Home / Forum / Beauty / Starke Regelblutung

Starke Regelblutung

10. Juli 2003 um 23:38 Letzte Antwort: 26. Dezember 2012 um 12:35

hallo

ich habe ein problem. ich bin 16 jahre alt und habe erst seit ca. 1 jahr meine regel. das ist aber nicht das problem, sondern das meine regel sehr stark ist. in den ersten zwei bis drei tagen muss ich sehr häufig (alle 1 1/2 - 2 h ) den tampon, bzw. binde wechseln. das ist ziemlich nervig, vor allem nachts. wegen dieses problems und weil ich meine tage sehr unregelmäßig bekam habe ich eine frauenärztin aufgesucht. diese verschrieb mir dann erst keuschlammtabletten, die mir helfen sollten, taten es aber nicht. es zeigte sich keinerlei besserung. nach einem weiteren besuch verschrieb sie mir eine pille (minisiston). diese regelte jetzt zwar meine blutung, aber minimierte sie nicht. die pille wollte ich jetzt absetzten, weil ich seitdem ein wenig zugenommen habe, vor allem an der brust, was vorher sowieso schon mein problem war. hat nicht jemand die gleiche erfahrung gemacht, oder hat einen tipp, wie ich die blutung verringern kann ? ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Mehr lesen

11. Juli 2003 um 11:59

Du arme - leider keinen tipp
hallo noli,

ich will dir jetzt nicht alle hoffnungen nehmen - als ich in deinem alter war, half mir gar nichts. im schlimmsten fall mußte ich alle 15 min. meinen tampon wechseln.

vielleicht gibt es ja heute was, bei mir wurde es erst weniger, als ich älter wurde.

tut mir leid für dich, ich hoffe für dich aber, daß die medizin heute weiter ist.

lg

lily

Gefällt mir
11. Juli 2003 um 13:35
In Antwort auf oxana_12753055

Du arme - leider keinen tipp
hallo noli,

ich will dir jetzt nicht alle hoffnungen nehmen - als ich in deinem alter war, half mir gar nichts. im schlimmsten fall mußte ich alle 15 min. meinen tampon wechseln.

vielleicht gibt es ja heute was, bei mir wurde es erst weniger, als ich älter wurde.

tut mir leid für dich, ich hoffe für dich aber, daß die medizin heute weiter ist.

lg

lily

Nicht zu nahe treten
Hallo

also ohne Dir nahe treten zu wollen, kann es sein, dass Du etwas mehr Gewicht auf den Rippen hast?

Mir hat der Arzt mal gesagt, dass bei übergewichtigen Frauen die Regel nämlich wesentlich stärker ist.

Ob das stimmt, weiß ich nicht, da ich schon immer eine schwache Regel habe und auch dünn bin.

ansonsten weiß ich leider auch keinen Rat

Holly

Gefällt mir
11. Juli 2003 um 14:00
In Antwort auf freyde_12173493

Nicht zu nahe treten
Hallo

also ohne Dir nahe treten zu wollen, kann es sein, dass Du etwas mehr Gewicht auf den Rippen hast?

Mir hat der Arzt mal gesagt, dass bei übergewichtigen Frauen die Regel nämlich wesentlich stärker ist.

Ob das stimmt, weiß ich nicht, da ich schon immer eine schwache Regel habe und auch dünn bin.

ansonsten weiß ich leider auch keinen Rat

Holly

Stimmt glaub ich nicht
bei mir war die Regel im Teenialter auch sehr stark und ich war alles andere übergewichtig. begleitet wurde das Ganze noch von üblen Krämpfen und Kopfschmerzen.
Bei mir wurde es erst mit der Pille besser.

RedDevil

Gefällt mir
14. Juli 2003 um 10:59

Hi Noli16
Ich bin fast 22 und habe auch noch immer starke Regelblutungen.Dagegen tun kann man glaube ich garnichts, ich bin auch nicht Übergewichtig, also daran liegt es mit Sicherheit nicht, den ich bin eigentlich sehr schlank. Auch ich nehme seit 7Jahren die Minisiston und ich würde sie an deiner Stelle nicht absetzen, den du willst ja sicherlich auch früher oder später mit der Pille verhüten und da ist die Minisiston einer der leichtesten Pillen, die es gibt, zumindest nimmt man bei Ihr nicht so zu, wie bei manch anderen Präparaten! Ich hatte vor der Minisiston eine bekommen von meiner Mutter damals, bei der hatte ich innerhalb fünf Wochen 10kg zugenommen, und das kann dir bei der Minisiston eigentlich nicht passieren, es seidenn du würdest auf einmal anfangen Fressanfälle zu bekommen, dann liegt es aber nicht mehr an der Pille.
Also du bist nicht allein mit deinem Schicksal und ich drücke dir die Daumen, das bei dir die Regelblutung baldig vielleicht etwas schwächer wird als im Momentanen Zustand!

lG DarkAngel81

Gefällt mir
16. Februar 2008 um 11:11
In Antwort auf an0N_1188902399z

Stimmt glaub ich nicht
bei mir war die Regel im Teenialter auch sehr stark und ich war alles andere übergewichtig. begleitet wurde das Ganze noch von üblen Krämpfen und Kopfschmerzen.
Bei mir wurde es erst mit der Pille besser.

RedDevil

Seit 15 Tagen meine Blutung O.o
Hey ihr lieben,

vielleicht könnt ihr mir helfen, ich habe seit 15 Tagen meine Blutung. Am 11 Tag war ich auch schon bei meiner Frauenärztin, sie konnte nichts feststellen und den schwangerschaftstest den sie gemacht hat ist auch negativ ausgefallen. Sie meinte ich soll jetzt drei tage lang zwei mal am Tag meine pille nehmen um die blutung zu stoppen, dies hab ich getan, doch nichts hat sich geändert, meine Blutug ist noch immer wie vorher =(.
Außerdem findet mein freund das nicht wirklich toll, da ich nicht mit ihm schlafe wenn ich meine Tage habe. Und da ich so gut wie jede nacht bei ihm schlafe, muss das echt blöd für ihn sein und ich habe schon ein wenig angst, das er mich deswegen verlassen könnte. Es sind jetzt immerhin schon 15 Tage und es ist noch kein ende in sicht.

LG

Gefällt mir
23. März 2008 um 20:40

Magnesiummangel!
Hallo Kleines,

für den Alter ist Magnesiummangel sehr oft die Ursache. Der verursacht auch die Wadenkrämpfe.
Magnesium wird sehr stark beim Sport (Schwitzen) ausgeschieden und muss zu genüge dem jungen, wachsenden Körper wieder zugefügt werden.
Also bitte, bitte abklären!

Alles Liebe
Larisska

Gefällt mir
26. März 2008 um 22:58
In Antwort auf jozefa_12630500

Seit 15 Tagen meine Blutung O.o
Hey ihr lieben,

vielleicht könnt ihr mir helfen, ich habe seit 15 Tagen meine Blutung. Am 11 Tag war ich auch schon bei meiner Frauenärztin, sie konnte nichts feststellen und den schwangerschaftstest den sie gemacht hat ist auch negativ ausgefallen. Sie meinte ich soll jetzt drei tage lang zwei mal am Tag meine pille nehmen um die blutung zu stoppen, dies hab ich getan, doch nichts hat sich geändert, meine Blutug ist noch immer wie vorher =(.
Außerdem findet mein freund das nicht wirklich toll, da ich nicht mit ihm schlafe wenn ich meine Tage habe. Und da ich so gut wie jede nacht bei ihm schlafe, muss das echt blöd für ihn sein und ich habe schon ein wenig angst, das er mich deswegen verlassen könnte. Es sind jetzt immerhin schon 15 Tage und es ist noch kein ende in sicht.

LG

Die Pille
Also ich bin a erst 16 Jahre alt habe aba meine Regel schon sehr früh bekommen !! Also mit 11!! Am anfang war sie sehr stark das hat mich wirklich sehr genervt! Nachts musste ich mir immer den Wecker stellen! Aba als ich 15 wurde und meinen ersten freund hatte hat mich meine mom zum Frauenarzt geschlept und mit mir die pille geholt!! Bei mir ist es jetzt immer nur noch ein kreutzel auf dem regelkalender! Es ist mit einmal viel weniger geworden!! Es kann aber auch an der ernährung liegen!!! Das hat mir jedenfalls meine Frauenärtztin gesagt!! Naja viele liebe Grüße !

schnigel

Gefällt mir
26. Dezember 2012 um 12:35

Hibiskustee hilft sehr
Hallo! Ich habe folgendes im Buch 'Ayurveda' vom Dr. med. Ernst Schrott gelesen (S. 94):

"Ein Tee aus Hibiskusblüten stillt Blutungen und hemmt die Menstruation, ist daher ein sehr bewährtes Mittel bei zu starker oder anhaltender Regelblutung, bei Zwischenblutungen oder zu häufiger Menstruation (organische Ursachen vom Frauenarzt ausschließen lassen!)

Überbrühen Sie einen TL der Blüten mit einer Tasse kochendem Wasser und lassen Sie sie 5 Minuten ziehen. Trinken Sie je nach Situation akut oder über einen längeren Zeitraum eine bis drei Tassen pro Tag."

Ich habe Hagebuttentee mit Hibiskus getrunken und es wirkt. Ich habe 3 Beutel für 1 L Wasser verwendet.

Alles Gute!

Sabina

1 LikesGefällt mir