Forum / Beauty

Tattoo aber keine Chemo??

Letzte Nachricht: 25. Februar 2007 um 12:39
W
wen_11867147
27.12.06 um 15:08

Hallo.
Meine Freundin hat mir letztens erzählt,dass man wenn man ein Tattoo hat, keine Chemotheraphie machen kann..ICh weiß nicht was ich davon halten soll. Kennst sich jemand damit aus und weiß, ob die Behauptung richtig ist?
lg....

Mehr lesen

A
amparo_12275965
28.12.06 um 10:03

....
hmm ich weiß nicht wirklich, was deine freundin dir da erzählt ht, bin auch keine frau vom fach, aber ich kann es mir nicht vorstellen....
ich selbst habe auch zwei tattoos...habe sie mir bei einem sehr seriösen mann stechen lassen...und normalerweise informiert der dich dann auch über alle möglichen risiken...
aber wenn du umbedingt ein tattoo möchtest dann frag doch einfach mal in einem tattooshop selbst nach...

liebe grüße jacline

Gefällt mir

W
wen_11867147
28.12.06 um 16:30
In Antwort auf amparo_12275965

....
hmm ich weiß nicht wirklich, was deine freundin dir da erzählt ht, bin auch keine frau vom fach, aber ich kann es mir nicht vorstellen....
ich selbst habe auch zwei tattoos...habe sie mir bei einem sehr seriösen mann stechen lassen...und normalerweise informiert der dich dann auch über alle möglichen risiken...
aber wenn du umbedingt ein tattoo möchtest dann frag doch einfach mal in einem tattooshop selbst nach...

liebe grüße jacline

Hi
Also ich habe schon ein Tattoo und ich kann mir auch nicht vorstellen,dass man keine Chemo machen kann,aber sie hat mich halt verunsichert. Ich muss aber nochmal zum Tättoowierer, zum Nachstechen, da werd ich ihn mal fragen...

lg..

Gefällt mir

A
amparo_12275965
28.12.06 um 17:08
In Antwort auf wen_11867147

Hi
Also ich habe schon ein Tattoo und ich kann mir auch nicht vorstellen,dass man keine Chemo machen kann,aber sie hat mich halt verunsichert. Ich muss aber nochmal zum Tättoowierer, zum Nachstechen, da werd ich ihn mal fragen...

lg..

....
okay mach das, ich muss auch nochmal zum nachstechen...werde mich dann auch mal erkundigen lg

Gefällt mir

W
wren_12880374
02.01.07 um 19:15
In Antwort auf amparo_12275965

....
okay mach das, ich muss auch nochmal zum nachstechen...werde mich dann auch mal erkundigen lg

*lol*
deine doofe freundin glaubt wohl alles was die bild schreibt? *lach* ....die hat das gerücht nämlich erfunden....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
liesje_12752612
01.02.07 um 13:56

Klingt unglaublich
aber kann möglich sein. die tinten enthalten metalle -metallinonen.diese kommen in deinen kreislauf, dürften aber nach merheren jahren abgebaut sein-dauert aber sicher sehr lange. bei der chemotherapie wirken radioaktive stoffe auf deinen körper. betastrahlung z.b. emitiert elektronen (setzt frei). metallionen haben immmer eine positive ladung und würden also die elektronen anziehen-> dadurch würde aus den metallionen elementares, sprich richtiges metall und du hättest z.b. eine blutvergiftung oder was weiß ich (auf jeden fall: metall im körper = nicht gut ) außerdem würde das die chemo abschwächen.
gammastrahlung ist zu schädlich die wird mit sicherheit nicht bei der chemo eingesetzt und alpha glaube ich nur in geringem maße(immergemicscht mit beta). bei der alpha strahlung werden nur alpha teilchen emitiert welche wirkung diese auf ionen haben weiß ich allerdings nicht aber ich denke auch das die sie beinflussen.
hoffe das hilft. (lol ich kleine streberin aber: I love Physik )
lg kid

P.s. ich glaub nicht das ein tätoowierer da so genau drüber bescheid weiß. (könnt mich aber auch eines besseren belehren^^) da müsste man wohl eher einen physiker und einen biologen fragen oder eine person die beides macht (wobei es das soweit ich weiß fast nicht gibt)

Gefällt mir

W
wren_12880374
06.02.07 um 1:42
In Antwort auf liesje_12752612

Klingt unglaublich
aber kann möglich sein. die tinten enthalten metalle -metallinonen.diese kommen in deinen kreislauf, dürften aber nach merheren jahren abgebaut sein-dauert aber sicher sehr lange. bei der chemotherapie wirken radioaktive stoffe auf deinen körper. betastrahlung z.b. emitiert elektronen (setzt frei). metallionen haben immmer eine positive ladung und würden also die elektronen anziehen-> dadurch würde aus den metallionen elementares, sprich richtiges metall und du hättest z.b. eine blutvergiftung oder was weiß ich (auf jeden fall: metall im körper = nicht gut ) außerdem würde das die chemo abschwächen.
gammastrahlung ist zu schädlich die wird mit sicherheit nicht bei der chemo eingesetzt und alpha glaube ich nur in geringem maße(immergemicscht mit beta). bei der alpha strahlung werden nur alpha teilchen emitiert welche wirkung diese auf ionen haben weiß ich allerdings nicht aber ich denke auch das die sie beinflussen.
hoffe das hilft. (lol ich kleine streberin aber: I love Physik )
lg kid

P.s. ich glaub nicht das ein tätoowierer da so genau drüber bescheid weiß. (könnt mich aber auch eines besseren belehren^^) da müsste man wohl eher einen physiker und einen biologen fragen oder eine person die beides macht (wobei es das soweit ich weiß fast nicht gibt)

So ein schwachsinn.
physik? ist hier wohl nicht alles und selbst wenn, dann aber richtig. was du schreibst ist kompletter quatsch. informiere dich bitte über die inhalte von der heutigen tinte, die zum tätowieren benutzt wird und wie das tätowieren an sich funktioniert.

dieser unsinn wurde bereits x-mal in jeder tattoozeitschrift aufgeklärt. tattoo + chemo = *daumenhoch*

Gefällt mir

linda1986
linda1986
06.02.07 um 8:02

......... ...
wenn du eine chemo braucht, sichert das dein übeleben...warum sollte das mit ein tatto nicht gehn?? Klar die haut wird dünner, aber deswegen kann man es ja trotzdem machen.

1 -Gefällt mir

S
selene_11886264
25.02.07 um 12:39

Natürlich geht das!
Mein Vater hatte einen Sensenmann auf seinem Oberarm, und er hatte die Chemo trotzdem bekommen, das Tattoo ändert nichts daran!
Die Ärzte hatte darüber auch nie was gesagt, und er hatte mehrere Chemos. Glaub den Quatsch bloss nicht!

1 -Gefällt mir