Home / Forum / Beauty / Tapewefts erfahrung (SUPER!!) UrsisHaare + enfernen

Tapewefts erfahrung (SUPER!!) UrsisHaare + enfernen

9. Juni 2013 um 10:05 Letzte Antwort: 9. Juni 2013 um 10:16

Hallo ihr lieben,

ich möchte euch von meiner Erfahrung der Tapewefts erzählen..

Nachdem ich vor ca 7 Monaten beschlossen habe eine Haarverlängerung machen zu lassen, griff ich zu erst zu der "Tressen-einnähen-lassen-Methode" ..
Am Anfang war ich eig. sehr zu frieden, aber nach der Zeit stellte sich heraus, dass es vl. nicht so eine gute idee war..(Ständiges Ziehen an der Kopfhaut, Schuppen die ich vorher NIE hatte, einen riesen Kopf..usw.)

Das rausnehmen war auch eine Plage, aber das war eher mein Fehler.. hab sie zu lange drinnen lassen (2,5 Monate).. Die Eigenhaare waren so mit den Tressen verflilzt, dass ich dachte jetzt muss ne Glatze her...
Gott sei Dank, mit Hilfe meines Freundes und einer Freundin und vorallem VIIIEEEL Geduld, bekahmen wie die Haare dann doch noch raus..

Das Hochsetzen und Einnähen war sehr teuer (beim ersten Mal 140, nachsetzen 100).. ich weiß nicht, ob die mich beschissen haben, aber der Preis is.. ja..

Also beschloss ich mal zu den T A P E W E F T S zu greifen.

Da ich die Haare nicht mehr helllond sondern Bordeaux-rot haben wollte, bestellte ich sie mir bei UrsisHaare 170 für 40 Tapes in der Länge 40-45 cm (Wien), da dort die Farbe am ehesten hinkam.

Ich war begeistert... meine Freundin die das nie zuvor gemacht hat, hat sie mir eingesetzt, wir haben uns vorher schlau gemacht, wie man es am Besten macht.. über Videos und Foren..

Es hat super geklappt, ging wirklich relativ schnell und man hat sie kaum mehr gespürt!

Ich hab sie 2 Tage nicht gewaschen, so wie man es tun sollte, damit sich der Kleber festigt.. Sie haben bis zum Schluss gehalten (ca 2,5 Monate) und das OBWOHL ich wirklich am Ansatz shamponiert und auch Haarkur draufgegeben habe... Ich hab sie behandelt wie meine eigen Haare. nichts ist passiert!

Zu den Pflegeprodukten:

ich war im neuen G3 Shop bei UrsisHaare (bevor ich sie gekauft hab, da hatte ich noch die Tressen..) und die Verkäuferin dort hatte auch Tapewefts drinnen..
Ich hab sie gefragt, wie lange sie die schon drinnen hat, weil die wirklich total weich und glatt waren (durfte greifen ;D)
Sie sagte ca 3-4 Wochen und ich war voll begeistert,
da meine Tressen die ich damals von hairoyal.de hatte immer total filzig und strohig waren (gut.. ich gestehe ich hab sie 2x braun gefärbt...selber schuld..)

Ich fragte sie nach der Pfelge die sie verwendet, sie hat mir gesagt sie nimmt das Shampoo und Maske von Fruits4Hair, dass ich bei ihr kaufen könnte, vorher aber im INET schaun sollte, da es das dort viel billiger gibt.

Bei ihr hätte ich für die 50ml Maske rund 4-5 gezahlt..
Auf Hagelshop.de gibts 500ml um ich glaube 8-12 so in die Richtung... also hab ichs dort bestellt.

Und dann bei den Tressen immer angewendet! Die Haare waren ein Traum.. vom Anfang bis zum Ende!

Irgendwann dann so eben nach 2,5 Monaten dachte ich mir ich muss zurück auf Blond...
Deswegen habe ich die Tressen rausgemacht und mit 2 Blondierwäschen aufgehellt..

Die Tapes sind wirklich noch soooo super, dass ich beschlossen habe, sie meiner Freundin zu schenken (es graust sie nicht vor mir ) da sie die selbe Haarfarbe haben wollte.

Das rausnehmen der Tapes ging mit dem Remover relativ gut.. ganz so einfach wie es die Videos zeigen ist es nicht, man musste schon ein bisschen dran ziehen, aber vl. liegt das an dem Remover von UrsisHaare... gibt da ja auch verschiedene...
Gut.. die Tapes waren draussen nur dann hatte ich ÜBERALL die Reste vom Kleber im Haar.. ich wusste nicht weiter hab alles Probiert.. 5 mal shamponiert mit einem Antishuppenshampoo (soll laut Inet nämlich das Haar gut reinbekommen...)

Hat nichts gebracht, ich war verzweifelt...
Über all der Kleber, man konnte ihn nicht rauskämmen und nicht rauswaschen..
Mein Freund schlug vor, die Haare komplett mit ÖL zu beschmieren, da mein Babyöl leer war haben wir einfach ein ganznormales SPEISEÖL verwendet..
die Haare abgezeilt in 4 Partien und den Kleber dann mit öl beschmiert und dann aus dem Haar gekämmt.. zu meinem Erstauen, hat das echt super funktioniert! Es hat zwar bisschen gezogen, aber es ging wirklich einfach im Gegensatz zu meinem Versuch ohne ÖL.. Ein paar Haare haben sich verabschiedet, aber ja.. man kann ja nicht alles haben

Man sollte zwar aus Erfahrungen lernen, aber ich werd mir die Tapes trotzdem wieder machen, sobald ich die Haare Hellbraun habe.. Da Ursishaare in Blond/brauntönen leider nicht so viel bietet, probierte ich "media-vital" in der Farbe dunkel-beige-blond.. die Farbe geht so.. aber die qualität der Haare is echt.. ja .... *hust*.. die Haare sind uuur abgerochen und ziemlich wenige, hab sie dann mal gekämmt und hab festgestellt, das sie jetzt schon ganz leicht verfilzen.. deswegen wieder eingepackt und retour an den Hersteller...

Ich probier mein Glück diesmal bei Rubin-extensions.at (CH) die sind relativ billig (60 stück in der Länge 31-40 cm 177).. in der Farbe Hellbraun-Caramell und Honigblond..
Mal schauen.. hab im Inet bisher nicht viel gefunden..
Aber im Notfall, schick ich sie retour und geh doch wieder zur Ursi..

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen weiter helfen, falls ihr auch grad am überlegen seit

Lg aus Wien,

ElaJo




Mehr lesen

9. Juni 2013 um 10:16

Sorry..
.. die Rechtschreibfehler sind peinlich, hatte grad bissi Stress, da ich die Blondierwäsche am Kopf hatte

Verzeiht mir

Gefällt mir