Home / Forum / Beauty / SMAS Facelift Erfahrungsaustausch zu Stationen im durchlebten Heilungsprozess

SMAS Facelift Erfahrungsaustausch zu Stationen im durchlebten Heilungsprozess

2. Januar 2011 um 12:49 Letzte Antwort: 6. November 2011 um 19:18

Hallo,

es mangelt an Erfahrungsaustausch, der gefühlten Erscheinungen im Heilungsprozess nach dem SMAS Facelift, so möchte ich diese Diskussion eröffnen.

Ich hatte mein SMAS Facelift 21.12.10 und habe nun Fragen, wobei ich insgesamt einen guten Heilungsverlauf habe (ich hatte kaum blaue sichtbare Blutergüsse, Schwellungen sind nach 3-4 Tagen weitgehend zurückgegangen, linke Gesichtshälfte heilt schneller als die rechte was auch für die langsame Rückläufigkeit der Taubheit der Ohrregionen gilt):

Ab welchem Tag nach der OP kann der Kopf normal gewaschen werden, mit dem normalen Shampoo und Spülung?

Wie lange dauert es bis man den Kopf wegen der Halsspannung wieder normal drehen?

Es erscheint mir, als wenn meine Stimme verändert/belegt ist und Sprechen strengt an.
1. Ist dies normal, falls ja wie lange dauert es an?
2. Kann man etwas für den Hals tun, z.B. Halstees?

Ab wieviel Tagen nach dem Eingriff können die Haare wieder gefärbt werden?

Ich habe den Eindruck, dass 12 Tage nach der OP die linke und rechte Gesichtskieferkontur bis zum Ohrläppchen gerundet anstatt klar liniert ist.
1. Wird sich dies noch in klar liniert entwickeln?

Ich habe die ersten Tage nach der OP eine starke Halsspannung von Höhe Halsmitte mit Zug zum Kiefer. Jetzt ist diese noch deutlich spürbar.
1. Wie lange dauert es, bis sich diese gefühlte Halsspannung zurückbildet?
2. Ich fühle beim Essen/Kauen eine Spannung, kann ich etwas "kaputt machen" wenn ich esse, ist dieses Spannungsgefühl normal, wann bildet es sich zurück?

Ich vermeide unverändert auf der Seite/Ohrseite zu schlafen.
Meine Ohren, rechts mehr als links, erscheinen mir gefühlt unverändert als warm geschwollen -optisch sieht es nicht danach aus weder rot noch dick-.
1. Ist dies ein normales Empfinden im Heilungsprozess?
2. Knorpel vor dem Ohr wirkt geschwollen, ist dies normal? Und geht dies zurück?
3. Die Schnittführung ist Höhe Schläfenbereich vom Haaransatz, dann zu/vor dem Ohr im Innenohrmuschelbereich verschwindend, dann hinter dem Ohrläppchen wieder im Haaransatz verlaufend.
1. Vor dem Ohr sehe ich jetzt noch die genähte Naht mit wohl auflösenden Fäden, ist dies normal und können diese weggewaschen werden?

Meine Wangenkontur vor den Ohren, als auch um die Ohren ist gefühlt taub. Rechts mehr als links.
1. In welchen Zeitsprüngen ist die Taubheit rückläufig?

Welche optische Veränderung stellt sich gegenüber dem Ergebnis nach 14 Tagen zum Endresultat in der Regel noch ein:
1. Faltenausprägung?
2. Abschwellung - schlankere Gesichtskontur?
3. ...

Ich habe zur Zeit auch unterhalb der Augen eine glatt erscheinende Haut, auch im Schläfenbereich. Es wurde kein Lidlifting gemacht.
1. Ist dies ein normaler Nebeneffekt oder stellen sich die ursprünglichen Faltenlinien kurzfristig wieder ein.

Viele Fragen, freue mich auf jede Antworten -und klarerweise Erfahrungen darüber hinaus,

Julia

Mehr lesen

2. Januar 2011 um 15:49

Glückwunsch zur überstandenen OP
Liebe Julia,

schön, dass du einen guten Arzt gefunden hast. Ich habe noch kein Lifting hinter mir, jedoch schon unendlich viel darüber gelesen.
Alles, was du schreibst ist vollkommen normal so kurz nach der OP.
Hatte vor einigen Wochen eine Ober-und Unterlidstraffung und meine Augen waren wochenlang geschwollen und an Rausgehen war über 2 Wochen nicht zu denken.
Jeder Mensch reagiert anders und die vielen tollen Berichte in den Foren lassen uns glauben, dass es auch bei uns ein Spaziergang wird..ist es aber nicht. Dennoch würde ich es immer wieder machen!!!

Du brauchst jetzt wahrscheinlich nur vieel Ruhe und Geduld, die Schwellungen und auch das Taubheitsgefühl können länger dauern, aber mit der Zeit wird es!
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden und vielleicht kannst du auch mal einen OP-Bericht einstellen?
Es gibt wirklich viel zu wenig Infos über Facelift.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2011 um 22:11
In Antwort auf nadira_12074167

Glückwunsch zur überstandenen OP
Liebe Julia,

schön, dass du einen guten Arzt gefunden hast. Ich habe noch kein Lifting hinter mir, jedoch schon unendlich viel darüber gelesen.
Alles, was du schreibst ist vollkommen normal so kurz nach der OP.
Hatte vor einigen Wochen eine Ober-und Unterlidstraffung und meine Augen waren wochenlang geschwollen und an Rausgehen war über 2 Wochen nicht zu denken.
Jeder Mensch reagiert anders und die vielen tollen Berichte in den Foren lassen uns glauben, dass es auch bei uns ein Spaziergang wird..ist es aber nicht. Dennoch würde ich es immer wieder machen!!!

Du brauchst jetzt wahrscheinlich nur vieel Ruhe und Geduld, die Schwellungen und auch das Taubheitsgefühl können länger dauern, aber mit der Zeit wird es!
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden und vielleicht kannst du auch mal einen OP-Bericht einstellen?
Es gibt wirklich viel zu wenig Infos über Facelift.
Liebe Grüße

@romana
Hallo romana,

du solltest mal die Einstellungen in deinem Profil überprüfen,
du hast es so konfiguriert, dass man dir keine pn's schreiben
kann.

Gruß
Lm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2011 um 22:26

@julia
Du machst dir wirklich extrem viele Sorgen.
Die Schwellungen, Spannungsgefühle u. Bewegungs-
einschränken gehen mit der Zeit von alleine weg.
Mein FL ist jetzt 4 Monate her und es spannt immer noch,
aber deutlich weniger, ich merke es hauptsächlich beim Sport, wenn ich den Kopf nach unten hängen lasse, z.B.
Gefühlsstörungen gehen auch weitgehend zurück, können
aber auch stellenweise für immer bleiben, aber das ist doch
am Ohr nicht so ein großes Problem.
Den Kopf kann man sich normalerweise am 5. Tag noch OP
waschen.
Warum deine Stimme verändert ist, weiß ich nicht - hattest
du eine Vollnarkose mit Intubation?
Wenn du nicht intubiert wurdest, kann es mit dem FL nichts
zu tun haben.
Das optische Resultat kann man erst nach längerer Zeit
beurteilen, du mußt auf jeden Fall damit rechnen, dass es
im Lauf der Jahre wieder schlechter werden könnte.
Die Elastizität der Haut konnte durch die OP ja nicht verändert
werden.
Nähte, die sich nach 14 Tagen noch nicht selbst aufgelöst
haben, kannst du dir vom Hausarzt ziehen lassen.
Mach dir nicht so einen Kopf und guck dir nicht jeden Millimeter in deinem Gesicht an - warte einfach mal gelassen
ein paar Monate ab, du wirst sehen, dass sich alles wieder
normalisiert.
Mein Gesicht war mind. 3 Monate geschwollen.
Die Narben bleiben und sehen auch bei mir knallrot und dick
aus - aber wer guckt einem schon so nah vor's Ohr?
Und noch ein Tip: schraube auch deine Erwartungen nicht so
hoch - man sieht frischer aus , aber nicht 10 Jahre jünger und
vielen Leuten fällt gar nix auf.
Trotzdem hat es sich für mich gelohnt.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2011 um 22:49

Heilungsprozess FL
Liebe Julia mit den vielen 7,

das wird dich jetzt nicht besonders freuen - ich habe das alles in Kürze noch vor mir. Den einzigen kostruktiven Beitrag, den ich leisten kann für dich ist, dass man mit dem Haare färben einige Wochen warten soll.

Aber jetzt eine ganz ketzerische Frage: Diese Antworten sollte dir doch dein PC liefern! Hast du ihn dazu noch nicht befragt? Also ich erwarte schon von meinem zukünftigen Operateur, dass er mir dazu Rede und Antwort steht. Mich würde auch brennend interessieren, wer dich operiert hat (ich habe einige BG zum Thema Facelift eingestellt)! Gerne kannst du mir eine PN dazu schicken. Ich muss jetzt bald zu einer Entscheidungsfindung kommen, sonst kann ich das Ganze knicken...

Ich wünsche dir ein wunderbares 2011, einen guten Genesungsverlauf und dass du in ein paar Monaten total verzückt in den Spiegel schauen kannst...

Cosima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2011 um 22:44

Facelift
Hallo Julia,

ich bin jetzt mit meinem Stirn-Brau- + Face-Neck-Lift eine Woche Post-Op und kann beim besten Willen nicht verstehen, was bei dir los gewesen ist. Mir ging es bereits 5 Stunden nach der Op so gut, dass ich mir ein Champions-League-Spiel im Fernsehen anschauen konnte )

Bereits 3 Tage Post-Op konnte ich GANZ KLARE (positive) Veränderungen in meinem Gesicht erkennen. Ich glaube, ich habe keine einzige Falte mehr im Gesicht (gut, das kann sich noch ändern) und meine Kinn-Wangen-Kontur ist wie gemeißelt. Freilich habe ich noch die eine oder andere Schwellung/Hämatome im Gesicht, aber die halten sich so in Grenzen, dass ich mich völlig ohne Probleme in der Öffentlichkeit zeigen kann (natürlich mit dem entsprechenden Make-Up). Mein Operateur ist nicht in den Innenmuschel-Ohrbereich hineingegangen, da das für ihn keine schönen Resultate bringt. Es würde mich interessieren, wie sich dein FL weiterentwickelt hat.

hg

Cosima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2011 um 19:18

Facelifting
hallo Julia

hätte gerne Deine Feedbacks, da ich auch ein Facelifting möchte, aber wo?
LG
Dorita293

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram