Home / Forum / Beauty / Stark blondierte Haare, jetzt brechen sie, welche Pflege?

Stark blondierte Haare, jetzt brechen sie, welche Pflege?

7. Januar 2014 um 17:00

Hallo zusammen,
also das Problem sieht wie folgt aus:
Ich habe schon seit langem weiß(!!) blondierte Haare, die sind jetzt etwa "Bh-lang".
Bisher war auch immer alles ok, sie waren trocken etc. aber sie sind weder ausgefallen noch abgebrochen oder ähnliches!

Vor 2 Wochen ca. kam ich nun auf die schlaue Idee mir das "Wunderhaaröl" von meiner Schwiegermutti in die Haare zu knallen um ihnen, wie ich dachte, endlich mal wieder was gutes zu tun!

Tja, da meine blondierten Haare nunmal fast nur noch aus Silikonen bestehen wie sich herrausstellte und dieses "Wunderöl" wohl "reinigend" wirkte ist das Ergebnis folgendes:

Mir fallen haufenweiße Haare vom Kopf und abbrechen tun sie auch! Besonders wenn sie nass sind und ich sie nur "entlangfahre" mit der Hand hab ich danach mind. 2-10 Haare an/in der Hand!!
Zudem hab ich oben am Scheitel/Oberkopf lauter "Fusseln" abstehen von wohl abgebrochenen Haaren

Ich hab mir jetzt erstmal die Haare wieder mit Silikonen zugeknallt, hat ja bisher auch geklappt dachte ich, aber es hört einfach nicht auf!

Ich weiß das ich eigentlich selbst Schuld bin und sie früher oder später abschneiden muss. Aber darauf habe ich eigentlich keine Lust und wenn, kann ich auch warten bis sie von alleine abbrechen oder?

Aber, ich will nicht aufgeben, gibt es nicht doch irgendeine Möglichkeit die Haare zu retten oder das ganze wenigstens hinauszuzögern???

Ich habe mir jetzt erstmal zwei Pflegeserien von Gliss Kur gekauft, zudem habe ich noch von Loreal was von Friseur da, expert repair oder so, ist in ner türkisnen Flasche!

Vor dem Öl habe ich die rote Serie von John Frida benutzt und diese wirkte wirklich gut, sollte ich wieder darauf umstellen??

Ich kann ja auch schlecht alles quer beet benutzen/ausprobieren oder?? Also müsste ich mich ja für eine Idee entscheiden....

Wäre es ratsam jetzt auf silikonfreie Pflege umzustellen oder fallen mir dann nur noch mehr Haare aus und ich kanns ganz vergessen??

Was würdet ihr empfehlen, AUßER abschneiden??

Zusatzinfo:
Ich blondiere immer mit 12% (jaja ich weiß) von Basler, was bisher nie ein Problem war, werde ich jetzt aber erstmal lassen, Ansatz hin oder her.

Normalerweise benutze ich Silberschampoo von balea und Schauma, werde ich jetzt aber auch einmal weglassen, da es ja angeblich die Haare austrocknet?!

Es wäre wirklich toll wenn jemand weiterhelfen könnte

LG,
Lisa

Mehr lesen

8. Januar 2014 um 1:03

Abschneiden und nicht mehr blondieren !!
Tut mir leid dir das sagen zu müssen und ich denke du wirst diesen Rat auch nicht befolgen aber schneid sie dir so kurz wie es geht und für dich ertragbar ist und lass dir jeden Monat die spitzen schneiden!! Ich hab jetzt Ca 2 Jahre gebraucht um zu verstehen, dass man sich regelmäßig die spitzen schneiden muss , erst recht wenn man so blondierte haare hat , ich hatte das selbe Problem und ich sprech ehrlich aus erfahrung, da hilft nichts anderes als abschneiden uns blondier sie bloß nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2014 um 10:54

Schneiden!
Und zwar so schnell wie möglich. Und dann gleich ein paar hochwertige Produkte. Auf Spülung kannst du in deiner Lage verzichten - benutze bei jeder Haarwäsche eine Kur. Schau mal auf meinem Blog vorbei da sind noch paar Tipps war Haaröl und Masken angeht (s. mein Profil). Ich hoffe, du griegst das irgendwie in den Griff!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen