Forum / Beauty

SOmmer

Letzte Nachricht: 2. Mai 2007 um 21:29
N
nye_12549906
29.04.07 um 3:39

Es wird langsam sommer und ziemlich warm...welche sie möchte eine schöne sommerlich praktische frisur???

Mehr lesen

Q
quy_12161090
29.04.07 um 17:35

...
Hab ich schon - bin auch super zufrieden damit. Ist sehr zu empfehlen, sich im Sommer ne leichte luftige Frisur (halblang und gut gestuft oder Bob, oder auch kurz) zuzulegen. Ist sehr wandelbar und praktisch.

LG

Gefällt mir

Q
quy_12161090
02.05.07 um 18:04

Hahaha
Da kann ich nur lachen

du hast gar keine Ahnung! Sorry aber du kennst mich eben einfach nicht! Wenn für dich 6cm mittellang sind, dann hab ich ne mittellange frisur,ja.

Außerdem hatte ich schon tausend firsuren auf dem kopf und tausend farben, feige bin ich also bestimmt nicht!

Und ich hatte auch schon insgesamt alle haare raspelkurz (Siehe Frisur von Alyssa Milano aus der 6. Staffel von Charmed ganz am Anfang) und hab mich wohl damit gefühlt.

Ich bin nur momentan wieder dabei sie etwas wachsen zu lassen, hat aber nix mit feige sein zu tun, sondern weil ich mal wieder was anderes will.

Ich bin bestimmt niemand, der nichts neues ausprobiert. Ich hatte früher richtig langes blondes Haar und hab mir die dann richtig kurz schneiden lassen und rot gefärbt. später dann sogar schwarz und das ist bestimmt radikal von weißblondem langem haar auf raspelkurz und schwarz, oder?

Ich würde mal lieber nachfragen, bevor ich sowas ablasse, ich bin eine der Frauen, die sich styling-technisch extrem viel traut. Und nur weil meine Haare im Nacken bissl länger sind, sind meine Haare noch lange nicht halblang...

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Q
quy_12161090
02.05.07 um 21:29

...
Ich hab seit ich 10 bin immer wieder mit neuen Frisuren rumprobiert, hatte sie mal kinnlang, mal schulterlang, mal wieder ganz lang, dann schwarz, dann rot, dann lila, dann wieder blond etc. Ich weiß aber, was das für strapazen für's haar sind und ich weiß, wie oft es vorkommt, dass mädels oftmals hinterher heulen, weil sie sich wünschen, ihre entscheidung GEGEN die ganz kurzen haare getroffen zu haben. außerdem rede ich niemandem etwas aus, ich sage nur: "bedenke dass wenn dir das nicht gefällt du lange warten musst, bis die haare wieder länger sind" und ich sage immer: "aber wenn du dir sicher bist, tu es ruhig" und ich sage immer, dass man sich beraten lassen soll, was einem besser steht, weil ich ja oftmals gar nicht weiß, wie die person ausschaut. ich weiß, dass mir fast alles steht, weil ich so viel ausprobiert hab, aber es kommt viel auf haarstruktur etc. an ob eine frisur gut ausschaut oder nicht, nicht nur auf das gesicht.
und ob jetzt 6cm kurz ist oder nicht, liegt am betrachter. ich treffe auf viele (herren und ladies) die mir immer sagen, dass das doch viel zu kurz ist für eine junge frau, aber da bin ich dann wieder anderer meinung. ich MAG kurze haare vom prinzip her, nur weiß ich auch dass es ewig dauert, bis 3cm kurzes haar wieder zu ner kinnlangen frisur geworden sind, weil ich das auch schon etliche male hinter mir hab. und nochwas: bei zu feinem haar sehen 2cm kurze haare auch nicht sonderlich gut aus, weil manche dann ausschaun, als hätten sie bald ne Glatze (man kann dann nämlich die komplette kopfhaut sehen, find ich nicht so ästhetisch).
und dass meine beträge widersprüche enthalten, wage ich zu bezweifeln. falls du meinst, was ich über meine frisur schreibe, liegt das daran, dass ich schon fast alles auf dem kopf hatte. Ich hatte bobs, emo-frisuren, hinten 2cm-kurz, vorne schulterlang, dann wieder die halle-barry-frisur (die kurze), dann wieder kinnlang, dann wieder kürzer, dann wieder schulterlang etc. ich hatte auch zwischendurch mal ganz langes haar, dann hatte ich weißblondes haar, dann hatte ich die haare untendrunter dunkelblond, dann dunkelbraun, dann rot, dann hatte ich die haare wieder kurz und komplett rot, dann braun, dann lila, dann schwarz, dann wieder lila... ich kann dir gern von allem, wovon ich noch fotos hab, welche schicken, wenn du mir dann glaubst.
Und ich liebe veränderungen sehr, nur sollten sie immer positiv sein, es steht leider nicht jedem ne raspelfrisur, nicht wegen dem gesicht an sich, sondern manchen nicht wegen der haarstruktur, anderen nicht wegen der haarfarbe (kleinstes problem), anderen nicht, wegen der mimik. Nur möchte ich später auch nicht gesagt bekommen: !du hast gesagt, mir würden kurze haare stehen, ich bin aber todunglücklich, das ist deine schuld!", sowas hatte ich nämlich oft in letzter zeit und da hab ich keine lust mehr drauf. es kommt immer drauf an, was man erwartet, mit einer veränderung zu erreichen, deshalb bringt es reichlich wenig, wenn man andere fragt, sich selbst aber unstimmig ist. und ICH ziehe den schwanz bei veränderungsfragen sicher nicht ein. ich weiß nur oft nicht, wie ich mich entscheiden soll: dunkelbraun, oder doch rot oder doch lieber bei blond bleiben, wieder kürzer gehn, oder doch lieber länger werden lassen. Weißt du warum? weil mir im prinzip alles zusagt und alles an mir gefällt, da ist die entscheidung sehr sehr schwer. momentan bin ich am überlegen,ob ich meine haare wieder kürzen soll, oder nen ausgeflippten mix aus kurz und lang testen soll, oder lieber doch richtig lang und dann braun mit hellen stränchen. dann kommt es mal vor, dass man in dem einen beitrag schreibt, dass man gern das tun würde und in dem anderen beitrag schreibt, dass man lieber das andere tun würde. das kommt nicht daher, dass man nicht weiß was man will, sondern dass so viele optionen hat, dass man ALLES will. geht halt leider nicht. ich wäre die erste, die sich beim frisör ne neue frisur verpassen lassen würde, weil haare wachsen ja wieder und meine ziemlich schnell, ich denk meist: "scheiß doch drauf, sind nur haare und dir steht eh alles, also mach einfach!" und das ist der einzige grund, warum ich seit jahren keine richtig langen haare mehr hatte WEIL ich nicht feige bin und gern rumprobiere.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers