Forum / Beauty

Spliss trotz Pflege

Letzte Nachricht: 14. Juni 2010 um 16:12
I
idril_12358112
14.06.10 um 1:19

Ich hoffe mir kann jemand helfen,
meine Haare sind sehr kaputt und haben viel Spliss,
sie sind relativ dick, deswegen fällt es von weitem nicht
auf, man fühlt es aber und von Nahem sieht man es auch total.
Ich mache nicht viel mit ihnen, da ich sie schonen will und Angst habe, es wird noch schlimmer.
Ich style sie nicht, nehme so gut wie nie Haarspray oder Schaumfestiger o. ä. föhne sie auch fast nie, auch wenn ich es eilig habe, lasse ich sie lieber nass.
Habe schon mehrere Haarkuren oder spezielles Shampoo ausprobiert, aber nichts hilft.
Ich schneide sie auch regelmäßig, doch nach ein paar Wochen sind sie wieder kaputt, ich hatte sehr lange Haare, doch durch das abschneiden werden sie nach und nach immer kürzer.

Ich suche also etwas, was dieses Problem behebt bzw ein wenig lindert. Eine Art "Geheimwaffe gegen Spliss" !!
Eben etwas, was WIRKLICH hilft, jedoch auch nicht soo teuer ist.

Ich danke euch schon einmal im Vorraus für eure Hilfe!

Mehr lesen

C
celine_12069735
14.06.10 um 15:37


Das Problem kenne ich auch!
Ich habe zwar feine Haare, aber mittlerweile wasche ich die Haare auch nur noch abends, damit ich sie nicht fönen muss. Styling fällt auch flach... Wozu hat man die langen Haare dann eigentlich überhaupt??

Ich benutze nach jeder Haarwäsche eine Spülung zum Einsprühen (ohne Auswaschen; Balea) und ein Spitzenfluid (Gliss Kur).

Wenn das aber alles nichts hilft, dann würde ich mal etwas von innen tun. Es gibt solche "Haar vital"-Kapseln von Abtei etc in der Drogerie. Den Effekt merkt man zwar erst nach längerer Zeit, da die schon herausgewachsenen Haare ja nicht im Nachhinein schön werden, aber die neu nachwachsenden können damit kräftiger und nicht so porös sein...

Vielleicht helfen auch Umstellungen wie Nicht-mehr-Rauchen (falls du das tust), mind 2 Liter Wasser / Tee täglich trinken, genug Schlafen, gesundes Essen.
Wenn man unachtsam mit sich umgeht, gehts auch Haut und Haaren mies!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
idril_12358112
14.06.10 um 16:12
In Antwort auf celine_12069735


Das Problem kenne ich auch!
Ich habe zwar feine Haare, aber mittlerweile wasche ich die Haare auch nur noch abends, damit ich sie nicht fönen muss. Styling fällt auch flach... Wozu hat man die langen Haare dann eigentlich überhaupt??

Ich benutze nach jeder Haarwäsche eine Spülung zum Einsprühen (ohne Auswaschen; Balea) und ein Spitzenfluid (Gliss Kur).

Wenn das aber alles nichts hilft, dann würde ich mal etwas von innen tun. Es gibt solche "Haar vital"-Kapseln von Abtei etc in der Drogerie. Den Effekt merkt man zwar erst nach längerer Zeit, da die schon herausgewachsenen Haare ja nicht im Nachhinein schön werden, aber die neu nachwachsenden können damit kräftiger und nicht so porös sein...

Vielleicht helfen auch Umstellungen wie Nicht-mehr-Rauchen (falls du das tust), mind 2 Liter Wasser / Tee täglich trinken, genug Schlafen, gesundes Essen.
Wenn man unachtsam mit sich umgeht, gehts auch Haut und Haaren mies!

...
Ist ja immerhin schön zu wissen, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin.
Hilft es denn bei dir etwas mit der Kur und dem Fluid für die Spitzen?
Ich habe sowas auch schon ausprobiert, doch als es nichts geholfen hat, habe ich es wieder aufgegeben...
Was auch helfen soll ist Kieselerde, ich habe es früher zusammen mit Bierhefe (nicht lecker, aber gesund) genommen, habe allerdings schrecklichen Haarausfall bekommen, die Frage ist, von welcher der beiden Sachen?!

Rauchen tue ich nicht, nur ab und zu wenn ich mal feiern gehe, daran wird es wohl nicht liegen, jaa und mit dem viel trinken nehme ich mir auch immer vor, halte es dann aber doch nie lange durch.
Vielleicht sollte ich es einfach mal durchhalten

Gefällt mir