Anzeige

Forum / Beauty

Tiefe pickel

Letzte Nachricht: 23. Oktober 2006 um 17:06
B
barbra_12121273
23.10.06 um 12:32

hallo!
hat jemand einen tip, was man auf pickel, die relativ tief sitzen und nicht auszudrücken sind machen kann? ich habe mal etwas von "zugsalben" gehört, die anscheinend den eiter nach außen ziehen. hat jemand erfahrungen damit und kann mir vllt den konkreten namen nennen?
wäre echt hilfreich...
liebe grüße

Mehr lesen

K
kaety_12947834
23.10.06 um 12:47

Das Einzige,
das Dir in dem Fall helfen wird, ist BPO (Benzylperoxid). Ich kenne Dein Hautbild nicht, daher würde ich Dir raten, BPO 5 % zu besorgen (ist auch erhältlich mit 3 % und 10 % - wobei 10 % schon sehr aggressiv ist). Kriegste in jeder Apotheke. Es gibt nichts Besseres. Seitdem ich es benutze, sieht meine Haut super aus.

LG,
Rosa

Gefällt mir

T
tau_12091609
23.10.06 um 13:01

Dr. Murad Exfoliating Acne Treatment Gel
Das Gel ist so mild das man es tagtäglich über das ganze Gesicht auftragen kann, aber so stark das es dein Problem dauerhaft beseitigt:

Reinigt und räumt auf.
Diese patentierte Formel enthält Retinol, Salicyl- und Glykolsäure, um die Hautporen zu durchdringen und sie so von Schmutz zu befreien. Wasserstoffperoxid reinigt, ohne Auszutrocknen, damit Ihre Haut klar und gesund wird.

Anwendung:
Täglich nach Reinigung und Tonic verwenden. Einen dünnen Film auf die Haut auftragen und leicht einmassieren. Für optimale Ergebnisse anschießend die Murad Skin Perfecting Lotion auftragen. Tagsüber zum Schutz gegen UV-Strahlung Murad Sunblock verwenden.


Inhaltstoffe (INCI):
Water (Aqua), Alcohol Denat, Glycolic Acid,Butylene Glycol, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Methyl Gluceth-10, PPG-5-Ceteth-20,Salicylic Acid, Retinol, Polysorbate 20, Arnica Montana Flower Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Extract, Triclosan, Lecithin, Tocopherol, Magnesium Ascorbyl Phosphate, Dipotassium Glycyrrhizate, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Distillate, Zinc Sulfate, Linoleic Acid, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Hydroxyethylcellulose, Tetrasodium EDTA, Sodium Hydroxide

Mehr info unter: www.Akne.tv

Gefällt mir

F
fanny_12516731
23.10.06 um 13:40
In Antwort auf tau_12091609

Dr. Murad Exfoliating Acne Treatment Gel
Das Gel ist so mild das man es tagtäglich über das ganze Gesicht auftragen kann, aber so stark das es dein Problem dauerhaft beseitigt:

Reinigt und räumt auf.
Diese patentierte Formel enthält Retinol, Salicyl- und Glykolsäure, um die Hautporen zu durchdringen und sie so von Schmutz zu befreien. Wasserstoffperoxid reinigt, ohne Auszutrocknen, damit Ihre Haut klar und gesund wird.

Anwendung:
Täglich nach Reinigung und Tonic verwenden. Einen dünnen Film auf die Haut auftragen und leicht einmassieren. Für optimale Ergebnisse anschießend die Murad Skin Perfecting Lotion auftragen. Tagsüber zum Schutz gegen UV-Strahlung Murad Sunblock verwenden.


Inhaltstoffe (INCI):
Water (Aqua), Alcohol Denat, Glycolic Acid,Butylene Glycol, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Methyl Gluceth-10, PPG-5-Ceteth-20,Salicylic Acid, Retinol, Polysorbate 20, Arnica Montana Flower Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Extract, Triclosan, Lecithin, Tocopherol, Magnesium Ascorbyl Phosphate, Dipotassium Glycyrrhizate, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Distillate, Zinc Sulfate, Linoleic Acid, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Hydroxyethylcellulose, Tetrasodium EDTA, Sodium Hydroxide

Mehr info unter: www.Akne.tv

Wasserstoffperoxid
...ist bekanntermaßen ein Bleichmittel für Haare, bleicht aber auch die Gesichtshaut. Es als "Reinigungsmittel" zu bezeichnen finde ich sehr seltsam.... Das kann wohl nur ein optischer Effekt sein.

Ob man nun raffiniertes Erdöl in der Gesichtspfelge haben möchte oder nicht, ist wohl Geschmackssache. Kann ich aber aus eigener Erfahrung heraus nicht empfehlen. Hab darauf mit schweren Allergieschüben reagiert.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1263940899z
23.10.06 um 15:21
In Antwort auf fanny_12516731

Wasserstoffperoxid
...ist bekanntermaßen ein Bleichmittel für Haare, bleicht aber auch die Gesichtshaut. Es als "Reinigungsmittel" zu bezeichnen finde ich sehr seltsam.... Das kann wohl nur ein optischer Effekt sein.

Ob man nun raffiniertes Erdöl in der Gesichtspfelge haben möchte oder nicht, ist wohl Geschmackssache. Kann ich aber aus eigener Erfahrung heraus nicht empfehlen. Hab darauf mit schweren Allergieschüben reagiert.

Und wenn doch schon die
kopfhaut nach dem bleichen brennt, wie dann erst die haut???
schwachsinn.
wofür manche werben.

Gefällt mir

B
barbra_12121273
23.10.06 um 15:33
In Antwort auf kaety_12947834

Das Einzige,
das Dir in dem Fall helfen wird, ist BPO (Benzylperoxid). Ich kenne Dein Hautbild nicht, daher würde ich Dir raten, BPO 5 % zu besorgen (ist auch erhältlich mit 3 % und 10 % - wobei 10 % schon sehr aggressiv ist). Kriegste in jeder Apotheke. Es gibt nichts Besseres. Seitdem ich es benutze, sieht meine Haut super aus.

LG,
Rosa

Bpo
wie genau wirkt bpo denn? trocknet es aus, wirkt es entzündungshemmend oder ziehend? denn mein grundlegendes problem sind die tiefsitzenden dinger die ich "rauslocken" will :P

Gefällt mir

F
fanny_12516731
23.10.06 um 15:39

Ichtholan
ist eine handelsübliche Zugsalbe. Lass Dich mal in der Apotheke beraten.
Grüßle!!

PS: Bei manchen soll auch schon Zinksalbe geholfen haben...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
O
ozanne_12832633
23.10.06 um 15:42
In Antwort auf fanny_12516731

Ichtholan
ist eine handelsübliche Zugsalbe. Lass Dich mal in der Apotheke beraten.
Grüßle!!

PS: Bei manchen soll auch schon Zinksalbe geholfen haben...

Hi Morro =)
Find deine Beiträge auch überall -g-..

Hast du die 20% oder 50% Ichtholansalbe?

Gefällt mir

F
fanny_12516731
23.10.06 um 16:06
In Antwort auf ozanne_12832633

Hi Morro =)
Find deine Beiträge auch überall -g-..

Hast du die 20% oder 50% Ichtholansalbe?

Öh!
Die Salbe hatte ich selbst noch nie, da der Bedarf einfach nicht da war

Doch die Ichtholansalbe ist auf jeden Fall die gängigste und bekannteste Zugsalbe.
Grüßle!!

Gefällt mir

Anzeige
O
ozanne_12832633
23.10.06 um 16:12
In Antwort auf fanny_12516731

Öh!
Die Salbe hatte ich selbst noch nie, da der Bedarf einfach nicht da war

Doch die Ichtholansalbe ist auf jeden Fall die gängigste und bekannteste Zugsalbe.
Grüßle!!

Joa..
Aber es gibt davon eine mit 20% und eine mit 50% =).. Welche davon is dann besser?.. Weil ich hab nämlich auch ab und zu noch so Pickel(Beulen).. Wechsel aber ja ab nächste Woche die Pille.. Vielleicht wirds dann auch besser..
Die Salbe kann aber mal net schaden sie daheim zu haben =)

Gefällt mir

F
fanny_12516731
23.10.06 um 16:30
In Antwort auf ozanne_12832633

Joa..
Aber es gibt davon eine mit 20% und eine mit 50% =).. Welche davon is dann besser?.. Weil ich hab nämlich auch ab und zu noch so Pickel(Beulen).. Wechsel aber ja ab nächste Woche die Pille.. Vielleicht wirds dann auch besser..
Die Salbe kann aber mal net schaden sie daheim zu haben =)

Hmm, ja...
wie gesagt. Am besten von der Apotheke beraten lassen! Die wissen das in der Regel genauer. Denn ob die 20% schon ausreichen oder man lieber die 50%ige nehmen soll, kann man schwer beurteilen.
Liebe Grüße!!

Gefällt mir

Anzeige
V
vicki_11935151
23.10.06 um 17:06
In Antwort auf barbra_12121273

Bpo
wie genau wirkt bpo denn? trocknet es aus, wirkt es entzündungshemmend oder ziehend? denn mein grundlegendes problem sind die tiefsitzenden dinger die ich "rauslocken" will :P

BPO: Die tiefen oickel bleiben drin!
Hallihallo,
ich klink mich hier mal ein:
"Benzoylperoxid" kann auf gar keinen Fall den richtig tiefsitzenden Pickeln an die Substanz gehen! Es schält die Haut nur, es dringt aber nicht zu diesen "Beulen" durch. Aber alles andere lässt sich damit prima kleinkriegen
Der Nachteil ist, dass sich die Haut daran gewöhnt, und man immer stärkere Dosen braucht, um den Effekt zu erhalten. Ich hab mit 2,5%igem BPO-Gel angefangen, und nach 3 Wochen musste ich auf 5% erhöhen. Nach wiederum 3 Wochen dann auf 10% ( das stärkste Erhältliche). Nach 3 Wochen wars dann vorbei, und die Haut ist wieder schlechter geworden. Da mir das zu doof war, wochenlang zu warten, bis meine Haut wieder auf 2,5% reagiert, und das ganze Spiel von vorne los geht, mach ichs jetzt so: Ich nehme "die 10%", und schmiers aber NUR auf die Pickel und Mitesser, und das so ca. 2mal am Tag. Schneller weg als ohne gehts damit allemal!
Bekommt man übrigens rezeptfrei in der Apo, "Sanoxit-Gel 10%" heißt es.
Aber das mit der Zugsalbe ist ja echt mal ne gute Idee, das werd ich bei der nächsten "Pickel-Beule" mal ausprobieren
LG, CaptivaDivina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige