Home / Forum / Beauty / Tatoo?

Tatoo?

21. März 2002 um 13:12 Letzte Antwort: 1. Mai 2002 um 20:07

Hi

Ich würde mir gerne unten am rücken (kreuz?) ein tatoo machen, jedoch hab ich ein bisschen schiss vor den schmerzen. tut das sehr weh?

grüsschen

ximena

Mehr lesen

21. März 2002 um 13:44

Nicht bei jedem gleich
hallo Ximena

du willst dir ein steißtatoo machen lassen,habe auch eins schon etwas länger.
Ja es tut schon weh,aber ich geb dir einen tip hol dir in der apotheke die salbe emla die betäubt. Ich habs damals nicht mit der salbe gemacht kann dir dazu leider nicht viel sagen soll aber was bringen.
Lass dir eins machen es sieht endlos gut aus.

Liebe grüße s.

Gefällt mir
21. März 2002 um 13:45

Hm...
Hi Du!
Also ich hätte gerne ein Tatoo am Knöchel und habe gehört, das so ein Tatoo am meisten weh tut!
Am Steißbein (sollte Deins doch sein oder?) denke ich, das es auch ziemliche Schmerzen bereitet, da es am Knochen ist und die sehr empfindlich sind.
Wenn Du Dein Tatoo gemacht hast, würde ich gern wissn, obs Dir weh getan hat...

Bis denne, Hippo!!

Gefällt mir
21. März 2002 um 13:48
In Antwort auf melete_12886421

Hm...
Hi Du!
Also ich hätte gerne ein Tatoo am Knöchel und habe gehört, das so ein Tatoo am meisten weh tut!
Am Steißbein (sollte Deins doch sein oder?) denke ich, das es auch ziemliche Schmerzen bereitet, da es am Knochen ist und die sehr empfindlich sind.
Wenn Du Dein Tatoo gemacht hast, würde ich gern wissn, obs Dir weh getan hat...

Bis denne, Hippo!!

Ja und nein
Es ist ein Schmerz den kann man schlecht beschreiben,es fühlt sich an wie wenn dir jemand in die Haut ritzt. Mal gibt es ein Stelle die tut kaum weh und dann wieder eine die ist schlimm .
Mir hat am meisten die Kontur weh getan das ausfüllen vom Tatoo weniger. Habe aber trotzdem wieder einen Terim und lass mir was neues machen.
Glaub mir es ist echt zum aushalten.
Hol dir die salbe emla aus der apotheke.

Liebe Grüße s.

Gefällt mir
21. März 2002 um 14:04

Hi!
Ich hab auch eins am Steißbein. Ich kann dir die Salbe nur empfehlen, da ich die Erfahrung mit und ohne gemacht habe. Also, ohne diese Salbe würde ich mich nie nie wieder tätowieren lassen. Das waren die krassesten Schmerzen die ich je hatte. Beim 2. Mal hab ich dann die Salbe benutzt und hab nix, wirklich garnix gespürt! Also, mit Salbe jederzeit wieder! Bekommst du rezeptfrei in der Apotheke, kostet ca. 12 DM.

Liebe Grüße
Princess

Gefällt mir
21. März 2002 um 14:21
In Antwort auf zhen_12324630

Ja und nein
Es ist ein Schmerz den kann man schlecht beschreiben,es fühlt sich an wie wenn dir jemand in die Haut ritzt. Mal gibt es ein Stelle die tut kaum weh und dann wieder eine die ist schlimm .
Mir hat am meisten die Kontur weh getan das ausfüllen vom Tatoo weniger. Habe aber trotzdem wieder einen Terim und lass mir was neues machen.
Glaub mir es ist echt zum aushalten.
Hol dir die salbe emla aus der apotheke.

Liebe Grüße s.

Danke
für eure beiträge..

die salbe elma also. ich hoff mal, die gibts in der schweiz auch )

ich habe aber gehört, dass man eben nicht beteuben soll, da der tätowierer sonst nicht weiss, wie tief er ist oder so was.. hat denn der tätowierer diese salbe nicht?
ach, ich werde einfach mal vorbeigehen, ein muster aussuchen und dann auch fragen, wie das läuft und ob der so ne salbe hat.

och.. hab ich schiss... ich denk, ich werds irgendwann im april machen lassen, damits auch schön ist auf den sommer )

grüsschen

ximena

Gefällt mir
21. März 2002 um 14:23
In Antwort auf zhen_12324630

Nicht bei jedem gleich
hallo Ximena

du willst dir ein steißtatoo machen lassen,habe auch eins schon etwas länger.
Ja es tut schon weh,aber ich geb dir einen tip hol dir in der apotheke die salbe emla die betäubt. Ich habs damals nicht mit der salbe gemacht kann dir dazu leider nicht viel sagen soll aber was bringen.
Lass dir eins machen es sieht endlos gut aus.

Liebe grüße s.

Ups
emla meinte ich )

Gefällt mir
21. März 2002 um 17:29

Wie seid ihr denn drauf????????
Kleine Frage zum nachdenken: Wenn das gut wäre mit Salbe und unschädlich wäre, würden doch sicher viele Tätowierer so eine Salbe anbieten, oder?? Außerdem denke ich mir, daß die Haut vorher gereinigt wird und es vielleicht nicht so gut ist, wenn vorher noch was draufgeschmiert wird, Zwecks Infektionsgefahr oder so.
Klar tut das weh und das soll es auch, man hat schliesslich auch einige Zeit dazu gebraucht, sich zu überlegen, ob man eines möchte und welches Motiv. Man lebt schliesslich den Rest seines Lebens damit und kann so etwas nur unter Schmerzen ziemlich stümperhaft wieder entfernen (die Haut sieht danach jedenfalls nie wieder wie vorher aus).
Schmerzen sind außerdem relativ, bei mir waren die Umrisse nicht so wild, dafür aber dann das ausfüllen mit der Farbe. Am Knochen schmerzt es manchmal so, daß man am liebsten aufstehen würde und gehen, aber das ist nunmal so und danach ist man sehr viel stolzer, als man es mit irgendeiner Betäubungssalbe wäre.
Nicht umsonst nehmen gute Tätowierer keine Leute, die unter Drogen stehen auf den Stuhl und fragen nach bestimmten Medikamenten. Wenn man z.B. Alkohol trinkt, verdünnt sich das Blut, das heisst im Klartext, daß es stärker blutet.
Ich würde sagen, man überlegt sich erst einmal eine Weile, was man wohin tätowieren lassen möchte. Lässt sich das dann nochmals durch den Kopf gehen und wenn man reif ist, geht man hin. Ich galube, dann ist man auch reif, das ohne Salbe durchzustehen.
Übrigens, nicht alles lässt sich auf einmal machen...manchmal muss man mehrmals hin, da die Tätowierung zu gross ist, oder die farbe nachträglich erst reingemacht wird.
Geht doch mal in Tattoo-Seiten im Internet und informiert Euch da etwas besser. Mir kommt es nämlich so vor, als sei das etwas zu kurzfristig entschlossen, aber da mag ich mich ja auch irren.

Gefällt mir
21. März 2002 um 20:28
In Antwort auf lilo_12313314

Wie seid ihr denn drauf????????
Kleine Frage zum nachdenken: Wenn das gut wäre mit Salbe und unschädlich wäre, würden doch sicher viele Tätowierer so eine Salbe anbieten, oder?? Außerdem denke ich mir, daß die Haut vorher gereinigt wird und es vielleicht nicht so gut ist, wenn vorher noch was draufgeschmiert wird, Zwecks Infektionsgefahr oder so.
Klar tut das weh und das soll es auch, man hat schliesslich auch einige Zeit dazu gebraucht, sich zu überlegen, ob man eines möchte und welches Motiv. Man lebt schliesslich den Rest seines Lebens damit und kann so etwas nur unter Schmerzen ziemlich stümperhaft wieder entfernen (die Haut sieht danach jedenfalls nie wieder wie vorher aus).
Schmerzen sind außerdem relativ, bei mir waren die Umrisse nicht so wild, dafür aber dann das ausfüllen mit der Farbe. Am Knochen schmerzt es manchmal so, daß man am liebsten aufstehen würde und gehen, aber das ist nunmal so und danach ist man sehr viel stolzer, als man es mit irgendeiner Betäubungssalbe wäre.
Nicht umsonst nehmen gute Tätowierer keine Leute, die unter Drogen stehen auf den Stuhl und fragen nach bestimmten Medikamenten. Wenn man z.B. Alkohol trinkt, verdünnt sich das Blut, das heisst im Klartext, daß es stärker blutet.
Ich würde sagen, man überlegt sich erst einmal eine Weile, was man wohin tätowieren lassen möchte. Lässt sich das dann nochmals durch den Kopf gehen und wenn man reif ist, geht man hin. Ich galube, dann ist man auch reif, das ohne Salbe durchzustehen.
Übrigens, nicht alles lässt sich auf einmal machen...manchmal muss man mehrmals hin, da die Tätowierung zu gross ist, oder die farbe nachträglich erst reingemacht wird.
Geht doch mal in Tattoo-Seiten im Internet und informiert Euch da etwas besser. Mir kommt es nämlich so vor, als sei das etwas zu kurzfristig entschlossen, aber da mag ich mich ja auch irren.

Was heiß hier reif ???
Du kannst doch niemanden sagen der etwas Angst vor Schmerzen hat nicht reif genung für ein Tatoo ist. Hier wird gefragt wer was wie empfunden hat das es weh tut ist klar aber bei jedem anderst. Mein tatoo-Studio hat meiner Freundin die Salbe empfolen sie hat sie benutzt und ist auch stolz auf ihr Tatoo.

Gefällt mir
21. März 2002 um 22:26
In Antwort auf zhen_12324630

Was heiß hier reif ???
Du kannst doch niemanden sagen der etwas Angst vor Schmerzen hat nicht reif genung für ein Tatoo ist. Hier wird gefragt wer was wie empfunden hat das es weh tut ist klar aber bei jedem anderst. Mein tatoo-Studio hat meiner Freundin die Salbe empfolen sie hat sie benutzt und ist auch stolz auf ihr Tatoo.

Lies mal genau durch, was ich geschrieben habe
Liest du irgendwo den Satz: wenn man Angst vor Schmerzen hat, ist man nicht reif für ein Tattoo?
Habe ich bis jetzt auch so nicht gemeint, vielleicht habe ich mich nur etwas undeutlich ausgedrückt, aber es ist mit Sicherheit nicht Sinn der Sache, sich zu betäuben, um das dann machen zu lassen. Es haben sich mit Sicherheit viele Menschen, die eine sehr niedrige Schmerzgrenze haben, ein Tattoo machen lassen, also sollte man das auch schaffen.
Aber je länger ich darüber nachdenke, scheinen dann manche Personen wirklich nicht "würdig" ein Tattoo zu tragen. Das ist für mich so, als ob eine andere Frau mir ein Kind austrägt, da ich davor Angst habe, aber dazu in der Lage wäre, es selber zu tun.
Aber zum Glück ist das ja ein Forum in dem auch andere Meinungen zählen, also seid glücklich damit, ich wäre es nicht.

Gefällt mir
22. März 2002 um 7:02
In Antwort auf lilo_12313314

Wie seid ihr denn drauf????????
Kleine Frage zum nachdenken: Wenn das gut wäre mit Salbe und unschädlich wäre, würden doch sicher viele Tätowierer so eine Salbe anbieten, oder?? Außerdem denke ich mir, daß die Haut vorher gereinigt wird und es vielleicht nicht so gut ist, wenn vorher noch was draufgeschmiert wird, Zwecks Infektionsgefahr oder so.
Klar tut das weh und das soll es auch, man hat schliesslich auch einige Zeit dazu gebraucht, sich zu überlegen, ob man eines möchte und welches Motiv. Man lebt schliesslich den Rest seines Lebens damit und kann so etwas nur unter Schmerzen ziemlich stümperhaft wieder entfernen (die Haut sieht danach jedenfalls nie wieder wie vorher aus).
Schmerzen sind außerdem relativ, bei mir waren die Umrisse nicht so wild, dafür aber dann das ausfüllen mit der Farbe. Am Knochen schmerzt es manchmal so, daß man am liebsten aufstehen würde und gehen, aber das ist nunmal so und danach ist man sehr viel stolzer, als man es mit irgendeiner Betäubungssalbe wäre.
Nicht umsonst nehmen gute Tätowierer keine Leute, die unter Drogen stehen auf den Stuhl und fragen nach bestimmten Medikamenten. Wenn man z.B. Alkohol trinkt, verdünnt sich das Blut, das heisst im Klartext, daß es stärker blutet.
Ich würde sagen, man überlegt sich erst einmal eine Weile, was man wohin tätowieren lassen möchte. Lässt sich das dann nochmals durch den Kopf gehen und wenn man reif ist, geht man hin. Ich galube, dann ist man auch reif, das ohne Salbe durchzustehen.
Übrigens, nicht alles lässt sich auf einmal machen...manchmal muss man mehrmals hin, da die Tätowierung zu gross ist, oder die farbe nachträglich erst reingemacht wird.
Geht doch mal in Tattoo-Seiten im Internet und informiert Euch da etwas besser. Mir kommt es nämlich so vor, als sei das etwas zu kurzfristig entschlossen, aber da mag ich mich ja auch irren.

Wieviel Ahnung hast du eigentlich?
Hi!

Ich will dich hier ja nicht blöd anmachen, aber sehr viel Ahnung scheinst du nicht zu haben!
Mein Freund ist Tätowierer, ein Bekannter ist Tätowierer, meins habe ich bei jemandem ganz anderem stechen lassen und gestern war ich bei noch einem ganz anderen um mich nochmal piercern zu lassen. Jeder von denen sagt, daß die Salbe weder schädlich noch irgendwas anderes ist. Es gibt Menschen die haben eine sehr empfindliche Haut, so wie ich, und da waren die Schmerzen nicht zum aushalten! Obwohl ich normalerweise nicht so empfindlich bin. Die Salbe betäubt nur oberflächlich. Sie wird etwa 20min vorher aufgetragen und dann auch wieder abgewischt und die Stelle desinfiziert. Der einzige Nachteil dieser Salbe ist, daß sie nicht sehr lange wirkt, so etwa ne Stunde hält die Betäubung.
Ich glaube, jeder der sich tätowieren läßt und etwas im Kopf hat informiert sich vorher und geht nicht einfach dahin als wärs was zum wieder abwischen! Daher denke ich, daß du dich irrst.
Ich habs mit Salbe gemacht und bin sehr stolz auf mein Tattoo! Wieso sollte man nur stolz sein, wenn man die Zähne zusammen gebissen hat und das ganze ohne Salbe macht? Man ist stolz auf das Ergebnis und darauf sich etwas getraut zu haben was man vielleicht ein Leben lang hat! Da ist es meiner Meinung zweitranging ob betäubt oder nicht!

Jedenfalls wünsche ich dir noch viel Spaß beim Zahnarzt oder so! Ich denke mal, da läßt du dir die Zähne auch ohne Betäubung machen, damit man stolzer sein kann, oder?

Princess

Gefällt mir
22. März 2002 um 8:34
In Antwort auf lilo_12313314

Lies mal genau durch, was ich geschrieben habe
Liest du irgendwo den Satz: wenn man Angst vor Schmerzen hat, ist man nicht reif für ein Tattoo?
Habe ich bis jetzt auch so nicht gemeint, vielleicht habe ich mich nur etwas undeutlich ausgedrückt, aber es ist mit Sicherheit nicht Sinn der Sache, sich zu betäuben, um das dann machen zu lassen. Es haben sich mit Sicherheit viele Menschen, die eine sehr niedrige Schmerzgrenze haben, ein Tattoo machen lassen, also sollte man das auch schaffen.
Aber je länger ich darüber nachdenke, scheinen dann manche Personen wirklich nicht "würdig" ein Tattoo zu tragen. Das ist für mich so, als ob eine andere Frau mir ein Kind austrägt, da ich davor Angst habe, aber dazu in der Lage wäre, es selber zu tun.
Aber zum Glück ist das ja ein Forum in dem auch andere Meinungen zählen, also seid glücklich damit, ich wäre es nicht.

Tz...
nicht würdig ein tattoo zu tragen? so was blödes. nur weil du evtl. selber nicht daran gedacht hast, so eine salbe zu nehmen, sind wir nicht 'nicht würdig'!!!! also wenn ich die wahl habe etwas zu machen mit schmerzen, oder ohne, dann mach ichs natürlich ohne, denn ich steh nicht besonders auf schmerzen. egal in welcher situation. ich möchte schmerzen vermeiden. aber wenn die salbe schädlich sein sollte, dann werde ich das natürlich nicht tun. ich werde den tätowierer mal fragen, was er dazu meint und wenn er nichts dagegen sagt, werde ich es mit salbe machen. ich bin ja nicht blöd und lass mir schmerzen zufügen, wenns anders geht, nur weil irgend jemand gesagt hat, man sei nicht würdig für ein tattoo, wenn man die schmerzen nicht ertragent tut.

Gefällt mir
22. März 2002 um 12:45
In Antwort auf pene_12958283

Wieviel Ahnung hast du eigentlich?
Hi!

Ich will dich hier ja nicht blöd anmachen, aber sehr viel Ahnung scheinst du nicht zu haben!
Mein Freund ist Tätowierer, ein Bekannter ist Tätowierer, meins habe ich bei jemandem ganz anderem stechen lassen und gestern war ich bei noch einem ganz anderen um mich nochmal piercern zu lassen. Jeder von denen sagt, daß die Salbe weder schädlich noch irgendwas anderes ist. Es gibt Menschen die haben eine sehr empfindliche Haut, so wie ich, und da waren die Schmerzen nicht zum aushalten! Obwohl ich normalerweise nicht so empfindlich bin. Die Salbe betäubt nur oberflächlich. Sie wird etwa 20min vorher aufgetragen und dann auch wieder abgewischt und die Stelle desinfiziert. Der einzige Nachteil dieser Salbe ist, daß sie nicht sehr lange wirkt, so etwa ne Stunde hält die Betäubung.
Ich glaube, jeder der sich tätowieren läßt und etwas im Kopf hat informiert sich vorher und geht nicht einfach dahin als wärs was zum wieder abwischen! Daher denke ich, daß du dich irrst.
Ich habs mit Salbe gemacht und bin sehr stolz auf mein Tattoo! Wieso sollte man nur stolz sein, wenn man die Zähne zusammen gebissen hat und das ganze ohne Salbe macht? Man ist stolz auf das Ergebnis und darauf sich etwas getraut zu haben was man vielleicht ein Leben lang hat! Da ist es meiner Meinung zweitranging ob betäubt oder nicht!

Jedenfalls wünsche ich dir noch viel Spaß beim Zahnarzt oder so! Ich denke mal, da läßt du dir die Zähne auch ohne Betäubung machen, damit man stolzer sein kann, oder?

Princess

Super Princess 8
Dein Beitrag zu der Betäubungssalbe war spitze.Jeder soll für sich selber entscheiden ob mit oder ohne Salbe und sich nicht von jemanden der meind ein Super Held zu sein etwas reinreden lassen. Find ich gut das jemand die Gleiche Meinung hat wie ich.
Als ich den Beitrag gelesen habe mit reif und stolz usw. dachte ich ich spinne.
Alle haben ein recht Stolz auf ihren Körperschmuck zu sein ob mit oder ohne Betäubung.

Gruß S.

Gefällt mir
22. März 2002 um 13:09
In Antwort auf lilo_12313314

Lies mal genau durch, was ich geschrieben habe
Liest du irgendwo den Satz: wenn man Angst vor Schmerzen hat, ist man nicht reif für ein Tattoo?
Habe ich bis jetzt auch so nicht gemeint, vielleicht habe ich mich nur etwas undeutlich ausgedrückt, aber es ist mit Sicherheit nicht Sinn der Sache, sich zu betäuben, um das dann machen zu lassen. Es haben sich mit Sicherheit viele Menschen, die eine sehr niedrige Schmerzgrenze haben, ein Tattoo machen lassen, also sollte man das auch schaffen.
Aber je länger ich darüber nachdenke, scheinen dann manche Personen wirklich nicht "würdig" ein Tattoo zu tragen. Das ist für mich so, als ob eine andere Frau mir ein Kind austrägt, da ich davor Angst habe, aber dazu in der Lage wäre, es selber zu tun.
Aber zum Glück ist das ja ein Forum in dem auch andere Meinungen zählen, also seid glücklich damit, ich wäre es nicht.

Muß jeder so sein wie Du ?
Es gibt nunmal Menschen die sind halt sehr ängstlich was Schmerzen angeht. Warum würgst du Ihnen dann noch mit deinen Kommentaren was rein sie seinen nicht würdig.Du hast nicht das Recht dazu jemanden so nieder zu machen nur weil er nicht so ist wie du.
Und dein Beispiel mit dem Kind austragen ist saudoof.
Stell dir vor ich habe mein Kind ohne irgendwelche Schmerzmittel bekommen. Zufrieden?

S.

Gefällt mir
22. März 2002 um 18:12
In Antwort auf pene_12958283

Wieviel Ahnung hast du eigentlich?
Hi!

Ich will dich hier ja nicht blöd anmachen, aber sehr viel Ahnung scheinst du nicht zu haben!
Mein Freund ist Tätowierer, ein Bekannter ist Tätowierer, meins habe ich bei jemandem ganz anderem stechen lassen und gestern war ich bei noch einem ganz anderen um mich nochmal piercern zu lassen. Jeder von denen sagt, daß die Salbe weder schädlich noch irgendwas anderes ist. Es gibt Menschen die haben eine sehr empfindliche Haut, so wie ich, und da waren die Schmerzen nicht zum aushalten! Obwohl ich normalerweise nicht so empfindlich bin. Die Salbe betäubt nur oberflächlich. Sie wird etwa 20min vorher aufgetragen und dann auch wieder abgewischt und die Stelle desinfiziert. Der einzige Nachteil dieser Salbe ist, daß sie nicht sehr lange wirkt, so etwa ne Stunde hält die Betäubung.
Ich glaube, jeder der sich tätowieren läßt und etwas im Kopf hat informiert sich vorher und geht nicht einfach dahin als wärs was zum wieder abwischen! Daher denke ich, daß du dich irrst.
Ich habs mit Salbe gemacht und bin sehr stolz auf mein Tattoo! Wieso sollte man nur stolz sein, wenn man die Zähne zusammen gebissen hat und das ganze ohne Salbe macht? Man ist stolz auf das Ergebnis und darauf sich etwas getraut zu haben was man vielleicht ein Leben lang hat! Da ist es meiner Meinung zweitranging ob betäubt oder nicht!

Jedenfalls wünsche ich dir noch viel Spaß beim Zahnarzt oder so! Ich denke mal, da läßt du dir die Zähne auch ohne Betäubung machen, damit man stolzer sein kann, oder?

Princess

Wenigstens ist jemand mit Ahnung hier!
Gut, dass Du mehr Ahnung von Tattoos hast. Wenn ein Tattoo nur "vielleicht" ein Leben lang hält, wäre ich sauer. Aber mit der Salbe kann man dann ja alle paar Monate oder Jahre zum nachstechen zu Deinem Freund oder Bekannten gehen, die ja Tätowierer sind.

Gefällt mir
23. März 2002 um 16:01
In Antwort auf zhen_12324630

Muß jeder so sein wie Du ?
Es gibt nunmal Menschen die sind halt sehr ängstlich was Schmerzen angeht. Warum würgst du Ihnen dann noch mit deinen Kommentaren was rein sie seinen nicht würdig.Du hast nicht das Recht dazu jemanden so nieder zu machen nur weil er nicht so ist wie du.
Und dein Beispiel mit dem Kind austragen ist saudoof.
Stell dir vor ich habe mein Kind ohne irgendwelche Schmerzmittel bekommen. Zufrieden?

S.

Was für ein Problem habt ihr eigentlich?
Nein, nicht jeder muß so sein, wie ich!! Aber anscheinend so wie ihr!
Wie ich hier schon mal gesagt habe, ist das ein Forum, in dem verschiedene Meinungen vorgetragen werden und derjenige, der ein Problem hat oder eine Frage stellt, bekommt mehrere Antworten. Daraus entscheidet doch jeder selber, was er gut findet und was nicht.
Meine Meinung ist nuneinmal nicht konform mit Eurer, also regt Euch darüber doch nicht künstlich auf, ich habe nuneinmal diese Meinung und ihr Eure, ist doch prima, so lebt das Forum hier ein bisschen auf und regt zum Nachdenken an. Wäre doch fürchterlich, wenn alle immer derselben Meinung wären, dann bräuchte man doch so ein Forum gar nicht. Wenn ich eine Frage stelle, muß ich mich damit abfinden, daß nicht jeder meiner Ansicht ist und wenn´s einem nicht passt, dann sollte er gar nicht erst schreiben. Aber wenn man natürlich nur eine Bestätigung sucht für das, was man im Leben macht, sollte man lieber privat mails austauschen mit Leuten, die genau dieselbe Ansicht zu etwas haben, da läuft man nicht Gefahr, eine andere Meinung zu hören. Mir ist es doch gleich, ob ihr diese Salbe benutzt, an Biotattoos glaubt oder Euch abwaschbare Bilder auf den Körper malt. Ich sage nur meine persönliche Meinung dazu.
Wenn ihr so supertolerant sein wollt, dann seid es doch auch. Für mich sind Tattoos nunmal nichts, das man sich mal eben auf den Körper macht, sondern eine Lebenseinstellung. Wenn man eben Angst davor hat, sollte man es bleiben lassen. Egal, was für Beispiele ich hier anbringen würde, mir scheint es, als wollt oder könnt ihr das nicht verstehen. Beim Zahnarzt zu sein oder eine OP zu haben ohne Betäubung ist doch wirklicher Quatsch, das ist eine völlig andere Sache. Das sind richtige Schmerzen, eine Tätowierung sind keine Schmerzen!!!!!
aber wenn ihr wollt können wir die nächsten Monate noch darüber diskutieren....

Gefällt mir
25. März 2002 um 7:14
In Antwort auf lilo_12313314

Wenigstens ist jemand mit Ahnung hier!
Gut, dass Du mehr Ahnung von Tattoos hast. Wenn ein Tattoo nur "vielleicht" ein Leben lang hält, wäre ich sauer. Aber mit der Salbe kann man dann ja alle paar Monate oder Jahre zum nachstechen zu Deinem Freund oder Bekannten gehen, die ja Tätowierer sind.

Du scheinst doch ein Problem zu haben
und zwar mit Leuten, die Ahnung haben! Da ich sozusagen an der Quelle sitze, weiß ich, daß es genug Leute gibt die es sich wegmachen lassen wollen. Daher auch das vielleicht!! Jeder 2. kommt und hat irgendetwas altes verblasstes und will es entweder weg haben oder etwas drüber tätowiert haben. Hattest sonst wohl nicht viel auszusetzen an meinem Beitrag, daß du dich über ein einziges Wort auslassen mußtest, oder?
Ich weiß auch nicht was deine Anspielung soll auf meinen Freund und Bekannten? Sorry, daß die nunmal aus der Branche sind und ich versucht habe zu helfen! Jemand wie du sollte sich ein anderes Forum suchen. Jemand hat nach einer Meinung gefragt und Hilfe gesucht. Und du hast nichts besseres zu tun als über uns herzuziehen? Lächerlich! Woll noch nicht so reif, oder?

princess

Gefällt mir
27. März 2002 um 9:16
In Antwort auf Ximena

Ups
emla meinte ich )

Bio-Tatoo
Hey ihr,
also ich habe noch keinerlei ahnung von tatoos,
möchte mir aber ultragerne eines machen lassen.
Leider hat mein Freund ein Problem damit, dass das für immer bleibt ( bei der vorstellung auf der brust, und dann in 30 Jahren...vcerständlich, lol)
na auf jeden fall hab ich von den Bio-tatoos gehört, dass die nach einigen jahren verschwinden bzw verbleichen. kann mir irgenjemand infos darüber geben? (Preis, Dauer, usw)
THX

Gefällt mir
27. März 2002 um 14:25
In Antwort auf cassia_11968023

Bio-Tatoo
Hey ihr,
also ich habe noch keinerlei ahnung von tatoos,
möchte mir aber ultragerne eines machen lassen.
Leider hat mein Freund ein Problem damit, dass das für immer bleibt ( bei der vorstellung auf der brust, und dann in 30 Jahren...vcerständlich, lol)
na auf jeden fall hab ich von den Bio-tatoos gehört, dass die nach einigen jahren verschwinden bzw verbleichen. kann mir irgenjemand infos darüber geben? (Preis, Dauer, usw)
THX

Bio-Tattoos sind Humbug
http://www.tattooyou.de/news/bio/indexbio.htm

http://www.taetowiermagazin.de/einsteiger/info32.h
tm

http://www.taetowiermagazin.de/einsteiger/info34.h
tm

Hier ein paar Internetadressen zur Information.

Und falls Du das nicht glaubst, eine Adresse, die einem sicher erklären, wie das funktionieren soll.

http://www.bio-tattoo-studio.de/

Gefällt mir
27. März 2002 um 15:17
In Antwort auf colene_12313316

Bio-Tattoos sind Humbug
http://www.tattooyou.de/news/bio/indexbio.htm

http://www.taetowiermagazin.de/einsteiger/info32.h
tm

http://www.taetowiermagazin.de/einsteiger/info34.h
tm

Hier ein paar Internetadressen zur Information.

Und falls Du das nicht glaubst, eine Adresse, die einem sicher erklären, wie das funktionieren soll.

http://www.bio-tattoo-studio.de/


erst einmal vielen Dank für die infos,
sowas habe ich leider schon befürchtet,
es gibt dabb praktisch keine alternative zu den
lebenslangen tatoos.
trotzdem danke nochmal , hast mir ein haufen kohle und ärger gespart..lol

Gefällt mir
27. März 2002 um 20:49

Tatoo?
Also meine Tochter hat sich ein Tatoo zwischen die Schulterblätter machen lassen und sie hat sogar dabei geschlafen, also kann es nicht so weh tun. Und ich finde, es sieht gut aus. Ich habe übrigens auch eins am Bein,es war wie kleine Nadelstiche.

Gruss
Gobi

Gefällt mir
4. April 2002 um 9:08

Hoi imandra
hier gings um betäubungscremes, die man VOR dem stechen bekommt... dann tuts stechen nicht so weh... obwohl... mhm... mir hats nicht weh getan... obwohl der tätowierer meinte, dass ich die engerln singen hören werd, weil es eine schmerzhafte stelle ist (am fuß oberhalb der kleinen und ringzehe)... ich war fast ein bisserl beleidigt, weil er so schnell fertig war *gg* betäubungsmittelchen würd ich mir keine verpassen lassen... mir würd der süße schmerz fehlen... naja... aber ich darf da nicht mitreden... bin anders als die meisten anderen *gg*

liebe grüße von einer motiv- und überzeugungstaktiksuchenden pain

Gefällt mir
4. April 2002 um 9:19
In Antwort auf Ximena

Danke
für eure beiträge..

die salbe elma also. ich hoff mal, die gibts in der schweiz auch )

ich habe aber gehört, dass man eben nicht beteuben soll, da der tätowierer sonst nicht weiss, wie tief er ist oder so was.. hat denn der tätowierer diese salbe nicht?
ach, ich werde einfach mal vorbeigehen, ein muster aussuchen und dann auch fragen, wie das läuft und ob der so ne salbe hat.

och.. hab ich schiss... ich denk, ich werds irgendwann im april machen lassen, damits auch schön ist auf den sommer )

grüsschen

ximena

Uiuiuiuiuiui...
selbst würd ich überhaupt nix tun... wenn, dann soll dir dein tätowierer die creme verpassen!!!

nicht jeder arbeitet mit diesen cremes... ob sie sie verwenden oder nicht ist individuell... die tätowierer, bei denen ich war verwenden sie beide nicht... aber nicht weil sie schädlich sind oder weil sie sonst nicht wissen wie tief sie stechen, sondern weil sie der überzeugung sind, dass der schmerz dazu gehört und ertragen werden muß...

an deiner stelle würd ichs mal ohne probieren, davor aber mit dem tätowierer ausmachen, dass du die option hast, dass du doch die creme bekommst, wenn dir der schmerz zu heftig wird... gib nicht gleich nach 5 minuten auf sondern warte ca 1o - 2o minuten... viele spüren den schmerz dann echt überhaupt nicht mehr... der körper stößt durch die aufregung eh adrenalin aus...

bei der wahl deines tätowierers sei sehr penibel und genau... wenn dir seine nase nicht paßt, wenn du auch nur die geringsten bedenken hast, dann such dir einen anderen... sprich auch mit ihm VOR der terminfixierung über deine schmerzängste und die möglichkeit, ob er dich "probieren" lässt, wie es ohne creme ist... laß dir aber versichern, dass er dir die creme gibt, wenn du sie verlangst...

wenn du dich stechen hast lassen beachte die pflegehinweise genau... kein chlorwasser... kein solarium... keine sonneneinstrahlung, bis dein bilderl ganz abgeheilt ist... als sehr gute pflegecreme bietet sich bepanthen an... aber auch da haben alle tätowierer ihre eigenen vorlieben

liebe grüße und viel freude mit deinem tattoo, pain4me

Gefällt mir
6. April 2002 um 10:14

Tatoos nur,
wo es keine falten schlägt *gggggggg*

ich hätt ja schon ein motiv... aber das ist irgendwie ein bisserl groß und davor scheuts mich NOCH *g*... es wär ein wolfskopf mit adlerkörper - den hätt ich gern am wadl...

am li oberarm hab ich einen ornamentdelphin, der mir mittlerweilen zu klein geworden ist und dem würd ich gern noch ein wenig gesellschaft gönnen *g* aber da fehlen mir die ideen, wie ich das anstellen könnt, damits nett aussieht und dem phinchen nicht die show gestohlen wird... denn drübermalen mag ich nicht lassen... mein phinchen ist mir heilig

naja... irgendwann wird mir DIE IDEE des lebens kommen, wie ich mein phinchen ein bisserl aufputzen kann*g* und dann nur OHNE creme und betäubung... och wie ich tätowieren liebe *schmacht*

so... mein herr schatzl schmollt... ich denk jezz werd ich ihn nett aufwecken gehen, sonst ist der ganze samstag versch......issen

liebe grüße, pain

Gefällt mir
6. April 2002 um 17:24

*grinz von einem ohr zum andren*
ob ich da auch wöchentlich hingehen darf... mhm? *ganz gierig bei dem gedanken werd*... obwohl so richtige nadeln überhaupt net meins sind... ich dulde es beim arzt... aber im sexualbereich brauch ich nadeln nicht so wirklich...

*grübel* was so eine maschine wohl kosten kann*mal bei ebay schauen muß *gggggggggggg*

grüßle, pain

Gefällt mir
19. April 2002 um 14:44
In Antwort auf pene_12958283

Hi!
Ich hab auch eins am Steißbein. Ich kann dir die Salbe nur empfehlen, da ich die Erfahrung mit und ohne gemacht habe. Also, ohne diese Salbe würde ich mich nie nie wieder tätowieren lassen. Das waren die krassesten Schmerzen die ich je hatte. Beim 2. Mal hab ich dann die Salbe benutzt und hab nix, wirklich garnix gespürt! Also, mit Salbe jederzeit wieder! Bekommst du rezeptfrei in der Apotheke, kostet ca. 12 DM.

Liebe Grüße
Princess

Muss ich haben.
Hi.
ich hatte auch das Problem das es beim Tätowieren
wahnsinnig weh tat. Wie heist denn die Salbe von der du geredet hast. ?
eine mail an: julio@hallenet.de währe echt nett.

Gefällt mir
19. April 2002 um 16:01

Tatoo
ich hab eins weiter unten, wenn ich gewußt hätte wie weh das tut, hätte ichs warscheinlich nicht gemacht.
Aber ich bin jetzt ganz stolz drauf und glücklich damit.

Gefällt mir
1. Mai 2002 um 19:46

Schmerzempfinden
Frag doch deinen Tätowierer mal, ob er nicht einen Probestich (ohne Farbe) machen kann. Da reicht ja schon ein kleiner Strich aus. Dann weisst du, wie es sich anfühlt. Lass dich bitte nicht von irgendwelchen Leuten verrückt machen, was ja oft im Bekanntenkreis der Fall ist. Viele trauen sich selbst nicht, obwohl sie gern eins hätten. Dann kommen solche Argumente wie Schmerzen, hast du dein ganzes Leben lang, finde ich ätzend, oder so. Solltest du das tätowieren nicht aushalten besteht immernoch die Möglichkeit, die Haut mit einer Salbe zu betäuben. Ich habe jetzt schon 4 grössere Motive, welche in mehreren Sitzungen entstanden sind. Wenn du dich einmal tätowieren lassen hast- besteht allerdings akute SUCHTGEFAHR

Wünsche dir alles Gute und
viel Freude am neuen Körperschmuck,
dragonwitch71

Gefällt mir
1. Mai 2002 um 20:07

Bei jeden anders...........
hi, ich hab schon mehrere Tattoos und eins davon am Steißbein und eins davon in der Lende.
Es heißt immer die Stelle tut mehr weh und die auch und die sobiso.............
Aber erst mal liegt es an Dir wo etwas weh tut und wo nicht.
Am Steißbein laufen alle Nervenbahnen zusammen und deswegen ist es dort sehr empfindlich.

Zu den Schmerzen kann ich nur sagen das sie unerklärlich sind und der eigentlichen kick beim Tattoo sind.
Dein Körper braucht eine Zeit bis er alle Endorphine ausgeschüttet und den Adrenalinspiegel erhöht hat und dann ist es gar nicht mehr so wild.

Ein Tattoo ist eine Erfahrung die man ruhig machen sollte, allerdings ohne Salbe - sonst ist es keine Erfahrung mehr - aber das musst Du für Dich selbst entscheiden.
Es wäre nur schade wenn Du dadurch den Kick verpasst!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers