Home / Forum / Beauty / Tattoo im Nacken...Aber Welches?

Tattoo im Nacken...Aber Welches?

28. Juli 2008 um 0:17

Hallo =)
War nun schon seit sehr langer Zeit am Überlegen, ob ich mir ein Tattoo stechen lassen soll oder nicht.
Bin nun zum Entschluss gekommen eins im nacken machen zu lassen.
Nun habe ich aber wirklich überhaupt garkeine Ahnung welches.
Habe schon überlegt vielleicht ein chinesisches Zeichen zu nehmen aber bin mir leider noch nicht sicher.

Es sollte aufjedenfall nur etwas Kleines sein.
Hättet ihr vielleicht ein paar Ideen?

Wäre über jeden Vorschlag dankbar!
Laura

Mehr lesen

28. Juli 2008 um 14:08

Meiner Meinung nach
musst du das defintiv selbst wissen. Du musst bedenken, dass du das Teil den Rest deines Lebens in der Haut hast. Dann sollte es schon etwas sein, womit du dich identifizieren kannst und nix was jemand anderes dir empfohlen hat.
Ich bin niemand, der sagt, dass Tattoos immer umbedingt eine wahnsinnig tiefgründige Bedeutung haben müssen aber sie müssen zu dir passen.
Chin. Zeichen sind so ne Sache. Zum einen wegen der Bedeutung: bist du sicher, dass die Beudeutung, die dir dazu gesagt wird stimmt, zum anderen hat jeder zweite ein chin. Zeichen, besonders beliebt "liebe, hoffnung, freundschaft" usw.
Würde mir gut überlegen ob du wirklich ein Tattoo willst was noch zig andere leute genauso haben.
Wenn du dich über Motive informieren willst solltest du erstmal ein paar grobe Vorstellungen haben:
- was ungefähr, dh. eher ein Tribal, Blumenranke oder was richtig bildliches, dh ein kleines Teufelchen oder eben wirklich ein schriftzeichen
- wie groß (ok, das is ja durch die Stelle vorgegeben)
- Farbe, Black-grey, schattiert?
- je nach motiv dann auch die frage nach dem stil: old school, new school etc.

Wenn du dich grob für ein Motiv entschieden hast kannst einfach mal googln. Da komment millionen von bildern, brauchen ja auch keine tattoo bilder sein, sonder einfach irgendwelche. Wenn du was gefunden hast was dir von der art her mehr oder weniger gefälltl geht zum tätowierer und arbeitet es so um, dass es dir 100 % gefällt und möglichst einen individuellen touch hat. Ich find es gibt's nichts schlimmeres als im Sommer draußen rumzulaufen und ständig jemanden zu sehen, der genau das gleich motiv gestochen hat.

LG
Painblood

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2008 um 23:16

Denk noch mal drüber nach
hey.
ich bin 15 und habe mir dieses jahr im januar mein erstes stechen lassen (am bauch).
auch wenn sich das jetzt bestimmt doof anhört, sowas von einer 15jährigen zuhören, aber: lass dir zeit und denk darüber nach was genau du dir stechen lassen willst.

denn du weißt ja, es bleibt für immer unter der haut. und wenn man mit der einstellung daran geht "hmm. ich frag mal andere, was man sich dahin stechen lassen kann", ist das schonmal total falsch. man sollte selbst auf ein motiv kommen. egal ob es eine spezielle bedeutung hat oder man es einfach nur total schön findet. aber man sollte sich schon selber im klaren darüber sein.

ich habe mir auch lange überlegt ob ich mir dieses motiv, was ich nun unter der haut habe, stechen lasse.
ich bereue es auch nicht, es mir stechen gelassen zu haben, ich würde es aber auch nicht schlimm finden, dort jetzt keins zu haben.

ich lasse mir jetzt auch erst einmal zeit mit dem 2. ..auf jeden fall noch 3jahre bis zur volljährigkeit und dann erst einmal schauen, ob ich wirklich in den beruf einsteige, den ich jetzt vor augen habe.

dazu auch noch ein punk: ich weiß ja nicht wie alt du bist.. und ob du noch zur schule gehst, studierst oder schon arbeitest.. aber du bist dir im klaren, dass man tattoos im nacken nicht immer abdecken kann??

liebe grüße, saskia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 9:32

Sorry
aber vergiss es am besten ganz schnell mit dem Tattoo.

Entweder weißt du selber was du haben willst oder es ist schon von vornerein keine gute Idee.

Und wenn du eh schon so Zweifel hast und so lange überlegen musst... Nee lass es lieber.

Vielleicht siehst du mal was und denkst direkt: DAS IST ES!! Und so sollte es auch sein!

Ach und zu dem Eintrag unter mir: Du hättest dir echt noch mehr Zeit lassen sollen!! Glaub mir, wirst es irgendwann bereuen da sich dein Gemschmack noch total ändern wird! Wollte mich damals auch mit 14 tattoowieren lassen und hatte sogar nen Termin. Gott sei dank war der Tattoowierer nich nur aufs Geld aus und hat mir dann aus dem Grund wegen meines Alters abgesagt...

Schwein gehabt, sonst hätte ich heute so ne Kinderkacke auffn Bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 19:42
In Antwort auf hikari_12340817

Meiner Meinung nach
musst du das defintiv selbst wissen. Du musst bedenken, dass du das Teil den Rest deines Lebens in der Haut hast. Dann sollte es schon etwas sein, womit du dich identifizieren kannst und nix was jemand anderes dir empfohlen hat.
Ich bin niemand, der sagt, dass Tattoos immer umbedingt eine wahnsinnig tiefgründige Bedeutung haben müssen aber sie müssen zu dir passen.
Chin. Zeichen sind so ne Sache. Zum einen wegen der Bedeutung: bist du sicher, dass die Beudeutung, die dir dazu gesagt wird stimmt, zum anderen hat jeder zweite ein chin. Zeichen, besonders beliebt "liebe, hoffnung, freundschaft" usw.
Würde mir gut überlegen ob du wirklich ein Tattoo willst was noch zig andere leute genauso haben.
Wenn du dich über Motive informieren willst solltest du erstmal ein paar grobe Vorstellungen haben:
- was ungefähr, dh. eher ein Tribal, Blumenranke oder was richtig bildliches, dh ein kleines Teufelchen oder eben wirklich ein schriftzeichen
- wie groß (ok, das is ja durch die Stelle vorgegeben)
- Farbe, Black-grey, schattiert?
- je nach motiv dann auch die frage nach dem stil: old school, new school etc.

Wenn du dich grob für ein Motiv entschieden hast kannst einfach mal googln. Da komment millionen von bildern, brauchen ja auch keine tattoo bilder sein, sonder einfach irgendwelche. Wenn du was gefunden hast was dir von der art her mehr oder weniger gefälltl geht zum tätowierer und arbeitet es so um, dass es dir 100 % gefällt und möglichst einen individuellen touch hat. Ich find es gibt's nichts schlimmeres als im Sommer draußen rumzulaufen und ständig jemanden zu sehen, der genau das gleich motiv gestochen hat.

LG
Painblood

Hmm
eine Musiknote oder Musikschlüssel finde ich schön als Tattoo im Nacken oder ein Sternchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 18:20
In Antwort auf wildkitty2

Hmm
eine Musiknote oder Musikschlüssel finde ich schön als Tattoo im Nacken oder ein Sternchen

Ich weiß genau was ich will, jedoch fehlende Umsetzung
Auch ich überlege schon ca. seit 3 Monaten wg. einem Tattoo, speziell im Nacken. Mir ist so ein Nackentattoo schon bei mehreren aufgefallen wie keine anderes.Das wäre mein erstes Tattoo.
Ein Motiv habe ich auch schon,eine kleine bunte Blüte mit Tribalelementen.Soll nix großes werden.
Vor zwei Wochen war ich in New York, wollte es mir eigentlich dort stechen lassen,die haben dort in Greenwich Village ein ganze Straße voller Tattoo- und Piercingläden. Aber leider in Sachen Hygiene nicht mit Deutschland zu vergleichen. Da gab es gerade mal ein Shop der hatte einen abgegrenzten gekachelten nach Desinfektion riechenden Raum. Doch leider waren die Angestellten dort recht arrogant und haben einen nicht so richtig wahr genommen. Hinzu kommt noch das mein Freund überhaupt nicht begeistert ist von der Idee. Und so kam es das ich ohne Tattoo wieder nach Deutschland flog.Aber ich denke das ich es hier in den nächsten Wochen machen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen