Home / Forum / Beauty / Starke Frauen

Starke Frauen

20. August 2014 um 16:30

Hallo da draußen,

ich hab gestern Abend im Psychologie-Forum einen Beitrag zum Thema Diskriminierung der Frau am Arbeitsplatz veröffentlicht, weil ich damit zurzeit des öfteren konfrontiert werde.

Abgesehen davon möchte ich einfach meinen süßen Mädchenlook langsam ablegen. Ich werde bald 20 und möchte nicht mehr als zierliche, schwache oder als zu beschützendes Wesen behandelt werden.
Sobald ich anfange mit meinem Gegenüber zu reden, schätzen sie mich meist Älter und stärker ein, das hab ich schon von vielen Leuten gehört.
Die Art machts sozusagen. Find ich gut! Persönlichkeit ist das wichtigste.
Ich will keinesfalls oberflächlich werden, nur ich möchte versuchen auch nach außen hin mit meiner Erscheinung die selbstbewusste Frau zu zeigen, die ich ja bin.

Klar ich weiß, Ausstrahlung kommt von innen
Stimm ich voll und ganz zu!
Man kann ja etwas nachhelfen sagen wir mal so

Was sagt ihr dazu?
Habt ihr ein paar schöne Frisur-Ideen? Ich finde Haare machen immer sehr viel aus, aber auch die Kleidung.

Einfach mal ein paar Inspirationen von anderen tollen Frauen einholen

Beste Grüße!

Mehr lesen

24. August 2014 um 2:02

Veränderung
Hallo,

was Du schreibst finde ich erstmal richtig klasse...
und das spricht total für Dich wenn Du dich verändern magst.
Nachdem wie Du Dich beschreibst würde ich an Deiner Stelle die Haare kurz tragen, das sieht bestimmt gut aus und macht auch sehr taff.
Hier ein paar schöne Beispiele wie ich finde:
http://album.gofeminin.de/album/1073323/pixicut-24000101.html
oder noch besser:
http://album.gofeminin.de/album/1073323/pixicut-24000101.html#p2
http://album.gofeminin.de/album/936542/very-nice-short-hair-cuts-22974634.html#p2
http://album.gofeminin.de/album/936542/very-nice-short-hair-cuts-22974634.html#p20
http://album.gofeminin.de/album/936542/very-nice-short-hair-cuts-22974634.html#p3

Das waren einige Beispiele für kurze Haarschnitte - siehdich einfach mal in meinen Alben oder auf www.hairfinder.com vielleicht ein bisschen um.
Anziehen darfst Du Dich ruhig auch sexy - das ist sogar im Zusammenhang mit einem taffen auftreten richtig gut und ein klarer Schritt und weist viele Männer, die gerne ein "Spielzeug" wollen und keinen Respekt haben schon äußerlich in die Schranken.
Konkret : Ich würde einfach eine weiße Hemdbluse mit Kragen und dazu eine Jeansjacke in dunklen Farben tragen ( am besten dunkelblau ) dazu eine schöne, dunkelblaue Jeans oder einen Jeansrock ohne Taschen, der so ein bisschen Buisness-like aussieht, z.B. so wie hier :
http://album.gofeminin.de/album/947011/jeans-0.html#p9
Das sieht nicht irgendwie billig oder so aus - sondern taff und edel... und es zeigt Dich durchaus auch von Deiner weiblichen Seite - nur eben anders... so wie Du es beschreibst.
Probiers Doch mal - ich habe es genauso gemacht und mich damit richtig gut durchgesetzt.

Was Du in dem anderen Forum geschrieben hast habe ich mir ausführlich durchgelesen und meine, dass Du eigentlich nicht diskriminiert wirst, weil Du eine Frau bist.
Dass auf Dich Rücksicht genommen wird finde ich eigentlich eher positiv zu bewerten und es spricht für Dich - wenn das an der falschen Stelle passiert als wie Du es brauchst mach Dich bemerkbar und diese Dinge hören ganz schnell auf. Ich denke aber Du solltest es viel eher für Dich nutzen als es zu vermeiden - die Zeiten kommen früh genug noch, wo dich niemand mehr unterstützt ( wenn Du auf Konkurrentinnen und Konkurenten besser: andere Menschen trifftst, die Die auf Deinem Niveau stehen und Dir auf Augenhöhe begegnen können) und auch niemand mehr unterstützen kann, weil Du Dich einfach weiterentwickelt hast.
Ich denke ich weiss wovon ich schreibe, auch wenn mein Intellekt nicht gerade der hellste ist ( ich habe einen Hauptschulabschluss und nie studiert ), aber weil das was ich beschreibe eine Frage von Verhältnismäßigkeiten ist, kann es durchaus zutreffen. Ob es so bei Dir ist oder nicht das musst Du selbst herausfinden.

Dumme Anmachen u.ä. würde ich entweder einfach überhören und nicht darauf eingehen - oder aber Du spielst ein bisschen damit und gibst dabei deutlich zu verstehen was Du willst und was nicht und wo es lang geht. Richte es dabei so sein, dass Du Deinem Gegenüber gar keine Wahl lässt Deine Entscheidung zu akzeptieren. Wie gut und wie treffend Du das schaffst ist auch ein ganz persönliches Maß für Deinen eigenen Intellekt wenn Du ehrlich zu Dir selber bist- Du bekommst dabei jedenfalls eine Orientierung für Dein Rollenverhalten in den Situationen auf die Du triffst... ob das Deinen Erwartungen entspricht oder nicht... Du wirst schnell merken was Du schnell abhaken kannst weil Du einfach weiter entwickelt bist und wo Du noch vielleicht an Dir arbeiten musst.

Grüße,

Silvia M.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen