Home / Forum / Beauty / Tag 2 nach Brustvergrößerung mit Eigenfett

Tag 2 nach Brustvergrößerung mit Eigenfett

31. Oktober 2015 um 13:32

Der Muskelkater in den abgesaugten Zonen ist bereits nach 24 Stunden erheblich weniger geworden. Ich habe die Anweisungen von Dr. Schikorski aber auch "lehrbuchmäßig", denke ich, befolgt. Ich habe mich zwischen den "Ruheeinheiten" gut bewegt. Bin spazierengegangen, habe mich gesund ernährt, viel getrunken, die Bereiche locker massiert und brav die Miederhose getragen. Hämatome sind an den Beinen kaum zu sehen. Lediglich an den Innenseiten sind leichte blaue Verfärbung zu sehen. Die Schwellungen an den Beinen sind von gestern auf heute auch schon soviel weniger geworden, so dass ich heute schon ohne Probleme meine normale Jeans angezogen habe.
Die Brust spannt auch kaum noch und anhand des Bhs merke ich auch, dass ein wenig Schwellung herausgezogen ist. Wäre schön, wenn das aktuelle Volumen bleiben würde - mal abwarten.Ich hoffe, dass ich meine neuen Brüste richtig behandel. Ich halte sie gut warm, vermeide anstrengende Tätigkeiten, Erschütterungen und Druck. Ich trage einen lockeren Bh und mein Mann durfte heute mal ganz zart streicheln...als würde man mit einer Feder über die Haut streicheln. Obwohl er entschieden gegen den Eingriff war, ist er begeistert und meinte, da hat der Dr. einen wunderschönen, ästhetischen Busen geschaffen...der Mann versteht sein Handwerk wirklich. Blaue Flecken habe ich übrigens am Busen gar keine. Aber ich muss auch sagen, dass ich auch im Alltag so gut wie nie Hämatome bekomme, wenn ich mich stoße.
Zusammenfassend kann ich am 2.Tag sagen: Ich bin jetzt schon so froh, Dr. Schikorski getroffen zu haben und mich ihm und seinem Team anvertraut habe.Er hat wirklich alles an Geschick, Fachlichkeit und Empathie gegeben- mehr geht nicht. Abgesehen vom OP Tag ( Tag null) habe ich nicht eine Schmerztablette benötigt und bin am 2.Tag absolut alltagsfähig. Wie viele der Zellen anwachsen werden, muss ich geduldig abwarten, aber das hängt in erster Linie ja auch von meinem Verhalten und meinem Stoffwechsel, meinem Körper ab. Bin gespannt...und bete jede Zelle an....eine Andockstelle zu finden....

Mehr lesen

22. März 2016 um 15:34

Wie ist's nun?
Hallo! Ich habe nun Tag 5 nach dem Lipo-Filling erreicht finde die Schmerzen schon nicht ganz ohne... Aber ich komm zurecht.

Hat sich seeehr viel bei dir abgebaut? Bist du noch immer happy? Kommt ein weiterer Eingriff in Erwägung? Bei mir wegen des niedrigen BMI's und keine vorhandenen Fettzellen leider ausgeschlossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen