ich mich nicht größten teils von soja-produkten ernähre. die meisten vegetarier können tofu nicht ausstehen und essen so kaum soja. es ist mir allerdings lieber, dass wegen mir etwas soja verbraucht wird, als dass millionen tiere sterben müssen nur um uns menschen "glücklich" zu machen und ich verstehe die menschen nicht, die leichen (sorry, aber anders kann man es nicht nennen) FRESSEN. ich habe eine unendliche wut- wie ihr es wahrscheinlich merkt- , wenn ich höre, dass menschen nur aus ihrem egoismus heraus tiere für sich sterben lassen. fühlt euch bitte trotzdem nicht angegriffen, ich halte euch nicht für dumm, aber das musste raus.

also @ DUDUKATZE: es gibt viele marken die keine tierversuche durchführen (balea, alverde (naturkosmetik), p2, LÓreal, garnier, manhatten, astor, avon, ebelin, yves rocher etc.) diese marken sind alle bezahlbar und ohne tierversuche (falls es nicht stimmt verbessert mich bitte ...)jedoch enthalten trotzdem chemie, also sie sind nicht auf pflanzlcher basis (außer alverde).

ich bevorzuge trotzdem naturkosmetik, da die in anderer kosmetik, auch in der oben erwehnte, nur chemische soffe enthalten sind, die die haut kaputt machen ---> die folgen sind: schnelles altern der haut, unreinheiten etc. bzw. =(

faemii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2009 um 12:22
In Antwort auf viola_12906120

Endlich mal welche die so denken wie ich

also ich benutze selbst nur naturkosmetik und bin davon auch überzeugt. allerdings bin ich auch überzeugte vegetarierin und muss zu meiner verteidigung an LENCHEN90 sagen, dass ich mich nicht größten teils von soja-produkten ernähre. die meisten vegetarier können tofu nicht ausstehen und essen so kaum soja. es ist mir allerdings lieber, dass wegen mir etwas soja verbraucht wird, als dass millionen tiere sterben müssen nur um uns menschen "glücklich" zu machen und ich verstehe die menschen nicht, die leichen (sorry, aber anders kann man es nicht nennen) FRESSEN. ich habe eine unendliche wut- wie ihr es wahrscheinlich merkt- , wenn ich höre, dass menschen nur aus ihrem egoismus heraus tiere für sich sterben lassen. fühlt euch bitte trotzdem nicht angegriffen, ich halte euch nicht für dumm, aber das musste raus.

also @ DUDUKATZE: es gibt viele marken die keine tierversuche durchführen (balea, alverde (naturkosmetik), p2, LÓreal, garnier, manhatten, astor, avon, ebelin, yves rocher etc.) diese marken sind alle bezahlbar und ohne tierversuche (falls es nicht stimmt verbessert mich bitte ...)jedoch enthalten trotzdem chemie, also sie sind nicht auf pflanzlcher basis (außer alverde).

ich bevorzuge trotzdem naturkosmetik, da die in anderer kosmetik, auch in der oben erwehnte, nur chemische soffe enthalten sind, die die haut kaputt machen ---> die folgen sind: schnelles altern der haut, unreinheiten etc. bzw. =(

faemii

Naja...
also deine einstellung finde ich super
allerdings muss ich dich korrigieren, was deine "tierversuchsfreie" kosmetik angeht....Loréal ist einer der firmen die ganz ganz oben auf der liste steht, was tierversuche angeht...was da abgeht is abnormal!!! alverde kann ich nur bestätigen
weitere tierversuchsfreie kosmetik ist z.b. alles was bei "the body shop" angeboten wird, da gehts nicht nur um fair trade sondern auch um tierversuchsfreie kosmeti
soviel dazu
alles liebe
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 17:48

Oriflame-Naturkosmetik aus Schweden
Oriflame ist so eine tierversuchsfreie Kosmetik.
Näheres auf www.naturkosmetik.ucoz.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 20:08

Jaap
achte einfach auf das vegan siegel das drauf is
alverde macht keine tierversuche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 20:14

Ich
finde es auch einfach grauenhaft,dass soetwas mit tieren gemacht wird!
die wissen überhaupt nicht was passiert,können sich nicht wehren etc.
also ich auf der peta homepage ein filmchen angeklickt hab musste ich den restlichen tag heule....
das ist so grauenhaft!!!!
dass tiere für uns menschen leiden und sterben müssen!
mittlerweile sind mir insekten lieber als menschen und meiner meinung nach auch viel mehr wert!!!
tiere könnten ohne uns menschen leben,menschen dagegen nicht ohne tiere.
wenn mir jemand auf der strasse entgegenlaufen würde,der tiere quält etc. müsste derjenige leider sterben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 10:45

Liste

Hallo Peachmelon.

Finde es auch ungemein wichtig beim Kauf
jeglicher Kosmetik, Körperpflegeartikel und Haushaltsreinigungsmitteln darauf zu achten das nichts an Tieren getestet wird!!!!

Ich habe einen beitrag zu kosmetik ohne tierversuche vom 16,02,2008 gefunden.
Dort wird L'Oreal auf die Positivliste gesetzt.

Suite101.de

dort heißt es:

"""""L'Oreal - Als weltweit größtes Kosmetikunternehmen sieht sich der Konzern in der Verantwortung Spitzenreiter bei alternativen Testmethoden zu sein. Seit über 20 Jahren wird in den L'Oreal-Labors an der Entwicklung tierversuchsfreier Testverfahren gearbeitet, seit 1989 wird komplett auf Tierversuche der kosmetischen Fertigprodukte verzichtet. Zu den Testmethoden zählen u.a. der Zellkultur-Test sowie Tests an künstlich nachgebildeter Haut.

Dies gilt auch für sämtliche Tochterunternehmen, wie z.B. Biotherm, Diesel, Garnier, Armani, Helena Rubinstein, Kerastase, LancomeMaybelline, Redken, Vichy, Viktor & Rolf, Ralph Lauren, La Roche-Posay.

Weiterhin erhielten L'Oreal-Forscher kürzlich den "Prix Amalthée", verliehen vom französischen Tierschutzbund.

Read more: http://tierschutz-tierrechte.suite101 .de/article.cfm/tierversuchsfreie_kosmetik#ixz z0SZreEta6"""""""

Bin ich völlig falsch informiert?

Übrigens ganz oben auf
der NEGATIV-liste:

"""""Konzerne, die weiterhin Tierversuche durchführen

Henkel - Der Hersteller von Schwarzkopfs "3-Wetter-Taft" oder Poly Swing bestätigt, sich um alternative Testmethoden zu bemühen und diese teilweise bereits anzuwenden. Allerdings sieht er Tierversuche immer noch als unumgänglich an.

Procter & Gamble - Die von Tierschützern in den 90er Jahren ins Leben gerufenen Skandale über skrupellose Tierversuche des Konzerns zeigten wohl ihre Wirkung: Procter & Gamble berichtet, in den letzten Jahren 150 Millionen $ in die Entwicklung alternativer Testmethoden investiert zu haben. Anscheinend ist dies nicht genug, denn die Firma hält Tierversuche noch immer für ein notwendiges Verfahren bei der Kosmetikherstellung.

Read more: http://tierschutz-tierrechte.suite101 .de/article.cfm/tierversuchsfreie_kosmetik#ixz z0SZtFjTRc"""""""


Noch eine andere Positivliste:

KOSMETIK:
Anika Cosmetics
Aubrey Organics
Auromère Ayurvedic Imports*
Aveda
Avon
Beauty without cruelty
Biokosma
Bobbi Brown
Body Shop (L'Oréal-Tochter)
Annemarie Börlind
Hildegard Braukmann
Carma Laboratories
Chanel
Clarins
Clinique
Color Me Beautiful
Crabtree & Evelyn
Decleor
Dermalogica
Donna Karan Beauty Company
Dr. Babor GmbH & Co. KG
Dr. Baumann Cosmetic GmbH
Dr. Bronners

Dr. Hauschka
Estée Lauder
Evolution
Fernand Aubry
Forever Living Products
Freeman Beauty
HAGINA COSMETIC GmbH
Hawaiian Resources (Monoi Tahiti)*
Joe Blasco Cosmetics
Kiehls Since 1851 (L'Oréal-Tochter)
KMS Research (Kao Brands Tochter)
La Mer
La Prairie
Logona
Louis Widmer
M.E.G. Gottlieb Diaderma-Haus / Arya Laya
LUSH Cosmetics
M.A.C. Cosmetics
Mary Kay
Montagne Jeunesse
Natural Bodycare*
NEWAYS
Nexxus
NU SKIN
Oriflame
Origins
Orlane
Paul Mitchell
Prescriptives
Primavera Life GmbH
Revlon
RINGANA*
St. Clou Cosmetics
Sunrider International
Tova Corporation
Ultima II
Urban Decay
Weleda

PARFUMS:
Aramis
Liz Claiborne
Prestige Fragrances
PUIG
Tommy Hilfiger

NÄHRSTOFFERGÄNZUNGSMITTEL:
Natures Best
Natures Plus
nutriBiotic

ANDERE:
Astonish Industries Inc.*
Eberhard Faber
Natracare*
Orange Mate
SODASAN GmbH
SONETT OHG
Staedtler
Thursday Plantation
Victoriass Secrets

Liebe Grüße

Marihannah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 11:25

Liste

Also ich habe mal ein wenig mehr gefunden.

Diese Firmen sind wirklich gewieft.
Artdeco schreibt auf Ihrer offizellen Website
das sie nicht das Fertigprodukt
(also z.B. den fertigen Mascara)
am Tier testen.
Und für ihre Kosmetikartikel keine Versuche
durchführen lassen.
Was soviel heißt wie das die Inhaltsstoffe weiterhin
an den armen Tieren getestet werden.
Oder ihre Lieferanten weiter munter testen können.
Das mit dem "Fretig- oder Endprodukt" ist eine
schöne Schreibweise die totale verar......... ist!!!!!


Bei The Body Shop genau das Gleiche, gehören
ausserdem zum L'Oreal-Konzern.

Alles Schweine!!!!

Dr. Huschka schreibt dagegen auf seiner Website:

".....Dazu gehört selbstverständlich, dass seit 1967 mit den Präparaten der Dr.Hauschka Kosmetik weder durch uns noch in unserem Auftrag Tierversuche durchgeführt werden.

Bei der Verwendung neuer Rohstoffe, die wir erstmals in unseren Kosmetikpräparaten einsetzen, fordern wir von unseren Lieferanten die Bestätigung, dass weder durch den Lieferanten selbst, noch durch ein mit ihm in Verbindung stehenden Unternehmen, oder in seinem Auftrag nach dem 1. Januar 1998 für diese Rohstoffe Tierversuche durchgeführt wurden......"

Da werden sogar die Lieferanten in die Verantwortung genommen!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 12:54


Jepp die sinds!!! Gut so.. weiter so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 20:08

Wooww super!!!!

das is super !ich bin deiner meinung und finde es super !das hier sowas gestartet wird!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2014 um 18:36

Tierversuchsfreie Produkte - ein sehr wichtiges Thema
Schaut mal hier http://www.es-gruent-so-gruen.de/2014/07/tierversuchsfrei-leben-teil-2.html vorbei. Da gibt es auch einige Infos zu diesem Thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen