Forum / Beauty

Strohige und spröde Haare. Was soll ich tun?

Letzte Nachricht: 24. Mai 2010 um 21:39
M
mirja_12472439
02.05.10 um 19:47

Meine Haare sehen nach dem Waschen immer richtig strohig und spröde aus. Das Problem ist, dass ich sie jeden Tag wasche (n muss), weil ich sehr schnell fettendes Haare habe. Selbst die Tipps von meinem Frisör bringen da null. Außerdem glätte ich sie jeden Morgen, da ich sonst aussehe, als hätte ich einen Wischmopp auf dem Kopf. Gefärbt oder getönt sind sie nicht.
Ich benutze das Shampoo von Syoss für trockenes und strapaziertes Haar und habe auch die Spülung dazu. Außerdem mach ich regelmäßig eine Olivenöl Haarkur. Die Spitzen lasse ich alle paar Wochen nachschneiden.
Ich weiß, dass es daran liegt, dass ich sie so häufig wasche und glätte.
Hat vielleicht jemand trotzdem einen Tipp, wie meine Haare wieder weicher werden??

Mehr lesen

U
ume_12553983
04.05.10 um 11:04


Kein Wunder, dass deine Haare kaputt gehen
Du machst sehr viel falsch.

1. Syoss ist eine Silikonbombe. Silikon legt sich aufs Haar und auf die Kopfhaut wie eine Schicht Kleber, die Folge ist, dass die Poren deiner Kopfhaut verstopfen und die Kopfhaut viel Fett produziert (das hast du ja bestätigt). Die Haare hingegen werden spröde und trocken, weil das Silikon verhindert, dass Pflegestoffe ans Haar kommen. Also dringend wechseln!!!! Nimm unbedingt ein Peelingshampoo (kannst auch Schuppenshampoo nehmen) und wasche damit gründlich die Silikone raus, danach auf silikonfreies Shampoo und Spülung umsteigen (z.B. Alverde oder Alterra). Das wird schon viel bewirken.

2. Föhnen und Glätten nur mit Hitzeschutz! Von Got2Be gibt es jetzt auch einen silikonfreien (Schutzengel), der schützt dein Haar vor der Hitze. Dass man nur trockenes Haar glätten darf, weißt du hoffentlich.

Ansonsten kannst du auch mal Öl ins Haar reiben, z.B. Kokosöl oder Klettenwurzelöl. Olivenöl trocknet bei mir z.B. die Haare aus, da muss man einfach gucken, was man verträgt.

Gefällt mir

E
elodia_12695413
05.05.10 um 12:42

Versuch es mal so....
lies dir meinen Beitrag ("Getestet" vom 4.5.10) durch und mache diese Haarkur. Lasse sie ebenfalls über Nacht einwirken!!!!!
Schmeiße als erstes dein Syoss raus und kaufe entweder vom DM das firmeneigene Shampoo von Balea - Repairshampoo/ große Tube....
Es geht aber genauso gut von Schauma das Volumenshampoo. Es ist in einer dunkelgrünen Flasche und auch Silikonfrei !

Obwohl darin Silikone drinn sind, schwöre ich auf die Sprühspülung von Gliss Kur/ Liquid Silk Gloss - Express Repair
Spülung....
Achso... und Föne am besten mit ner Rundbürste die Naturhaare hat.
hat folgende Vorteile:
Haare trocknen schneller und man muss nicht zu läng fönen
sie greifen die Haarstruktur nicht an
die Naturborsten verleihen dem Haar nen tollen Glanz.

Gefällt mir

E
ebru_12474055
09.05.10 um 16:17

...
Du kannst zusätzlich auch noch Nahrungergänzungsmittel wie Kieselsäuregel nehmen, das kräftigt das Haar und macht es widerstandsfähiger was ja bei deinem Haar sehr sinnvoll wäre. Problem ist, dass es natürlich dauert bis man einen Effekt sieht da Haare nunmal totes Gewebe sind und erst nachwachsen müssen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lalla_12069306
22.05.10 um 18:11
In Antwort auf ume_12553983


Kein Wunder, dass deine Haare kaputt gehen
Du machst sehr viel falsch.

1. Syoss ist eine Silikonbombe. Silikon legt sich aufs Haar und auf die Kopfhaut wie eine Schicht Kleber, die Folge ist, dass die Poren deiner Kopfhaut verstopfen und die Kopfhaut viel Fett produziert (das hast du ja bestätigt). Die Haare hingegen werden spröde und trocken, weil das Silikon verhindert, dass Pflegestoffe ans Haar kommen. Also dringend wechseln!!!! Nimm unbedingt ein Peelingshampoo (kannst auch Schuppenshampoo nehmen) und wasche damit gründlich die Silikone raus, danach auf silikonfreies Shampoo und Spülung umsteigen (z.B. Alverde oder Alterra). Das wird schon viel bewirken.

2. Föhnen und Glätten nur mit Hitzeschutz! Von Got2Be gibt es jetzt auch einen silikonfreien (Schutzengel), der schützt dein Haar vor der Hitze. Dass man nur trockenes Haar glätten darf, weißt du hoffentlich.

Ansonsten kannst du auch mal Öl ins Haar reiben, z.B. Kokosöl oder Klettenwurzelöl. Olivenöl trocknet bei mir z.B. die Haare aus, da muss man einfach gucken, was man verträgt.

Schutzengel silikonfrei?
Also ich wollte mir gerne demnächst das Got2be Schutzengel holen. Nun aber meine Frage, bevor ich 5,99 wieder für umsonst rauswerfe: Ist das Schutzengel auch wirklich silikonfrei? Habe mir die Inhaltsstoffe im Geschäft noch nicht angesehen und auch schon öfters gelesen, dass es gar keine silikonfreien Hitzeschutz gibt, weil ja die Silikone das Haar sozusagen überziehen und vor Fönhitze schützen. Da ich aber meine Haare ab und zu (aber eher seltener) glätte, will ich nicht ohne Hitzeschutz ran, weil es ja dann auch ziemlich schädlich ist. Und ist es überhaupt sinnvoll, silikonhaltigen Hitzeschutz zu nehmen, wenn man silikonfreie Shampoos und Spülungen nimmt (wie ich)?
Also schon mal Danke, wenn ihr mir weiterhelfen könnt, denn hab schon so oft was gekauft, was dann letztendlich in der Tonne gelandet ist, weil die Produkte Silikone enthielten und mein Haar verträgt das weniger gut.

Gefällt mir

E
ebru_12474055
24.05.10 um 21:39

...
Du könntest zusätzlich mal noch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen wie zB Kieselsäuregel, dass bekommst du in der Apotheke und im Reformhaus. Das ist eine dauerhafte Lösung allerdings dauert es natürlich bis du einen Effekt siehst da die Haare nachwachsen müssen. Ansonsten solltest du vielleicht ein Shampoo vom Friseur verwenden, das hilft bei mir immer besser auch wenn es ziemlich teuer ist, dein Friseur weiß am besten was zu deinem Haartyp passt.

Gefällt mir