Home / Forum / Beauty / Teilnahme an Sexforen

Teilnahme an Sexforen

28. Mai 2008 um 16:34

in unserem Forum und auch im Chat werden neben allgemeinen Themen auch Sexualthemen angesprochen.
12jährige beantworten Umfragen zu SB, Geschlechtsverkehr und nehmen an Diskussionen über Sexthemen teil. Es gibt User, die sich über solche Teinehmer ärgern und der Meinung sind, sie seien zu jung dazu. Ich bin der Auffassung, dass auch 12jährige sich an diesen Themen beteiligen dürfen. Eine Altersprüfung findet nicht statt. Welche Meinung habt ihr dazu?

Mehr lesen

12. August 2008 um 17:29

..
Ich denke zwar das dieses Thema nich in dieses Forum gehört, aber ich finde, dass auch 12 jährige an diskussionen dieser art teilnehmen sollten, da es für sie nur hilfreich sein kann, wenn sie sich früh genug mit so etwas auseinandersetzen.

Gefällt mir

10. September 2008 um 14:53

Das ist ein NOGO!!!
IN diesem alter hat man da nichts zu suchen, es hat nichts mit dem Thema zu tun, es wäre ok wenn man sagt es wäre NUR für Forenmitglieder im alter zwischen 10-15 Jhren als Beispiel (man macht alters abstriche). Alles andere ist Dumm und gefährlich, was meint ihr eigentlich wie Petofile dieses Thema ansehen...wieviele alte säcke dann Private Nachrichten den KINDERN schicken. Und die reden weiss gott nicht von einer blümchenwelt. Es kommt vielen nicht so vor aber da drausen steht jeder dritte Mann auf ein junges mädchen, und ich finde das nicht witzig!!!!

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 14:07
In Antwort auf mizzanna

..
Ich denke zwar das dieses Thema nich in dieses Forum gehört, aber ich finde, dass auch 12 jährige an diskussionen dieser art teilnehmen sollten, da es für sie nur hilfreich sein kann, wenn sie sich früh genug mit so etwas auseinandersetzen.

Meine Meinung - gekürzt *g*
Also ich finde das ganze einfach nur lächerlich.

Denn heutzutage wird generell alles nurmehr auf Sex und Aussehen ausgelegt.

Meine Meinung dazu ist, dass eine gewisse Altersgruppe (dazu gehören für mich auch 12-jährige) in solchen Foren nichts zu suchen hat. Da ich glaube, dass dadurch nur nochmehr Druck auf sie ausgeübt wird, dass sie zB Analsex mit 13 schon gemacht haben zu müssen um 'cool' zu sein. Reicht doch schon der Wahn der auf Mädchen ausgeübt wird, mit den Idealmaßen von Magermodels.

Das war doch früher viel Besser ohne Internet und Fernsehen, wo man ab 12h mittags schon mit nackten Brüsten konfrontiert wird. Da durfte man seine Sexualität noch selber entdecken, und musste sich keinen Normen zum Slaven machen lassen.

Eine Sache will ich aber nicht bestreiten: Die Aufklärung und das Thema Verhütung. Das dies überall thematisiert wird ist das Beste was den jungen Menschen passiern konnte.

Ich streite nicht ab, dass auch Minderjährige über Sex reden sollten, aber in so richtige Sexforen mit auch entsprechenen Avataren oder wo Themen behandelt werden wie Fetishismus ect..

Gefällt mir

23. Oktober 2010 um 20:03

Re
ich bin 18 und hab wohl weniger wissen über das ganze als die meisten 12-jährigen hier....

für mich kommt es auf das körperliche und geistige alter an, hier irgendwo mitzuschreiben
manche themen sind auch ziemlich nützlich, schließlich wird in den foren auch bei vielen fragen geholfen und das kann man sich auch zu herzen nehmen....

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 11:57

Egal!
Ich finde, dass das Alter in der Heutigen Zeit wieder EGAL ist.
Es gibt so viele junge Menschen die teils mehr Wissen haben wie erwachsene. Daher ist das find ich egal.

Gefällt mir

1. September 2011 um 13:49

Wenn nicht auf diesem wege, dann ebend auf einem anderen...
heutzutage kommen die kids doch an alles ran was sie interessiert. also lieber über sex lesen und ratschläge erhalten als nur stumpfsinnige pornos gucken!

Gefällt mir

16. Oktober 2011 um 20:58
In Antwort auf lea16sweet

Das ist ein NOGO!!!
IN diesem alter hat man da nichts zu suchen, es hat nichts mit dem Thema zu tun, es wäre ok wenn man sagt es wäre NUR für Forenmitglieder im alter zwischen 10-15 Jhren als Beispiel (man macht alters abstriche). Alles andere ist Dumm und gefährlich, was meint ihr eigentlich wie Petofile dieses Thema ansehen...wieviele alte säcke dann Private Nachrichten den KINDERN schicken. Und die reden weiss gott nicht von einer blümchenwelt. Es kommt vielen nicht so vor aber da drausen steht jeder dritte Mann auf ein junges mädchen, und ich finde das nicht witzig!!!!

Rofl xD
Leidest du irgendwie ein wenig unter Verfolgungswahn? x)

Übrigens, Gesprächsthemen brauchen keine Tabu's, das ist absolut albern, da so ne große Sache draus zu machen. Aufklärung ist sogar wichtig und verhindert Dummheiten

Und es gibt keine "Petofile", das nennt man Pädophile

Gefällt mir

31. Dezember 2011 um 20:53
In Antwort auf mistressdeluxe

Meine Meinung - gekürzt *g*
Also ich finde das ganze einfach nur lächerlich.

Denn heutzutage wird generell alles nurmehr auf Sex und Aussehen ausgelegt.

Meine Meinung dazu ist, dass eine gewisse Altersgruppe (dazu gehören für mich auch 12-jährige) in solchen Foren nichts zu suchen hat. Da ich glaube, dass dadurch nur nochmehr Druck auf sie ausgeübt wird, dass sie zB Analsex mit 13 schon gemacht haben zu müssen um 'cool' zu sein. Reicht doch schon der Wahn der auf Mädchen ausgeübt wird, mit den Idealmaßen von Magermodels.

Das war doch früher viel Besser ohne Internet und Fernsehen, wo man ab 12h mittags schon mit nackten Brüsten konfrontiert wird. Da durfte man seine Sexualität noch selber entdecken, und musste sich keinen Normen zum Slaven machen lassen.

Eine Sache will ich aber nicht bestreiten: Die Aufklärung und das Thema Verhütung. Das dies überall thematisiert wird ist das Beste was den jungen Menschen passiern konnte.

Ich streite nicht ab, dass auch Minderjährige über Sex reden sollten, aber in so richtige Sexforen mit auch entsprechenen Avataren oder wo Themen behandelt werden wie Fetishismus ect..

Jein!
Ich gebe dir Recht, es gibt viele in diesem Alter, die denken dass sie das dann tun müssen, nur um cool zu sein. Aber du musst auch bedenken, dass es auch einige gibt, die geistig älter und reifer sind. Ich finde, wenn man wirklich etwas über Sex wissen will, dann sollte man schon im Forum nachschauen können. Klar, kommt dann meistens das vor, was du erwähntest. Aber wenn man die Sex-Foren erst ab einem gewissen Alter frei gibt, dann können die, die geistig älter sind sich nicht informieren.
Ich denke, es ist am besten so wie es ist. Die 12-jährigen die meinen, dass sie danach leben müssen, haben sich ihr Schicksal selbst gewählt. Jeder sollte die Möglichkeit haben sich zu Informieren.

Gefällt mir

3. Januar 2012 um 2:44
In Antwort auf menschlicheswesen

Jein!
Ich gebe dir Recht, es gibt viele in diesem Alter, die denken dass sie das dann tun müssen, nur um cool zu sein. Aber du musst auch bedenken, dass es auch einige gibt, die geistig älter und reifer sind. Ich finde, wenn man wirklich etwas über Sex wissen will, dann sollte man schon im Forum nachschauen können. Klar, kommt dann meistens das vor, was du erwähntest. Aber wenn man die Sex-Foren erst ab einem gewissen Alter frei gibt, dann können die, die geistig älter sind sich nicht informieren.
Ich denke, es ist am besten so wie es ist. Die 12-jährigen die meinen, dass sie danach leben müssen, haben sich ihr Schicksal selbst gewählt. Jeder sollte die Möglichkeit haben sich zu Informieren.

Genau!
Gedanken und vorallem "Wissen", egal welcher Art, sollte immer frei zugänglich sein für jeden, den sowas interessiert! Denn die, die das noch nicht möchten, werden es auch nicht tun. Letztendlich entscheidet nämlich immernoch ein jeder für sich ganz alleine!

Und Leute, die nunmal eben mehr wissen möchten, denen sollte man nichts vorlügen oder es ihnen verwähren.

Informationen sind für alle da!

Gefällt mir

28. April 2012 um 11:20
In Antwort auf lea16sweet

Das ist ein NOGO!!!
IN diesem alter hat man da nichts zu suchen, es hat nichts mit dem Thema zu tun, es wäre ok wenn man sagt es wäre NUR für Forenmitglieder im alter zwischen 10-15 Jhren als Beispiel (man macht alters abstriche). Alles andere ist Dumm und gefährlich, was meint ihr eigentlich wie Petofile dieses Thema ansehen...wieviele alte säcke dann Private Nachrichten den KINDERN schicken. Und die reden weiss gott nicht von einer blümchenwelt. Es kommt vielen nicht so vor aber da drausen steht jeder dritte Mann auf ein junges mädchen, und ich finde das nicht witzig!!!!

Es geht mir sowas von aufn Sa**
Erstens: Pädo-oder auch Pedophile, lern mal wie man das eig schreibt.
Zweitens: Es geht mir sowas von aufn Sack mit eurer kolektiven Sichtweise.
Uhhh schau dir den kerl an wie er unseren Freundin aufn Arsch schauut , sicher ein perverser pedophiler,uhhhhh.<-- bringt mich zum kotzen.
Mit dem Teil dass sich im internet zahlreiche Personen die sexuell in die richtung ausgelegt sind, haste recht, doch du musst erstmal die defi von Pedophiler/ pedophilie wissen(Wie meinermeinung auch alle andere bevor sie das blatt vom mund wegnehmen)
Es gibt viele verschiedene zweige, erklärungen und definitionen von dem begriff"pedophilie"
I möcht jetzt auch nicht erklären was ich genau damit meine.

Einfach nur: bevor man sachen sagt, die nichtmal stimmen, und nur auf vorurteile beruht, sollte man mal wenigstens den anstand besitzen und sich informieren.

Gefällt mir

28. April 2012 um 11:30
In Antwort auf eisteeflasche

Re
ich bin 18 und hab wohl weniger wissen über das ganze als die meisten 12-jährigen hier....

für mich kommt es auf das körperliche und geistige alter an, hier irgendwo mitzuschreiben
manche themen sind auch ziemlich nützlich, schließlich wird in den foren auch bei vielen fragen geholfen und das kann man sich auch zu herzen nehmen....

Genau!
Und darauf kommt es doch schlussendlich wirklich an würde ich sagen ^^

Gefällt mir

28. April 2012 um 11:42
In Antwort auf bluesbro

Wenn nicht auf diesem wege, dann ebend auf einem anderen...
heutzutage kommen die kids doch an alles ran was sie interessiert. also lieber über sex lesen und ratschläge erhalten als nur stumpfsinnige pornos gucken!

Das sowieso!
Und dazu kommt noch, daß gerade die, die hier meinen man wäre in dem Alter zu jung dafür, total vergessen haben wann sie damals in der Schule schon ganz offiziell "aufgeklärt" wurden. Das Thema ist einfach kein Tabuthema!

Oder sie kommen eben noch aus einer Zeit, als konservativ sein noch in war und sind deswegen noch zugeknüpfter. Deswegen können sie sich damit nicht anfreunden, daß die Menschen heute freier sind und auch so denken. Weil sie sich das selbst nicht vorstellen können, lehnen sie diesen Gedanken kategorisch ab und sprechen den betroffenen anderen dann im gleichen Atemzug die Mündigkeit ab.

Natürlich wird das zu Streit führen, die jungen Leute werden sich trotzdem weiterhin informieren und diese Störperson einfach umgehen. Die Zeit geht einfach weiter und nimmt dabei keinerlei Rücksicht auf Leute, die mit dem Wandel zur totalen Freiheit nicht zurecht kommen. Wer intollerant gegenüber anderen ist und vorverurteilend in Schubladen denkt, wird zukünftig immer öfter ausgegrenzt werden

Und wie du schon sagst, Pornos gucken ist wirklich nichts, woran man sich ein Beispiel nehmen sollte! Gerade DESWEGEN ist es doch so wichtig, die Menschen, die Interesse an diesen Themen entwickeln, auf anständige Weise aufzuklären! Das hat man viel zu lange vernachlässigt und deswegen haben eben diese betroffenen jungen jugendlichen dann anderweitig selbst beholfen. Dies ist aber der falsche Weg, denn eine Porno Kultur ist nicht erstrebenswert, da sie kaltherzig und ohne Liebe daherkommt!

Leute, die sich dann noch offen gegen Aufklärung und Diskurs aussprechen, weil sie schon "Text alleine" für jugendgefärdend einstufen wollen, lösen dadurch bei mir einfach nur Hass aus. Solch dummes denken fördert diese Pornokultur! Als ob sie verhindern könnten, daß die Jugend sich informiert! Nur sollte ein im leben stehender Mensch Vorbild sein, oder aber ein gefühlskalter Porno, wo alles drumherum fehlt? Das sollten sich diese konservierten Konservativen mal fragen! -.-

Gefällt mir

8. Juni 2014 um 18:36

Dies Thema ist zwar schon alt, kommt aber nie aus der Mode
meine Meinung ist, das es auf keinen Fall zu früh sein kann, sich mit Sexualität in jedweder Form zu beschäftigen.

Würden das alle jungen Mädchen und auf jeden Fall auch eingeschlossen die gleichaltrigen Jungen, tatsächlich ernsthaft tun, dann gäbe es keine 13 jährigen jungen Mütter !

Ich denke das sagt schon alles und ist ein echtes "Totschlagargument" das eigentlich niemand wiederlegen kann, es sei denn er ist total borniert oder religiös verbrähmt.

Ich erinnere mich nur zu gut an meine eigne frühe Jugend, in der es noch nicht so leicht war wie heute, mit Internet und google an jedwede Information zu kommen.

Hätte ich nicht ein riesenglück gehabt, dann hätte es auch mir passieren können, mit 14 schon ungewollter Vater zu sein.

Gelegenheiten gab es auch zu der Zeit schon zur Genüge, aber das Wissen um Zusammenhänge, gleich null.

Es funktionierte halt alles über try and error.

Um so trauriger ist es eben, das auch heute noch nicht alle jungen Leute so aufgeklärt sind, wie sie sein sollten.

Darum plädiere ich für gründliche Aufklärung in den Schulen und aber auch in jedem anderen Medienbereich.

Wer körperlich in der Laage ist Kinder zu bekommen, der sollte auch genau wissen wie es funktioniert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen