Home / Forum / Beauty / Spliss - Haare schneiden?

Spliss - Haare schneiden?

19. November 2004 um 19:38

Hallo ihr Lieben,

ich habe mitetellange Haare. Leider sind die Spitzen total mit Spliss befallen. Im Mai waren meine Haare noch polang. Inzwischen hab ich mich beim Friseur immer breitschlagen lassen und sie immer wieder abschneiden lassen. Sie sind nun nur noch etwas länger als schulterlang. Das Problem ist, dass ich mir die Haare schneiden lasse, damit sie gesünder aussehen, aber sie haben nun ja gar keine Zeit zum Nachwachsen mehr. Bereits nach 2 Wochen sehen sie aus, als wären sie monatelang nicht geschnitten worden (Spliss usw.). Ich benutze sehr gutes Shampoo und mache auch Kuren (Redkenprodukte). Was soll ich tun? Was passiert eigentlich, wenn ich die Haare nicht schneiden lasse? Hat das (bis auf die fussligen Spitzen) negative Auswirkung auf das Wachstum der Haare bzw. beeinflussen kaputte Spitzen den Rest der Haare irgendwie? Oder geht es beim Spitzenschneiden nur um das gesündere Aussehen?
Liebe Grüße
Mizzy

Mehr lesen

19. November 2004 um 22:40

Bei mir.....
..wars auch so, dass meine Haare wegen der ständigen Nachschneiderei nicht länger geworden sind. Hatte auch ewig Spliss und trockene Haarspitzen. Seit ca. einem 1/2 Jahr benutze ich Kokosnussöl, das ich nach dem Waschen in die Spitzen gebe, mit dem Ergebnis, dass die Haare nimmer sop trocken sind und sich auch der Spliss in Grenzen hält. Meine Friseurin hat gesagt, die Idee mit dem Öl ist optimal für meine Haare, sie müsste nur noch 1 1/2 cm abschneiden, statt 4 cm. Ansonsten kann ich nur empfehlen: die Haare nicht föhnen, nicht chemisch behandeln (Dauerwelle oder färben) und nicht täglich waschen.
Du hattest doch deine Haare zuvor polang. Wie hast du es geschafft, diese Länge zu bekommen bzw. auch zu behalten? Was hast du in der Pflege verändert? Vielleicht gibts da ja was, was deine Haare nicht abkönnen?
mfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 18:36

msg
Zitat:
"Was passiert eigentlich, wenn ich die Haare nicht schneiden lasse? Hat das (bis auf die fussligen Spitzen) negative Auswirkung auf das Wachstum der Haare bzw. beeinflussen kaputte Spitzen den Rest der Haare irgendwie? Oder geht es beim Spitzenschneiden nur um das gesündere Aussehen?"

Das würd mich auch mal intressiern....=)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 19:17

Was benutzt du
von redken?
beim splissschneiden geht es 1. um das aussehen.die haare sind ausserdem in den spitzen immer dünner und es sieht einfach gepflegter aus.
normalerweise sollte man aber nur alle 2-3 monate zum schneiden,wenn man keine "frisur" hat.
2. klettert spliss immer höher also muss der ab.
wenn du aber nach 2 wochen wieder die probleme hast,dann kann das auch an einer stumpfen schere liegen.die kann spliss hervorrufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 0:43
In Antwort auf bine_12446544

Bei mir.....
..wars auch so, dass meine Haare wegen der ständigen Nachschneiderei nicht länger geworden sind. Hatte auch ewig Spliss und trockene Haarspitzen. Seit ca. einem 1/2 Jahr benutze ich Kokosnussöl, das ich nach dem Waschen in die Spitzen gebe, mit dem Ergebnis, dass die Haare nimmer sop trocken sind und sich auch der Spliss in Grenzen hält. Meine Friseurin hat gesagt, die Idee mit dem Öl ist optimal für meine Haare, sie müsste nur noch 1 1/2 cm abschneiden, statt 4 cm. Ansonsten kann ich nur empfehlen: die Haare nicht föhnen, nicht chemisch behandeln (Dauerwelle oder färben) und nicht täglich waschen.
Du hattest doch deine Haare zuvor polang. Wie hast du es geschafft, diese Länge zu bekommen bzw. auch zu behalten? Was hast du in der Pflege verändert? Vielleicht gibts da ja was, was deine Haare nicht abkönnen?
mfG

Habe an der Pflege eigentlich nichts verändert...
...Ich benutze seit langem Redkenprodukte. Früher immer SO LONG, später dann EXTREME. Meine Haare waren eigentlich immer einigermaßen gesund, deshalb musste ich sie nicht oft schneiden lassen. Dann hatte ich plötzlich schrecklichen Haarausfall ohne körperliche Ursache (war bei vielen Ärzten, die es letztendlich auf Stress schoben). Ich hatte nach ein paar Monaten etwa 1/3 meiner Haare verloren. Seufz! Seit dem sind sie so dünn und fusselig und nehmen mir alles übel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 9:23
In Antwort auf mizzymizzy

Habe an der Pflege eigentlich nichts verändert...
...Ich benutze seit langem Redkenprodukte. Früher immer SO LONG, später dann EXTREME. Meine Haare waren eigentlich immer einigermaßen gesund, deshalb musste ich sie nicht oft schneiden lassen. Dann hatte ich plötzlich schrecklichen Haarausfall ohne körperliche Ursache (war bei vielen Ärzten, die es letztendlich auf Stress schoben). Ich hatte nach ein paar Monaten etwa 1/3 meiner Haare verloren. Seufz! Seit dem sind sie so dünn und fusselig und nehmen mir alles übel.

Versuch mal
aus der extreme-serie anti snap nach jedem waschen.
haarausfall kann wiklich stressbedingt sein.ich war deshalb beim heilpraktiker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 13:47
In Antwort auf natschi263

Versuch mal
aus der extreme-serie anti snap nach jedem waschen.
haarausfall kann wiklich stressbedingt sein.ich war deshalb beim heilpraktiker.

Sind in der...
...Redken Extreme Serie eigentlich auch solche Silikone drin? Hatte hier im Forum erstmals von solchen Sachen gehört. Woran erkennt man das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 21:48
In Antwort auf mizzymizzy

Sind in der...
...Redken Extreme Serie eigentlich auch solche Silikone drin? Hatte hier im Forum erstmals von solchen Sachen gehört. Woran erkennt man das?

Nein
in den redken sachen nicht.du erkennst das.wenn du z.b. ein shampoo benutzt und du plötzlich ganz glänzende und leicht kämmbare haare hast(nach 1-2 wäschen.) so schnell kann man kein haar gesund kriegen.
bei längerer anwendung werden die haare schwer und fallen leicht zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Spliss - Schneiden oder nicht?
Von: mizzymizzy
neu
7. Dezember 2004 um 11:34
Teste die neusten Trends!
experts-club